Altersunterschied Eltern akzeptieren Beziehung nicht. Was tun?

V

Benutzer193109  (26)

Klickt sich gerne rein
Hallo!

Ich komme mal direkt zum Thema, ohne großes herumreden. Ich denke, aus dem Titel kann man schon erkennen, worum es geht. Meine Eltern akzeptieren meine Beziehung nicht. Wir hatten immer ein gutes Verhältnis, haben uns oft gesehen, viel zusammen gemacht usw. Sie hatten auch nie Probleme mit meinen Partnern und haben die Beziehungen immer akzeptiert und gut gefunden. Die Akzeptanz meiner Eltern ist jetzt vorbei, weil mein Freund deutlich älter ist als ich. Meine Eltern sind tolerant und beispielsweise 10 Jahre Altersunterschied würden sie wohl auch nicht stören. Mein Freund ist 54 und somit nur wenige Jahre jünger als meine Eltern. Ich dachte anfangs, es ist der erste Schock, und sie müssen das erst mal verarbeiten, aber es wird nicht besser. Ich darf ihn nicht mal mitbringen zu meinen Eltern, weil sie ihn nicht ins Haus lassen. Sie besuchen mich auch nicht mehr, weil er ja dann da sein könnte. Er hat ihnen nie etwas getan, und sie haben anscheinend auch nichts gegen ihn als Person, sondern nur etwas gegen die Beziehung.

Ich stehe total zwischen den Stühlen, weil ich niemanden verletzten will. Ich finde das Verhalten meiner Eltern nicht gut und akzeptiere es auch nicht, aber ich möchte gerne wieder ein gutes Verhältnis zu ihnen haben, weil ich sie vermisse. Meinem Freund möchte ich aber auch nicht in den Rücken fallen, indem ich so tue, als wäre das Verhalten in Ordnung, nur um Frieden zu haben.

Das Verhältnis ist generell angespannt, und sogar wenn mein Freund nicht dabei ist und die Beziehung gerade nicht thematisiert wird, ist es schwierig. Ich habe manchmal das Gefühl, sie denken, die Beziehung ist schnell wieder vorbei, und sie können bis dahin alles totschweigen, aber wir sind jetzt schon längere Zeit, ein Paar denken schon an die Zukunft, Familienplanung usw.

Ich weiß überhaupt nicht, wie ich weiterhin mit der Situation umgehen soll. Es belastet mich sehr, dass es schon so zum Dauerzustand geworden ist, und ich denke fast pausenlos darüber nach. Das kann so nicht weiter gehen, weil es mich irgendwann zerfrisst, aber ich weiß auch nicht mehr weiter.
 
zuletzt vergeben von
krava

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
also ich kann die Vorbehalte deiner eltern schon verstehen.
hast du ehrlich erwartet, dass sie nicht skeptisch sind, wenn du ihnen einen Partner präsentierst, der 30 Jahre älter ist als du?

Welche eltern wären da begeistert?
mit deinen gab es nie Probleme, bis jetzt.
könnte das nicht gute Gründe haben? Die du mit rosaroter Brille nur nicht siehst?

Ich bin mir sicher, sie machen sich nur Sorgen und haben Zweifel, ob er die richtige Wahl für dich ist. und ich ehrlich gesagt auch

hältst du ihn denn für die richtige Wahl?
Was verbindet dich mit ihm?
wie siehst du eure Zukunft?
Familie?
Also Vater werden mit fast 60?
:hmm:
ernsthaft?
und der Opa ist dann im gleichen Alter?


Was ist mit deinem Freundeskreis?
Da gibt's doch mit Sicherheit auch Vorbehalte? wie gehst du damit um?
hat dein Partner schon Kinder?

du bist erwachsen und selbst für dein Leben verantwortlich.
Aber dass dein neuer freund und du auf zwei völlig verschiedenen Ebenen steht, das liegt in der Natur der Sache und damit musst du umgehen können. Auch nach außen.
wie lange seid ihr denn schon zusammen? und wie habt ihr euch kennengelernt?
 
Zuletzt bearbeitet:
zuletzt vergeben von
Zauberschnitte

Benutzer189381 

Verbringt hier viel Zeit
Puh.....

Natürlich kannst du dir als Partner aussuchen wen du möchtest.

Aber du kannst nicht erwarten das es jeder toll findet.

Und mal ganz ehrlich. Deine Eltern waren bisher immer tolerant zu deinen Partnern. Aber zu ihm nicht. Fragst du dich nicht warum?

Oft hat man selbst eine rosa Brille auf und erkennt Dinge nicht die für andere offensichtlich sind.

Und sollte das hier wirklich nicht zutreffen..... Wie stellst du dir dauerhaft eine Beziehung zu einem Mann vor der 30 Jahre älter ist?

Ihr seid in völlig unterschiedlichen Lebensabschnitten. Du gerade dem Küken sein entwachsen und er im Alter der Midlife-Crisis.

Willst du mal Kinder? Wenn ja und ihr sofort loslegt, ist er über 70 wenn die Kinder volljährig werden.

So ein gravierender Alters Unterschied geht selten gut.
 
zuletzt vergeben von
Fedora

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich hatte auch mal einen Freund, der vom Alter her eher an meinen Eltern war. Es hat eine ganze Weile gedauert, bis sie es respektiert haben, aber letztendlich war es ok. Du schreibst ja, ihr seid schon länger ein Paar. Wie lange seid ihr denn schon zusammen?
 
zuletzt vergeben von
V

Benutzer193109  (26)

Klickt sich gerne rein
also ich kann die Vorbehalte deiner eltern schon verstehen.
hast du ehrlich erwartet, dass sie nicht skeptisch sind, wenn du ihnen einen Partner präsentierst, der 30 Jahre älter ist als du?

Welche eltern wären da begeistert?
mit deinen gab es nie Probleme, bis jetzt.
könnte das nicht gute Gründe haben? Die du mit rosaroter Brille nur nicht siehst?

Ich bin mir sicher, sie machen sich nur Sorgen und haben Zweifel, ob er die richtige Wahl für dich ist. und ich ehrlich gesagt auch

hältst du ihn denn für die richtige Wahl?
Was verbindet dich mit ihm?
wie siehst du eure Zukunft?
Familie?
Also Vater werden mit fast 60?
:hmm:
ernsthaft?
und der Opa ist dann im gleichen Alter?


Was ist mit deinem Freundeskreis?
Da gibt's doch mit Sicherheit auch Vorbehalte? wie gehst du damit um?
hat dein Partner schon Kinder?

du bist erwachsen und selbst für dein Leben verantwortlich.
Aber dass dein neuer freund und du auf zwei völlig verschiedenen Ebenen steht, das liegt in der Natur der Sache und damit musst du umgehen können. Auch nach außen.
wie lange seid ihr denn schon zusammen? und wie habt ihr euch kennengelernt?

Puh.....

Natürlich kannst du dir als Partner aussuchen wen du möchtest.

Aber du kannst nicht erwarten das es jeder toll findet.

Und mal ganz ehrlich. Deine Eltern waren bisher immer tolerant zu deinen Partnern. Aber zu ihm nicht. Fragst du dich nicht warum?

Oft hat man selbst eine rosa Brille auf und erkennt Dinge nicht die für andere offensichtlich sind.

Und sollte das hier wirklich nicht zutreffen..... Wie stellst du dir dauerhaft eine Beziehung zu einem Mann vor der 30 Jahre älter ist?

Ihr seid in völlig unterschiedlichen Lebensabschnitten. Du gerade dem Küken sein entwachsen und er im Alter der Midlife-Crisis.

Willst du mal Kinder? Wenn ja und ihr sofort loslegt, ist er über 70 wenn die Kinder volljährig werden.

So ein gravierender Alters Unterschied geht selten gut.
Ich kann ein bisschen verstehen, dass meine Eltern Bedenken haben, die Beziehung nicht ganz so gut finden usw. aber deren Verhalten bringt doch so nichts. Wir sind jetzt knapp 1 Jahr zusammen, und seitdem ist das Verhältnis zu meinen Eltern so angespannt. Das ist doch keine Dauerlösung und bringt niemandem etwas außer ein schlechtes Eltern-Kind-Verhältnis. Das möchte ich so eigentlich gar nicht und würde niemals absichtlich Unruhe in meine Familie bringen.

Es ist auch klar, dass mein Freund und ich vom Alter in unterschiedlichen Lebensphasen sind, aber das macht gar nichts. Wir haben, was wichtige Dinge im Leben betrifft, die gleichen Ansichten und haben auch die gleiche Vorstellung von unserer Beziehung. Wir haben gleiche Interessen und Hobbies und haben uns auch dadurch kennengelernt. Es ist für mich wirklich nicht großartig anders als mit einem gleichaltrigen. Es harmoniert einfach sehr gut, und ich bin sehr glücklich und zufrieden in der Beziehung.

Wir haben natürlich auch schon mal über die gemeinsame Zukunft geredet und können uns vorstellen, gemeinsame Kinder zu bekommen. Das ist jetzt aktuell kein akutes Thema, aber in ein paar Monaten, denke ich, wird das Thema ernster. Er hat auch schon Kinder, und sein jüngstes Kind ist 4 Jahre alt.
 
zuletzt vergeben von
krava

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Er hat auch schon Kinder, und sein jüngstes Kind ist 4 Jahre alt.
und wie alt ist die Mutter dieses Kindes?
von wievielen Frauen hat er Kinder?

Wobei das jetzt off topic ist.

Wenn deine Eltern deine Beziehung nicht akzeptieren wollen, kannst du sie nicht zwingen.
du bist aber ja erwachsen und hoffentlich eigenständig. also mach einen Cut und steh zu deinen Entscheidungen.

Nur solltest du dann auch wirklich ohne deine Eltern können, sonst wirkt das lächerlich.
 
zuletzt vergeben von
V

Benutzer193109  (26)

Klickt sich gerne rein
und wie alt ist die Mutter dieses Kindes?
von wievielen Frauen hat er Kinder?

Wobei das jetzt off topic ist.

Wenn deine Eltern deine Beziehung nicht akzeptieren wollen, kannst du sie nicht zwingen.
du bist aber ja erwachsen und hoffentlich eigenständig. also mach einen Cut und steh zu deinen Entscheidungen.

Nur solltest du dann auch wirklich ohne deine Eltern können, sonst wirkt das lächerlich.
Die Mutter von seinen jüngeren Kindern ist Mitte 40. Er hat noch ältere Kinder aus einer vorherigen Beziehung .
 
zuletzt vergeben von
krava

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Die Mutter von seinen jüngeren Kindern ist Mitte 40. Er hat noch ältere Kinder aus einer vorherigen Beziehung .
wieviele unterhaltspflichtige Kinder hat er dann?
Das kann ganz schön ins Geld gehen.

Was sagen deine Freunde zu deiner Beziehung?
Gemeinsame hobbies klingen für mich nicht megaüberzeugend als Erklärung warum dieser Mann den Traumtyp ist :hmm:
 
zuletzt vergeben von
Zauberschnitte

Benutzer189381 

Verbringt hier viel Zeit
Der Mann hat also mindestens 4 Kinder und ist auch noch unterhaltspflichtig.

Wenn er kein Millionär ist, finde ich ein Kind nr. 5 wirklich kritisch.
 
zuletzt vergeben von
lir

Benutzer191873  (25)

Ist noch neu hier
Geheimtip: Es gibt auch Leute in deinem Alter, die die gleichen Interessen, Ansichten und Hobbies.

Aber jeder wie er will. Macht euch jetzt eine schöne Zeit und in ein paar Jahren kannst ihn dann nach Schlagfall/bei beginnender Dement versorgen. Und eure Kinder durch die Pubertät begleiten. Wàhrend deine Freundinnen sich ein schönes Leben machen.
 
zuletzt vergeben von
Zauberschnitte

Benutzer189381 

Verbringt hier viel Zeit
Das ist doch keine Dauerlösung und bringt niemandem etwas außer ein schlechtes Eltern-Kind-Verhältnis.
Mmh.... Schwierig
Das möchte ich so eigentlich gar nicht und würde niemals absichtlich Unruhe in meine Familie bringen.
Naja, was heißt absichtlich.
Es ist auch klar, dass mein Freund und ich vom Alter in unterschiedlichen Lebensphasen sind, aber das macht gar nichts.
Und das du das so sagst/empfindest ist aber genau das Problem.
Wir haben, was wichtige Dinge im Leben betrifft, die gleichen Ansichten und haben auch die gleiche Vorstellung von unserer Beziehung.
Ändert aber nichts daran das die Biologie zuschlagen wird.

Ich bin "nur" 10 Jahre alter als mein Mann und glaube mir, das spüre ich :smile:
Bei knapp 30 Jahren ist das noch Mal ne Schippe drauf. Zudem ist dein Partner in einem Alter wo andere bereits an den Vorruhestand denken. Egal wie fit er jetzt gerade noch ist. In bereits 5 Jahren kann das ganz anders sein
Wir haben gleiche Interessen und Hobbies und haben uns auch dadurch kennengelernt.
Schön.... Aber das reicht nicht.
Es ist für mich wirklich nicht großartig anders als mit einem gleichaltrigen. Es harmoniert einfach sehr gut, und ich bin sehr glücklich und zufrieden in der Beziehung.
Ich gönne dir dein Glück. Verstehe mich nicht falsch. Aber auf Dauer ist das wirklich zum scheitern verurteilt.
Wir haben natürlich auch schon mal über die gemeinsame Zukunft geredet und können uns vorstellen, gemeinsame Kinder zu bekommen. Das ist jetzt aktuell kein akutes Thema, aber in ein paar Monaten, denke ich, wird das Thema ernster.
Ohje..... Ich kann deine Eltern echt gut verstehen.
 
zuletzt vergeben von
T

Benutzer180983 

dauerhaft gesperrt
Hast du schon mal über Familienplanung nachgedacht oder ist er für dich im Moment nur ein SuggarDaddy?
Ich hoffe ihr wollt keine Kinder.

Es ist meiner Meinung nach grob fahrlässig und hochgradig egoistisch, im hohen Alter noch Kinder zu bekommen.
Denkt eigentlich niemand an die Kinder?
Wenn später in der Schule jeder denkt, der Opa kommt statt der Vater.
Oder dass diese Kinder potentiell ohne Vater aufwachsen?
54 ist jetzt noch nicht so alt, aber die Wahrscheinlichkeit ist ungleich höher, dass das Kind seine Volljährigkeit als Waise erlebt.
 
zuletzt vergeben von
Zauberschnitte

Benutzer189381 

Verbringt hier viel Zeit
Du bist jetzt 26 und es kann sein das du mit Mitte 30 einen pflegebedürftigen Partner hast, zudem noch Kinder zu versorgen sind.

Klar kann Unfall/Pflegebedürftigkeit in jedem Alter passieren. Aber die Wahrscheinlichkeit bei so einem Mann ist einfach viel höher.

Wichtig wäre auch wirklich seine finanzielle Situation. Denn so viele Kinder und weitere geplante kosten Geld. Und er kann nicht mehr viel Erarbeiten, er muss schon alles in trockenen Tüchern haben.

Hat er ein Haus wo du dann einziehen kannst inkl. Kinder bekommen?

Oder lebt er in einer 2 Zimmer Wohnung?
 
zuletzt vergeben von
K

Benutzer187255  (50)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich würde das bei meiner Tochter auch nicht toll finden, wenn sie mit einem Mann in dem Alter daher kommt.
Ehrlich gesagt, kann ich es auch nicht verstehen, was ein junges Mädel mit 26 in die Arme eines 54-jährigen treibt. Und dann auch noch Kinder planen ? Nee, für mich nicht nachvollziehbar.
 
zuletzt vergeben von
V

Benutzer193109  (26)

Klickt sich gerne rein
wieviele unterhaltspflichtige Kinder hat er dann?
Das kann ganz schön ins Geld gehen.

Was sagen deine Freunde zu deiner Beziehung?
Gemeinsame hobbies klingen für mich nicht megaüberzeugend als Erklärung warum dieser Mann den Traumtyp ist :hmm:

Hast du schon mal über Familienplanung nachgedacht oder ist er für dich im Moment nur ein SuggarDaddy?
Ich hoffe ihr wollt keine Kinder.

Es ist meiner Meinung nach grob fahrlässig und hochgradig egoistisch, im hohen Alter noch Kinder zu bekommen.
Denkt eigentlich niemand an die Kinder?
Wenn später in der Schule jeder denkt, der Opa kommt statt der Vater.
Oder dass diese Kinder potentiell ohne Vater aufwachsen?
54 ist jetzt noch nicht so alt, aber die Wahrscheinlichkeit ist ungleich höher, dass das Kind seine Volljährigkeit als Waise erlebt.

Du bist jetzt 26 und es kann sein das du mit Mitte 30 einen pflegebedürftigen Partner hast, zudem noch Kinder zu versorgen sind.

Klar kann Unfall/Pflegebedürftigkeit in jedem Alter passieren. Aber die Wahrscheinlichkeit bei so einem Mann ist einfach viel höher.

Wichtig wäre auch wirklich seine finanzielle Situation. Denn so viele Kinder und weitere geplante kosten Geld. Und er kann nicht mehr viel Erarbeiten, er muss schon alles in trockenen Tüchern haben.

Hat er ein Haus wo du dann einziehen kannst inkl. Kinder bekommen?

Oder lebt er in einer 2 Zimmer Wohnung?
Er hat 4 unterhaltspflichtige Kinder. Seine älteren Kinder sind aus dem Alter raus. Das ist finanziell kein Problem, auch nicht wenn wir noch Kinder bekommen. Außerdem gehe ich auch arbeiten und er ist nicht meine Geldquelle. Er hat ein Haus in dem wir wohnen und dort ist auch noch genug Platz für Kinder.

Meine Freunde waren teilweise anfangs auch eher skeptisch, aber jetzt sind alle entspannt und haben soweit ich weiß kein Problem damit.
 
zuletzt vergeben von
S

Benutzer190912  (47)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ist denn das mit den KIndern Dein Wunsch oder seiner?
Ich würde Dir empfehlen, warte noch ab mit den Kindern, mal schauen wie es sich so entwickelt

Du wirst Deine Eltern nicht zwingen können. Wenn Dir Deine Eltern wichtig sind, dann besuch Du sie halt, bestehe aber darauf, dass nicht gegen ihn agitiert wird
 
zuletzt vergeben von
Zauberschnitte

Benutzer189381 

Verbringt hier viel Zeit
Es geht nicht darum das du ihn als Geldquelle für dich ansiehst sondern ob er seiner Unterhaltspflicht weiterhin nachkommen kann.

Ich Versuche die Ablehnung deiner Eltern nachzuvollziehen. Alleine am älter wird es nicht liegen. Deswegen Stelle ich diese Fragen um herauszufinden was es noch sein könnte :smile:

Ihr wohnt also in "seinem" Haus. Eigentum? Fertig abbezahlt?
Sonstige Schulden?
Fester Job? Ersparnisse?

Du hast einen Job aber mit Kind wirst du daheim bleiben (Elterngeld ist nicht viel) und vielleicht wollt ihr ein Geschwisterchen..... Dann bist du ganz schnell mal 5 Jahre daheim.

Aber ich muss dir auch sagen das es mich massiv irritiert, das ein 4 facher Vater immer noch weiter Nachwuchs produzieren möchte.

Kennst du die ex Frauen?

Wie ist der Umgang mit seinen 4 Kindern. Das kleinste ist ja erst 4 Jahre alt. Und ihr seit bereits 1 Jahr zusammen.

Hat er warm gewechselt?
 
zuletzt vergeben von
V

Benutzer193109  (26)

Klickt sich gerne rein
Ist denn das mit den KIndern Dein Wunsch oder seiner?
Ich würde Dir empfehlen, warte noch ab mit den Kindern, mal schauen wie es sich so entwickelt

Du wirst Deine Eltern nicht zwingen können. Wenn Dir Deine Eltern wichtig sind, dann besuch Du sie halt, bestehe aber darauf, dass nicht gegen ihn agitiert wird

Es geht nicht darum das du ihn als Geldquelle für dich ansiehst sondern ob er seiner Unterhaltspflicht weiterhin nachkommen kann.

Ich Versuche die Ablehnung deiner Eltern nachzuvollziehen. Alleine am älter wird es nicht liegen. Deswegen Stelle ich diese Fragen um herauszufinden was es noch sein könnte :smile:

Ihr wohnt also in "seinem" Haus. Eigentum? Fertig abbezahlt?
Sonstige Schulden?
Fester Job? Ersparnisse?

Du hast einen Job aber mit Kind wirst du daheim bleiben (Elterngeld ist nicht viel) und vielleicht wollt ihr ein Geschwisterchen..... Dann bist du ganz schnell mal 5 Jahre daheim.

Aber ich muss dir auch sagen das es mich massiv irritiert, das ein 4 facher Vater immer noch weiter Nachwuchs produzieren möchte.

Kennst du die ex Frauen?

Wie ist der Umgang mit seinen 4 Kindern. Das kleinste ist ja erst 4 Jahre alt. Und ihr seit bereits 1 Jahr zusammen.

Hat er warm gewechselt?
Der Kinderwunsch kommt von uns beiden. Ich möchte wirklich gerne in den nächsten Jahren Mama werden und nicht erst mit Anfang 30.

Ich möchte da jetzt nicht zu sehr ins Detail gehen, aber finanziell ist wirklich alles gut. Er kann weiterhin den Unterhalt zahlen, wir können weiterhin in seinem Haus wohnen, er wird auch für mich mit sorgen können, wenn ich dann vielleicht in Elternzeit bin. Das ist alles wirklich kein Problem.

Ich kenne bisher nur die eine Ex also die Mutter von seinen jüngeren Kindern, weil der Kontakt da natürlich noch öfters ist. Er ist ein toller Vater und kümmert sich perfekt um seine Kindern. Die jüngeren wohnen in der Nähe und er sieht sie oft, also nicht nur alle paar Wochen mal. Er unternimmt viel mit seinen Kindern, weiß immer was bei den gerade so los ist, geht zu Schul- und Sportveranstaltungen, also seine Kinder gehen immer vor. Das bezieht sich nicht nur auf die "kleinen" sondern auch auf seine erwachsenen Kinder.
Die ExEx habe ich bisher nicht kennengelernt, weil der Kontakt da nicht mehr so intensiv ist. Die gemeinsamen Kinder sind alle schon erwachsen.

Wir sind nicht direkt nach der Trennung zusammengekommen. Es lagen 2 Jahre dazwischen.
 
zuletzt vergeben von
V

Benutzer163532  (38)

Beiträge füllen Bücher
Hast du mal richtig offen mit deinen Eltern gesprochen? Ihnen gesagt, wie du dich fühlst und dass sie dich zwingen, eine wirklich grausame Entscheidung zu treffen - Gegen den Mann, den du liebst, oder gegen deine Eltern, die du auch liebst?

Persönlich kann ich nachvollziehen, dass man als Eltern bei einem so großen Altersunterschied nicht gerade Freudensprünge macht. Ich würde z.B. befürchten, dass er dich nur benutzt, um sich jung und begehrt zu fühlen, und dass du sehr unglücklich an seiner Seite werden könntest.
Trotzdem schützt auch ein geringerer Altersunterschied nicht davor, Unglück zu erleben und du musst deine eigenen Entscheidungen treffen, selbst FALLS sie sich irgendwann als falsch herausstellen sollten. Und das musst du vielleicht deinen Eltern deutlich machen. Ebenso dass sie dich von sich stoßen, wenn sie ihn so ablehnen. Wenn sie dich lieben, sollten sie zu dir halten, dich unterstützen.
Dass du dich für ihn entschieden hast, ist keine Entscheidung gegen sie - sie machen eine daraus, indem sie sich so verhalten.
 
zuletzt vergeben von
Zauberschnitte

Benutzer189381 

Verbringt hier viel Zeit
Danke für die Infos...

Puh, der Mann hat halt wirklich viel Ballast.

Das mag jetzt noch gehen aber wenn ihr ein weiteres Kind habt, ändert sich das sehr schnell.

Es wundert mich auch das er sich trennt wenn das Kind gerade mal 1 Jahr alt war. Und das andere wird nicht viel älter sein. Macht dir das keine Sorgen?

War er mit beiden Frauen verheiratet?
 
zuletzt vergeben von

Ähnliche Themen

W
Antworten
53
Aufrufe
4K
Sun-Fun
Sun-Fun
L
Antworten
16
Aufrufe
1K
Gelöschtes Mitglied 189708
G
A
Antworten
9
Aufrufe
573
Mond-und-Sterne
M
Alex der verzweifelte
  • Solved
Antworten
15
Aufrufe
1K
Alex der verzweifelte
Alex der verzweifelte
wuschelkopf
Antworten
41
Aufrufe
2K
krava
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren