Dem Partner den Po entgegen strecken?

Benutzer87166 

Benutzer gesperrt
Hey. Ich wollte mal etwas fragen.

Wenn ihr mit eurem Partner Sex habt und ihr macht es z.B. in der Hündchen-Stellung und streckt dann (jetzt an die Frauen) kniend euren Po dem Partner entgegen.
Und dadurch wird auch der Anus deutlich sichtbarer.

Oder wenn sich die Frau bei der Reiter-Stellung andersrum auf den Mann setzt, so daß er ihren Po vor sich hat.

Ich habe damit ziemliche Probleme. Ich kann mich schon vor meinem Freund nackt zeigen, mit Vagina und Brüsten, aber mich nicht mit dem Po zu ihm umdrehen. Wenn ich nackig bin, laufe ich sogar rückwärts, um meinen Slip zu holen, damit er meinen Po nicht sieht.
Ich finde mich und speziell meinen Po zu dick. Aber mein Freund sagt, daß er ihn schön findet. Viel nahm es mir leider noch nicht die Hemmung.

Wie ist das bei euch? Könnt ihr eurem Freund den Po richtig zustrecken, beim Sex?
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Meine Freundin hat auch einen griffigen Po und hat bisher kein Problem damit gehabt ihn mir schön entgegen zu strecken und ich finde das immer sehr geil.
 
V

Benutzer

Gast
Ich kenne das, hab da auch meine Probleme mit. Hängt aber auch damit zusammen, dass ich mich generell sehr unattraktiv fühle und mein Po optisches Sperrgebiet ist.
Das war aber zu Beginn unserer Beziehung noch anders, als ich gut 13kg weniger auf den Rippen hatte. Da war's mir zwar auch unangenehm, aber ich konnte mich noch überwinden.
 

Benutzer87166 

Benutzer gesperrt
Ich kann mich da auch noch überwinden, aber es ist sehr unangenehm für mich, kann mich da nicht richtig entspannen.
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
Soweit ich weiß, seid ihr schon lange zusammen.. Du unterschätzt, wie gut er deinen Hintern schon kennt.. Er KENNT ihn.. Er fasst ihn -vermutlich- an, er sieht ihn in Klamotten.. So viel anders, als er in Realität nackt ist, stellt er sich nciht vor..
Das ist genauso wie, wenn Frauen sich nicht trauen, ihren Männern ihre Brüste zu zeigen. Eine ehemalige Freundin ist seit 5,5 J mit ihrem Freund zusammen. Als wir das letzte mal miteinenader geredet haben (Anfang diesen Jahres), war der Stand der Dinge, dass er sich IMMERNOCH nach dem Sex umdrehen muss, damit sie erst mal ihren BH anziehen kann. Ohne Bettdecke gehts nicht, aber dafür zieht sie wenigstens den BH beim Sex aus. Ich verstehe das nicht.. Nach so vielen Jahren.

Und versuch mal - ich weiß, schwer für Frauen - Kopf auszuschalten beim Sex:zwinker:
 

Benutzer54457 

Sehr bekannt hier
das ist mir dann doch zu hundig.

Off-Topic:
ich hab auch eine gewisse grundsympathie für leute, die sich eine gewisse scham grundsätzlich erhalten und nie ganz loslassen können. was menschen täglich darunter leiden, dass ihnen andere erklären sie wären zu verklemmt.. das wird so ein bisschen als billiger gemeinplatz verkauft: scham ist buh, und wer sich gewissen dingen nicht hingeben will ist libido-beschränkt. da find ich es sympathisch, wenn jemand sowas an sich abprasseln lässt und auch augenscheinlich doch recht "steile" macken aufrecht erhält. es symbolisiert für mich, dass es auch im bett kein richtig oder falsch gibt, sondern zwei gleichberechtigte menschen.
von der lächerlichkeit, dass der partner ein "anrecht" auf irgendwas hätte, einmal abgesehen.. im bett werden viele menschen wieder zu arschloch-babies, denen die flasche weggenommen worden ist. was leut für eine gehässigkeit aufbauen können gegenüber partnern, die ihnen dort irgendeinen wunsch verwehren, ist für mich sagenhaft.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
da bin ich wohl das komplette gegenteil. entgegenstrecken, seine finger spüren, zu wissen dass es ihn anmacht das zu sehn - da spielsts doch garkeine rolle wie ich meinen arsch finde, wichtig ist nur, wie er ihn findet.
 

Benutzer48619  (36)

Verbringt hier viel Zeit
also ich hab da null probleme mit, im gegenteil! mach ich das sogar extra noch sichtbar, da steht er drauf :smile:...
 

Benutzer86530 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hab da auch überhaupt keine Hemmungen, denn ich weiß, dass er darauf total steht :grin:
Finde meinen Hintern jetzt auch nicht wirklich super gut, aber wenn er ihn sehr mag, kann es ja soo schlimm nicht sein ^^
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ich hatte noch nie Probleme mit meinem Po, ich mag ihn. Mein Liebster auch, er komplimentiert ihn und wenn ich Sex habe, dann mache ich mir gar keine Gedanken darüber, was er jetzt sehen könnte oder nicht. Dafür ficke ich viel zu gerne, dafür recke ich ihm viel zu gerne meinen Po entgegen.
 

Benutzer40336 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab ein paar Miniproblemchen mit meinem Po, aber komme im Großen und Ganzen ganz gut mit ihm klar und habe auch keine Probleme, ihn irgendwem entgegen zu strecken. Naja, nicht irgendwem, aber meinem jeweiligen Partner. :zwinker:
Ich bin mir auch extrem sicher, dass dein Freund deinen Po gut finden wird, wenn er ihn mal unbekleidet sieht und wie schon ein anderer hier meinte, er kennt dich angezogen, anscheinend auch im Sip, da wird er sich einigermaßen denen können, wie er unbekleidet aussieht.
Du kannst ja mal langsam anfangen, nicht mehr rückwärts zum Slip gehen zB und dich langsam dran gewöhnen, ich wette du wirst auch ziemlich schnell merken, dass dein Freund auch deinen nackigen Hintern mag und vielleicht magst du irgendwann auch die Vorstellung, ihm beim Sex deinen Hintern entgegen zu strecken.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich finde meinen Po auch nicht schön. Er könnte knackiger sein und auch kleiner. :grin:
Bewusst entgegen strecken tue ich meinen Hintern normalerweise nicht, aber in der Doggystellung ergibt sich das ja automatisch. Und ich weiß, dass mein Freund diese Stellung auch sehr mag, von daher gehe ich davon aus, dass ihn da auch mein Po nicht stört. :grin:
 
H

Benutzer

Gast
Meine Frau hat damit überhaupt kein Problem, im Gegenteil... Sie streckt ihn beim Sex sehr weit in meine Richtung damit ich möglichst tief in sie eindringen kann (beim GV und erst recht beim AV). Beim GV kann ich dann auch wunderbar ihr Poloch stimulieren oder ihren Hintern streicheln. Mich macht ein Hintern, besonders wenn ich alles sehen oder anfassen kann, irre scharf...
 
D

Benutzer

Gast
Das ist genauso wie, wenn Frauen sich nicht trauen, ihren Männern ihre Brüste zu zeigen. Eine ehemalige Freundin ist seit 5,5 J mit ihrem Freund zusammen. Als wir das letzte mal miteinenader geredet haben (Anfang diesen Jahres), war der Stand der Dinge, dass er sich IMMERNOCH nach dem Sex umdrehen muss, damit sie erst mal ihren BH anziehen kann. Ohne Bettdecke gehts nicht, aber dafür zieht sie wenigstens den BH beim Sex aus. Ich verstehe das nicht.. Nach so vielen Jahren.

Ganz ehrlich, wenn meine Freundin das machen würde dächte ich, sie hat echt ne Scheibe und ich wöllte nicht mir ihr zusammensein, wenn sie nicht einsieht, dass mir ihr Körper gefällt und ich sie gerne nackt sehe. Meine Freundin hat das Problem aber nicht und letztlich sollte man da einfach mal offen drüber reden und sich zwingen, nach ner Zeit gewöhnt man sich daran und es stört einen nicht mehr. Ist quasi ne Angststörung, Vermeidungsverhalten und Ausweichen fördert das Ganze nur noch mehr und irgendwann kommt man gar nicht mehr damit klar. Andere alternative, Sport machen, damit der Po so aussieht, dass er einem selber gefällt.
Ich mach viel Sport und meine Freundin auch, unsere Pos sind geil!:zwinker:
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Meine Frau hat damit überhaupt kein Problem, im Gegenteil... Sie streckt ihn beim Sex sehr weit in meine Richtung damit ich möglichst tief in sie eindringen kann (beim GV und erst recht beim AV). Beim GV kann ich dann auch wunderbar ihr Poloch stimulieren oder ihren Hintern streicheln. Mich macht ein Hintern, besonders wenn ich alles sehen oder anfassen kann, irre scharf...

So kenne ich das auch nur. Habe eh einen Faible für Hintern und alles anale, schon fast ein Fetisch.

Ich persönlich finde meinen Hintern auch langsam recht nett bzw. sogar mehr als nett:grin:, vorallem weil es offensichtlich der der Hauptmagnet für alle Männer ist, wenn mir ein Mann hinterherschaut, dann fast immer zu aller erst wegen meines Hinterns, ich glaube es ist auch das Körperteil für das ich in meinem Leben die meisten Komplimente gemacht bekomme. Heutzutage noch mehr als früher, als ich ein echter Hungerhaken war und einen festen knackigen Po hatte.
Das knackig, feste perfekte kann/muss es also nicht immer sein. :zwinker:

Das gibt wohl Auftrieb und Selbstvertrauen und mittlerweile mag ich meinen Hintern also wirklich gerne und zeige ihn auch gerne. Wobei ich ihn auch früher nicht versteckt habe, dass nie, aber ich war mir dessen Wirkung nie so bewusst.
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Ganz ehrlich, wenn meine Freundin das machen würde dächte ich, sie hat echt ne Scheibe und ich wöllte nicht mir ihr zusammensein, wenn sie nicht einsieht, dass mir ihr Körper gefällt und ich sie gerne nackt sehen...
Da sagst du was.. Aber das is nciht mehr mein Revier... Ich hab mcih schon oft über sie gewundert, ich lass es jetzt einfach mal sein.. Der Freund kennts nich anders... Er hatte nur sie,1.Freundin, in der Beziehunspause hat e rnciht mal andere Frauen mit dem Arsch angeschaut.
 

Benutzer54457 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
naja.. aber irgendwo sind es ja ihre brüste. und wenn sie nicht will dann will sie nicht. ich versteh nicht, warum es, wenn es um den eigenen körper geht, wichtiger sein soll, was der partner will als was man selbst will. natürlich sollte man klar sagen, dass einem der körper des partners gefällt. aber wenn die probleme dadurch nicht gelöst werden, was recht wahrscheinlich ist, sollte man etwas mehr hirn investieren als "naja, dann sieht sie eben nicht ein, dass mir ihr körper gefällt" - klar sieht sie das ein, aber darauf kommt es schlußendlich nicht an. derartige grobschlächtigkeit verschlimmert solche probleme idR nur.
 

Benutzer82466  (43)

Sehr bekannt hier
Ich hatte noch nie Probleme mit meinem Po, ich mag ihn. Mein Liebster auch, er komplimentiert ihn und wenn ich Sex habe, dann mache ich mir gar keine Gedanken darüber, was er jetzt sehen könnte oder nicht. Dafür ficke ich viel zu gerne, dafür recke ich ihm viel zu gerne meinen Po entgegen.
:anbeten: Genau!
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Off-Topic:
naja.. aber irgendwo sind es ja ihre brüste. und wenn sie nicht will dann will sie nicht. ich versteh nicht, warum es, wenn es um den eigenen körper geht, wichtiger sein soll, was der partner will als was man selbst will. natürlich sollte man klar sagen, dass einem der körper des partners gefällt. aber wenn die probleme dadurch nicht gelöst werden, was recht wahrscheinlich ist, sollte man etwas mehr hirn investieren als "naja, dann sieht sie eben nicht ein, dass mir ihr körper gefällt" - klar sieht sie das ein, aber darauf kommt es schlußendlich nicht an. derartige grobschlächtigkeit verschlimmert solche probleme idR nur.

Nach 5,5 J Beziehung ist doch sowas schwahsinnig oder nicht??
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
naja.. aber irgendwo sind es ja ihre brüste. und wenn sie nicht will dann will sie nicht. ich versteh nicht, warum es, wenn es um den eigenen körper geht, wichtiger sein soll, was der partner will als was man selbst will. natürlich sollte man klar sagen, dass einem der körper des partners gefällt. aber wenn die probleme dadurch nicht gelöst werden, was recht wahrscheinlich ist, sollte man etwas mehr hirn investieren als "naja, dann sieht sie eben nicht ein, dass mir ihr körper gefällt" - klar sieht sie das ein, aber darauf kommt es schlußendlich nicht an. derartige grobschlächtigkeit verschlimmert solche probleme idR nur.

Off-Topic:
Wenn sie ihre Brüste nicht leiden und ihren Arsch inkl. Poloch nicht zeigen kann, weil sie damit Probleme hat, dann soll sie entweder den BH anlassen oder nur noch in der Missionarsstellung vögeln.
Das wäre in meinen Augen konsequent und nicht, dass man es nur dem Partner zuliebe tut, weil man (berechtigte?) Angst hat, als verklemmt dazustehen oder womöglich gar verlassen wird...


Für mich stellt sich so eine Frage erst gar nicht, weil ich
a) meinen Arsch total klasse finde, auch wenn er vielleicht nicht ganz perfekt ist
b) den Männern glaube, wenn sie sagen, sie fahren voll auf ihn ab
c) mich gerne präsentiere, zeige und sogar geil finde, wenn ich als "Lustobjekt" dienen kann und darf
d) keinen Grund sehe, mich mit unnötige Gedanken beim Sex aufzuhalten, die den Spaß und die Lust vermiesen können.
e) meinem Arsch gefällt, wenn er Zuwendung erfährt, weil er eben auch eine erogene Zone ist
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren