Eine Frage an die Frauen... würdet Ihr Euch von einem bzw. Eurem Mann die Haare waschen lassen?

Benutzer182820  (40)

Ist noch neu hier
Wenn es um einen sexuellen Kontext geht, dann nur mit Personen, mit denen ich auch sonst mich sexuell austausche.
und wie wäre es ohne sexuellen Kontext... so einfach als Verwöhnprogramm unter Freunden bzw. um Dir etwas Gutes zu tun?
 

Benutzer182820  (40)

Ist noch neu hier
Ich mag es total gerne, wenn mein Mann das macht, bei einem Freund wäre mir das ohne Grund wie gebrochenen Arm o.ä. zu intim.
Da Du ja einen Mann hast, der dies bei Dir macht, ist dies verständlich. Wie wäre es, wenn Du z.B. Single wärst?
Mögliche Gründe könnten ja auch einfach die Haarpflege oder ein Verwöhnprogramm unter Freunden sein...
 

Benutzer172677 

Sehr bekannt hier
Da Du ja einen Mann hast, der dies bei Dir macht, ist dies verständlich. Wie wäre es, wenn Du z.B. Single wärst?
Mögliche Gründe könnten ja auch einfach die Haarpflege oder ein Verwöhnprogramm unter Freunden sein...

Wäre als Single nicht anders.
Zur Haarpflege brauche ich niemanden und für solche Körperlichkeiten kommen für mich fast ausnahmslos Menschen in Betracht, zu denen eine sexuelle Anziehung besteht.
Ich mag schlicht keine körperliche Intimität außerhalb dessen.
 
G

Benutzer

Gast
Wirklich nix sexuelles? Bist Du Dir da sicher?
Beim Lesen habe ich ein ganz anderes Gefühl.

Auch wenn ich Single wäre , fänd ich eine solche Anfrage von einem platonischen Freund irgendwie seltsam und würde wohl auch ablehnen. So wie ich ablehnen würde wenn ein Freund mich fragt ob er meine Füsse eincremen dürfte oder meine Beine waxen. Für eine normale Freundschaft ginge mir das zu weit, es sei denn er ist eher eine Freundin also schwul.


Dann müsste es doch Abhilfe schaffen, Dir eine Echthaarperücke mit langen Haaren zuzulegen ...
Meine ich im übrigen ernst. Wenn sich da keine "Freundin" für findet...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer182523  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Würde dir das bei männlichen Freunden auch so viel Entspannung verschaffen oder nur bei Frauen?
 

Benutzer182820  (40)

Ist noch neu hier
Würde dir das bei männlichen Freunden auch so viel Entspannung verschaffen oder nur bei Frauen?
Es ist nur bei Frauen so. Ich denke, dies liegt auch daran, dass es bei mir auch etwas mit Ästhetik zu tun hat. Es fühlt sich ja nicht nur gut an, sondern ich finde auch, dass es einfach sehr schön aussieht. Und Frauen wirken auf mich nun mal viel schöner als Männer :smile:.
Zudem finde ich es ja auch im Allgemeinen viel schöner eine Frau zu berühren als einen Mann oder was z.B. allgemein Massagen betrifft, massiere ich ja auch eine Frau lieber und dies unabhängig davon, in welcher Beziehung wir zueinander stehen...
 

Benutzer171320 

Verbringt hier viel Zeit
so einfach als Verwöhnprogramm unter Freunden bzw. um Dir etwas Gutes zu tun?
Nein...... Ich hab sehr lange Haare und weiss, dass Du nicht alleine bist.
Meine Haare sind ein Teil von mir, genau wie Beine, Füsse, Brüste etc lasse ich die nicht einfach so von jemanden befummeln.....

Warum sollte ich ?

Und by the way, ich hasse es, wenn ich zum Friseur muss, somit nein, für mich wäre das noch nicht mal Verwöhnprogramm
 

Benutzer182820  (40)

Ist noch neu hier
Daher, bist Du Dir absolut sicher dass da gar nichts sexuelles mit reinspielt?
Dann müsste es doch Abhilfe schaffen, Dir eine Echthaarperücke zuzulegen ...
Ja da bin ich mir sicher... es ist ja auch kein sexueller Akt, sondern einfach nur das Berühren bzw. Waschen der Haare. Und dies gibt mir einfach ein total angenehmes Gefühl. Jeder hat ja irgendwelche Dinge, die ihm gut tun. An Sex denke ich dabei überhaupt nicht.
Warum dies so ist, weiß ich selber nicht. Und bei einer Perücke hätte man zwar das Berühren (da gebe ich Dir recht), aber irgendetwas würde dann doch fehlen und es wäre deshalb nicht dasselbe. Und ich gebe zu, ich habe dies schonmal mit einem Echthaar-Frisierkopf probiert :whistle:... es war einfach nicht dasselbe...
 

Benutzer182820  (40)

Ist noch neu hier
Meine Haare sind ein Teil von mir, genau wie Beine, Füsse, Brüste etc lasse ich die nicht einfach so von jemanden befummeln.....

Warum sollte ich ?

Und by the way, ich hasse es, wenn ich zum Friseur muss, somit nein, für mich wäre das noch nicht mal Verwöhnprogramm
Hach... da ist ja das Argument, dass Ihr Euch ja auch vom Friseur dort befummeln lasst, vom Tisch :zwinker: ...

Aber da gibt es ja eben auch keinen sexuellen Kontext... ich denke jedenfalls, dass dies bei den meisten so ist :smile:
 

Benutzer172677 

Sehr bekannt hier
es ist ja auch kein sexueller Akt
Ich finde, da kommt es weitaus mehr auf Intention und Wirkung an als auf eine Reduzierung auf bestimmte Körperteile o.ä. und natürlich kann das dann ein sexueller Akt sein.
Für Dich scheint es ja zumindest etwas sinnliches zu sein und es gibt Dir etwas- was es für mich zu etwas macht, das mir für platonische Beziehungen zuviel ist.
Hach... da ist ja das Argument, dass Ihr Euch ja auch vom Friseur dort befummeln lasst, vom Tisch
Wäre es so oder so, denn der macht das nicht zum Vergnügen, da ist eine professionelle Distanz da.
 
G

Benutzer

Gast
Ich find auch nix schlimmes daran, es kommt trotzdem irgendwie sexuell rüber. Ehrlich gesagt, es scheint mir ein bisschen geflunkert, denn Männerhaare willst Du ja nicht waschen nehme ich an...
Die Frage ist jetzt nur..
Wie gehst Du damit zukünftig um? Vermutlich werden sich nicht viele Damen finden, die sich ( Friseur ausgenommen, denn der schneidet und stylt ja auch) von Dir "nur so" die Haare waschen lassen wollen.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich sehe das auch als etwas mehr als bloß was platonisches. Irgendwas reizt es in dir ja schon auf dieser etwas spezielleren Ebene.

Was überhaupt nicht schlimm ist. Aber man sollte sich da nichts vor machen.

Das ist ja auch nicht nur entweder 0 (komplett platonisch) oder 1 (klar sexuell). Ich hatte z.B. auch mal ne Erfahrung mit einem Mann die in mir keine sexuelle Lust in dem Sinne bereitet hat (kann auch nur wenig mit Männern anfangen diesbezüglich), wo aber dennoch eine gewisse Intimität und Zärtlichkeit in der Luft lag.
 

Benutzer164330 

Sehr bekannt hier
Haare waschen darf bei mir nur ich, das bekommt außer mir keiner hin so wie es für mich richtig ist. Außerdem ist das für mich eher Pflicht als Genießen, mit den schweren nassen Haaren.
Haare Bürsten oder flechten darf bei mir aber jeder, das Gefühl mag ich selbst sehr gerne. Wir haben als Paar die Tradition dass er mir meinem Nachtzopf macht, das würde ich auch niemand anders machen lassen, aber so an sich bin ich da unempfindlich. Hab jahrelang getanzt, da waren so viele Menschen an meinem Kopf, für mich ist das nichts intimes und war es auch nie.
 

Benutzer32843 

Sehr bekannt hier
Ich mag es, beim Friseur die Haare gewaschen und den Kopf massiert zu bekommen, das ist super. In einem "Freundschafts"-Kontext wäre das für mich aber irgendwie komisch, auch von den praktischen Gegebenheiten her. Beim Friseur hat man ein tolles Becken dafür, so zu Hause unter der Dusche oder über der Badewanne ist alles sehr unpraktisch, und da geht es wesentlich besser das einfach selbst zu machen. Wenn ich mit einem Partner dusche, dann darf der das selbstverständlich machen.
 

Benutzer163532  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ich werde zumindest gerne gekämmt, finde das total angenehm und irgendwie ziemlich intim. Aber nicht unbedingt im sexuellen Sinne intim, eher im vertrauten. Ein Grund, weshalb ich Kopfmassagen beim Friseur nicht mag und nein, "irgendein Freund" dürfte da auch nicht dran. Mein Mann jedoch schon, meine Töchter auch. Meine Mutter durfte das nicht.
 

Benutzer182820  (40)

Ist noch neu hier
Für Dich scheint es ja zumindest etwas sinnliches zu sein und es gibt Dir etwas- was es für mich zu etwas macht, das mir für platonische Beziehungen zuviel ist.
Ich gebe zu, es ist sogar etwas sehr sinnliches für mich! Und ich kann Dich dahingehend auch gut verstehen... es ist ja auch eine mehr oder weniger intime Interaktion zwischen Frau und Mann. Aber was ich nicht verstehe ist, dass es sich ja nur um das Berühren bzw. Waschen der Haare handelt und es direkt in einem sexuellen Kontext steht. Vielleicht sind diese Vergleiche dahingehend nicht ganz passend, aber es gibt für mich auch noch viele andere Dinge, die sehr sinnlich sein können... ein gutes Essen, ein guter Wein, eine herzliche Umarmung usw. Dies hat ja letztlich auch nicht wirklich etwas mit einem sexuellen Akt zu tun, befriedigt aber auch manches Bedürfnis von mir :smile:...

Wäre es so oder so, denn der macht das nicht zum Vergnügen, da ist eine professionelle Distanz da.
Naja... jetzt mal abgesehen davon, dass er sein Handwerk ausübt, weißt Du ja aber auch nicht wirklich, was in ihm oder natürlich auch ihr vorgeht. Und so wie dieser Job teilweise vergütet wird, denke ich, wird wohl auch Vergnügen dabei eine Rolle spielen :zwinker:...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren