Benutzer175527  (23)

Ist noch neu hier
Hallo Liebe Mäddels!
Würdet ihr ein Man, der Cuckhold ist als beziehungspartner vorstellen?
Cuckhold ist der, der liebt wenn ihr Freundin mit andere vor Ihm Sex macht!
Das ist mein phantasie, wenn mein Freundin vor mir mit andere man sex macht und ich auch dabei mache!
Wenn ich sogar darüber rede, werde ich so verdammt geil und Reiz!
Ich liebe meine Freundin so sehr und werde immer kämpfen sie zu schützen!
Ich werde sie immer lieben und auch will ich mit ihr später kinder bekommen!
Würdet ihr Mäddels so ein Man als Beziehungspartner vorstellen?
 

Benutzer137391  (47)

Beiträge füllen Bücher
ja, wenn es nicht ständig zu dritt nur geht :tongue:

ich fände es sogar heiß..
mit anfang 20 hätte ich aber sicher nicht so reagiert :whistle:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer174836 

Verbringt hier viel Zeit
Nein.

Einer der Fetische der mich zum Schlußmachen veranlassen würde.
 

Benutzer170269  (27)

Öfter im Forum
Kommt darauf an wie stark ausgeprägt das ist.
Ab und zu mal ja gerne - finde ich geil.
Aber öfters, oder ständig, oder sogar nur so könnte ich mir nicht vorstellen..
 

Benutzer167777 

Verbringt hier viel Zeit
Für mich wäre es wohl nichts. Das Maximum meines Vorstellungsvermögens liegt wohl bei einem Dreier, bei dem alle Beteiligten aktiv wären. Ein "fremder Zweier'' kommt in meiner Fantasie nicht vor...
 

Benutzer172677 

Sehr bekannt hier
Nein, ginge für mich gar nicht.

In der klassischen Form des devoten Mannes sowieso nicht, ich stehe ausschließlich auf dominante Männer.
In einer anderen Form, nämlich der, dass der Partner dominant ist und dabei die Kontrolle hat, hätte ich es mir in früheren Beziehungen vorstellen können, mittlerweile aber nicht mehr.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
ja, wenn es nicht ständig zu dritt nur geht :tongue:

ich fändes es sogar heiß..
mit anfang 20 hätte ich aber sicher nicht so reagiert :whistle:
Übernehmen ich mal so, nur das ich da schon Anfang 20 Spaß daran hatte.:grin:

Ich lebe das auch ansatzweise in einer Affärekonstellation aus.
Man muss das noch nicht mal zwingend real umsetzten, bei uns reicht das auch manchmal schon fast aus, dass ich sein Kopfkino damit füttere.
 

Benutzer174684 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wenn ich sogar darüber rede, werde ich so verdammt geil und Reiz!
Denke, das ist der zentrale Punkt. Die Fantasie treibt Blüten...

Hast du dir darüber schon mal Gedanken gemacht, wenn du gerade richtig schönen Sex hattest, wenn du richtig schön entspannt bist und mit der Freundin kuschelst, wie es wäre, wenn da noch zwei andere Männerarme drumrumhängen würden? Mach mal, und berichte, ob du das dann auch noch wolltest. Kann ja sein. Ich wollte das dann jedenfalls nicht mehr. :schuettel:
 

Benutzer155728 

Sehr bekannt hier
wie es wäre, wenn da noch zwei andere Männerarme drumrumhängen würden?
Naja, wenn man ein Problem damit hat, einen weiteren Menschen in diese Intimzone zu lassen, sollte man insgesamt von derartigen Experimenten Abstand nehmen.

Aber da der TS ja grundsätzlich ein Interesse daran zu haben scheint, würde ich die Phase nach/zwischen dem eigentlichen Sex nicht als besonders großes Problem ansehen.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Denke, das ist der zentrale Punkt. Die Fantasie treibt Blüten...

Hast du dir darüber schon mal Gedanken gemacht, wenn du gerade richtig schönen Sex hattest, wenn du richtig schön entspannt bist und mit der Freundin kuschelst, wie es wäre, wenn da noch zwei andere Männerarme drumrumhängen würden? Mach mal, und berichte, ob du das dann auch noch wolltest. Kann ja sein. Ich wollte das dann jedenfalls nicht mehr. :schuettel:
Das ist ja auch was schönes, so eine Entspannungsphase zu dritt, wo sich die Cuckolding Situation und das Rollenverhalten vielleicht auflöst, dass kann sogar ein zusätzlicher Reiz sein. Muss man halt nachbereiten und als Paar aufarbeiten, das gehört zum Nachhaltigen Genuss eines Dreiers dazu.

Eifersuchtstendenzen und Berührungsängste sollte man eh nicht dafür haben, auf die Idee wäre ich jetzt auch nicht gekommen.
 

Benutzer175515  (25)

Öfter im Forum
Ich bin da glaub ich leider egoistisch.

Meine letzte Beziehung, die aber auch schon über 2 Jahre her ist, hat mal einen Blowjob von meiner damaligen Freundin und ihrer ehemaligen F+ beinhaltet. Ich fand das zwar schön, kann mir das aber andersrum nicht vorstellen.

Nennt mich egoistisch, aber ihr hat es damals Spaß gemacht und zu sehen wie sie was mit einer anderen Frau hat, war möglicherweise deshalb in Ordnung, weil ich wusste, dass da mehr nicht draus wird.

Ich kann es nicht mit Worten erklären, aber da ist ein "ekliges" Gefühl, wenn ich mir sie mit nem andern Kerl vorstelle. Dont judge me. Jedem das seine.
 

Benutzer174684 

Sorgt für Gesprächsstoff
Eifersuchtstendenzen und Berührungsängste sollte man eh nicht dafür haben, auf die Idee wäre ich jetzt auch nicht gekommen.
Das Problem sehe ich weniger. Vielleicht bin ich altmodisch, aber ich kann mir schwer vorstellen, dieses Gefühl intensiver Vertrautheit und Nähe hinterher mit jemandem teilen zu wollen.
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Nein, ich liebe Dreier und Vierer sowie offene und polyamore Konstrukte aber Cuckolding (ohne h :zwinker:) ist 0 meins.
 

Benutzer150198 

Meistens hier zu finden
Würdet ihr Mäddels so ein Man als Beziehungspartner vorstellen?

Ich hätte kein Problem damit. Mir wäre es nur wichtig, dass ich noch genügend Sex mit meinem festen Partner habe und auch abwechslungsreichen sex, also nicht nur die Vorliebe.

Ich habe zwar auch eine dominante Seite, aber nicht wirklich eine Vorliebe für's Erniedrigen, also wäre "normales" Wifesharing eher meins. Aber ich denke, wenn mein Partner darauf stehen würde, könnte man sich schon einspielen.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Das Problem sehe ich weniger. Vielleicht bin ich altmodisch, aber ich kann mir schwer vorstellen, dieses Gefühl intensiver Vertrautheit und Nähe hinterher mit jemandem teilen zu wollen.
Das teilt man auch nicht zwingend, man spürt aber selten eine so intensive Nähe und Innigkeit wenn man so Momente wie einen Dreier mit dem Partner teilen kann.
Und irgendwann ist man ja wieder in der Zweisamkeit und da baut sich das erst richtig auf, wie nah man sich ist, obwohl man geteilt hat, die Freude und Zugewinn des Teilens, das Einfühlen und Gönnen, das Vertrauen das dem ganzen zugrunde liegt.

Dreier usw. Sind extrem innige Momente für ein Paar und die Zweisamkeit. Teilweise inniger als wenn man zu zweit ist, so absurd das klingt.
Man muss nur halt auch die richtige Einstellung dazu haben und mehrcdarin sehen als mit 3 Leuten Sex zu haben. Im Hintergrund läuft da was sehr inniges ab.:zwinker:
 

Benutzer155728 

Sehr bekannt hier
Vielleicht bin ich altmodisch
Na das hat doch mit altmodisch nichts zu tun. Wenn man nicht der Typ dafür ist, dann ist das eben so und nicht zu kritisieren. Ich kann ja nur für mich sprechen, aber ich kann mich auf jede Situation mit meinen Sexpartnern individuell einlassen und den Moment genießen. Ein Gefühl, dass irgendjemand ein Fremdkörper sei, hatte ich eigentlich noch nie. (Bis auf den berühmten 4er:ROFLMAO:smile:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer137391  (47)

Beiträge füllen Bücher
Dreier usw. Sind extrem innige Momente für ein Paar und die Zweisamkeit. Teilweise inniger als wenn man zu zweit ist, so absurd das klingt.
stimme ich zu.. und es klingt sehr absurd für leute die monogam leben..
es muss auch niemand verstehen, der sich dem thema nicht öffnen mag. ist völlig ok!
ich hätte auch nie gedacht, dass es SO sein kann..:engel:
 

Benutzer174698 

Öfter im Forum
ich glaube du verwechselst da was Shaparak....
Erst mal ist da ein H zuviel, das heißt Cuckold.
Es gibt zwar Cuckolds, die mitmachen, aber meistens dürfen Cuckolds eben nicht mitmachen und werden je nach dem, auch gedemütigt, manche mit einem Peniskäfig verschlossen.
Was du beschreibst ist eher ein "normaler" Dreier.

Wenn dich das heiß macht... warum nicht, aber am Ende ist es ja deine Freundin, die das auch wollen muss.... da wirst du wohl mal mit ihr drüber reden müssen...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren