Die sexuelle Vergangenheit meiner Freundin erregt mich

Benutzer150522  (43)

Ist noch neu hier
Hallo zusammen,

auf den ersten Blick mag mein Thema vielleicht schnell mit dem (afaik) zu global und allgemein gehandelten Sammelbegriff "Cuckold" Neigung unter einen Hut geworfen werden, aber es ist für mein Empfinden wesentlich diffiziler als das - ich kann da schon differenzieren.
g.gif


Also: Die GEWISSHEIT, dass meine Freundin (27) früher bereits mit anderen Männern geschlafen hat, dass diese tief in ihrer Scheide ejakuliert haben - bis an ihren Uterus ... dass sie ihr auch in den Mund gekommen sind, den ich nun küsse ... und dass sie heftige Orgasmen mit den anderen Männern hatte, das alles erregt mich EXTREM!
Ich stelle mir diese privaten Momente zum einen explizit vor, zum anderen weiss ich, dass es eben nicht schnöde Phantasie, sondern tatsächlich geschehenes ist.

So ist es zum Beispiel für mich unfassbar erregend, wenn sie Unterwäsche trägt, die sie bereits in der Zeit besaß, als sie noch mit ihrem Ex-Freund zusammen war.
Dass sie diese Sachen eigens zu seiner Erregung hatte. Sie sie vor, (vll während) und nach dem Sex mit ihm getragen hat. Einen Orgasmus darin hatte ... sein Sperma nachher aus ihr heraus dort hinein gelaufen ist

So habe ich nicht schlecht gestaunt, als sie mir einmal sexy posing Fotos zeigte, die während ihrer Ex Beziehung entstanden waren und auf denen sie eben in genau diese Unterwäsche trug, die sie heute noch ihr eigen nennt und regelmäßig anzieht.
Aber auch schon harmlose Fotos aus dieser Zeit, auf die man früher oder später stößt oder gestoßen wird, (z.B. ein alter Fotokalender) auf denen sie beispielsweise auf einer Geburtstagsfeier auf dem Schoß ihres Exfreundes sitzt und er seinen Arm um ihre Hüfte gelegt reichen aus, um diese "Phantasie" zu beflügeln.

Es ist nicht gleichzusetzen mit der erregenden Vorstellung, dass sie INNERHALB unserer Beziehung mit anderen schläft, das steht auf einem vollkommen anderen Papier. Es geht wirklich um alles, was sich vor der Beziehung abgespielt hat oder in einer Beziehungspause.

Wem geht es genau so?
Wen macht die Sexvergangenheit seiner Partnerin auch so unfassbar an?

Würde mich sehr gerne über dieses Spezielle Thema unterhalten!

LG
 

Benutzer55396 

Meistens hier zu finden
Kenn ich, mich macht das auch an......gerne höre ich mir auch an, welche Erinnerungen sie heute noch geil machen.......wird dann oft Teil des Vorspiels!
 

Benutzer9517  (31)

Benutzer gesperrt
Mir geht es nicht so, auch wenn es für mich nicht wichtig ist, der erste zu sein. Vielleicht kommt es daher, dass ich den Sex weniger vom Kopf her und mehr aus dem Augenblick heraus angehe.
 

Benutzer150522  (43)

Ist noch neu hier
Kenn ich, mich macht das auch an......gerne höre ich mir auch an, welche Erinnerungen sie heute noch geil machen.......wird dann oft Teil des Vorspiels!

Ich kann nicht bestreiten, dass ich da ein wenig neidisch bin - denn wie beschrieben geht meine Freundin nicht mehr sehr oft auf dieses Thema ein. Verständlich einerseits, auf der anderen Seite ist es schade. Nichts desto trotz ist die Faszination ungebrochen und das erregungspotenzial enorm!
[DOUBLEPOST=1421595447,1421595376][/DOUBLEPOST]
Mir geht es nicht so, auch wenn es für mich nicht wichtig ist, der erste zu sein. Vielleicht kommt es daher, dass ich den Sex weniger vom Kopf her und mehr aus dem Augenblick heraus angehe.

Natürlich wäre es in dem Fall sogar der Sache nicht gerade dienlich, wenn Du der Erste gewesen wärst. :zwinker:
 

Benutzer148538  (24)

Klickt sich gerne rein
Das ist das erste Mal, dass ich das lese. Die meisten fühlen sich davon fast bedroht.
Aber so wie Du es beschreibst finde ich es auch schon fast beängstigend. Ich finde, dass man dieses Kapitel seines Partners oder Partnerin akzeptieren sollte.
So tief einsteigen ... ich weiß nicht, das ist irgendwie indiskret und es konzentriert sich eben nicht auf Euch und Eure gemeinsame Beziehung.

Von daher, ich möchte mir lieber vorstellen, was mein Freund mit mir anstellt, nicht das, was er mit seiner Ex alles gemacht hat.
 

Benutzer150522  (43)

Ist noch neu hier
"
Ich finde, dass man dieses Kapitel seines Partners oder Partnerin akzeptieren sollte.

Wie kann man(n) es noch mehr akzeptieren?

So tief einsteigen ... ich weiß nicht, das ist irgendwie indiskret und es konzentriert sich eben nicht auf Euch und Eure gemeinsame Beziehung.

Auch hier: Diese Vorstellungen sind so erregend, dass ich nichtmals andere Frauen als "Vorlage" benötige, wenn ich mich befriedige. Was nicht heisst, dass ich keine Pornis konsumiere, aber ich stelle mir dabei fast immer vor, das es meine Freundin ist, die gerade mit ihrem Ex oder einem anderen sex hat. Sie ist also auch da Teil meiner Fantasien.
 

Benutzer141862 

Sehr bekannt hier
Grundsätzlich habe ich nichts gegen Sexvergangenheit meines Partners sowie kann mir sehr gut teils offene Beziehungen vorstellen. Eifersucht und Co. lösen bei mir nicht die sexuellen sondern emotionalen Erinnerungen aus.
Jedoch hatte ich selbst einen Freund, dessen früheres Sexleben sehr intensiv war und der die Erfahrungen gesammelt hat, die ich selbst wahrscheinlich nie erlebe. Seine Erzählungen haben mich auch sehr stark erregt. Nur, wenn ich jetzt daran zurückdenke, ist mir klar, dass ich in der Anfangsphase keine emotionale Bindung oder Zuneigung zu ihm aufbauen konnte und ihn in erster Linie nur als geiler Liebhaber betrachtet habe (ok, liegt auch an anderen Gründen, aber trotzdem). Daher erspare ich mir lieber solche Geschichten, wenn ich mit einer Person etwas festes haben möchte. Zumindest in der Anfangsphase.
 

Benutzer150522  (43)

Ist noch neu hier
Jedoch hatte ich selbst einen Freund, dessen früheres Sexleben sehr intensiv war und der die Erfahrungen gesammelt hat, die ich selbst wahrscheinlich nie erlebe. Seine Erzählungen haben mich auch sehr stark erregt. .

Interessant, dass eine Frau ebenfalls diesem "Fetisch verfallen" kann - was war bei Dir der Punk, der Dich an seiner Vergangenheit anteturnt hat?

Daher erspare ich mir lieber solche Geschichten, wenn ich mit einer Person etwas festes haben möchte. Zumindest in der Anfangsphase.

Oh, ich hätte erwähnen sollen, dass ich zwar schon zu Beginn der Beziehung erregt deswegen war, aber wir sind inzwischen fast 5 Jahre zusammen.
 

Benutzer141862 

Sehr bekannt hier
Interessant, dass eine Frau ebenfalls diesem "Fetisch verfallen" kann - was war bei Dir der Punk, der Dich an seiner Vergangenheit anteturnt hat?
Ich war damals fast unerfahren und er hatte einige "wilde Jahren" hinter sich sowie war älter als ich. Klar war es mir extrem interessant, was da draußen noch alles gibt, wie die anderen Frauen sexuell sind, was seine Sexualität beeinflußt hat. Am meisten haben mich die Geschichten über seine ersten Erfahrungen in verschiedenen Bereichen angeturnt. Halt alles, wovon ich davor nur gehört habe, was mich brennend interessiert hat und was er mir beibringen könnte :link: Zudem hat er die Dinge erlebt, die ich selbst zwar nicht umsetzen will, aber die Theorie ist sie für mich schon spannend.
 

Benutzer144951 

Verbringt hier viel Zeit
Ich muss sagen mir geht es ähnlich.
An sich interessiert mich einfach alles, was er mit seiner Ex (hatte nur eine Freundin vor mir) gemacht hat, sowohl bzgl. intime und sexuelle Dinge, als auch Alltägliches. Ich weiß nicht ob das einfach an meiner Neugierde liegt oder anderem, trotzdem erregt es mich in gewissen Situationen irgendwie.
Er selbst spricht nicht sehr gerne über seine Zeit mit seiner Ex-Freundin, weiß von mir auch nicht, dass es mich teilweise erregt, sondern nur, dass mich dieses Thema total interessiert.
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Würde mich sehr gerne über dieses Spezielle Thema unterhalten!
LG
Waere es moeglich, dass dabei eine homophile Komponente eine Rolle spielt? Stichwort "geschmiertes Broetchen". Man(n) verdraengt die eigene Bisexualitaet, indem er indirekt mit dem Mann verkehrt, der bereits mit der Frau Sex hatte? Zumal es anders als beim Cuckolding ja nicht um die Erregung der Partnerin oder die sichtbare "Nutzung", das Dienen oder Erniedrigung geht. Du erwaehnst explizit die maennlichen Koerperfluessigkeiten.
 

Benutzer150522  (43)

Ist noch neu hier
Waere es moeglich, dass dabei eine homophile Komponente eine Rolle spielt? Stichwort "geschmiertes Broetchen". [...] Du erwaehnst explizit die maennlichen Koerperfluessigkeiten.

Ich erwähne es so explizit, weil es die wohl herausstechenste "Besonderheit" an dieser Vorliebe ist. Homophil ... hmm - ich denke nicht. Ich habe einige schwule Bekannte und Freunde - die sexualität unter Männern finde ich in keinster weise erregend. Es geht dabei eher um eine Form der "Demütigung" - wenn man soweit gehen kann, das so zu bezeichen.

Zu wissen, dass die Parterin zuvor Sex hatte birgt ja auch die Möglichkeit, dass sie Vergleicht und dem anderen Mann gewisse Qualitäten zuchreibt, die man selber nciht aufweist und man so in ein gewisses "Ranking" der ex-partner gerät. Das ist eine evoziert eine Mischung aus Eifersucht und Demütigung

Vielleicht (!) kann man das so umschreiben, ich bin aber sicher, dass dieser Vergleich hinkt.

BTW: "BEschmiertes Brötchen"? :grin: Ich erspare mir ausnahmsweise das Rechercieren und bin auf deine Erläueterung gespannt. :zwinker:
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Ich erwähne es so explizit, weil es die wohl herausstechenste "Besonderheit" an dieser Vorliebe ist. Homophil ... hmm - ich denke nicht. Ich habe einige schwule Bekannte und Freunde - die sexualität unter Männern finde ich in keinster weise erregend. Es geht dabei eher um eine Form der "Demütigung" - wenn man soweit gehen kann, das so zu bezeichen.
Zu wissen, dass die Parterin zuvor Sex hatte birgt ja auch die Möglichkeit, dass sie Vergleicht und dem anderen Mann gewisse Qualitäten zuchreibt, die man selber nciht aufweist und man so in ein gewisses "Ranking" der ex-partner gerät. Das ist eine evoziert eine Mischung aus Eifersucht und Demütigung
Also doch wie beim Cuckolding? Deine Freundin demuetigt Dich ja nicht wirklich. Schliesslich ist sie nun nur mit Dir zusammen und wuerdigt sozusagen Deine Sexqualitaeten. Demuetigung erfuehrest Du ja nur, wenn sie Dir erzaehlte, was fuer ein Megahengst XY war, waehrend Dein armseliger Minischwanz es nicht bringt. Ich vermute mal nicht, dass sie das macht. Wuerdest Du das wollen?
BTW: "BEschmiertes Brötchen"? :grin: Ich erspare mir ausnahmsweise das Rechercieren und bin auf deine Erläueterung gespannt. :zwinker:
[/quote]
Damit man nicht schlecht ueber mich denkt :zwinker: Ich kenne diesen Begriff aus einem Roman von Ken Follett. Ein Mann in diesem historischen Roman verkehrte bevorzugt mit Freunden im Bordell dergestalt, dass zuerst der Freund in die Frau ejakulierte und er danach GV mit ihr hatte. Das nannte sich "geschmiertes Broetchen", und der Mann war verdraengend homosexuell.
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich würde zwar nicht behaupten, dass es mich außerordentlich stark erregt, aber irgendwie geil finde ich es schon, wenn mein Freund von seinen früheren Sexerlebnissen berichtet. Allerdings geht das bei mir nie so ins Detail, dass ich mir zB vorstelle, wie sein Sperma in seiner Exfreundin war oder welche Shorts er danach anhatte :grin:
 

Benutzer150522  (43)

Ist noch neu hier
Demuetigung erfuehrest Du ja nur, wenn sie Dir erzaehlte, was fuer ein Megahengst XY war, waehrend Dein armseliger Minischwanz es nicht bringt. Ich vermute mal nicht, dass sie das macht. Wuerdest Du das wollen?

Nicht mit diesen plumpen Worten, nein. Aber subtil, indirekt .. ja, das wäre sehr erregend.

[/quote]
dass zuerst der Freund in die Frau ejakulierte und er danach GV mit ihr hatte. Das nannte sich "geschmiertes Broetchen", und der Mann war verdraengend homosexuell.[/QUOTE]

Das kenne ich unter dem Begriff "Sloppy Second" - also der "Glitschige Zweite". Die Interpretation, er sei aufgrund dieser Neigung homosexuell scheint ersteinmal naheliegend, aber
bei ihm ging es, so wie ich Dich verstanden habe, um den Sex mit einer Hure (also einer Fremden) - und eigentlich nur um den Kontakt zu dem Samen seines Freundes.

Bei mir steht meine Freundin im Mittelpunkt - und auch wenn ich es extrm erregend fände mit ihr zu schlafen, nachdem sie mit einem andern Sex hatte, ist es vollends diese "Demütigende" Komponente, die erregend ist.
 

Benutzer97282  (39)

Meistens hier zu finden
Ich kenne ihre Vergangenheit aber anmachen tut mich das in keinster Weise, stören aber auch nicht. Gehört zu jedem Menschen dazu. Ich mache mir keinen Kopf um ein ranking, ich bin da ziemlich sicher das ich wenn es das Ranking gibt oben stehe:smile:.
Aber ich würde auch keine Lust empfinden bei dem Gedanken das sie gerade Sex hatte und ich danach darf, miuch würde das eher abtörnen weil mich auch der Gedanke wie sie Sex mit anderen hat überhaupt nicht anmacht.
Aber so sind die Vorlieben, total verschieden.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Meine erste Freundin hat sich sehr für meine damalige "sexuelle Vergangenheit" interessiert. Aber das hatte für sie nichts mit irgend welchen Erinnerungsstücken zu tun. Sie wollte einfach wissen wie es so war. Für mich war das am Anfang gewöhnungsbedürftig, denn ich war eher auf Verheimlichen vorbereitet.
 

Benutzer150522  (43)

Ist noch neu hier
Meine erste Freundin hat sich sehr für meine damalige "sexuelle Vergangenheit" interessiert.
Dasist halt bei meiner Freudin überhaupt kein Thema - weder will sie davon explizit wissen, noch würde sie das erregen. Im Gegenteil vermute ich.

Zu Beginn unserer Beziehung ist sie übrigens verbal öfter auf meine vorliebe eingegangen - indem sie, während sie mich zB mit der Hand befriedigte oder wir miteinander sschliefen, vom Sex mit ihren ex-Freunden oder ONS erzählte. Aber wie gesagt, das war nur eine kurze weile so.
 
3 Woche(n) später
T

Benutzer

Gast
diese Neigung kommt mir sehr bekannt vor und erinnert mich an einen Ex-Freund der wirklich sehr hartnäckicg nach Details über meine Beziehungen zu seinen "Vorgängern" gefragt hat, bis ich gemerkt habe dass ihn das anzumachen scheint. Du scheinst da also nicht der einzige zu sein
 

Benutzer142600 

Verbringt hier viel Zeit
Mich erregt höchstens meine eigene sexuelle Vergangenheit, und auch das nur, wenn ich nicht gerade mit meiner Frau "am Werk" bin, sondern nur, wenn ich mal selbsttätig Hand anlege :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren