Die schrecklichsten Geschenke, die ihr je bekommen habt

nachbarin88

Benutzer59742 

Meistens hier zu finden
Hallo Ihr Lieben,
der Titel sagt alles :smile: Ich habe gerade Langeweile und seit längerem überlegt, mal so ein Thema zu eröffnen.
Ich schreib später auch noch was ;-)
 
Viktualia

Benutzer91619 

Verbringt hier viel Zeit
Ein Gewürzrondell mit offenen Gewürzgläsern.
Was sich mein Bruder dabei gedacht hat ist mir bis heute ein Rätsel. Meine damalige Küche war so klein, dass ich, selbst wenn ich gewollt hätte, gar keinen Platz hatte es aufzustellen.
 
M

Benutzer154024  (26)

Verbringt hier viel Zeit
Einen Markengürtel. Braun mit goldener Schnalle. Ich trage weder Gürtel (Hass), noch Gold (steht mir nicht) oder lege besonderen Wert auf Marken :grin:
 
aglaia

Benutzer174836 

Verbringt hier viel Zeit
Als kleines Kind: Bündelweise Geld von meinen Eltern als ich Liebe und Aufmerksamkeit wollte. :engel:

Als Erwachsene: Oma meines Freundes hat mir die in Gold gefassten Zähne ihrer Urahnen geschenkt. Zum ne Halskette draus machen lassen. "Zum Dirndl" (was ich nie trage) :hilfe:
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Benutzer

Gast
hausschuhe mit katzenfotos darauf :ninja::geknickt:
die habe ich direkt noch am abend entsorgt.

ich trage solche schlappen nicht und ein 2. kind war auch noch geplant.. damit wäre mein sohn ganz sicher einzelkind geblieben :censored::ROFLMAO:
 
Armorika

Benutzer172677 

Beiträge füllen Bücher
- einen String im Leopardenmuster und ein knallrotes Negligé, beides aus Polyester

- einen fetten Ring aus Gelbgold mit einem noch fetteren Saphir

- ein Buch über Esstörungen

- eine Diddl-Plüsch-Maus

-Tickets für Wolfgang Petry
 
LULU1234

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Meine Oma schenkte mir jedes Jahr Unterhosen, welche ich zur Belustigung meiner Cousins mit einem aufgesetzten Lächeln auspacken durfte.

Ich habe eine gute Freundin, die viele Qualitäten hat, aber schenken ist keine davon. Mittlerweile ist sie auf Gutscheine umgestiegen - zum Glück! Früher gab es XXL-Topfpflanzen, Porzellanfiguren, etc...
 
vry en gelukkig

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Puh, ich weiss, dass ich mich ueber ein Geschenk meines Ex einmal geaergert habe. Einmal hat er mir ein Duschgel und eine Packung Nudeln geschenkt. Immerhin Vollkorn, aber ich dachte mir trotzdem: "Echt jetzt?" :seenoevil::seenoevil: Klar, es war praktisch, aber irgendwie...
Ansonsten hat mir meine Mutter mal eine recht kitschige Tasche geschenkt, die ich bis heute nicht benutzt habe. Die sah so aehnlich aus: https://www.impericon.com/360x520x85/media/catalog/product/c/o/converse_chuckpocket_bag_lg.jpg
Bei Kleidung, Schmuck, etc. ist es manchmal doch sicherer vorher noch mal zu fragen, was der andere mag, finde ich.
[doublepost=1568047372,1568047320][/doublepost]
Vielleicht irgendwo in einer Kiste ganz hinten im Keller :grin:
:whoot::grin: Na, bevor du sie weg schmeisst, sag Bescheid! Vielleicht sollten wir hier mal Schrottwichteln machen. :grin:
 
Schweinebacke

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich glaube, den Thread gab es hier schonmal und mir fällt noch ein grausiges Geschenk ein: Ein Nanunana-Gutschein. Ich glaube und hoffe, der Schenkende ist hier nicht mehr aktiv :ninja::grin:
[doublepost=1568047459,1568047439][/doublepost]
:whoot::grin: Na, bevor du sie weg schmeisst, sag Bescheid! Vielleicht sollten wir hier mal Schrottwichteln machen. :grin:
Ist ja bald Weihnachten :upsidedown:
 
beverly

Benutzer106075 

Meistens hier zu finden
Ich habe mal eine pinke Hundeleine geschenkt bekommen. Ich habe keinen Hund.
Schrecklich war es nicht, aber ziemlich verwirrend.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
nachbarin88

Benutzer59742 

Meistens hier zu finden
Eine riesige Vase. Zur Hochzeit. Mit Moos und so Quatsch drin. Vom wohl wohlhabendsten Gast.
Wir haben genau null Dekokram, so etwas gefällt uns nicht und jeder, der schon mal bei uns im Haus war, weiß das auch.

Darüber rege ich mich auch 5 Jahre später noch auf :tongue:
Habt ihr den Demo-Kram auf Geld durchsucht? Ich kenne das von solchen Geschenken, dass es eine "schöne" Verpackung von Scheinen oder Münzen sein soll:upsidedown:
[doublepost=1568920003,1568918840][/doublepost]Ich bin ja auch schwierig zu beschenken. Ich mag keine ineffektiven Kram der rum steht und den ich nicht brauche.
Meine Schwiegereltern bringen lieberweise immer Mitbringsel aus dem Urlaub mit. Ich fürchte mich schon immer ein wenig, wenn sie wieder da sind ^^
Highlights:
- einen silbernen 15 cm großen Legionär :what: (kein echtes Silber)
- einen Deko-Mörser
- eine winzige Schale aus Meissner Porzellan
- diversen bunten Christbaumschmuck, aber nur einzelne Glocken/Figuren (zb einen bunten, Spuckhässlichen Weihnachtsmann)
- ein Kinderbuch auf Englisch

Bevor wir in den Urlaub fahren, bekommen wir immer ein Buch über das jeweilige Land. Für so einmalige Zwecke sind mir da ja Büchereibücher lieber. Hab hier jetzt zig Bücher, in die wir in den nächsten Jahren nicht mehr reingucken...
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
EsmeraldaW

Benutzer179634  (44)

Sorgt für Gesprächsstoff
Meine Mutter hat mir zu Weihnachten mal Putzlappen geschenkt.
Eigenhändig mitgehen lassen auf ihrer Arbeit.
Zu ihrer Verteidigung muss ich sagen, daß sie es nicht böse meint.
Sie ist nur extrem unkreativ und hasst Geschenke suchen.
 
R

Benutzer171204 

Verbringt hier viel Zeit
Meine Schwiegermutter schenkt uns fürs Baby leider dauernd billigsten Tedi Mist.
Heute: eine gigantische (!) Badeente, die nicht mal in seine Wanne passt und dazu 6 Minienten. Einen riesigen blinkenden Frozen Flummi. Außerdem ein 3D Paw Patrol Tischset. Braucht man als Baby :zwinker:

Am lustigsten finde ich aber, dass sie ihm immer Mädchenkleidung schenkt. Anfangs dachte ich, sie hätte das alles mal gekauft, als es noch kein Enkelkind gab und schenkt es jetzt halt „trotzdem“, aber heute gab es wieder was. Bin da ja nicht so und ziehe ihm auch mal Mädchensachen an, dennoch frage ich mich: warum?! :hmm: :ninja:
 
Spongella

Benutzer187907  (32)

Öfter im Forum
Ich bekam mit 16 mal Schlübber von Oma geschenkt, die sie "fesch" fand :whoot: hätte gern den Blick der Verkäuferin gesehen 😂😂😂
 
I

Benutzer173996  (45)

Öfter im Forum
Spongella Spongella Was waren vor 16 Jahren fesche Schlübber?

Meine Top2 waren in aufeinander folgenden Jahren jeweils ein Paar quasi identische Plüschpantoffel in schweinchenrosa und in lindgrün, allerdings ungefähr zwei Nummern zu klein.
 
Spongella

Benutzer187907  (32)

Öfter im Forum
Spongella Spongella Was waren vor 16 Jahren fesche Schlübber?

Meine Top2 waren in aufeinander folgenden Jahren jeweils ein Paar quasi identische Plüschpantoffel in schweinchenrosa und in lindgrün, allerdings ungefähr zwei Nummern zu klein.
Meine Oma fand rosa beblümte tangas modern :whoot:
 
F

Benutzer81568  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Ich bekam mit 16 mal Schlübber von Oma geschenkt, die sie "fesch" fand :whoot: hätte gern den Blick der Verkäuferin gesehen 😂😂😂
Ich selbst erhielt von meiner Tante zu meiner Konfirmation ein Set Calida-Frotteeunterwäsche in Grösse XS geschenkt, obwohl ich damals bereits ca. M trug und grundsätzlich weitere Kleidung mochte und keine Wäsche mit einschneidenden Gummirändern.
Sie meinte dazu auch, dass du nun als junge Frau (bei uns wird man quasi von der älteren Generation mit der Konfirmation als Erwachsenen angesehen, obwohl ich damals 15 war) auch untenrum gut und bequem gekleidet sein müsste und sie selbst würde auch auf dieses Modell schwören. :whoot:
Nun ja, to much information, obwohl ich selbst grundsätzlich bequeme Wäsche und auch Unterwäsche bevorzuge und schätze, war mir das dann zu viel des guten und ultrapeinlich. Zumal ich die Geschenke der eingeladenen Gäste vor versammelter Festgesellschaft zu öffnen hatte und es mir ultrapeinlich war und ich nicht wusste, wie ich es nun nebst üblichen Geschenken (Goldketteli, eine schöne Uhr, Ohrenringe, schön verarbeiteter Schmuckanhänger, ein schön besticktes Badetuch, ...) einordnen und adäquat darauf reagieren soll.

Als ich meine Eltern zu Hause dann fragte, was ich denn nun mit dem zu kleinen Wäscheset solle und ob ich die Möglichkeit hätte, es ohne Quittung umzutauschen (weil Calida sonst gute Qualität und tolle Artikel hätte nebst der Oma-linie), meinte mein Bruder, ich könne es ja meiner guten Freundin nächstes Jahr auf ihre Konfirmation schenken, um ihr auch ein solches Highlight zu bescheren. :anbeten:
 
F

Benutzer81568  (36)

Verbringt hier viel Zeit
ah ja, und auf den 18. Geburtstag erhielt ich von ihr zwei mit meinen Initialen bestickten Stofftaschentücher, damit ich ausgerüstet bin und sie nicht mit jenen meines Umfelds verwechseln würde.
Nun ja, ich verwendete doch noch nie Stofftaschentücher um da reinzuschnuddern und um diese danach in der Waschmaschine mit meiner Kleidung zu waschen und den Schnudder dabei zu verteilen. :flennen:
 
L

Benutzer193740 

Ist noch neu hier
Ein Bügeleisen mit Bügelbrett hätte ich im Angebot

Und einen Riesenhaufen Duftwasser in den schlimm schönsten Flakons dieser Welt, riechen tuen die alle ganz vorzüglich :zwinker:
 
Lexana

Benutzer187928  (40)

Klickt sich gerne rein
Weiße Bsumwollunterwäsche von einer damaligen Bekannten meiner Mutter. Ich war 12! Von da an habe ich diese Frau abgrundtief gehasst! 😂
 
Kerodin

Benutzer194880 

Ist noch neu hier
Socken... Einfach stinknormale Socken zum Geburtstag von meiner Tante. Ich war mega enttäuscht und durfte es mir nicht anmerken lassen. Ich war damals 16
 
Es gibt 154 weitere Beiträge im Thema "Die schrecklichsten Geschenke, die ihr je bekommen habt", die aktuell nicht angezeigt werden. Bitte logge Dich ein, um diese ebenfalls anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren