Die Frau teilen

Benutzer180652  (30)

Ist noch neu hier
Hallo zusammen,

Ich wollte gerne was loswerden. Meine Frau und ich sind seit 2012 zusammen und im Januar diesen Jahres haben wir geheiratet. Wir sind auch Eltern eines Kindes. Wir lieben uns sehr und haben auch schon viele Höhen und Tiefen durch. Ich finde sie auch heute noch extrem attraktiv, sie mich auch da ich noch viel Sport mache. Aber natürlich ist das Sexleben nach fast 8 Jahren bedeutend weniger geworden. Wir haben beide Jobs in verantwortungsvollen Positionen und wegen Kind ist die Zeit eh immer knapp.

Ich habe nun schon seit mehreren Jahren Fantasien wie meine Frau mit einem anderen Sex hat und mir auch immer Pornos und ähnliches angeschaut. Ich habe es zuletzt endlich mal geschafft ihr das in einem ruhigen Moment zu beichten. Bis jetzt war es mir immer peinlich weil ich dachte sie hält mich dann nicht mehr für einen Mann. Da wir sehr ehrlich und offen zueinander sind hat sie mir ebenfalls gesagt das sie mal Lust auf andere Haut hat und diesen Drang seit der Geburt unseres Kindes auch hat.
Wir sind zusammen gekommen da war sie 18. Sie war vorher in einer langen Beziehung und ist kurz danach mit mir zusammen gekommen. Sie meint sie hätte schon mal wieder Lust auf Abwechslung.

Wir hatten eines Abends etwas getrunken und beim Sex einen Dreier Fantasiert. Es ging dabei um einen mit dem Sie damals nach Ihrer ersten Beziehung und bevor wir zusammen kamen ungezwungene Sextreffen hatte. Und beide erregte diese Erfahrung wahnsinnig und haben uns darauf geeinigt das wir es probieren wollen.
Sie hatte noch ab und zu Kontakt zu ihm.
Vorgestern Abend war sie bei ihm. Ich habe sie verabschiedet und nach ca 2 Stunden kam sie wieder nach Hause. Sie hat mir alles bis ins Detail erzählt. In welchen Stellungen sie es gemacht haben und das er das Kondom abgezogen hat und ihr auf den Hintern gespritzt hat. Das fand ich wirklich geil. Sie hat mir auch erzählt wie sie gestöhnt hat. Wir hatten danach auch noch Sex.
Natürlich war es kurz darauf etwas komisch für mich das ein anderer nach 7 Jahren Sex mit meiner Frau hatte und war auch kurzzeitig sehr nachdenklich. Allerdings stelle ich fest das ich kein Problem damit habe und ich die Vorstellung einfach nur erregend finde.

Meine Frau meinte es war schön und hat Spaß gemacht aber sie ist der Meinung wirklich gelohnt hat es sich nicht. Also sie meinte unbedingt brauchen tut es sie nicht.
Ich muss dazu sagen das sie mit unserem Sex an sich sehr zufrieden ist.

Mittlerweile ist sie wie sie mir sagte komisch für sie. Sie meint für sie ist es unwirklich das sie in ihrer Ehe mit einem anderen Mann Sex hat und danach wieder zu ihrem Mann nach Hause kommt. Sie sagt sie brauch etwas Zeit um das zu verarbeiten weil es ihrer Meinung nach eine Leere im Kopf ist und sie nicht weiß wie sie damit umgehen soll.

Es war ihr schon wichtig und hat ihr auch gefehlt.

Ich persönlich habe zwar auch Lust auf andere Frauen aber bei mir im Fokus steht die Lust meiner Frau. Der Gedanke das sie ein anderer in verschiedenen Stellungen befriedigt erregt mich wahnsinnig.

Auch sie meint sie findet es extrem aufregend das ich ihr das erlaube und meint ihre Liebe zu mir ist noch mehr geworden weil ich so offen zu ihr bin und ich so auf ihre Bedürfnisse eingehe.

Sie hätte auch mal Lust auf einen Dreier und noch mit einem anderen Mann zu schlafen. Ich glaube so erregt und so aufgeregt war ich noch nie.

Früher war ich ein sehr eifersüchtiger Mensch, aber das hat sich komplett gelegt da ich keine Besitzansprüche mehr stelle. Ich gönne meiner Frau was sie möchte.

Findet ihr das krank oder nachvollziehbar?

Wir sind übrigens 29 und sie 26.
 

Benutzer180541  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich finde das absolut ok und habe vor so einer Entscheidung großen Respekt. Ganz besonders wenn man so ein Thema ansprächen kann und auch ernst genommen wird!
Klar ist das zu Beginn bestimmt seltsam, aber wenn es euch gefällt, warum nicht.
Alles was euch glücklich macht und euer Sexleben aufwertet ist ok.
Anders wäre es wenn es gegen das Einvernehmen des Partner oder des dritten geht.
Auch dieser sollte über die Form eurer Beziehung Bescheid wissen.
Du öffnest deine Partnerin die Beziehung. Sollte es für dich soweit sein das du es auch ausprobieren willst, dann öffnet ihr sie für euch beide. Genießt diese neue Erfahrung und die Reize daraus.
Und wenn Ihr Lust auf einen Dreier habt, dann nur zu.
Ich finde ihr beide habt da was ganz besonderes!
 

Benutzer151729 

Sehr bekannt hier
Das klingt doch so, als würde es gut laufen :smile:
Das ist nicht selbstverständlich.
Achtet weiterhin darauf, dass ihr im Gespräch darüber bleibt und die Wünsche eures Partners ernst nehmt und schaut, wohin es sich entwickelt:smile:
Viel Spaß dabei!
 

Benutzer152906 

Meistens hier zu finden
Findet ihr das krank oder nachvollziehbar?

Es ist nicht krank und nachvollziehbar. Allerdings solltet Ihr die potentiell negativen Dinge:

Meine Frau meinte es war schön und hat Spaß gemacht aber sie ist der Meinung wirklich gelohnt hat es sich nicht. Also sie meinte unbedingt brauchen tut es sie nicht.
Ich muss dazu sagen das sie mit unserem Sex an sich sehr zufrieden ist.

Mittlerweile ist sie wie sie mir sagte komisch für sie. Sie meint für sie ist es unwirklich das sie in ihrer Ehe mit einem anderen Mann Sex hat und danach wieder zu ihrem Mann nach Hause kommt. Sie sagt sie brauch etwas Zeit um das zu verarbeiten weil es ihrer Meinung nach eine Leere im Kopf ist und sie nicht weiß wie sie damit umgehen soll.

im Auge behalten. Also sich vielleicht nicht gleich in die nächste Sache stürzen, sondern erst einmal diese Dinge aufarbeiten und aus dem Weg schaffen.
 

Benutzer179127  (26)

Benutzer gesperrt
Absolut ok.
Für mich selbst halt absolut nicht nachvollziehbar, da ich meinen Partner niemals teilen könnte und der Gedanke, dass mein Partner es so einfach könnte, mich verletzen würde. Allerdings kann ich den Grundgedanken schon nachvollziehen, es ist halt schön, wenn der Partner auch von anderen begehrt wird. Und damit zeigr ihr auch, wie viel Vertrauen ihr zueinander habt.
Auf jeden Fall kommt so etwas häufiger vor, als man vielleicht denken könnte, wenn auch natürlich weniger als in einem solchen Forum.
 

Benutzer176956 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wenn es euch beiden gefällt , ist es doch voll in Ordnung , ich würde es meiner Frau auch erlauben , nur ich würde gerne Dabei sein , eventuell auch nur zuschauen wie sie Sex mit einen oder mehreren Männer hat .
 

Benutzer134579 

Meistens hier zu finden
ja - irgendwo kann ich deine Gefühle und Gedanken durchaus nachvollziehen - aber ob ich das jetzt tatsächlich mit meiner Frau auch umsetzen wollte ... ???! :ratlos:
 

Benutzer180757  (46)

Sorgt für Gesprächsstoff
Findet ihr das krank oder nachvollziehbar
Weder noch. :zwinker: Absolut nicht mein Ding, aber natürlich ok, wenn es das für alle ist.

Etwas stutzig macht mich, dass Deine Frau sich im Nachgang unwohl mit der Aktion fühlte und Ruhe brauchte. Klingt für mich als solltest Du erstmal vorsichtig sein mit ähnlichen Vorstößen und genau darauf achten, was sie möchte. Nur für den Fall, dass dies doch nicht so weit geht, wie Du es gern glauben würdest oder wie sie es irgendwann mal gesagt hat.
 

Benutzer173437 

Öfters im Forum
Mittlerweile ist sie wie sie mir sagte komisch für sie. Sie meint für sie ist es unwirklich das sie in ihrer Ehe mit einem anderen Mann Sex hat und danach wieder zu ihrem Mann nach Hause kommt. Sie sagt sie brauch etwas Zeit um das zu verarbeiten weil es ihrer Meinung nach eine Leere im Kopf ist und sie nicht weiß wie sie damit umgehen soll.

Es ist schwierig Elternschaft und Partnerschaft zu trennen. Es passiert vielen Paaren, dass sie sich von einander entfernen, sobald Kinder da sind, da die Elternrolle einen sehr in Anspruch nehmen kann. Man verliert sich als Paar aus den Augen.

Wichtig wäre gewesen, dass man wieder als Paar zusammen findet und neue Erlebnisse schafft.

Nun hast Du das "neue Erlebnisse schaffen" geoutcourcd , was bedeuten kann, dass sie sich noch mehr von Dir entfernt.

Es würde mich nicht wundern, wenn sie eure Ehe in frage stellt.
 

Benutzer176228 

Öfters im Forum
Ich finde es eher stark, wenn Du so teilen kannst. Auch wenn es ein Fetisch von Dir ist. Aber eigentlich war es ja besprochen, ihr habt es ausprobiert und mal schauen, wie es sich entwickelt. :winkwink:
 

Benutzer175298 

Sorgt für Gesprächsstoff
Toll, dass Ihr damit so offen umgeht- das ist eine gute Basis für die Umsetzung. Ich wünsche Euch gutes Gelingen
 

Benutzer180757  (46)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich finde es eher stark, wenn Du so teilen kannst. Auch wenn es ein Fetisch von Dir ist. Aber eigentlich war es ja besprochen
Nur: hinterher ist es oft anders als gedacht. Womöglich liegt ein Gedankengang nahe: „ich habe es ihr erlaubt, also muss sie es toll finden, (vielleicht) sogar dankbar sein.“

Das kann auch daneben gehen, selbst wenn sie vorher erfreut schien. Manches bereut man im Nachgang, aus anderen Gründen als vermutet. Dazu sollte man natürlich ein Stückchen weiter denken, als der Tellerrand von „Sex“ reicht.

Ich hab mich umgekehrt gefragt, was wenn meine Frau mich zu einer anderen Frau einladen / auffordern / nahezu „drängen“ würde (die Wahrnehmung kann beim Empfänger der Botschaft durchaus anders sein als beim Sender!). Kann ganz interessant sein, mal die Perspektive zu wechseln.

Aber von all der Theorie abgesehen: gibts was Neues bei Euch, ChrisDesi?
 

Benutzer171790 

Öfters im Forum
Wenn ihr euch als Paart einig seid, ist es ok, ich würde aber gerne mitmachen oder zumindest zusehen.
Auch ich habe diese Fantasie, deren Umsetzung meine Partnerin ablehnt, was ich akzeptiere.
Diese Fantasie tauchte erst auf, nachdem meine Partnerin eine OP hatte und nicht mehr schwanger werden konnte.
Da Verhütung durch meine Partnerin nicht in Frage kam, war Wifesharing kein Thema bzw nicht einmal Fantasie, vermutlich deshalb, weil die Möglichkeit einer Schwangerschaft durch einen Fremden bestand. Ein Kind von einem anderen Mann in unserer Ehe war für mich undenkbar.
 

Benutzer138543  (25)

Meistens hier zu finden
vermutlich deshalb, weil die Möglichkeit einer Schwangerschaft durch einen Fremden bestand. Ein Kind von einem anderen Mann in unserer Ehe war für mich undenkbar.
Off-Topic:
Doppelt verhüten, dann ist die Wahrscheinlichkeit extreeeem gering.
 

Benutzer180652  (30)

Ist noch neu hier
Es ist alles in Ordnung bei uns. Sie meint momentan brauch sie es nicht und unsere Ehe soll wieder im Vordergrund stehen. Sie ist auch viel interessierter an mir Als vorher.
Sie meint vielleicht hat sie in 2 Jahren mal wieder Lust auf einen anderen.
 

Benutzer171790 

Öfters im Forum
Off-Topic:
Doppelt verhüten, dann ist die Wahrscheinlichkeit extreeeem gering.
Off Topic
Soweit waren wir in jungen Jahren schon auch aufgeklärt.
Wie schon geschrieben, bei der Verhütungsfrage waren wir uns einig und mit Kondomen hatte wir einige Pannen, weshalb wir dieser Verhütungsmöglichkeit nicht voll vertrauten.
...
 

Benutzer173984  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Es ist alles in Ordnung bei uns. Sie meint momentan brauch sie es nicht und unsere Ehe soll wieder im Vordergrund stehen. Sie ist auch viel interessierter an mir Als vorher.
Sie meint vielleicht hat sie in 2 Jahren mal wieder Lust auf einen anderen.

reicht dir das eine mal auch aus? oder ist deine Lust auf die Fantasie ununterbrochen präsent?
 

Benutzer180652  (30)

Ist noch neu hier
Wir würden auch gerne eine Dreier demnächst ausprobieren. Sie möchte unbedingt das ich dabei bin.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren