Eine Frage an die Frauen... würdet Ihr Euch von einem bzw. Eurem Mann die Haare waschen lassen?

Benutzer172677 

Sehr bekannt hier
hat somit überhaupt nichts mit Deinen oder den persönlichen Grenzen von irgendjemanden anderes zu tun.

Doch, klar, mit den hier geäußerten.

Viele hier so: Ne, das wäre mir zu intim (=überschritte meine Grenzen).
Eine so: Was ist denn schon dabei?
Du: Frage ich mich auch.

Wenn Du total respektierst, dass das vielen zu intim ist, dann muss man sich das doch nicht mehr fragen, dann ist das einfach klar und unumstößlich so.

Vielleicht verstehst Du so zusammengefasst, welchen Eindruck das bei vielen hinterlässt.
 

Benutzer32843 

Sehr bekannt hier
Ich glaube, es kommt auch etwas komisch rüber, wie das zwar wichtig ist für dich, aber du sagst, dass es das nicht wirklich ist. Dein Accountname "latherdream" sagt schon viel aus, und auch, wie du dir Gedanken drüber machst, wie du das ansprechen könntest, wer da potentiell darauf eingehen würde, etc.
Ich massiere z.B. gerne den Nacken von anderen Leuten. Ist ein angenehmes Gefühl, und die anderen mögen es häufig auch, auch wenn es auch etwas "intimes" sein kann. Es ist aber für mich nicht ein relevanter Teil meines Lebens, ich würde niemals meinen Account so benennen, Threads darüber in einem Forum eröffnen, mir Gedanken machen bei welchen Leuten ich fragen könnte, ob ich ihnen den Nacken massieren kann, mich wundern, warum manche das nicht wollen, etc.
Es wirkt halt irgendwie nicht stimmig, wie du über das Haare waschen redest, und was du sagst darüber, wie du es empfindest. Und wenn etwas unstimmig ist, dann löst das bei vielen Leuten einfach ein creepy Bauchgefühl aus.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich bin mir nicht sicher, aber kann es sein, dass wir eine sehr unterschiedliche Sichtweise auf diese Situation haben? Dies würde vielleicht auch den ständig aufkommenden sexuellen Kontext erklären?!
Es geht mir hierbei nicht darum, dass sich eine normale Freundin vor mir nackig macht, wir zusammen duschen bzw. ein gemeinsames Bad nehmen! Denn dies wäre schon sehr intim und würde natürlich auch für mich über eine ganz normale Freundschaft hinausgehen. Ehrlich gesagt... habe ich in diese Richtung noch nie bei einer Freundschaft gedacht...
Ehrlich gesagt habe ich mir um die Frage der Nacktheit in dem Kontext gar keine Gedanken gemacht. Ich finde, bereits das Konzept "Haare waschen um der Sinnlichkeit willen" per se hat schon was intimes.
 

Benutzer134969 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich finde es extrem angenehm, wenn wir durch die Haare gestrichen oder sie gewaschen werden .
Wenn es der Friseur oder Partner macht ist es ja normal.
Bei einer anderen Person wäre es für mich wahrscheinlich zu Beginn eigenartig. Aber wenn beide dabei gefallen daran haben :smile:
 

Benutzer174652 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin mir nicht sicher, aber kann es sein, dass wir eine sehr unterschiedliche Sichtweise auf diese Situation haben? Dies würde vielleicht auch den ständig aufkommenden sexuellen Kontext erklären?!

naja ...
du hast (nur) die innensicht.
wir haben (nur) die aussensicht.
vielleicht sehen wir mehr als du.
und offenbar lösen deine worte, deine beschreibungen diese (erotisch gefärbten) assoziationen aus - auch bei mir, und zwar von anfang an sehr eindeutig ...
ich bin dafür, die verschiedenen sichtweisen einfach (gleichberechtigt) nebeneinander stehen zu lassen ...
(und nachdem das ja DEIN thema ist empfehle ich dir, diese aussensichten auch mitzunehmen und über die zeit mal in dir wirken zu lassen ...)
 

Benutzer182820  (40)

Ist noch neu hier
naja ...
du hast (nur) die innensicht.
wir haben (nur) die aussensicht.
vielleicht sehen wir mehr als du.
und offenbar lösen deine worte, deine beschreibungen diese (erotisch gefärbten) assoziationen aus - auch bei mir, und zwar von anfang an sehr eindeutig ...
Naja... dass man von außen mehr sieht, ist schon eine sehr gewagte These, vor allem wenn man noch nie drinnen war! Das Einzige, was man sieht, ist die Fassade. Das, was innen ist, unterliegt dann nur den eigenen Vorstellungen bzw. Assoziationen und diese sind einzig und allein ein Spiegelbild Deiner selbst und haben rein gar nichts mit mir zu tun! :smile:
Aber gern lasse ich diese Außensichten auch mal auf mich wirken...

Vielleicht sollte ich einfach mal die Fassade neu streichen :zwinker:...
 

Benutzer138543  (26)

Sehr bekannt hier
Mein Partner hat mir schon öfter aus praktischen (beispielsweise frisches Tattoo oder Sehnenentzündung an der Hand) und auch ab und an aus liebevollen Gründen die Haare gewaschen:smile: Von anderen Leuten würde ich mir nicht die Hasre waschen wollen.
 
4 Woche(n) später

Benutzer179951  (20)

Sorgt für Gesprächsstoff
Von meinem Freund immer.
Von Jemandem, der darauf abfährt und ansonsten gut rübekommt denke ich auch.
 

Benutzer159670  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Mein Mann hat mir schon mehrfach die Haare gewaschen, wenn ich selbst es wieder einmal nicht konnte. Er hat das sehr lieb gemacht und es war angenehm. Wie mein Partner das ohne Notwendigkeit gern tun, wäre es gar kein Problem für mich. Es ist kein fetisch für mich selbst, aber ich könnte mich ohne Schwierigkeit darauf einlassen.
 

Benutzer176920 

Sorgt für Gesprächsstoff
Mein Zukünftiger und auch schon ein Partner davor, haben mir schon die Haare gewaschen. Auch meine beste Freundin (die auch meine Friseurin ist) und mein bester Kumpel haben mir schon die Haare gewaschen.
Mein Schatz hat mir beim Haare färben geholfen als der Friseur zu hatte und auch schon geflochten, ich vertraue ihm also warum nicht? Würde es eine sexuelle Komponente für meinen Partner mit sich bringen, dann wäre das auch okay. Nur würde ich das wahrscheinlich nicht immer wollen, weil das für mich trotzdem noch auch meine "Privatsache" ist.

Meine besten Freunde dürfen da auch nur ran, weil ich ihnen im Notfall auch mein Leben anvertrauen könnte und im damaligen Zustand hätte ich mir die Haare auf keinen Fall selber waschen können.


Nur sehe ich das auch wie unitylejean unitylejean ich bin nicht dafür zuständig, die Fetische meiner Freunde zu befriedigen.​
 
3 Woche(n) später

Benutzer183131 

Ist noch neu hier
Ich habe damit kein Problem.
Ich hatte ne Freundin, mit der stieg ich immer regelmässig in die Badewanne und da wusch ich Ihr auch immer die Haare und/ oder rasierte sie gleichzeitig.
Ihr gefiel es und wir hatten unseren Spaß, hörten dabei Musik, tranken ein Glas Sekt dabei und Unterhielten uns...
 
2 Monat(e) später

Benutzer175957 

Sorgt für Gesprächsstoff
Natürlich darf mein Mann mir die Haare waschen... muss ich in der Regel aber selbst machen... Ihr meint doch die auf dem Kopf, oder?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren