Damenhygiene für Gäste?

Wie sieht es bei Euch daheim mit dem Angebot bezüglich Damenhygiene aus?

  • Reiner Männerhaushalt: kein Mistkübel am WC, kein Nachschub

    Stimmen: 3 4,5%
  • Reiner Männerhaushalt: Mistkübel am WC, kein Nachschub

    Stimmen: 6 9,0%
  • Reiner Männerhaushalt: Mistkübel am WC, Nachschub vorrätig

    Stimmen: 1 1,5%
  • Reiner Männerhaushalt: kein Mistkübel am WC, Nachschub vorrätig

    Stimmen: 0 0,0%
  • Frau(en) im Haushalt: kein Mistkübel am WC, kein Nachschub

    Stimmen: 6 9,0%
  • Frau(en) im Haushalt: Mistkübel am WC, kein Nachschub

    Stimmen: 21 31,3%
  • Frau(en) im Haushalt: Mistkübel am WC, Nachschub vorrätig

    Stimmen: 23 34,3%
  • Frau(en) im Haushalt: kein Mistkübel am WC, Nachschub vorrätig

    Stimmen: 5 7,5%
  • Sonstiges (bitte als Antwort posten!)

    Stimmen: 2 3,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    67
W
Benutzer82246  (42) Verbringt hier viel Zeit
  • #1
Wie sieht das bei Euch daheim aus, wenn Ihr Gäste habt?
Habt Ihr auf Eurem WC einen Mülleimer, in dem weibliche Gäste ihre gebrauchten Tampons, Slipeinlagen, etc. ohne Aufsehen entsorgen können?
Habt Ihr vielleicht sogar „Nachschub“ vorrätig, den Ihr im WC offen sichtbar zur Verfügung stellt, damit keine weibliche Besucherin in die Verlegenheit kommt, erst nachfragen zu müssen?

Bitte postet auch gerne drunter, wenn Ihr zum Thema noch mehr zu sagen habt:
zum Beispiel wie wichtig Euch Frauen so etwas ist oder welche Produktkategorien Ihr vorrätig habt bzw. auf welche Art Ihr die bereitstellt und sicher geht, dass jede Frau das ohne nachfragen zu müssen entdeckt?
 
Trouserbond
Benutzer95608  Planet-Liebe Berühmtheit
  • #2
:what: Also ich bin ne Frau und wenn ich unterwegs/bei Besuchen was zu entsorgen hätte, hätte ich vorgesorgt mit Tütchen in meiner Handtasche und würde das Zeugs darin brav mitnehmen ... und Nachschub an Hygieneartikeln erwarte ich nun wirklich nicht, die hab ich dabei, wenn ich sie benötigen würde. Ich versteh Deine Fragen nun wirklich nicht ...
 
W
Benutzer82246  (42) Verbringt hier viel Zeit
  • Themenstarter
  • #3
Zur Erklärung: ich habe kürzlich auf Social Media den Beitrag einer Frau gelesen, die meinte, es wäre relativ unangenehm, die gebrauchten Hygieneprodukte mangels Mistkübel nicht direkt entsorgen zu können, wenn sie wo auf Besuch ist.

Die Idee, ein Angebot von Hygieneartikeln vorrätig zu haben, kam dann von anderen Leuten, die da anscheinend etwas zur freien Entnahme bereithalten.
 
froschteich
Benutzer164451  (35) Beiträge füllen Bücher
  • #4
Ich find die Frage extrem nachvollziehbar und hab bis jetzt immer darauf geachtet Mistkübel und ein Körbchen mit Tampons im Klo zu haben. Mit dem kleinen Kind ist der Mist allerdings verschwunden, da muss man dann halt logisch mitdenken und ins Badezimmer nebenan dafür gehen.

Daran, kleine Tüten mitzunehmen für sowas, hab ich noch nie gedacht :grin:
 
Mrs. Brightside
Benutzer140332  (35) Planet-Liebe ist Startseite
  • #5
Wir haben hier auch einen Mülleimer für solche Fälle. Der wird aber auch für anderes genutzt, ist jedenfalls sichtbar.

Hygieneprodukte findet man hier allerdings nicht, ich benutzte nur Menstasse und/oder Periodenunterwäsche. Das muss man sich als Frau also selber mitbringen.

Ein paar restliche Tampons hätte ich aber noch da, müsste aber erfragt werden.
Damit haben aber die wenigsten Frauen ein Problem, eine Periode verbindet solidarisch. :grin:
 
V
Benutzer163532  (38) Beiträge füllen Bücher
  • #6
Ich habe immer einen Gefrierbeutel mit Zipper dabei, wenn ich meine Regel habe und unterwegs bin.
Bei Freundinnen entsorge ich meine Hygieneartikel im Mülleimer, in reinen Männerhaushalten tatsächlich nicht, da kommt das dann in den Beutel und mit nach Hause.
Hygieneartikel erwarte ich außer Haus nicht :zwinker:.
Von Freundinnen habe ich mir schon Tampons genommen, in einem reinen Männerhaushalt fände ich ein Körbchen damit irgendwie merkwürdig befremdlich, würde mich daraus auch nicht bedienen, vielleicht gehören die Sachen ja der Ex oder so. Oder der Mann hat eine Freundin, von der ich nichts weiß, aber auch dann würde ich mich nicht daraus bedienen.

Wir haben auf dem Gästeklo tatsächlich einen kleinen Mülleimer und ein Körbchen mit Tampons und Binden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Tischtaenzerin
Benutzer114808  (36) Beiträge füllen Bücher
  • #7
Ein Mülleimer steht selbstverständlich im Gäste-WC. Finde ich auch für benutzte Taschentücher oder so ganz angenehm. Ein Kästchen mit Tampons könnte ich in der Tat mal dazu stellen, vielleicht benötigt es jemand.

Gerade bei Freunden gehe ich nicht unbedingt mit Handtasche auf Toilette, da würde mich ein fehlender Mülleimer schon irritieren. Benutzte Hygieneprodukte stecke ich unterwegs gerne in ein kleines Tütchen und dann in den Müll, statt sie mit mir herum zu tragen.
 
LiseLise
Benutzer151729  Sehr bekannt hier
  • #8
Ich habe ein Bad, einen Müleimer dort, für alles (nicht nur Menstruationsprodukte v.a. weil ich selbst eine Menstruationstasse nutze) und für jede*n, der/die da was reinwerfen möchte. Dort landen dann auch benutzte Kondome und sowas, weil ich in meinem Zimmer nur Papiermüll habe.

Freue mich auch immer, wenn Männerhaushalte einen haben, fand es nie schlimm, dort dann auch Tampons zu entsorgen. Ist ja nicht unnatürlich... Die hatten auch fast alle mal ne Mutter zuhause, die solche Dinge entsorgt hat und haben es überlebt.
 
Problembärchen
Benutzer176836  (46) Benutzer gesperrt
  • #9
Off-Topic:
Ist „Mistkübel“ eigentlich ein gängiges Wort für Mülleimer?
 
Anila23123
Benutzer167118  (28) Sehr bekannt hier
  • #10
Also ich würde nie bei Gästen meine gebrauchten Binden oder Tampons entsorgen. Das wäre mir unangenehm. Ich würde ein Plastiktütchen und Binden mitnehmen.

Wir haben einen Mülleimer im Bad und wenn eine Freundin zu Besuch ist, kann sie da auch ihren Tampon oder ihre Binde entsorgen. Da würde ich nicht protestieren. Ich kann ja die Mülltüte notfalls hinterer entsorgen.
Ich hätte auch "Nachschub" für sie. Habe sowohl Binden als such Tampons. Könnte sie sich also aussuchen, was ihr lieber ist.
Hab aber beides nur in einer Größe. Sonderwünsche kann ich nicht erfüllen.
 
R
Benutzer167777  (36) Verbringt hier viel Zeit
  • #11
Mülleimer ja, natürlich. Hygieneartikel to go: nein. Es benutzt ohnehin nicht jede dasselbe. Im Normalfall hat Frau ihr Zeugs auch dabei, ich sowieso jederzeit in einer kleinen Box, die von Tasche zu Tasche wandert.

Bei Freunden entsorgen mache ich nur mit Ankündigung, bzw. wenn keine andere Möglichkeit besteht. Vor allem in einem reinen Männerhaushalt. Wer weiß, wie lange das Eimerchen dort steht, wenn er bloß ein paar q-Tips zu entsorgen hat. So vollgesogene Tampons riechen nach ein zwei Tagen jetzt nicht besonders appetitlich :ichsagnichts:
 
Firebird
Benutzer38570  Planet-Liebe Berühmtheit
  • #13
Ich habe zwar einen kleinen Mülleimer im Gäste-WC, aber ich möchte da keine benutzten Tampons oder Damenbinden drin haben - da weise ich bei weiblichen Besuch auch darauf hin. Die sollen das einpacken und dann direkt raus in die Mülltonne werfen.
Damenhygienbeartikel findet man in unserem Männerhaushalt aus nachvollziehbaren Gründen grundsätzlich nicht.
 
Zaniah
Benutzer96053  Planet-Liebe Berühmtheit
  • #14
Bei Freundinnen habe ich durchaus schon nach Hygieneartikeln gefragt, die Freundinnen auch bei mir. Bei uns im Bad steht eine Kiste mit Tampons und Binden in verschiedenen Größen bzw. Stärken, da darf sich jede gerne bedienen.
In dem Mülleimer dürfen die gebrauchten Sachen auch entsorgt werden, auch, wenn ich davon zur Zeit verschont bin. Ich habe dort auch Hygienebeutelchen liegen, wenn man die nutzt, riecht man es kaum noch.
 
Tischtaenzerin
Benutzer114808  (36) Beiträge füllen Bücher
  • #15
Off-Topic:
Ich leere den Mülleimer einfach nach Besuch, Problem gelöst. Aber ich putze davor/danach meist eh die Toilette.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
Rosacanina
Benutzer173959  (47) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #41
Für mich ist es sowohl im Geschäft, als auch im Gästebad selbstverständlich, dafür zu sorgen, dass im sanitärbereich ein Mülleimer steht, der täglich (im Geschäft 2x täglich) geleert wird. Im Laden stehen den Gästinnen neutrale Entsorgungsbeutel zur Verfügung. Für „ Notfallnachschub“ steht im heimischen Gästebad in einem offenen Regal eine dekorative Kiste, in der Frau sich bedienen kann. Besonders als meine Tochter regelmäßig Besuch von Freundinnen hatte, haben wir Mädels uns angewöhnt, darauf zu achten, dass auch eine gute Handcreme da ist, die jeder Gast gerne benutzen darf und ein Notfall-Reiseset mit deo, Duschgel, neuer Zahnbürste etc. Halten wir parat, falls mal jemand spontan über Nacht bleiben möchte.
 
Tischtaenzerin
Benutzer114808  (36) Beiträge füllen Bücher
  • #43
Ich habe nun einfach mein eigenes Kästchen aus dem großen Bad umsortiert, neu bestückt und ins Gäste-WC gestellt. Brauche es eh erstmal nicht. Jetzt ist wirklich alles da.
 
Zaniah
Benutzer96053  Planet-Liebe Berühmtheit
  • #52
aber eine Auslage für Profischnorrerinnen biete ich nicht an.
Ich wäre nie auf die Idee gekommen, dass da irgendeine Frau "schnorren" könnte - gerade bei diesen Utensilien nicht. Vielleicht kenne ich auch einfach nicht so seltsame Menschen.
[doublepost=1580060696,1580060582][/doublepost]
Essen und trinken brauche ich eben selbst, Tampons und Binden nicht. :smile: Extra für potentiell menstruierende Gäste was zu kaufen, käme mir seltsam vor.
Das kann ich übrigens absolut nachvollziehen und würde zum Beispiel auch in Männnerhaushalten nicht nachfragen. Fände ich genauso seltsam. Wenn mir eine Gastgeberin mitteilt, dass sie so etwas nicht verwendet, habe ich vollstes Verständnis und würde im Zweifelsfall wohl entweder andere Gäste fragen oder - so blöd es auch sein mag - nach Hause fahren, um mich zu versorgen.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
wild_rose
Benutzer164330  Beiträge füllen Bücher
  • #57
Von Mülltrennung hältst du dann aber nicht besonders viel, wenn das alles im Abfalleimer im Bad landet.
Tatsächlich kenne ich Menschen, die das dann auch wieder auseinander sortieren. Kann ich verstehen, sind ja nur saubere Verpackungen. Aber nein, das trenne ich nicht sauber. Würde ich genauso wenig, hätte ich eine Mülltüte darin.
 
froschteich
Benutzer164451  (35) Beiträge füllen Bücher
  • #58
Weil ich für leere Toilettenpapierrollen, Haare und leere Duschgelflaschen sowie Zahnpastatuben keine Mülltüte brauche. Das wäre nur Verschwendung, finde ich.

Aber was ist zB mit benutzten Wattestäbchen, den nassen Haaren aus dem Abfluss(-sieb), Maskenverpackungen, etc.? :confused: grad im Bad ist doch der ekeligste/schleimigste Müll. Bei uns werden dort auch noch die Kondome entsorgt und der alte Schwamm mit dem ich das Klo geputzt habe und sowas.
 
wild_rose
Benutzer164330  Beiträge füllen Bücher
  • #59
benutzten Wattestäbchen
Die stehen bei uns im Schlafzimmer, dementsprechend landen sie auch dort im Müll.
nassen Haaren aus dem Abfluss(-sieb
Wir haben eine ebenerdige Dusche mit äußerst merkwürdigen Siebsystem, wenn ich das sauber mache landet alles darin im Restmüll.
Maskenverpackungen
Hab ich nicht, nutze ich nicht.

Wenn ich sage, dass in meinem Badmüll nur Verpackungen landen, dann ist das schon auch so :zwinker:
 
ImmerGanzLieb
Benutzer173996  (45) Öfter im Forum
  • #60
Wir haben sowohl im Bad als auch im Gäste-WC jeweils ein kleines Regal, in dem neben ein paar Tampons und Binden auch ein Deo und eine Handcreme sind. Für gebrauchte Hygieneartikel haben wir natürlich auch einen kleinen Mülleimer.

Seit unsere Kinder ihre getrennte Wohnung haben, ist der Verbrauch etwas zurück gegangen, ab und zu wird es aber doch benutzt.
 
J
Benutzer120063  Planet-Liebe Berühmtheit
  • #61
Mülleimer habe ich, finde ich auch für Gäste einfach angenehmer - eben für allen im Bad anfallenden Müll, weniger für Damenhygieneprodukte, da ich dank Tasse und Menstruationsunterwäsche so gut wie keiner Einmalprodukte mehr verwende.

Früher standen Tampons mal in halb-transparenter Box im Bad, inzwischen nicht mehr. Geschah nie in dem Gedanken, dass sie für Gäste zu Verfügung stehen sollen. Ich gehe davon aus, dass man Hygieneprodukte - anders als Toilettenpapier - im Normalfall selber mitbringt. Vergessen oder überraschende Notfälle können passieren - aber wir sind alle erwachsen, bei Bedarf kann man mich ansprechen.
 
Armorika
Benutzer172677  Beiträge füllen Bücher
  • #62
Gut, kommt drauf an, wie oft man Gäste hat. Aber wenn es mehrmals im Monat ist, finde ich das nicht übertrieben, alle 2 Jahre oder so was zu kaufen. Kann man ja machen, wenn das Zeug zufällig irgendwo im Angebot ist.

Ich hab oft mehrmals pro Woche Gäste, die Frage nach einem Tampon o.ä. hatte ich bisher in über 20 Jahren einmal.
Und ausgerechnet diese Dame benutzte nur Tampons mit Applikatoren, die mir niemals ins Haus kämen.
Kommt nämlich noch hinzu, da gibt es derart unterschiedliche Varianten und Bedürfnisse, da kann man nicht vorbereitet sein und zur Not ist die nächste Drogerie 90 Sekunden Fußweg entfernt.
Außerdem benutze ich die Alternativen ja nicht, weil ich die Wegwerfprodukte so super finde. Da macht es schlicht überhaupt keinen Sinn, mir was ins Bad zu stellen und nach 2 Jahren verstaubt wegzuwerfen.

Ne, ehrlich, meine Qualitäten als Gastgeberin sehe ich nicht dadurch beeinträchtigt, dass ich kein Tamponbüffet anbiete.
 
FinalChapter83
Benutzer49550  (39) Beiträge füllen Bücher
  • #63
Haben sowohl im Bad als auch Gäste WC nen Mülleimer. Zudem im GästeWC nen Korb mit Binden/Tampons etc.
Allerdings: ohne Frau hätte ich wohl nur den Mülleimer :zwinker:
 
caotica
Benutzer68775  (38) Planet-Liebe Berühmtheit
  • #64
Was auch besonders toll immer ist, wenn im Mülleimer im Bad keine Tüte ist, sondern der Müll direkt in den Eimer entsorgt wird. Da frage ich mich immer, warum man so etwas macht. Finde ich beim Restmüll im Bad (gerade als Frau) nicht besonders angenehm.

Off-Topic:
Weil ich eine Plastiktüte völlig unnütz finde für das, was dort hinein kommt. Und ich wasche lieber das kleine Plastikeimerchen aus, als für drei Tage eine zu einem ca siebenundreißigstel gefüllte Tüte zu entsorgen, in einer anderen Tüte drin...

[doublepost=1580076228,1580076134][/doublepost]
Wenn mir eine Gastgeberin mitteilt, dass sie so etwas nicht verwendet, habe ich vollstes Verständnis und würde im Zweifelsfall wohl entweder andere Gäste fragen oder - so blöd es auch sein mag - nach Hause fahren, um mich zu versorgen.
Off-Topic:
...ich muss nicht heimfahren, ich habe ALLES im Auto :grin:


Ich versuche übrigens seit ca 2 Jahren eine versehentlich gekaufte Tamponmarke an die Frau zu bringen, die ich blöd finde ohne jeden Erfolg. Es passiert tatsächlich erstaunlich selten, dass Gäste da Bedarf haben :zwinker:
[doublepost=1580076496][/doublepost]
Aber was ist zB mit benutzten Wattestäbchen, den nassen Haaren aus dem Abfluss(-sieb), Maskenverpackungen, etc.? :confused: grad im Bad ist doch der ekeligste/schleimigste Müll. Bei uns werden dort auch noch die Kondome entsorgt und der alte Schwamm mit dem ich das Klo geputzt habe und sowas.

Off-Topic:
....nichts davon braucht zwingend eine Tüte, außer Kondomen vllt, aber in meinem abstinenten Haushalt fallen die nicht an. Aber ich hab ähnlich wenig Ekelgefühl bei körperlichen Dingen, wie Schamgefühl bei Tampons...
 
Dreizehn
Benutzer20579  (38) Planet-Liebe ist Startseite
  • #65
Ich oute mich und stelle mit Erschrecken fest, dass ich im GästeWC nichtmals einen Mülleimer habe. Ich selbst erledige alles oben im großen Bad (das einzige mit Mülleimer) und unten ist direkt die Küche, da landen auch die Pipi-Windeln unsrer Tochter und von Gästen.

Hygieneartikel habe ich aus allen möglichen 'Epochen', wenn jemand was möchte, kann ich aushelfen.
 
B
Benutzer174589  (35) Sehr bekannt hier
  • #66
Mülleimer ist vorhanden, Nachschub nicht.
Ich hab ziemlich häufig Besuch und in langen, langen Jahren hat mich nie wer nach irgendwas gefragt, deshalb habe ich auch nichts da.
Doch, Stopp, ich hab noch eine original verpackte Mens Tasse.

Werd da aber jetzt auch nichts kaufen.
 
N
Benutzer113006  Team-Alumni
  • #67
Mülleimer sollten imho Standard sein. Teilweise gibt es auf der Arbeit keine, weil sie gerade gewechselt werden. Finde das immer sehr unangenehm, wenn es keinen Mülleimer gibt. Bin aber auch familiär vorbelastet. :grin:

Nee, ich will nicht meine benutzen Hygieneartikel in der Handtasche herumtragen. Den Geruch von getrocknetem Blut brauche ich nicht in meiner Tasche.
 
Lalilia
Benutzer66067  (36) Meistens hier zu finden
  • #69
Ich bin eine Frau, menstruiere (mittlerweile leider) mehr als die Hälfte meines Lebens vor mich hin, und hatte noch nie einen Mülleimer im Bad.

Ich finde das unglaublich nervig... meine/unsere Wohnungen waren noch nie so groß, als dass man die paar Meter in die Küche nicht geschafft hätte, und ich muss nur einen Müll leeren, und brauche nur eine Mülltüte, die dann auch voll wird, etc.

Hygieneprodukte stehen immer mehr oder weniger sichtbar rum, wer Bedarf hat, kann sich gerne bedienen.
Ich hab auch immer eine Packung Slipeinlagen und eine Packung Tampons auf der Arbeit in der Notfall-Schreibtischschublade, können sich Kolleginnen auch gerne ungefragt dran bedienen. Passiert aber tatsächlich quasi nie, die meisten Frauen sind da doch recht gut ausgestattet - man übt ja auch jeden Monat :tongue:
 
M
Benutzer64981  (35) Beiträge füllen Bücher
  • #70
Off-Topic:
komisch, dass mir gerade heute auf twitter die gleiche diskussion angezeigt wird. möchte mir jemand hier was sagen? :tongue: :ninja:


hier gibts auf beiden toiletten tampon/bindenvorrat sowie mülleimer. letzteres mit einer kleinen plastiktüte. aus mangel an weiblichem besuch wird sich die benutzung des mülleimers im wc durchaus in grenzen halten, ich kann ja mein zeug zur not durch die bude schleppen.
auf arbeit gibt es normalerweise solche hygienebeutel auf toilette (war mal vorschrift an einer arbeitsstelle), das fand ich praktisch. konnte man mit der tüte in den müll tun und juti :smile:
 
cr4nberry
Benutzer68557  (32) Sehr bekannt hier
Redakteur
  • #71
Hier gibt es einen Mülleimer im Bad. Das ist auch der einzige in der oberen Etage, sodass da alles Mögliche reinkommt, das den kleinen Mülleimer nicht direkt füllt. Die Hygieneartikel sind im Schrank und werden auf Nachfrage natürlich ausgegeben. Hätten wir ein Gäste-WC, würde ich da sicherlich was hinlegen.
 
Es gibt 38 weitere Beiträge im Thema "Damenhygiene für Gäste?", die aktuell nicht angezeigt werden. Bitte logge Dich ein, um diese ebenfalls anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren