Ein Freund ist in mich verschossen- was tun?

Benutzer102949 

Beiträge füllen Bücher
Du hast zwei Möglichkeiten:
1. Pass auf dass du dir nicht jedes Wochenende dein Hirn wegsäufst und mitkriegst, was du tust. Das kann doch nicht so schwer sein?
2. Gehe mit ihm nicht mehr auf Sauftouren.

Sorry, aber ich verstehe nicht wie man sich nicht im Zaum halten kann, wenn es um Sex geht. Natürlich hat man Bedürfnisse, aber man kann steuern mit wem man in die Kiste hüpft. Wenn ich weiß, dass es für den anderen viel mehr bedeuten würde als für mich, dann mache ich das nicht. Punkt.
Warum er nicht nein sagt, wurde dir schon hinreichend erläutert. Das entzieht dich nicht aus der Verantwortung. Lerne einfach mal nein zu sagen, du willst doch die Freundschaft aufrecht erhalten.
 

Benutzer70315  (32)

Beiträge füllen Bücher
aber vielleicht kennt ihr das ja auch, dass wenn man etwas getrunken hat, die vorhaben nun mal leichter den bach runter gehen..

Hier ist der Knackpunkt in meinen Augen. Nein, ich muss sagen, ich war noch nie so dermaßen besoffen, dass ich gar nicht mehr wusste, was ich zu unterbinden habe und was nicht.

Du sagst, du willst die Situation verändern. Aber irgendwie scheint es mir die ganze Zeit so zu sein, dass du es am liebsten so weiter belassen würdest und darauf hoffst, dass seine Gefühle "einfach so" verschwinden. Aber das klappt nicht! Es macht nicht irgendwann "ping" und plötzlich seid ihr einfach nur befreundet.

Für mich ist es nämlich im Augenblick keine richtige Freundschaft. Sowas gerät immer (!) aus dem Ruder, wenn sich einer mehr vorstellt. Und so wirst du ihn irgendwann ganz verlieren. Nämlich spätestens dann, wenn du einen anderen Kerl kennen lernst.

Also : Hör doch mal auf, dich bis zur halben Besinnungslosigkeit zu betrinken und lass deinen Worten endlich mal Taten folgen!
 

Benutzer119454 

Sorgt für Gesprächsstoff
hm, ich glaube ihr versteht das immernoch falsch.. natürlich trinkt man mal einen über den durst, aber zumindest bei mir ists so, dass wenn man auch mal leicht angetrunken ist, einfach alles nicht mehr ganz so eng sieht..
aber mir ist schon bewusst, dass ich das wirklich unterbinden muss.. nur finde ich persönlich es schwer, ihm nachts zu sagen er soll heimfahren (meist müsste er noch ein paar stunden auf die ubahn warten) und eben auch, wenn er zu mir ins bett kommt alles abzublocken. natürlich muss ich das machen, aber ich finde es schwierig- wie gesagt, ich bin jemand der seine sexualität eig voll auslebt und dadurch muss ich erst mal lernen nein zu sagen.. das ist mir klar- aber es fällt trotzdem schwer..
in so einer situation war ich einfach noch nicht, dass ich mit jemanden intim war, den ich als freund sehr mochte..
 

Benutzer105247 

Meistens hier zu finden
das es für ihn die schwerere situation ist, ist mir klar, nur wird er ja auch wissen, dass das ganze nur noch komplizierter wird und kommt trotzdem mit zu uns nach hause..

Nein, er hofft das du dich in ihn verliebst. Jedesmal mehr ist aus seiner Sicht ein Gewinn führ ihn!
Du musst hier seine Maßstäbe ansetzen, sonst verstehst du es nicht.

und um meine bestätigung geht es da sicher nicht.. die habe ich- ohne, dass das eingebildet klingen soll- und brauche ich definitiv nicht von ihm!!

Dann hör doch einfach auf mit ihm in die Kiste zu steigen - so schwer wirds dann ja wohl nicht sein.

naja, gestern haben wir uns auch mal wieder unterhalten.. es ist wirklich so, wenn wir nicht feiern sind, scheint alles gut und er sagt, dass er glaubt er käme damit zurecht.. ich meinte darauf nur, dass wir aber trotzdem versuchen sollte, dass mit der bettgeschichte zu lassen, weil ich große angst um unsere freundschaft habe...

Bitte glaubs mir, da ist kein bisschen Freundschaft (mehr), er ist verliebt und leidet wie ein Hund!

es ist nicht so, dass ich mir denke: komm, heute hohl ich mir mal wieder ein bissel grandiosen sex von ihm (denn das ist er noch nicht mal- beide betrunken..) und lass ihn dann fallen!!

Nein, aber von einem Mann begehrt, geliebt und gewollt zu werden ist ein großes Kompliment an dich als Mensch, was deinem Ego sehr gut tut.
Das ist kein bewusster Vorgang, das passiert in deinem Unterbewusstsein.

Wenn sich dein Wille so sehr von ein paar Tropfen Alkohol beeinflussen lässt wäre es besser du lässt den Alkohol mal für ne komplette Weile ganz weg. Ihm zuliebe.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren