Deppenleerzeichen statt Bindestrich?

Benutzer111070 

Team-Alumni
Off-Topic:
Für mich ist das absolut nicht sinnvoll :grin:. Ein Satzzeichen beendet für mich einfach den Satz vollkommen, dahinter kann einfach nichts mehr stehen, das vom Sinn her dazu gehört.

Ich finde, es sieht einfach unwahrscheinlich doof aus, wenn nach dem Smiley noch ein Punkt (oder gar ein Fragezeichen! :argh:) folgt. Reißt für mich die Syntax auseinander und der Satz hängt in meinem Kopf in der Schwebe, während mein Hirn die Grafik verarbeitet, um dann von dem unansehnlichen, einsam auf der Lichtung thronenden Punkt brutal zu Boden gerissen zu werden. :grin:

Da ist mir die Methode von Lotusknospe Lotusknospe , das Satzzeichen einfach komplett wegzulassen beziehungsweise durch das Emoji zu ersetzen, sogar noch lieber, aber generell finde ich das auch ziemlich unästhetisch und abgehackt wirkend.
Denn, und jetzt tue ich der Knopse vermutlich weh, aus ästhetischen Gründen trennt man solche Emojis ja für gewöhnlich mit Leerzeichen ab. Und wenn man sie als Satzzeichen betrachtet, tja, was macht man dann, wenn man ein Leerzeichen vor den Smiley setzt? Genau, plenken! :tongue:
 

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
Von dir sehe ich hier diesen Forumbeitrag darüber, das zeigt doch schon irgendwo, dass dir dieses Thema sehr am Herzen liegt und dich beschäftigt.
Ich habe die Diskussion nicht begonnen - das war casanis casanis .
Im Vergleich zu mir scheinst du da ja schon geradezu in die Luft zu gehen.
Nochmal: Aufregen tut es mich bei Journalisten und anderen Leuten, die professionell mit Sprache arbeiten. Wenn die's nicht können, kann ich die einfach nicht ernstnehmen. Wenn ein Bäcker das Salz im Brotteig vergißt, hat er's auch vergeigt.

In Foren fällt es mir unangenehm ins Auge - wie ich mit hingeschluderten Beiträgen umgehe, schrieb ich ja schon weiter vorn.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Off-Topic:
Denn, und jetzt tue ich der Knopse vermutlich weh, aus ästhetischen Gründen trennt man solche Emojis ja für gewöhnlich mit Leerzeichen ab. Und wenn man sie als Satzzeichen betrachtet, tja, was macht man dann, wenn man ein Leerzeichen vor den Smiley setzt? Genau, plenken! :tongue:

Ich betrachte sie typographisch nicht als Satzzeichen, ich sag nur, dass sie auf semantisch-pragmatischer Ebene eine ähnliche Funktion haben, und die Verwendung eines default-Punktes dann dem Punkt mehr Bedeutung gibt als ihm gut tut. Aber vielleicht verwend ich auch einfach keine Smileys mehr. Dann wirke ich gleich auch viel angepisster und man nimmt vielleicht mehr Rücksicht auf meine zarten Gefühle.
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Off-Topic:
Aber vielleicht verwend ich auch einfach keine Smileys mehr. Dann wirke ich gleich auch viel angepisster und man nimmt vielleicht mehr Rücksicht auf meine zarten Gefühle.
Ich möchte dies zum Anlass nehmen, nochmal einen Trostsmiley für die Bewertungsfunktion zu beantragen! :rose:
 

Benutzer163532  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Ich finde, es sieht einfach unwahrscheinlich doof aus, wenn nach dem Smiley noch ein Punkt (oder gar ein Fragezeichen! :argh:) folgt.
Off-Topic:
Ich sagte ja auch, dass es logisch ist, nicht wunderschön :tongue:. Wobei ich es so auch tatsächlich als ästhetischer empfinde :grin:.
 
G

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Ich habe die Diskussion nicht begonnen - das war casanis casanis .
Ja hatte dich gedanklich da gerade verwechselt, entschuldige.

Off-Topic:
Gehört das eigentlich zur Modwillkür, wenn abseits vom Thema eine Disskussion losbricht und keiner was dagegen sagt, weil 2 der Willkürsvertreter an der Abseitsdiskussion beteiligt sind?
:ROFLMAO:, :link:, :whistle:, :ichsagnichts:!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Gehört das eigentlich zur Modwillkür, wenn abseits vom Thema eine Disskussion losbricht und keiner was dagegen sagt, weil 2 der Willkürsvertreter an der Abseitsdiskussion beteiligt sind?
Ist ja als off-topic gekennzeichnet...

Auch wenn ich hier nur einfacher Besucher bin, darf aber ab jetzt gern wieder zum Thema geschrieben werden...:thumbsup:
 
G

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Ist ja als off-topic gekennzeichnet...
In dem Wissen, dass ich mir damit jetzt eine Zielscheibe auf die Stirn male:
Schon aber abseits von unseren Beiträgen haben "manche", in den letzten Beiträgen, ja nicht viel mehr als Off-Topic zur Diskussion beigetragen.
Insofern ist das Off-Topic zu dominant um selbst markiert noch als sinnvoller Themenbeitrag angesehen zu werden.
Nicht das ich die Smiley-Rechtschreibung nicht interessant fände, aber an sich gehört sie schon in einen eigenen Thread.
Vielleicht brauchts noch einen Mod, @Eule z.B., ach nee der war ja nur für die Groupies zuständig... verzwickt! :upsidedown:
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
Off-Topic:
Schon aber abseits von unseren Beiträgen haben "manche", in den letzten Beiträgen, ja nicht viel mehr als Off-Topic zur Diskussion beigetragen.
Insofern ist das Off-Topic zu dominant um selbst markiert noch als sinnvoller Themenbeitrag angesehen zu werden.

Au contraire. Gerade in meinem letzten OT-Beitrag habe ich eine Brücke zu überflüssigen Leerzeichen geschlagen, zu denen ja auch Deppenleerzeichen gehören.
full
Das ist alles ein und dieselbe Verschwörung der Flaschenluftindustrie und der TS möchte offensichtlich die rote Pille!
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Off-Topic:
Ich geh jetzt erstmal ne Runde an die frische Luft um mich abzuregen! Boah ey... da dachte ich noch, @Ronin ist zumindest halbwegs auf meiner Seite und dann sowas...
 

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
Fast ebenso schön wie überflüssige Leerzeichen sind überflüssige Kommata:
TSP_03_23_17.png
Gestern beim Zappen gesehen:

Alpha Jet Pilot

Watt Biograf

:kopfwand: :kopfwand: :kopfwand:

Nachtrag:

Und gleich nochmal die Profis vom Tagesspiegel...

TSP_03_20_17.png

Tja - bloß geträumt...

Und schon wieder - nein, ich suche nicht danach...

TSP_03_18_17.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer81418 

Benutzer gesperrt
Die Sache mit dem "Deppenapostroph" (Heidi´s Nagelstudio) dürfte wohl jedem vertraut sein.
Mal sollte nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen. In dem unnötigen Kanonendonner geht übrigens das echte Deppen-Apostroph vergessen: s'Heidi, statt 's Heidi.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Off-Topic:
Wir haben in der Schule gelernt dass das ' der Grabstein ist für "gestorbene" Buchstaben.
Bei[ "Heidi's(Nagelstudio)" ist kein Buchstabe gestorben, bei "s'Heidi" ist der Grabstein am falschen Ort. Kann man in der Schweiz aber oft lesen. Vielleicht wegen dem Französischen, wo s' oft vorkommt/OT]
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Wir haben in der Schule gelernt dass das ' der Grabstein ist für "gestorbene" Buchstaben.
Bei[ "Heidi's(Nagelstudio)" ist kein Buchstabe gestorben, bei "s'Heidi" ist der Grabstein am falschen Ort. Kann man in der Schweiz aber oft lesen. Vielleicht wegen dem Französischen, wo s' oft vorkommt
Hinweis, das ' im Französischen ist der einfacheren bzw. besseren Aussprache geschuldet, wenn zwei Vokale aufeinander treffen.

Beispiel:
Eigentlich müsste es 100% korrekt heissen: Il se tient à le arbre (Er hält sich am Baum fest.). Aber das klingt schon etwas schräg. Man sagt: Il se tient à l'arbre.
Und:
Il s'accoude à l'arbre. (von: Il se accoude à le arbre.) (Er stützt sich [mit dem Ellbogen] am Baum.)
 

Benutzer164526 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Wir haben in der Schule gelernt dass das ' der Grabstein ist für "gestorbene" Buchstaben.

Das ist ja auch vollkommen korrekt. Der Apostroph ist ein Auslassungszeichen:

Hast Du mal eine Mark? => Haste mal 'ne Mark?
Habe nur einen Scherz gemacht => Hab' nur 'nen Scherz gemacht


Edit: Fehler korrigiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren