Das alt bewährte Thema gute Freundin....

Benutzer157327  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
Für eventuell auftretende Rechtschreibfehler entschuldige ich mich jetzt schon..
Also... Ich muss ehrlich sagen dass ich noch nie wildfremden Menschen mein Herz ausgeschüttet habe... also warum auch nicht? Ich bin einfach mal komplett offen und ehrlich, sonst könnte ich mir dass hier ja sparen....
Kurzer Tipp: Die Buchstaben in den Klammern symbolisieren verschiedene Personen

Kurz zu mir: Ich bin 19 Jahre jung und eine ziemlich sensible und mitfühlende Person, die nach außen hin aber immer stark erscheinen will. Ich hatte in meinem Leben bisher nur einmal Sex, und wenn ich ehrlich bin bereue ich das... Ich hatte auch noch nie eine Beziehung. Ich hatte einfach andere Dinge zu erledigen und es kam einfach nie dazu, auch aus Zeitmangel. Sagen wir also bin ziemlich unerfahren.

Nun zur Situation:
Ich habe vor ca. einem halben Jahr eine Frau(S) kennen gelernt(16). Es schien eigentlich ziemlich gut zwischen uns zu laufen, wir kamen uns auch immer Näher. Aber mein einziges Problem ist damit nur, dass sie(S) einen Freund(N) hat. Sie(S) sagt zwar schon seit ziemlich langer Zeit dass sie(S) nur noch genervt sei von ihm(N) und es bereut dass sie(S) mit ihm zusammengekommen sei, aber macht nicht Schluss aus Angst ihn(N) zu verletzen. Aus jenem Grund schiebt sie(S) es auch immer vom einen Wochenende zum nächsten. Ihre beste Freundin(A), die kennen sich schon ewig, meint zu mir, das wenn S keinen Freund hätte, wäre sie(S) schon lange mit mir zusammen.
Unsere Abende sehen weitläufig immer so aus, dass wir uns bei einem von uns treffen und eigentlich die komplette Nacht, bis Morgens in der Früh(so ca. 8-9 Uhr), in meinem oder in ihrem Bett liegen und Filme schauen. Dabei schmiegen wir uns immer aneinander, streicheln uns gegenseitig und kuscheln(außer einer von uns macht Blödsinn, dann kommt auch viel kitzeln und Brausebussys dazu).
In letzter Zeit(nur noch bei ihr getroffen, manchmal auch auf dem Sofa Filme geschaut) war es auch oft so, dass sie irgendwann auf mir lag, meinte dass sie mich jetzt dann herauswirft, und einschläft. Ich bin auch nicht der Typ der sowas dann schamlos ausnutzt um zu fummeln, ich war brav. Es läuft dann immer darauf hinaus dass ich sie in ihr Bett trage, wenn nötig ihr die Schuhe ausziehe und sie zudecke. Anschließend räum ich noch kurz bei ihr auf(Kissen ordentlich hinlegen und Müll, Flaschen und Geschirr wegräumen), mach dann überall die Lichter aus und dann gehe.

Auch als ich sie mit zu mir in meine Hobbygruppe genommen habe, weil sie wissen wollte was ich hobbymäßig mache, hat jedes Gruppenmitglied das an diesem Tag da war, gedacht dass wir schon zusammen sind. Ich wurde von mehreren gefragt, wie es mit mit meiner Freundin läuft(die Frage hat sich gut angefühlt), aber ich musste dann leider sagen dass wir nicht zusammen sind.
Und nicht nur an diesem Tag, sondern auch auf dem Geburtstag von einem gemeinsamen Kumpel. Seine komplette Familie dachte dass wir zusammen wären.Wir machen zusammen also auch einen ziemlich engen und vertrauten Eindruck(und zanken manchmal rum wie ein altes Ehepaar).

Fakt ist dass ich diese Zeit, wenn wir einfach zusammen sind, sehr geniese, jeden Augenblick, jede Sekunde. Und ich mir mehr wünsche von ihr. Muss nicht gleich Sex sein, aber ich möchte einfach das Gefühl haben dass ich sie "Meine Frau/Meine Freundin" nennen kann. Denn so langsam fängt es an weh zu tun, nicht vor und nicht zurück zu kommen. Und diese Abende/Nächte tun gut, bis sie vorbei sind. Dann kommen nur noch Schmerz und Zweifel.

Und Momentan bin ich an dem Punkt angekommen, an dem ich mich Frage: "Wofür mach ich das eigentlich alles?" Und da ich mich kenne, sollte ich langsam handeln und etwas ändern, denn sonst mach ich alles kaputt. Und das möchte ich ehrlich nicht, mir wäre eine normale Freundschaft zu ihr immer noch lieber, wie sie komplett zu verlieren.

Ich dachte mir vielleicht könnt ihr mir helfen, weil vielleicht ja doch ein paar unter euch sind die so etwas in der Art auch schon mitgemacht haben und mir Tipps geben könnten. Und bitte nicht nur sowas wie:" Rede mit ihr." Denn dann weiss ich immer noch nicht in welcher Situation, wie Anfangen, welche Gestiken usw. Also wenn mir jemand ein Tipp geben könnte wäre ich extrem Dankbar!

Mit vielen Grüßen, Robby
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Also ... sie redet weder mit Dir noch ihrem Freund über ihre Gefühle, ihr Freund bleibt wohl auch stumm und Du willst auch nicht reden. Was soll das werden, wenn keiner den Mund aufmacht?

Fakt ist dass ich diese Zeit, wenn wir einfach zusammen sind, sehr geniese, jeden Augenblick, jede Sekunde. Und ich mir mehr wünsche von ihr. Muss nicht gleich Sex sein, aber ich möchte einfach das Gefühl haben dass ich sie "Meine Frau/Meine Freundin" nennen kann.

Wenn ich mir etwas wünsche, muss ich meist etwas dafür tun ... die gebratenen Tauben fliegen einem selten von ganz alleine in den Mund ...

Und bitte nicht nur sowas wie:" Rede mit ihr." Denn dann weiss ich immer noch nicht in welcher Situation, wie Anfangen, welche Gestiken usw

Ihr legt die ganze Nacht eng beieinander und Du findest keine Worte, sie zu fragen, was das jetzt mit Euch werden soll, wenn sie sich nicht entscheidet, für Dich frei zu sein?

Schade ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer157327  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
Wie gesagt... bin ziemlich unerfahren..... desshalb weiss ich ned wie ich dess sagen soll. ob ich gleich direkt aufs ganze gehen soll, oder irgendwie langsam rantasten....
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Du lieber Himmel ... 19 Jahre und kriegt den Mund nicht auf ...

Wie wärs in einer kuschligen Situation mit: Ich hab Dich sehr gerne, fühl mich sauwohl mit Dir und würde mir wünschen, dass wir ein festes Paar werden, mit allem was dazu gehört, was meinst Du dazu?
 

Benutzer157327  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
Also doch einfach raushauen... okay ich werde es mal versuchen... danke
 

Benutzer155480 

Sehr bekannt hier
Ich vermute wenn Deine Freundin noch in einer Beziehung ist, die sie wirklich so lala findet, wird sie die auch nicht verlassen, wenn Du nicht offen mit ihr sprichst. Es gibt eben Menschen, die ein neues Nest sehen müssen, bevor sie das alte verlassen.
 

Benutzer146142 

Benutzer gesperrt
Off-Topic:
dann kommt auch viel kitzeln und Brausebussys dazu
Was sind eigentlich Brausebussys? :eek:


Also doch einfach raushauen...
Raushauen klingt nun doch etwas unsensibel; du strebst doch offenbar eine Pro-Entscheidung an. Rein technisch gesehen frage ich mich allerdings, wieso ihr derzeitiger Freund euer gegenseitiges Übernachten nicht mitbekommt bzw. was sie ihm darüber mitteilt?
 

Benutzer157327  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
Wie beim Knutschfleck machen gehst du mit dem Mund an ihren Hals oder Wange oder irgendwo, nur anstatt zu saugen pustest du. Es fühlt sich ziemlich..... komisch/lustig an. Manche Kinder machen sowas weil es klingt wie furzen...


wie gesagt, sie is nurnoch angepisst von ihrem Freund und erzählt ihm nichts. desshalb peil ich es ned...
 

Benutzer6428 

Doctor How
Hmm..also...momentan ist es für das Mädel sehr bequem. Um es mal ein bisschen auf die Spitze zu treiben: Sie muss nichtmal hinterher bei sich aufräumen.
Sie bekommt alles was sie will und muss sich dafür nicht anstrengen. Wenn sie ihre Situation klären müsste, wäre das aber definitiv eine Anstrengung.

Es gibt solche Menschen, und nicht wenige, die nie ihren Hintern hoch bekommen und immer auf die (emotionalen) kosten von anderen leben. Sie muss kein solcher Mensch werden, die Möglichkeit besteht natürlich.

Jetzt hast du uns erzählt, dass du selbst sehr unerfahren bist. Die wichtigste Erfarhung, die ich irgendwann mal Beziehungstechnsich gemacht habe ist: Eine Frau ist auch ein Mensch.
Jap..du wirst jetzt denken "Jaaaa mann...weiß ich doch..hältst du mich für blöd?". Nee...aber eben unerfahren. Wenn man die ersten Male verliebt ist und noch nicht so recht weiß, wie das mit ner Beziehung funktioniert, dann tendiert man dazu so viel wir nur irgend möglich für den anderen zu machen. Das ist aber genau so schlimm wie überhaupt nichts zu machen, denn es führt zu einem Ungleichgewicht. Der andere hört auf einen zu resprektieren und wird schon aus diesem Grund keine Energie investieren.

An deiner Stelle würde ich alles etwas zurück schrauben. Sie kann auch alleine ins Bett gehen und ihren Kram selbst weg räumen. Denn..wie heißt es so schön: Wie man sich bettet so liegt man.

Der Knall wird nämlich auf jeden Fall kommen. Die Frage ist, ob du dann noch im Explosionsradius stehst oder nicht. Es ist dein gutes Recht eine Entscheidung einzufordern. Es ist nämlich nicht ein Privileg mit ihr zusammen sein zu dürfen. Etwas dass man sich erkaufen kann mit abräumen oder Zuneigung oder Geschenken. Es ist ein Privileg zusammen sein zu dürfen und da zählst auch du mit rein. Wenn sie nicht wirklich UNBEDINGT mit dir zusammen sein möchte, dann ist es das auch nicht wert, ihr weiter hinterher zu laufen.

Sie muss auch irgendwann lernen, dass man als erwachsener Mensch Entscheidungen treffen muss, auch wenn die unangenehm sind. Gerade wenn die Gefühle von anderen mit betroffen sind.

Daraus folgt: Rede mit ihr. Sag ihr, dass du das so nicht mehr ewig mitmachen kanns und du nicht ihre Affaire sein willst. Sag ihr, dass fremdgehen im Kopf anfängt und dass es kaum einen Unterschied macht, ob ihr rumknutscht oder nicht. Sag ihr, dass sie ja eigentlich schon lange nicht mehr mit ihrem Freund zusammen ist..zumindest im Kopf...aber eben auch scheinbar nicht genug mit dir zusammen sein möchte, um mal Nägel mit Köpfen zu machen.
Dann hat sie die Möglichkeit etwas zu tun. Eine Entscheidung zu treffen und auch die Eier in der Hose zu finden, um diese zu kommunizieren. So funktioniert Leben...

Klar kann es sein, dass sie wieder schiebt...das würde ich ihr aber nicht durchgehen lassen. Entweder - oder. Es gibt kein "morgen vielleicht". Entweder sie will dich, oder du bist bequem als Kuscheltier und Butler. Es kann auch sein, dass sie dann auf einmal den Kontakt einschränkt oder ganz abbricht, weil du unbequem geworden ist...in diesem Fall heißt es: Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende. Ich habe "Paare" kennengelernt, die beide ende 20 waren und JAHRE "nicht - zusammen" wahren. Das Ende vom Lied: Sie wollte eigentlich mal Kinder...das geht zwar nur..wird aber immer enger..und sie hat Jahre mit jemandem verplempert, der es ECHT nicht wert war. Mach nicht den gleichen Fehler. Warten ist völlig in Ordnung, wenn man immer wieder miteinander redet..aber irgendwo hört es auf, denn wer WILL findet Wege und wer NICHT WILL findet Gründe...
 

Benutzer157327  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
Die wichtigste Erfarhung, die ich irgendwann mal Beziehungstechnsich gemacht habe ist: Eine Frau ist auch ein Mensch.
Jap..du wirst jetzt denken "Jaaaa mann...weiß ich doch..hältst du mich für blöd?". Nee...aber eben unerfahren

Ne. Ich dachte mir neugierig:"was kommt nun?"

Okay.... Ich glaub ich hab verstanden was du mir sagen möchtest. Das wird eventuell dann weh tun, aber besser einmal kurz, statt dauerhaft. Werde ich gleich Heute Abend machen, wenn wir beide Zeit haben.

Ich muss mich auf jeden Fall bedanken
Also: Danke
 

Benutzer6428 

Doctor How
Ich muss mich auf jeden Fall bedanken
Also: Danke
Gerne :zwinker:

Ist ja nun echt nicht so, als hätte ich immer alles richtig gemacht. Ich hab halt nur irgendwann auf die schmerzhafte Weise gelernt, dass langes hin und her immer nur weh tut am Ende und je länger das bestand hat, desto mehr tut es dann auch weh.
Du kannst übrigens auch Beiträge bewerten mi den Symbolen rechts unter den jeweiligen Beiträgen. Da gibts dann "Hilfreich" und "Zustimmung" und so.
 

Benutzer157327  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
Denk ich mir...
Ja ich bewerte :zwinker:
Muss los. Und danke nochmals vielmals!
 

Benutzer154123 

Benutzer gesperrt
Du lieber Himmel ... 19 Jahre und kriegt den Mund nicht auf ...

Ich finde es an dieser Stelle äußerst unangebracht, den TE, der sich selbst als sensible Person beschreibt, weiter runterzuziehen, in dem man ihn genau für den Punkt kritisiert, in dem er uns um Hilfe bittet! Das Ziel dieses Forums liegt ja genau darin, andere Menschen in Ihrer Unsicherheit zu unterstützen und nicht sie aus dem gleichen Grund klein zu machen!

Zu dem Beitrag:
Und bitte nicht nur sowas wie:" Rede mit ihr." Denn dann weiss ich immer noch nicht in welcher Situation, wie Anfangen, welche Gestiken usw.

Wie wär's, wenn ihr das nächste Mal zusammen kuschelt und sie sich offensichtlich wohl bei dir fühlt, du ihr ganz liebevoll sagst, dass du mit ihr zusammen sein möchtest und schaust einfach wie sie reagiert?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren