Eiertreten

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
D

Benutzer

Gast
Reliant schrieb:
nun alles was das leben deines opfers dauerhaft beenträchtigt in dem fall mögliche zeugungsunfähigkeit kann man schon als schwer werten. notwehr kannst du nicht geltend machen. wieso auch er hat dein leben nicht bedroht und du hast keine einzige möglichkeit genutzt anders wegzukommen. drei mal warnen zählt im kindergarten im leben nicht.

Kann es sein dass die Rechtsprechung in Deutschland sich von der Österreichs unterscheidet? Oder ist dein Jurastudium genauso mangelhaft wie deine Rechtschreibung?

Reliant schrieb:
paranoide wahnvorstellungen von ner türsteher mafia wird niemand gelten lassen als ausrede für aggresive ausrutscher.

Dazu kann ich nur schreiben dass bei mir in der Gegend 5 Discotheken mit Türstehern gibt. Bei Zweien davon würde ich mich ihnen auf keinen Fall anvertrauen weil ich weiß dass die ihre Haupteinahmen aus Drogenhandel Prostitution und Schutzgeld haben.

Mal eine Frage wen hat denn Denise zeugungsunfähiggetreten? dass du sie hier so anmachst? Und ich will ganz ehrlich sein wenn ich von einem Mann belästigt würde und er nicht damit aufhört würde ich einen Tritt wohin auch immer nicht ausschließen
 

Benutzer12784  (40)

Sehr bekannt hier
deswegen hab ich auch vorhin das deutsche gesetz zitiert

http://bundesrecht.juris.de/stgb/BJNR001270871BJNE040703307.html

§ 226

Schwere Körperverletzung

(1) Hat die Körperverletzung zur Folge, daß die verletzte Person

1.


das Sehvermögen auf einem Auge oder beiden Augen, das Gehör, das Sprechvermögen oder die Fortpflanzungsfähigkeit verliert,

2.


ein wichtiges Glied des Körpers verliert oder dauernd nicht mehr gebrauchen kann oder

3.


in erheblicher Weise dauernd entstellt wird oder in Siechtum, Lähmung oder geistige Krankheit oder Behinderung verfällt,

so ist die Strafe Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren.

(2) Verursacht der Täter eine der in Absatz 1 bezeichneten Folgen absichtlich oder wissentlich, so ist die Strafe Freiheitsstrafe nicht unter drei Jahren.

(3) In minder schweren Fällen des Absatzes 1 ist auf Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren, in minder schweren Fällen des Absatzes 2 auf Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren zu erkennen.

wer lesen kann ist klar im vorteil. gut ich hab leichte legastenie weswegen ich viel lieber rede als schreibe, da ich aber recht habe egal wie die rechtschreibung ist, solls mir egal sein...

dark denise sagt gewalttätigkeit ist ok, und es ist nur notwehr.

§ 32

Notwehr

(1) Wer eine Tat begeht, die durch Notwehr geboten ist, handelt nicht rechtswidrig.

(2) Notwehr ist die Verteidigung, die erforderlich ist, um einen gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff von sich oder einem anderen abzuwenden.

das ist notwehr und da bei betatschen keine gefahr für leib und leben gegeben ist, kann man nicht mit gewalt reagieren, das ist unangemässen und keine notwehr.

wenn dem so ist und das allgemein bekannt ist, kannst du dich ja mit einem polizisten zu dem thema unterhalten. in was für kneipen treibst du dich aber herum muss man da zu bedenken geben.
 

Benutzer17736 

Benutzer gesperrt
@dirty beast : Lol, das sollte erstma eine versuchen mich da zu treffen. Da ich nicht gerade klein bin und auch nicht immer so breitbeinig dastehe wie 50 Cent :grin: ist das net so leicht und wenn sie net trifft hätte sie ein Problem weil ich dann eine unheimliche Wut hätte, was aber nicht heißt, dass ich sie dann verprügeln würde. Aber vielleicht würde ich sie im Affekt gegen die Wand oder auf den Boden schubsen oder so keine Ahnung.


Nur weil man verbal belästigt wird, hat man kein Recht jmd anders egal wen körperlich anzugreifen oder gar gefährlich zu verletzen.

Wer aber jmd anders betatscht und begrapscht darf sich nicht über ne Affektreaktion wie nen Tritt oder so wundern, nur hat man auch wenn man begrapscht wird nicht das Recht jmd gleich krankenhausreif zu schlagen oder zu treten, also nicht noch 10 mal nachtreten oder sowas..

Ich glaub mir hat noch keine absichtlich da hingetreten, allerhöchstens mal der Oberschenkel meiner Ex beim Kuscheln ausversehen ... :grrr:
 

Benutzer20882 

Verbringt hier viel Zeit
Sowas würde ich nur machen, wenn ich mir nicht mehr anders zu helfen wüsste. Also wenn mich jemand tätlich angreifen würde oder so.

Ich denke, vieles andere kann man durch reden oder einfach weggehen lösen.
 

Benutzer505 

Team-Alumni
Hab hier mal aufgeräumt.. Sagt mal, gehts noch? Vollmond? Schlecht geschlafen? Mit dem falschen Bein von der Waschmaschine gestiegen?

So ein Kindergarten, kann ja wohl nicht wahr sein.

Zurück zum Thema.
 

Benutzer46779 

Verbringt hier viel Zeit
Nanu??? WO sind denn all diese schrägen Bemerkungen hin...

@ Moderatoren... danke, daß Ihr das hier etwas entschärft habt.


@ topic: Der zitierte Gesetzestext ist korrekt. Außer in einer absoluten Notsituation sollte niemand zu derart drastischen Mitteln greifen. Es wird leider zu oft praktiziert. Es gibt aber sanftere Mittel, Konflikte zu lösen...
 

Benutzer14426  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Siebi schrieb:
Das hat mal eine Freundin von mir erlebt. Sie ist auf nem Herrenrad von der Pedale abgerutscht und ist mit ihrem gesamten Körpergewicht auf die Querstange geschlagen. Sie hatte noch Wochen danach Schmerzen. Es hatte das ganze Schambein in Mittleidenschaft gezogen. Ich denke, dass es bei einem Eiertritt auch nicht schlimmer sein kann.

Das tut beim lesen schon weh :geknickt: :geknickt: :geknickt: :geknickt:
 
D

Benutzer

Gast
jOoh schrieb:
@dirty beast : Lol, das sollte erstma eine versuchen mich da zu treffen. Da ich nicht gerade klein bin und auch nicht immer so breitbeinig dastehe wie 50 Cent :grin: ist das net so leicht und wenn sie net trifft hätte sie ein Problem weil ich dann eine unheimliche Wut hätte, was aber nicht heißt, dass ich sie dann verprügeln würde. Aber vielleicht würde ich sie im Affekt gegen die Wand oder auf den Boden schubsen oder so keine Ahnung.

Kann ja sein dass ich einen Schreibfehler hab aber ich hab nie geschrieben einen Mann wegen einer verbalen Beleidigung in die Hoden zutreten. Nur in gewissen Umständen kann manchen Girls nichts anderes übrigbleiben. Dass muss nicht unbedingt eine versuchte Vergewaltigung sein auch sexuelle Belästigung gehört für mich dazu. Oder wenn ein Girl in den Busen gekniffen wird.
Und zu dir persönlich kann ich nur sagen ich hab es nicht nötig gehabt dem Wolgi der mit nem Butterfly vor mir stand in die Eier zu treten ich würde es im Ernstfall auch nie nötig haben dir in die Eier zu treten. Zum einen weil ich davon ausgehe dass du so friedlich bist wie ich zum anderen weil ich es einfach nicht nötig hab einen normalen Mann im Konfliktfall dahin zu treten. Für so etwas waren die die mich ausgebildet haben einfach zu gut.

Steffi80 schrieb:
Hi!

Habe am WE vor der Disco ein Mädel beobachtet, das einem Bekannten von mir einfach so in die Eier getreten hat, nur weil er wohl nicht aufgehört hat sie vollzutexten.


Was hat er den nun genau getextet dass das Mädchen ausgerastet ist?
 

Benutzer7854 

Verbringt hier viel Zeit
Ich glaub' nicht, dass sie das einfach so getan hat - er hat bestimmt irgendeinen xtremst beleidigenden Spruch gebracht. Nur merkt er das selber nicht bzw. will das nicht erzählen...
 
R

Benutzer

Gast
ich würds überall halbwegs ok finden (sogar im gesicht) als in die eier

der grund hier ist aber echt sinnlos, da würds was setzen^^
 

Benutzer23485  (53)

Chauvinist
ogelique schrieb:
Ich glaub' nicht, dass sie das einfach so getan hat - er hat bestimmt irgendeinen xtremst beleidigenden Spruch gebracht. Nur merkt er das selber nicht bzw. will das nicht erzählen...

Ich frage mich gerade welche Art beleidigender Spruch es wohl rechtfertigen würde, einer Frau mit Schmackes mitten ins Gesicht zu schlagen.

Ein "Eiertritt" ist weder witzig noch harmlos. :rolleyes2
 

Benutzer7854 

Verbringt hier viel Zeit
@GK: Wenn er mir Sachen an den Kopf wirft, die man nur zu einer Hure/Schlampe sagt, und nach Mahnungen auch nicht damit aufhört, dann kriegt ein Mann von mir bestenfalls eine Ohrfeige - und Eiertritt ist da vollkommen gerechtfertigt. :mad:
 

Benutzer49009 

Verbringt hier viel Zeit
Kann mich ebenfalls nur Reliant anschliesen. Man ( also Frau ) kann nicht erwarten geschont zu werden wenn sie anfängt.
Sonst würde ich keine Frau schlagen. Das gehört sich ja nicht. :grin:

MfG...
 
E

Benutzer

Gast
ogelique schrieb:
@GK: Wenn er mir Sachen an den Kopf wirft, die man nur zu einer Hure/Schlampe sagt, und nach Mahnungen auch nicht damit aufhört, dann kriegt ein Mann von mir bestenfalls eine Ohrfeige - und Eiertritt ist da vollkommen gerechtfertigt. :mad:

Jetzt enttäuscht Du mich aber, ogi! Ist das nicht etwas primitiv?
Du bist doch intelligent und eloquent genug, um Dich gegen Verbalatacken auch verbal zu wehren...

Eiertreten ist das Verhalten von unreifen Schlampen. (abgesehen natürlich von wirklicher Notwehr!). Das ist doch unter Deinem Niveau!!!! :eek:
 

Benutzer14426  (33)

Verbringt hier viel Zeit
ogelique schrieb:
@GK: Wenn er mir Sachen an den Kopf wirft, die man nur zu einer Hure/Schlampe sagt, und nach Mahnungen auch nicht damit aufhört, dann kriegt ein Mann von mir bestenfalls eine Ohrfeige - und Eiertritt ist da vollkommen gerechtfertigt. :mad:

Naja, also so schnell raste ich da nicht aus. Ich würde mich verbal wehren und wenn das nicht hilft, dann erst zu solchen Mitteln greifen. Da muss aber erst einiges passieren, er müsste mich bedrohen, psychisch und/oder physisch - also echte Notwehr.
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
naja ich trete nur im äußersten notfall zu...
letztes we ist ne bekannte auf ner privatparty total ausgerastet udn hat 2kumpels von mir je einen guten tritt verteilt.
dem einen,weil er mit der geflirtet hat und nichts weiteres machen wollte,´keine beziehung oder so anfangen...psycho....der 2.wollte die dem1. vom leibe halten,hat sie hochgehoben,dataufhin hat die um sich getreten und direkt richtig schön mit m ellebogen in die eier...sowas ivon psycho.hinterher lagen die beiden typen jammernd ne weile in der küche...
 

Benutzer23485  (53)

Chauvinist
ogelique schrieb:
@GK: Wenn er mir Sachen an den Kopf wirft, die man nur zu einer Hure/Schlampe sagt, und nach Mahnungen auch nicht damit aufhört, dann kriegt ein Mann von mir bestenfalls eine Ohrfeige - und Eiertritt ist da vollkommen gerechtfertigt. :mad:

Find ich ziemlich primitiv, wenn da Worte fehlen und die Wut so heraus muß ... aber wenn MIR eine gerade mal anderhtalb Meter große Person so käme hätte ich wohl auch wenig Hemmungen diese mal eben mit den Füßen nach oben in den nächsten Mülleimer zu stecken. :cool1:
 

Benutzer17430  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Ein Tritt in die Eier ist als Notwehr gerechtfertigt - auch dann, wenn die Lage noch nicht eskalativ misslich ist aber das Gegenüber schon extrem unangenehm aufdringlich ist. Zum Bespiel sehr, sehr nahe steht und auch bei mehrmaliger Wegweisung nicht ablässt und stattdessen Anstalten zum Grabschen macht. In diesem Falle hat er den härtesten aller Tritte in die Weichteile verdient! Ohne jeden Zweifel.

Aber nur weil einer unäufhörlich labert oder baggert, ist das daneben. Man kann diesen Wegweisen und wenn er nicht begreifen will einen Barmann/Türsteher informieren, die so einen Gast des Ortes verweisen.
 
D

Benutzer

Gast
elbsegler schrieb:
Eiertreten ist das Verhalten von unreifen Schlampen. (abgesehen natürlich von wirklicher Notwehr!). Das ist doch unter Deinem Niveau!!!! :eek:

Ich will mal deinen anderen Beitrag ignorieren weil er ja eh gelöscht wurde.
Was ist in dnen Augen Notwehr? Für mich ist es schon Notwehr wenn ein Mädchen einem Mann der sie in den Busen kneift in die Eier tritt. Dass kommt nämlich bei bei Volksfesten oft vor. Da kann man sich als Frau oder als Mädchen ab einer gewissen Zeit nicht mehr in die Nähe der Theke wagen weil da alles voll ist betrunkenen Männern die jedes weibliche Wesen betatschen müssen und dass teilweise extrem. Intelligenterweise geht der Weg zu den Toiletten immer oder zumindest oft da vorbei so dass die da immer Frischfleisch haben. Wenn da sich ein Mädchen nicht mehr zu helfen weiß und zutritt ist dass für mich Notwehr. Sicher kann sie auch da nachdem ihr Busen blau ist und ihre Gardrobe im Arsch zu der Security, fals es eine gibt rennen und sich ausheulen aber was bringt dass denn?
Meine Schwester war mal bei uns auf dem Schützenfest, sie war 15 es war so gegen 02 meine Eltern und ihr Freund waren auch da. Sie wurde als sie Getränke an der Theke holen wollte von drei erwachsenen Männers übelst angemacht betatscht und beleidigt einem hat sie wie sie heute bedauert nur eine geknallt den anderen hat sie und das wird heute noch erzählt voll in die Eier getreten. Sie ist heute noch der Überzeugung dass sie dass leider zu lange hinausgezögert hatte heute würde sie in so einer Situation schneller handeln.
Mich hat beim nächsten Schützenfest keiner betatscht egal wo ich war.

Auch wenn dass so ausgelegt wird finde ich einen Tritt in die Genitalien nur in besonderen Situationen angebracht. Männer sollten ihre Hände bei sich lassen und Frauen sollten wissen dass sie gleichberechtigt sind.
 

Benutzer23485  (53)

Chauvinist
dirty_beast schrieb:
Meine Schwester war mal bei uns auf dem Schützenfest, sie war 15 es war so gegen 02 meine Eltern und ihr Freund waren auch da. Sie wurde als sie Getränke an der Theke holen wollte von drei erwachsenen Männers übelst angemacht betatscht und beleidigt einem hat sie wie sie heute bedauert nur eine geknallt den anderen hat sie und das wird heute noch erzählt voll in die Eier getreten. Sie ist heute noch der Überzeugung dass sie dass leider zu lange hinausgezögert hatte heute würde sie in so einer Situation schneller handeln.
Mich hat beim nächsten Schützenfest keiner betatscht egal wo ich war.

Auch wenn dass so ausgelegt wird finde ich einen Tritt in die Genitalien nur in besonderen Situationen angebracht. Männer sollten ihre Hände bei sich lassen und Frauen sollten wissen dass sie gleichberechtigt sind.

Off-Topic:

1. Das Jugendschutz-Gesetz untersagt Jugendlichen unter 16 sich nach Mitternacht ohne Begleitung von Volljährigen an Orten aufzuhalten, wo Alkohol ausgeschüttet wird. Außerdem ist doch wohl bekannt daß auf einem Schützenfest viel gesoffen wird. Logischerweise sind die Kerle nach Mitternacht eher selten noch nüchtern. Der gesunde Menschenverstand sagt da einem doch, daß das Ärger geben kann wenn ein Kind, insbesondere ein weibliches, zwischen teilweise Betrunkene geschickt wird um Nachschub zu besorgen. Außerdem verbietet das Jugendschutz-Gesetz ebenfalls den Ausschank von alkoholischen Getränken an Jugendliche unter 16 Jahren, auch wenn das Bier an einen Volljährigen weitergereicht wird.
Deine Schwester hätte gar nicht alleine Bier holen gehen dürfen. Wenn sie dabei angemacht wurde, ist sie es selbst schuld.
Oder noch eher die volljährigen Begleitpersonen, die sie losgeschickt haben.

2. Ein gezielter Tritt in die Genitalien eines Mannes kann im schlimmsten Fall dazu führen, daß die Fortpflanzungs-Fähigkeit dauerhaft eingeschränkt oder völlig zerstört wird. Wenn der Mann zu dem Zeitpunkt einen Steifen hatte, kann ein Tritt auch einen Penisbruch auslösen, mit der Folge von dauerhafter Impotenz. Somit sind die juristischen Voraussetzungen - im schlimmsten Fall - gegeben für eine Strafverfolgung wegen schwerer Körperverletzung, gegen die Frau als Täterin, egal was vorher war.
Was Frauen so unter "gleichberechtigt" verstehen zeigt sich in Deinem Post besonders gut :
Eine paar Beleidigungen oder leichte Handgreiflichkeiten, die im besten Fall vielleicht noch als Nötigung strafbar wären, rechtfertigt eine schwere Körperverletzung.
Frauen die das für richtig und angemessen halten spinnen wirklich ! :madgo:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren