Dem Partner Sex mit einer Prostituierten erlauben?

Benutzer91167 

Benutzer gesperrt
Würdet Ihr euerm Freund den Sex mit eine Prostituierten erlauben?

Einfach mal so zur abwechslung? Bin mit meinem Freund schon ca 6 Jahre zusammen.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Und wenn ich 60 Jahre mit meinem Partner zusammen wäre...das würde ich ihm sicherlich nicht erlauben und an seinem Verstand zweifeln, dass er dafür auch noch (vielleicht unser gemeinsames) Geld ausgeben möchte.

Manchmal frage ich mich schon, was einige Menschen für Beziehungen führen und meinen, dass Toleranz unendlich sein muss.
 
L

Benutzer

Gast
also ich- ich persönlich- sage ja^^ aber da muss man wirklch ein "urvertrauen" haben. wirklich wissen das es nicht mit dir persönlich zu tun hat, es nicht emotional an sich ran lassen. sondern als das seen was es ist.
aber du solltest dann auch an dich denken....oder vllt mal einen 3er?
aber gut überlegt sollte es dennoch sein, auch ob du details wissen willst etc.
aber wiegesagt, ich habe seit 6jahren ein beziehung, set einiger zeit offen.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Auf keinen Fall. Eine offene Beziehung kommt für mich eh nicht in Frage, aber auch noch für Sex zu bezahlen, finde ich erbärmlich.
 
L

Benutzer

Gast
ok das mit dem bezahlen ist natürlich so eine sache...das stimmt.
aber ich frage mich warum sex immer zwangsläufig nur auf den partner und die beziehung gezwängt wird.
ich find ja das man das sehr wohl trennen kann:zwinker: aber ich kann verstehen das viele das nicht nachvollziehen können.
entscheide nach deinem herzen- und du musst nicht an deiner beziehung zweifeln nur weil ihr auch dafür entscheidet.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
aber ich frage mich warum sex immer zwangsläufig nur auf den partner und die beziehung gezwängt wird.
Ganz einfach, weil man mich ganz oder gar nicht haben kann. Das ist nicht verhandelbar. :zwinker:
 

Benutzer96961 

Meistens hier zu finden
Auf keinen Fall. Eine offene Beziehung kommt für mich eh nicht in Frage, aber auch noch für Sex zu bezahlen, finde ich erbärmlich.

Was ist daran erbärmlich?
Gut, ich würds nicht tun, aber wers sich leisten kann und im Normalfall niemanden abbekommt, solls doch tun. Manch einer würde sich den Sex dann anderweitig holen und das wäre erbärmlich.

Zur eigentlichen Frage:
Keine Ahnung, könnte ich wirklich erst beantworten, wenn es soweit wäre.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ich leb' in einer offenen Beziehung. Ist seine Entscheidung, was er macht.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Was heißt "erlauben" - wenn er den Wunsch äußert oder was? Oder gehts darum, höchst altruistisch zu sagen "Hey, wir sind ja schon jahrelang zusammen - wenn es Dir langweilig wird, immer nur mit mir zu ficken, und wenn Du gern mal mit einem Profi Sex willst - geh ruhig ins Bordell. Es sei Dir gestattet. Viel Spaß"?

Nö.
Ich muss das aber auch nicht gestatten oder verbieten - derlei entspräche nicht UNS und der Art, wie wir miteinander leben. Zum Glück sind wir beide voll geil auf die Kombination von Liebe und Sex und streben nicht an, das voneinander zu trennen.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Gut, ich würds nicht tun, aber wers sich leisten kann und im Normalfall niemanden abbekommt, solls doch tun.
Kann jeder sehen, wie er möchte. Ich finde es erbärmlich, jemanden dafür zu bezahlen, dass er mit mir ins Bett steigt, egal, ob er mich möchte oder nicht. Und einen Mann, der sowas machen würde, würde ich nicht haben wollen.
 

Benutzer56022 

Meistens hier zu finden
Ich würde es nicht tolerieren - ab sofort hätte er mehr als genug Zeit und auch Anlass, ins Bordell zu gehen! Da hört bei mir persönlich die Toleranz auf. Das ist genauso fremdgehen, wie mit jeder anderen Frau.
 
M

Benutzer

Gast
Mein Partner kann sehr gerne Sex mit anderen haben - aber ich gehe davon aus, dass er den auch bekommt, ohne dafür zu zahlen.
Direkt verbieten würde ich es nicht, aber ich wäre hoch erstaunt, wenn derjenige unbedient Sex mit einer Prostituierten haben möchte und ich wüsste nicht, ob ich das wirklich gutheissen würde. Vermutlich eher nicht.
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Nun, wenn du damit kein Problem hast, dass dein Partner für Sex bezahlt, wenn du Liebe und Sex klar trennen kannst, wenn es deinen Partner irgendwie was gibt, mit einer Hure zu verkehren, er sich das leisten kann und ebenso Liebe und Sex klar trennt, dann spricht eigentlich recht wenig dagegen, oder?

Eigentlich ist das nicht einmal sonderlich dumm: Gemäß dem Fall, dass dein Partner sich irgendwo sexuell austoben will und du ihm das "gönnst" (resp. das Sex mit anderen prinzipiell für dich in Ordnung geht, solange man dennoch emotional dem Partner treu bleibt), ist eine Prostituierte doch eine "saubere" Möglichkeit insofern, dass die Gefahr, sich emotional zu sehr zu involvieren eher gering ist?

In eine Affäre oder dergleichen verliebt man sich dann doch schon eher (oder die Affäre in einem selbst) und das kann der (offenen) Beziehung dann unter Umständen sehr schlecht tun, wenn sich Gefühle entwickeln. Bei einer Prostituierten sind aber die Verhältnisse von vornherein klar und es ist unwahrscheinlich, dass sie sich ändern. Da geht es einfach nur um Sex und Geld.
 

Benutzer100634 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also grundsätzlich würde ich das nicht so toll finden. Aber wenn ich's doch befürworten würde, dann lieber mit 'ner Prostituierten, weil da eben auch von ihrer Seite die Professionalität gegeben ist, dass es nur beim Sex bleibt. Wenn er da irgend jemanden mitbringen würde, kann da auch leichter mal mehr zwischen den Zweien sein, denke ich.
 

Benutzer91167 

Benutzer gesperrt
---------- Beitrag hinzugefügt um 21:04 -----------

[/COLOR]
. Aber wenn ich's doch befürworten würde, dann lieber mit 'ner Prostituierten, weil da eben auch von ihrer Seite die Professionalität gegeben ist, dass es nur beim Sex bleibt. Wenn er da irgend jemanden mitbringen würde, kann da auch leichter mal mehr zwischen den Zweien sein, denke ich.

Genau so sehe ich das auch, dann wäre es nur sex
 
L

Benutzer

Gast
Beitrag anzeigen Zitat von johannalily
. Aber wenn ich's doch befürworten würde, dann lieber mit 'ner Prostituierten, weil da eben auch von ihrer Seite die Professionalität gegeben ist, dass es nur beim Sex bleibt. Wenn er da irgend jemanden mitbringen würde, kann da auch leichter mal mehr zwischen den Zweien sein, denke ich.

Genau so sehe ich das auch, dann wäre es nur sex

ok, das ist ein gutes argument.
was für gedanken hast du denn dazu? is es deine,eure oder seine idee?
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Es würde mein Bild von meinem Freund deutlich verschlechtern, wenn er 1. Sex mit anderen braucht und 2. auch noch dafür bezahlen muss. Wär nichts für mich. Nein.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren