Die am häufigsten verwendeten Dirty Talk Wörter!

Benutzer37391 

Verbringt hier viel Zeit
Welche Dirty Talk Begriffe verwendet ihr denn am meisten für eure Partnerin/Sexbeziehung eigentlich und was turnt euch dabei an sie so zu bezeichnen währenddessen im Bett?

Und was erregt euch (Sie) dabei vom Partner so genannt zu werden und welche Begriffe hört ihr am liebsten von ihm die euch in Fahrt bringen? Mögt ihr das dann lieber richtig dreckig und versaut oder eher so "Blümchen-Talk"?
 

Benutzer118070 

Benutzer gesperrt
Ne also ich mags lieber versaut...dirty-talk

mh wenn er mich pussy,drecksweib, nennt und mich wirklich hart ran nimmt also so kratzen und wenn er eben versaute sachen sagt die ich machen soll (bsp. mit seinem sperma)
 

Benutzer101738 

Meistens hier zu finden
Muss mir meistens das Lachen verkneifen, wenn ich von einer Frau solche Namen bekommen :grin:
 

Benutzer37391 

Verbringt hier viel Zeit
@-beachboy-

Geht ja hier eher darum wie ER, SIE nennt und wie SIE das empfindet und was ihn reizt SIE im Bett so zu bezeichnen usw. ...
 

Benutzer118070 

Benutzer gesperrt
also er sagte mal ihn reizt es weil er so anders also öffentlich ist er ja nich versaut aber ihm macht es spaß seine fantasie auszuleben und in eine andere rolle zu schlüpfen
 

Benutzer117428 

Benutzer gesperrt
Beim Sex

Er: "Gib mir Tiernamen..."
Sie: "Schmetterling"
Er: "Gib mir böse Tiernamen!"
Sie: "Böser Schmetterling!"
 

Benutzer118070 

Benutzer gesperrt
ohhhhjaaa das war auch malzu genial 'ritter lanze' :grin:
 

Benutzer118619 

Öfters im Forum
Traut sich denn hier niemand? Okay, fällt nicht leicht, aber dafür sind wir doch hier anonym, oder? ;-)
Geiles Luder, Fickmaus, geile Sau..hmm klingt so aus dem Zusammenhang gerissen irgendwie komisch bis abtörnend..bzw. mir fällt es auch gar nicht so ein..was mir daran gefällt? Die Art wie er es sagt, die Leidenschaft dabei, das Machtspiel, sich verrucht und sexy zu fühlen, die Erregung in seinen Worten die er mit "normalen" Worten nicht ausdrücken kann..
Kommt auf den Mann an.. Gab mal einen der mich immer in den Situationen in denen ich ihn völlig um den Verstand gebracht hatte "Hexe" nannte.. das ist ja nun wirklich kein aufregendes Wort, aber die Art wie er es sagte und die Reaktion an sich gab mir schon eine Art "Genugtuung" (im spielerischen Sinne)..
Ich glaub erklären kann man sowas schlecht..Fallen denn sonst niemandem Beispiele ein?
 
P

Benutzer

Gast
zitat aus einem früheren Leben ... :grin:

na du mein zartes zuckerschnäuzchen, nun lass doch endlich den liebesknochen in deiner liebeshöhle verschwinden :zwinker: ..................
 

Benutzer37391 

Verbringt hier viel Zeit
Anhand der ein oder anderen "Comedy-Beiträge" hier merkt man mal wieder das es anscheinend immer noch ein "Tabu" zu sein scheint.

Dabei kann das in der richtigen Situation richtig angewandt und vorallem auch eher etwas schmutziger anstatt "zart" schon ziemlich was ansich haben.

Nur traut sich wahrscheinlich wieder mal keiner offen dazu zu stehen, dabei hat das im Kontext mit Sex nix mit Beleidigung oder so zu tun...ganz im Gegenteil.

Dabei würden die meisten Kerle ganz sicher mal mit Begriffen wie Schlampe, Drecksau oder so hantieren, weil wenn die ehrlich wären stehen die ganz sicher auf diese eher dominierende Art ihr gegenüber sofern SIE nix dagegen hat und es mag. Und ich mein aber kein SM oder so'n Käse, sondern einfach im Normalbereich!
 

Benutzer118070 

Benutzer gesperrt
Ja also ich gebe ehrlich und offen zu das ich es LIEBE wenn er so versaute sachen zu mir sagt´..es macht mich einfach richtig geil schon allein wie er es sagt wenn ers bspw in ohr flüsterte und haucht
 
P

Benutzer

Gast
...........................

Dabei würden die meisten Kerle ganz sicher mal mit Begriffen wie Schlampe, Drecksau oder so hantieren, weil wenn die ehrlich wären stehen die ganz sicher auf diese eher dominierende Art ihr gegenüber .............................

da muß ich dich enttäuschen, solche ausdrücke sind da früher nie gefallen...
dann waren wir damals wohl zu verklemmt, gehemmt oder was weiß ich

ich glaub sie hat mal gesagt:" lass mich mal deinen entrosteten eifelturm wieder aufbauen" :grin:

jahre her .........
 
M

Benutzer

Gast
Für manche sind ja schon Begriffe wie Schwanz, ficken und Fotze Dirty Talk, das ist für mich aber normale Sexsprache.

Ansonsten höre ich gerne Dinge wie Lady, bitte, danke, Miststück, Schlampe, usw. Je nachdem, in welcher Position ich mich befinde.

Was gar nicht geht: Maus, Stute, Muschi. Das Tierreich ist einfach nicht mein Ding :zwinker:
 

Benutzer119388 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich find's extrem scharf, wenn er dabei dreckig und gemein wird. Nicht die Worte ansich sind das "Böse", sondern die Zusammenhänge.
 
R

Benutzer

Gast
Nicht die Worte ansich sind das "Böse", sondern die Zusammenhänge.
Ist bei mir auch so. Bestimmte Wörter benutzen wir nicht und würden mich vermutlich auch nicht anmachen. Bei mir ist es auch eher der Kontext und die Art, wie er etwas sagt, die mich anturnen.
 

Benutzer67523 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Sollte das jemals jemand beim Sex zu mir sagen, wird ein großes Unglück passieren. :ratlos: :wuerg: Das ist so ziemlich das ekligste, abturnendste Wort, das ich mir beim Sex vorstellen kann.:grin:
uh...das ist in der Tat uebel...
auf der anderen Seite: die vage Definition des "grossen Ungluecks" an und fuer sich reizt zum Erkunden :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren