Empfange ich die richtigen Signale, oder nicht?

Benutzer156959 

Ist noch neu hier
Schönen guten Abend,
ich hab mal eine Frage. Ich bin seit fast 3 Jahren mit einem Mädchen befreundet, und vor knapp einem Jahr hab ich mich in sie verliebt. Dies ist bis zu dem Tag immer noch der Fall. Ich hab ihr das nie gesagt, weil sie nie wirklich Signale gesendet hat, wie gesagt, vor einem Jahr. Doch dies hat sich nach den letzten Sommerferien geändert. Als wir einen Arbeitspartner suchen mussten, rief sie gleich meinen Namen und wollte umbedingt mit mir arbeiten. Klar, das bedeutet nicht gleich, dass sie was von mir will :grin: Aber, sie benimmt sich halt, wie Mädchen sich benehmen wenn sie flirten. Zum beispiel: Ich hatte Haare von meinem Hund auf meinem Hoodie, sie hat die weggenommen und dann hat sie meine Schulter gestreichelt. Ich darf sie aber auch berühren, wann immer ich will. Natürlich nur die "Normalen" Gegenden. Nicht in den Privat Gegenden! Sie lacht immer über richtig schlechte Witze die ich reise und schlägt mich dann immer leicht an der Schulter. Wenn sie mir was erzählen will, stubst sie mir immer ans Bein und/oder am Arm. Wenn wir nebeneinander sitzen, dann sitzen wir immer so nah, dass sich unsere Knie fast immer berühren. Beim nebeneinaden sitzen, lehnt sie sich immer ganz nah zu mir, ob sie reden will oder nicht. Also auch da, fast immer. Eine Sache die sie macht ist, sie stößt mit ihrem Ellenbogen gegen meinen Ellenbogen und falls ich darauf "antworte" mit dem Anstoßen, geht das mehrere Minuten so weiter. Falls sie im Unterricht mal eine Hilfestellung gibt und ich die Arme noch auf dem Tisch liegen habe, neben dem Block, dann greift sie rum und lehnt sich gegen meinen Arm und hilft mir. Ebenso, wenn ich ihr helfen soll, dann soll ich praktischer Weise, das selbe tun. Wenn wir dann miteinander reden, schaut sie mir fast immer in die Augen, spielt mit ihren Haaren, richtet ihre Kleidung und zupft sich fusseln von der Kleidung. Aber sie schaut mir nicht nur andauernd in die Augen, sondern auch auf meine Lippen. Nur kurz aber sie schaut sehr oft dahin. Falls wir mal nicht nebeneinander sitzen, sucht sie im Raum nach mir, wenn sie mich "gefunden" hat und ich auch dann in ihre Richtung schaue, dann fängt sie an zu lächeln und/oder kommt mit dem Stuhl angerollt. Wenn sie dann zu mir kommt und ich das nicht gesehen habe, dann erschreckt sie mich leicht, indem sie mir in die Seiten knufft und lacht. Ebenso mach ich das bei ihr und sie stört sie das in keinster Weise. Sie hat auch im Februar, auf einer Zugfahrt, saß sie mir gegenüber und hat mich beobachtet, mir Liebeslieder gesendet und dann überprüft, was ich dazu sage. Und leztens im Unterricht hat sie angefangen mir in die Seite zu knuffen. Ich hab dies dann erwiedert und dann ist es zu einem Knuff-Krieg entbrannt. Ich hab ihre Arme festgehalten, damit sie nicht weiter knuffen kann aber anstatt sich zu wehren, hat sie nur gelacht und mich angeschaut. Wir unternehmen auch was außerhalb der Schule, so ist das nicht.^^ Leider hab ich ein großes Problem, ich würde ja die Initiative ergreifen und sie einfach so küssen oder sie auf ein Date einladen ABER sie hat einen Freund. Falls aber ihr Freund dabei ist, dann bin ich öffters wichtiger, bzw. wenn ich bei ihr bin, auch für mehere Tage, dann bin ich auch wichtiger, dann antwortet sie nicht auf die Nachrichten von ihrem Freund. Was könnte ich jetzt machen bzw. hat das überhaupt was zu bedeuten? Wär nett, wenn ihr Ideen habt.


Mit freundlichen Grüßen,
Bratzenkopf
 

Benutzer146142 

Benutzer gesperrt
Hi B Bratzenkopf , das klingt für mich nach einer richtig guten Freundschaft mit viel Spaß und Blödelei. Deine körpersprachlichen Analysen in Ehren, aber die weisen im Ergebnis nicht zwingend auf mehr hin als Sympathie. Vielleicht agiert sie nur aus der Sicherheit ihrer Beziehung heraus dir gegenüber so entspannt. Wenn ihr ohnehin viel zusammen unternehmt, könntest du doch dabei das Thema 'Gegenseitige Zuneigung' mal vorsichtig zur Sprache bringen? Es muss ja nicht gleich nen Antrag draus werden. Oder hast du Sorge vor einem Nein?
 

Benutzer156959 

Ist noch neu hier
Triton Triton naja super viel unternehmen wir nicht. Es ist aber schon einiges, was wir zusammen machen. Einfach mal nach der Schule für 2-3 Stunden einfach mal treffen und Einkaufen. Sie ist noch mit ihrem Ex sehr gut befreundet und mit ihm geht sie nicht so um, mit keinem außer mit mir. (Der Ex will nichts mehr von ihr, er hat selbst eine neue :tongue:) Und ja ich hab eher Sorge vor einem Nein, bzw. würde mich das einfach fertig machen, wenn wir nicht mehr so befreundet wären wie wir es jetzt sind^^ Aber könntest du mir nicht nen Vorschlag machen, wie ich das zur Sprache bringen könnte? Weil ich bin total schlecht in sowas ^^'' Edit: Also einmal hab ich aus Spaß mal auf den Hintern gehauen und ihr hat's kein bisschen gestört. Sie hat mir ebenfalls noch in Spanisch, Schwedisch, Französisch und auf Gebärdensprache "Küss Mich" beigebracht. Und wirklich nur das, ohne Grund. Sie hat mich danach auch irgendwie mit einer Erwartung angeguckt. Sie ist auch total besorgt, wenn irgendwas passiert, bzw. wenn irgendwas ist. Das war an ihrem Geburtstag vor 3 Wochen. Ich bin losgefahren, hab sie zum Abschied umarmt und sie meinte noch: "Wenn du angekommen bist, kannst du mir dann schreiben ob alles in Ordnung ist?" Und das nur zu mir.. Auch nicht zu ihrem Ex. ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer102673 

Beiträge füllen Bücher
Ja sie benimmt sich nicht nur, wie man sich benimmt, wenn man flirtet, nein, sie tut's. Und vor dem Hintergrund, dass sie einen Freund hat, finde ich dieses Verhalten ziemlich daneben.
Erst recht, wenn Du so darauf eingehst. Das kann man nun wirklich nicht mit "bloß Freundschaft" erklären, sie wird wissen, dass Du nicht abgeneigt bist.
Für mich - und ich bin da zugegebenerweise sehr pingelig - genießt sie die Aufmerksamkeit, befindet sich aber in der ausgesprochen bequemen Situation, dass DU im Wissen um ihren Freund die Grenzen einhältst. Übertrittst Du sie, kann sie sich im äußersten Falle (Kussversuch z.B.) damit "retten".
Meiner Meinung nach müsste sie allerdings die ganzen Zweideutigkeiten und das körperliche Flirten sein lassen bzw. ablehnen.

Sie verhält sich ebenso respektlos Dir gegenüber wie ihrem Freund. Würdest Du an seiner Stelle sein wollen?

Von daher kann ich verstehen, dass Du Dich geschmeichelt fühlst. Aber sie nutzt Deine Gefühlslage schon etwas aus.

Das mit dem "Zur Sprache bringen" - wo ich gerade Deinen Beitrag lese, könnte auch so aussehen, dass Du z.B. die Kabbeleien freundlich und nett (selbstverständlich) ablehnst, mit dem Hinweis dass Du nicht für Missverständnisse sorgen willst.
Wenn sie eine gute und aufrichtige Freundin ist, wird sie das akzeptieren. Reagiert sie eher so "egal", dann könnte man daraus evtl. Rückschlüsse auf ihre Beziehung machen. Auf jeden Falle aber wäre sie etwas mehr in der Verpflichtung, klarere Signale zu senden.
 

Benutzer156959 

Ist noch neu hier
cocos cocos ich versteh was du meinst, ich wär auch nicht gerne an seiner Stelle ABER wenn ich er wäre, würde ich es besser finden, wenn sie ehrlich mit mir ist und dann aufrichtig Schluss macht. Das ist auch der Hauptgrund weshalb ich so verwirrt bin, sie macht diese körperliche Annäherung aber hat einen Freund bzw. würde den, wie du schon meintest, als Rückzug benutzen.
 

Benutzer102673 

Beiträge füllen Bücher
Du bist verliebt :grin: Da kann ich jetzt nicht den klaren Kopf erwarten :grin:

Aber von einem echten platonischen Freund würde ich erwarten, ihr mal gründlich den Kopf zu waschen. Sie spielt im Grunde mit Euch beiden.

Wenn Du es ansprechen möchtest, würde ich einfach das sagen, was Du hier schriebst: dass Dich ihr Verhalten verwirrt. Dass Du es nicht in Ordnung findest, wie sie mit ihrem Freund umgeht. Dass Du das Gefühl hast, angeflirtet zu werden. Und dann mal schauen, was sie sagt? Aber sie wird sich höchst wahrscheinlich eher unwohl in der Situation fühlen.

Und da ich mir vorstellen kann, dass Du befürchten wirst, dies würde Deine Chancen bei ihr mindern, kann ich es irgendwo verstehen, wenn Du es nicht machen willst. :grin:
 

Benutzer156959 

Ist noch neu hier
cocos cocos wenigstens eine Person die mich versteht :'D Ne spaß beiseite, wir haben jetzt Ferien, da seh ich sie wahrscheinlich nicht bzw. vielleicht nur 1 oder 2 mal, vielleicht sprech ich die darauf an. Aber falls nicht, werde ich es einfach dabei belassen und gucken was sich daraus ergibt ^^'
 

Benutzer146142 

Benutzer gesperrt
Und ja ich hab eher Sorge vor einem Nein, bzw. würde mich das einfach fertig machen, wenn wir nicht mehr so befreundet wären wie wir es jetzt sind^^ Aber könntest du mir nicht nen Vorschlag machen, wie ich das zur Sprache bringen könnte?
Naja, entweder du riskierst ein Nein oder du postest noch in 10 Jahren auf PL ... :smile:

Ansonsten bin ich kein Freund von Drehbüchern, weil Menschen und Situationen eben unterschiedlich sind. Oben schriebst du, dass ihr öfter mal längeren Augenkontakt habt. Ich könnte mir vorstellen, dass du deine Gefühle dann auch verbal rüberbringst, z.B. mit einem 'hey, ich finde dich richtig gut'; vielleicht kommt darauf die Rückfrage, 'warum' oder 'wie meinst du das' und *ZACK!* - Gespräch läuft. Aber grundsätzlich müsste sie vor weiterer Annäherung erst mal ihre Beziehung überdenken.
 

Benutzer156959 

Ist noch neu hier
Triton Triton ist mir schon klar :grin: Ich will nicht ewig im Bett liegen und mir die Augen ausheulen, weil ich keine Ahnung habe. Von nix, kommt nix ;D

Und was die Beziehung angeht, bin ich auch der Meinung. Entweder sie will was von mir und macht mit ihrem Freund schluss oder sie bleibt bei ihm und unterlässt aber das "flirten" ^^'
 

Benutzer102673 

Beiträge füllen Bücher
Und DU? Was tust Du oder was tust Du nicht? Selbst Charakter zeigen und auch Prinzipien sind nicht unbedingt unattraktiv. :zwinker:
 

Benutzer156959 

Ist noch neu hier
cocos cocos Mir geht das einfach so krass durch den Kopf, da kann ich nicht wirklich darüber nachdenken, was du damit meinst ^^''
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren