Der Reiz einer Transsexuellen

Benutzer165396  (28)

Klickt sich gerne rein
Ich muss jetzt mal die Erfahrungen und Meinungen der anderen einholen.

Ich stehe ja nun schon seit langem auf TS und manchmal frage ich mich, wieso eigentlich...
Ist es der Penis allein? Kann ja eigentlich nicht sein, weil ich nicht auf Männer stehe?
Ist es, dass Sie die schöneren Frauen sind oder was ist es??

Was ist eure Meinung und eure Ansichten??

Und unter welchen Bedingungen könntet ihr euch eine Beziehung zu einer TS vorstellen?

Ps. was macht ihr, wenn die Frau euch nach langem Daten ein Geheimnis offenbart? Ihre Vergangenheit.?
 

Benutzer123048  (41)

Sehr bekannt hier
Hm, ich mag Shemales durchaus auch, wenn sie attraktiv und vom Gesicht und Körper her wirklich feminin sind.
Ich hab mir das immer so hergeleitet, dass ich zwei Dinge mag: a) schöne Frauen und b) schöne Schwänze.
Wenn bei einer Shemale beides vereint ist, find ich es erotisch. Vielleicht, gerade WEIL es nicht in die gewohnten Muster passt und uns in der Deutung, ob wir das nun sexy finden sollen oder nicht, auf einer interessanten Ebene herausfordert.
Allerdings ist das bei mir auch ein relativ neues Phänomen. Futas oder Shemales fand ich vor meinem 25. Lebensjahr völlig inakzeptabel ... Schritt für Schritt hat sich das bei mir geändert. Allerdings nur pre-OP-Shemales.

Meinst du mit deinem letzten Satz, dass nach mehreren Treffen, wenns ins Bett geht, eine handfeste Überraschung auf einen wartet? Für einen ONS fände ich das wohl ziemlich reizvoll. Beziehungsmaterial wärs für mich dennoch nicht.
 

Benutzer165396  (28)

Klickt sich gerne rein
Schritt für Schritt hat sich das bei mir geändert. Allerdings nur pre-OP-Shemales.

Wieso nur Pre Op?? Weil das andere sicher eine Normale Frau ist
Meinst du mit deinem letzten Satz, dass nach mehreren Treffen, wenns ins Bett geht, eine handfeste Überraschung auf einen wartet? Für einen ONS fände ich das wohl ziemlich reizvoll. Beziehungsmaterial wärs für mich dennoch nicht.

Naja wenn du mit ihr eine Beziehung führen willst und vorher keine Ahnung hast, was da unten ist
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Und unter welchen Bedingungen könntet ihr euch eine Beziehung zu einer TS vorstellen?
Wenn sonst alles passt. Dass sie einen Penis hat (falls sie einen hat) ist sicherlich eine reizvolle Abwechslung, die mich neugierig machen würde, aber das wäre jetzt nicht der entscheidende Faktor, das Gesamtpaket muss einfach passen. Optisch sollte sie mir natürlich ebenfalls gefallen, wobei das für mich nicht zwingend ein hervorragendes Passing bedeuten muss.

Alles in allem sehe ich eine Transfrau diesbezüglich nicht groß anders als andere Frauen auch.

Ps. was macht ihr, wenn die Frau euch nach langem Daten ein Geheimnis offenbart? Ihre Vergangenheit.?
Mich wundern, warum sie es mir erst jetzt erzählt. Ansonsten fände ich es halt in erster Linie spannend.

Ich stehe ja nun schon seit langem auf TS und manchmal frage ich mich, wieso eigentlich...
Ist es der Penis allein? Kann ja eigentlich nicht sein, weil ich nicht auf Männer stehe?
Die meisten Transfrauen mögen es übrigens, wenn man sie nicht nur auf den Körper reduziert, sondern als Mensch mag. Und nicht alle haben einen Penis. :zwinker:
 

Benutzer123048  (41)

Sehr bekannt hier
Wieso nur Pre Op?? Weil das andere sicher eine Normale Frau ist


Naja wenn du mit ihr eine Beziehung führen willst und vorher keine Ahnung hast, was da unten ist
Ja, eben. Wobei es davon abhängen würde, wie erfolgreich die Angleichung umgesetzt wurde. Das Genital lässt sich mittlerweile relativ überzeugend nachbilden, Brustimplantate und Hormontherapie tun ihr Übriges. Aber da will ich ehrlich sein - Pre-Op-Shemales würden mich gerade wegen der sichtbaren Geschlechtsmerkmale reizen, Langzeitbeziehungen würde ich aber wohl nur mit Frauen führen können, die als solche geboren sind - mag oberflächlich sein, aber entspricht leider nunmal meinen Vorlieben.
 

Benutzer165396  (28)

Klickt sich gerne rein
Ja, eben. Wobei es davon abhängen würde, wie erfolgreich die Angleichung umgesetzt wurde. Das Genital lässt sich mittlerweile relativ überzeugend nachbilden, Brustimplantate und Hormontherapie tun ihr Übriges. Aber da will ich ehrlich sein - Pre-Op-Shemales würden mich gerade wegen der sichtbaren Geschlechtsmerkmale reizen, Langzeitbeziehungen würde ich aber wohl nur mit Frauen führen können, die als solche geboren sind - mag oberflächlich sein, aber entspricht leider nunmal meinen Vorlieben.


Und wieso genau??

immerhin können sie dir mehr geben als eine Frau
 

Benutzer123048  (41)

Sehr bekannt hier
Und wieso genau??

immerhin können sie dir mehr geben als eine Frau
Hm, das halte ich so in der Form für eine merkwürdige und verallgemeinernde Aussage. Zumal das doch SEHR von den individuellen Interessen und Präferenzen abhängt.

Die meisten Transfrauen mögen es übrigens, wenn man sie nicht nur auf den Körper reduziert, sondern als Mensch mag.
Als Mensch MÖGEN und natürlich auch AKZEPTIEREN ist ja auch irgendwo selbstverständlich, wenn man kein meterdickes Brett vorm Kopf hat, wie so viele in vergangenen Dekaden.
Aber hier ging es ja um Beziehungen. Da äußere ich keine sozial erwünschten Antworten, sondern schreibe, was mir gefällt und mich persönlich interessiert. Und das ist bislang unverändert: Für sexuelle Abenteuer: Frauen, Shemales, Männer - hat alles was. Aber für Beziehungen kommen für mich nur Frauen in Frage, bei denen ich nunmal nicht durch Dinge wie Stimme, Adamsapfel, Implantatbrüste und übergroße Klitoris daran erinnert werde, dass es nicht immer biologische Frauen waren.
Wie gesagt - andere mögen da vollkommen offen und interessiert sein, wiederum andere sind schon beim Gedanken an ein Nacktfoto von einer Shemale angeekelt. So what :zwinker:
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Aber hier ging es ja um Beziehungen. Da äußere ich keine sozial erwünschten Antworten, sondern schreibe, was mir gefällt und mich persönlich interessiert.
Was dich interessiert ist dir überlassen. Das war nur ein freundlich gemeinter Hinweis, dass viele Transfrauen (jedenfalls wenn es um mehr geht als ONS und co.) erstmal etwas reserviert sind, wenn jemand offenkundig in erster Linie den Kick eines bestimmten Körperteils im Sinn hat.
 

Benutzer123048  (41)

Sehr bekannt hier
Was dich interessiert ist dir überlassen. Das war nur ein freundlich gemeinter Hinweis, dass viele Transfrauen (jedenfalls wenn es um mehr geht als ONS und co.) erstmal etwas reserviert sind, wenn jemand offenkundig in erster Linie den Kick eines bestimmten Körperteils im Sinn hat.
Ja klar, logo - die können die ewige Neugierde auf den Schwanz irgendwann nicht mehr ertragen.
In diesem Sinne wünsche ich ja auch jedem Transmenschen, dass er/sie einen Partner findet, der den Menschen liebt und nicht nur eine ungewöhnliche Zusammensetzung aus weiblichen und männlichen Körperteilen sieht.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Off-Topic:
Ja klar, logo - die können die ewige Neugierde auf den Schwanz irgendwann nicht mehr ertragen.
In diesem Sinne wünsche ich ja auch jedem Transmenschen, dass er/sie einen Partner findet, der den Menschen sieht und liebt und nicht nur eine ungewöhnliche Zusammensetzung aus weiblichen und männlichen Körperteilen.
Ich finde auch äußerliche Vorlieben nicht per se verwerflich, und das heißt auch nicht dass es NUR um diese äußerlichen Kriterien geht.

Dabei geht es halt auch viel darum, wie man es rüber bringt. Das ist halt leider oft genug erschreckend oberflächlich. Womit ich das jetzt gar nicht dir oder Björn oder wem anders hier unterstellen will. Ich weiß ja gar nicht, wie ihr eine Transfrau anflirten würdet, bzw. traue euch im Zweifel zu es besser zu machen :zwinker:.
 

Benutzer165396  (28)

Klickt sich gerne rein
Off-Topic:

Womit ich das jetzt gar nicht dir oder Björn oder wem anders hier unterstellen will. Ich weiß ja gar nicht, wie ihr eine Transfrau anflirten würdet, bzw. traue euch im Zweifel zu es besser zu machen :zwinker:.

Ich glaube, wenn ich eine TransFrau anflirten würde, dann nur weil ich vorher gar nicht weis, was ihr Geheimnis ist..
Den Fall hatte ich bislang einmal. Nur leider ist nichts darauf geworden, da Sie sehr seltsam war. Schade eigentlich, da niemand gemerkt hätte, dass Sie unten noch was hat.
 

Benutzer81418 

Benutzer gesperrt
Was ist eigentlich eine Transfrau? Gehört dazu entweder der Wille, eine Transfrau zu sein, oder alternativ das Gefühl, eine Frau in einem Männerkörper zu sein? Die äusserliche Erscheinung (von offenslchtlichen chirurgischen Eingriffen abgesehen) ist ja auffallend breit gestreut, und nicht immer zu unterscheiden vom Aussehen viriler Frauen oder femininer Männer.
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Was ist eigentlich eine Transfrau?
Das ist die Bezeichnung für eine Frau, die, biologisch betrachtet, in einem Männerkörper geboren wurde, sich aber nicht oder schlecht mit diesem identifizieren kann. In wieweit der Körper durch Hormone oder Operationen an die Identität als Frau angepasst wird, muss eben jeder für sich entscheiden. Manchen reicht auch die Änderung der Kleidung (bzw. des Auftretens) und des Namens.
Im sexuellen Kontext ist häufig eine Frau gemeint, die (noch) einen Penis hat. Das ist natürlich sehr stark reduzierend...
 
G

Benutzer

Gast
ich persönlich kann einer Transe nur etwas abgewinnen, wenn sie wirklich abgesehen vom Genital wie eine Frau aussieht, ansonsten kommt mir das komisch vor
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Der Reiz wird wohl bei jedem ein anderer sein. Ich hatte noch nie was mit einer TS, würde es aber gern mal probieren. Allerdings stehe ich nicht auf Analsex.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Ich kenne Transfrauen eigentlich nur von Fotos usw. im Internet. Die meisten scheinen mir irgendwie künstlich, und stellen oft ihre Genitalien in den Vordergrund, und vor allem schauen sie immer so traurig drein. Da fühle ich mich eigentlich nicht als Zielpublikum.

Ich muss mich in einem Menschen verlieben, um mit ihm Sex zu haben. Transsexuelle die sich nicht als solche "anbieten" wären vor meiner Liebe bestimmt auch nicht sicher, nur ist es mir bis jetzt noch nie vorgekommen. So wie ich mich auch noch nie in einen Mann verliebt habe ohne dass ich mich ausdrücklich hetero nennen muss.

Was ist eigentlich eine Transfrau? Gehört dazu entweder der Wille, eine Transfrau zu sein, oder alternativ das Gefühl, eine Frau in einem Männerkörper zu sein? Die äusserliche Erscheinung (von offenslchtlichen chirurgischen Eingriffen abgesehen) ist ja auffallend breit gestreut, und nicht immer zu unterscheiden vom Aussehen viriler Frauen oder femininer Männer.
Off-Topic:
Hab ich mich auch schon gefragt. Ich könnte gut als Transfrau durch gehen, aber ich bin männlich, und fühle mich auch als Mann, ausser ein paar Details am Körper bin ich o.k. Darum bin ich keine Transfrau.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Off-Topic:
Ich kenne Transfrauen eigentlich nur von Fotos usw. im Internet. Die meisten scheinen mir irgendwie künstlich, und stellen oft ihre Genitalien in den Vordergrund, und vor allem schauen sie immer so traurig drein.
Wie eigentlich in absolut jeder Hinsicht sind die Dinge, die man auf nicht-jugendfreien Seiten im Internet sieht ein repräsentatives Abbild der echten Welt. :tongue:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren