Dünnes Haar?

bertaks  

Benutzer gesperrt
Hallo Community,

ich habe das Problem, dass ich eigentlich schon seit vielen Jahren sehr dünnes Haar habe und wenn ich sage sehr dünnes Haar, dann wirklich dünnes Haar. Das liegt einfach in der Familie.

Habe aber jetzt seit 2 Jahren festgestellt, dass meine Haare einfach noch dünner geworden sind.

Es gibt sicherlich ein paar von euch, die hier auch Extensions tragen. Das Problem ist:
Es gibt super viele verschiedene Extension-Arten :grin:

Ich möchte meine Haare einfach dauerhaft irgendwie verdichten und es soll möglichst natürlich aussehen. Habe keine Lust jeden Tag meine Extensions auf und ab zu machen.

Wenn jemand so ein Problem wie ich hat, wie habt ihr das gelöst?
 

krava   (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also ich hatte durch falsches Blondieren mir meine Haare mal dermaßen ruiniert, dass ich auch eine Verdichtung gebraucht hab. Alternativ wäre ein Kurzhaarschnitt gewesen, kam für mich aber nicht in Frage :zwinker:

Ich hatte damals Bondings, so in etwa 3 oder 4 Jahre lang.
War für mich eine top Lösung. Meine Haare konnten sich regenerieren und ich musste sie nicht abschneiden :zwinker:

Ich war sehr zufrieden, das Handling war easy, es schadet den Haaren nicht, auch für den Dauergebrauch geeignet. Die Strähnen waren aus sibirischem Echthaar und wurden so alle 4-6 Monate hoch gesetzt. Zeitlich auch kein Riesenaufwand, weil ich die Strähnen nicht am kompletten Kopf hatte, sondern nur an den dünnsten Stellen.
 

unitylejean  

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich würde erstmal checken lassen, ob du Mangelerscheinungen hast (zB Eisen oder die Vitamine und Spurenelemente, die dessen Aufnahme unterstützen).

Das ist oft Grund für dünnes Haar.
Nicht, dass dir noch mehr Haare ausfallen durch die Extensions, weil die vorhandenen dadurch anfällig sind.
 

Schweinebacke  

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich würde erstmal checken lassen, ob du Mangelerscheinungen hast (zB Eisen oder die Vitamine und Spurenelemente, die dessen Aufnahme unterstützen).

Das ist oft Grund für dünnes Haar.

Off-Topic:
Ist das wirklich so? Meist sind doch für dünnes Haar/Haarausfall auch bei Frauen genetische/hormonelle Ursachen verantwortlich. Oder die Schilddrüse.

Wirkliche Mangelerscheinungen sind doch verdammt selten in Deutschland, auch wenn es sie theoretisch geben könnte.
 

unitylejean  

Sorgt für Gesprächsstoff
Off-Topic:
Ist das wirklich so? Meist sind doch für dünnes Haar/Haarausfall auch bei Frauen genetische/hormonelle Ursachen verantwortlich. Oder die Schilddrüse.

Wirkliche Mangelerscheinungen sind doch verdammt selten in Deutschland, auch wenn es sie theoretisch geben könnte.
Die kommen noch dazu.
Bei mir war es exakt so, hat aber gedauert, bis jemand drauf kam :smile:

Gerade Eisenmangel ist auch gar nicht selten. Also ohne lange zu überlegen bekäme ich 10 Frauen aus meinem Bekanntenkreis zusammen, die das entweder aktuell haben oder hatten/immer Probleme damit haben.
 

bertaks  

Benutzer gesperrt
Hab das ganze letztes Jahr vom Arzt checken lassen. Hormone und alles war im grünen Bereich.
 

Wintersun  

Verbringt hier viel Zeit
Hast du ein Trichogramm machen lassen?
Erblich bedingter Haarausfall bei Frauen ist wirklich gar nicht mal so selten, habe ich auch.
Mit Minoxidil kann man da aber zum Glück was gegen unternehmen.:smile:
 

krava   (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Clip in Extensions wären mir viel zu umständlich. Ich hätte keinen Nerv für das tägliche Rein und Raus.
 

Wintersun  

Verbringt hier viel Zeit
Ich möchte es jetzt auch nicht völlig verharmlosen, aber niemand, den ich kenne, hat davon Nebenwirkungen bekommen.
Du wendest es ja auch nicht systemisch als Blutdrucksenker, sondern nur topisch auf der Kopfhaut an, da braucht man m. E. nicht so viel Angst zu haben. Und bei einer tatsächlichen Unverträglichkeit kann man es ja auch einfach wieder absetzen.

Aber du musst dich natürlich wohlfühlen damit. Drum bin ich hier wieder weg.:winkwink:
 

Caelyn  

Sehr bekannt hier
Ich möchte zu Bedenken geben, das bei sehr feinen Haaren eventuell das Gewicht von extensions, speziell von Clip-In Extensions für die Haare und Haarwurzeln zu viel sein kann. Dann macht man sich mit Extensions noch den Rest der eigenen Haare kaputt. Da würde ich mich an deiner Stelle gut beraten lassen.
 

Sun-Fun  

Verbringt hier viel Zeit
Also ich hätte auch Bedenken, dass die Haare durch Extensions noch mehr SChaden nehmen könnten.

Ich würde eher versuchen durch Kopfhautmassagen, gesundes Essen, allenfalls Nahrungsergänzung den gesunden Wachstum anzuregen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren