Job Coaching: Coach finden, hat da wer Erfahrung?

O
Benutzer7447  Verbringt hier viel Zeit
  • #1
Hey zusammen,
also....
Ich habe vor Jahren mal ein Business Coaching gemacht mit dem Ziel, was der ideale Job für mich wäre.
An den Coach kam ich durch Zufall, ich habe ihn mehrfach verflucht und er hat mich enorm weitergebracht :smile:.
Nun war es aber irgendwann soweit dass ich gemerkt habe, dass der Coach nicht mehr mein Partner sein kann.
Menschlich als Freund ja, aber als Coach nein. Daher habe ich, als das Thema für mich abgeschlossen war, auch die Zusammenarbeit abgeschlossen. Soviel zur Vorgeschichte :smile:

Nun zu meinem Anliegen:
Ich habe da beruflich so leichte Unsicherheiten und würde daher gerne nochmal ein Coaching machen um zu wissen, was ich will :smile:. Meine Familie hilft mir leider nur bedingt. Sie hören zwar zu, aber die Antwort ist immer "Puh, das ist dein Leben, das musst du wissen.". Freunde selbiges.
Das hilft mir jedoch nicht. Ich weiß, dass ich es weiß, nur komme ich an dieses Wissen nicht ran :smile:.

Nun ist jedoch auch bekannt, dass im Coach Umfeld viele teure Blindgänger rumlaufen, an die ich natürlich nicht geraten mag. Daher die Frage: Hat einer von euch ebenfalls so ein Coaching durchlaufen und wie kamt ihr an dei Coaches? Hat da jemand Tipps für mich?

Habt vielen Dank.



Gruß
 
Guinan
Benutzer34612  Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
  • #2
Ein ehemaliger Studienkumpel von mir hat eine Praxis eröffnet und er ist echt toll. Falls du zufällig in der Nähe wohnst (PN...) - kann ich sehr empfehlen.
 
Felicia80
Benutzer135804  (42) Planet-Liebe Berühmtheit
  • #3
Such doch online einen, indem du dein konkretes Problem plus Coach googelst. Und bei denen, die du findest, schaust du dir halt deren Content (Blog, Podcast, Videos...) an und dann wirst du wissen, mit wem du arbeiten magst.
 
Tahini
Benutzer133456  (51) Beiträge füllen Bücher
  • #4
Ich bin fertig mit denen. Als ich wirklich mal einen brauchte, ging ich zu drei von ihnen, und da war jede dieser Tanten vager als die andere. Du kannst mehr ueber Dich selbst herausfinden, indem Du einen richtig guten Online Test kaufst (ich kaufte damals einen fuer ca. 50 Euro und machte den). Die geben einem wenigstens eine gute Uebersicht ueber die eigenen Charaktermerkmale und Prioritäten, und dann kann man weitersehen.

Was ich allerdings auch da fand, war, dass es einfach keine Datenbank zu geben scheint, die alle Berufe kennt, und was sie von einem wirklich im Detail verlangen, und in mehreren Spielarten. Meinen jetzigen Beruf z.B. kannte das System nicht.

Solltest Du sowas machen wollen, empfehle ich die australischen (sind auf englisch, ich hoffe, das ist ok), oder die schwedischen (die man auf englisch umschalten kann, via "other languages" Funktion unten im Bild - und man kann sogar auf deutsch umstellen):

Australisch: Career Quiz | Job Outlook
Schwedisch: Tester och guider

Aber es gibt noch eine bessere Möglichkeit, herauszufinden, ob man im richtigen Beruf ist. Jahrelang haderte ich mit meiner Berufswahl, bis mir klarwurde, weshalb ich haderte - ich war einfach grottenschlecht. Und dann ging ich auf Konfrontationskurs mit meinen Schwachpunkten, und der Beruf, den ich zehn Jahre lang gehasst hatte, wurde zu meinem Traumberuf, weil ich die Schwachpunkte ausmerzte.

Man mag einen Job, in dem man richtig gut ist, egal, was das fuer einer sein mag, habe ich fuer mich entdeckt. Denn wer gut ist, bekommt Bestätigung. Und Du hast vermutlich bereits Ausbildung und Erfahrung in Deinem jetzigen Beruf, richtig? Das ist eine Startposition, an die man mit einem totalen Neuanfang nicht so schnell kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
O
Benutzer7447  Verbringt hier viel Zeit
  • Themenstarter
  • #5
Hey zusammen.
Erstmal danke für die Antworten.
Felicia80 Felicia80 : Bislang war es immer so, dass die besten Juwelen eher unscheinbar waren. Ich mag niemanden, der sich nur gut verkaufen kann und gerade im Hype ist....
Tahini Tahini : Das ist oft der Fluch der Sache, Coaching bedeutet ja letztlich, dass du suchen musst und keine direkte Antwort im Sinne einer direktiven Intervention bekommst. :-P
Ich finde auch das Matching von Eigenschaften zu Beruf schwierig wenn es maschinell geschieht.
Denn wir wissen doch alle, dass die perfekte Welt nur im Lehrbuch existiert. Selbst Leute mit gleicher Bezeichnung führen komplett verschiedene Aufgaben aus.... Daher fände ich eine Reflektion meiner Gedanken sinnvoll.
Zumal dort sicher kulturelle / landesbezogene Unterschiede bestehen, oder?
Ich bin ja nicht mal schlecht und bekomme gutes Feedback.
Keinesfalls möchte ich die Branche grundsätzlich wechseln. Wie du schon sagtest ist es eher eine Weiterentwicklung um die noch nicht ausgelebten Stärken mit Leben zu füllen und dennoch die vorhandene Expertise gewinnbringend nutzen zu können.
Ich frage mich halt nur, welche der Stärken wirklich mein Naturell ist und wo ich mich vielleicht verlaufe.
Im Prinzip sind es "nur" zwei Stück :smile:



Gruß
 
Felicia80
Benutzer135804  (42) Planet-Liebe Berühmtheit
  • #6
Felicia80 Felicia80 : Bislang war es immer so, dass die besten Juwelen eher unscheinbar waren. Ich mag niemanden, der sich nur gut verkaufen kann und gerade im Hype ist....
Es gibt auch genug richtig gute, die sich ebenfalls gut verkaufen können - das gehört zu einer Selbstständigkeit, die erfolgreich sein soll, nun mal dazu.
Und ein Hype kommt nicht von ungefähr - die in diesem Bereich gerade mega Erfolgreichen sind das mMn eben genau deshalb, weil sie nun mal sehr gute Arbeit leisten (und durch ihren hochwertigen Content eben große Reichweite gewinnen) und auch ihr Marketing funktioniert.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren