Cervix am Scheideneingang?

Benutzer159029  (29)

Öfters im Forum
Hallo liebe Community,

meine kommende Frage wird nun ziemlich komisch klingen, aber irgendwie bin ich ratlos am Verzweifeln und das trotz stets guter Bio-Noten und jeglichem googeln. Ich weiß wirklich nicht, welchen Suchbegriff ich noch nicht verwendet habe und das auf Englisch und auf Deutsch.

Alles begann vor schon längerer Zeit, als ich einfach mal aus Interesse nachsehen wollte, ob ich noch ein Jungfernhäutchen habe, da man ja oft diese Geschichten hört, beim Sport gerissen, beim Tampon gerissen, usw. Das Problem war, ich habe keines gefunden. Nun gut, entweder ich bin einfach zu blind, oder ich habe keines mehr. An sich natürlich kein Thema. Habe gegoogled, nach Bildern gesucht und Grafiken angesehen. Geholfen hat es nichts.

Weitaus mehr hat mich aber etwas anderes irritiert und zwar kamen bei den Bildern zu besagtem Thema auch Bilder von 'realen' Vaginas, also keine Grafiken, sondern in dem Sinne Fotos und da fiel mir nun etwas ganz anderes auf und zwar sah der Scheideneingang dort wie eine Art Loch aus und gar nicht einmal klein. So oft habe ich nun bei mir noch nicht direkt nachgesehen, aber jedes Mal, wenn ich mal wieder auf das Thema kam und es mich beunruhigt hat, sehe ich den normalen Eingang, wo ich auch einen Tampon einführen kann (das ist problemlos möglich bei mir, sowohl Mini, als auch Normal, wenn auch mit Gleitgel), aber auf der Vorderseite, also Richtung Klitoris, nicht Richtung Damm und After, ist eine Art 'Teil' das ich nicht ganz einordnen kann. Bei diesen Bildern, die ich gesehen habe, war das eben nicht vorhanden und das irritiert mich.

Beim Googlen bin ich dann auf Cervix gestoßen, doch von der Anatomie her, sollte sich das ganz woanders befinden, als am Eingang und gewisse Bilder sehen doch danach aus. Habe auch was von Low Cervix gelesen und dass es sich im Laufe des Zyklus verändert, also der Standort, genauso, wie, dass das normal wäre und sich bei Erregung dann verschiebt. Ich nehme jedenfalls an, dass es das ist, da das Erscheinungsbild sehr mit den Bildern übereinstimmt.

Hier mal ein Bild von Google als Link...das dürfte an sich nicht gegen die Regeln verstoßen, oder?

http://manzanitawebhost.com/bcp2/wp...o-vagina-suring-self-exam-without-heading.jpg

Das alles hat mich nun ein klein wenig beunruhigt, wenn man das so sagen kann und wahrscheinlich ist es auch eine sehr dumme Frage und vollkommen normal und ich mache mir nur nen Kopf wegen nichts, das Standard bei der weiblichen Antatomie ist, aber nachdem ich ziemlich eng gebaut bin (OB Mini nur mit Gleitgel...), habe ich mir schon immer Sorgen bezüglich Sex gemacht und jetzt da sowas zu sehen, ja...das vermindert die Sorgen nun nicht ungemein.

Aus diesem Grund wäre ich sehr dankbar, wenn mir irgendjemand weiterhelfen könnte.
 

Benutzer101597  (63)

Sehr bekannt hier
Cevix ist der Muttermund und sitzt (etwa in Penislänge) hinten in der Vagina. Bei einer starken Gebärmuttersenkung kann der Muttermund tatsächlich aus der Scheide rausgucken, aber dann ist nichts mehr mit Tampons, also wirst du die nicht haben.

Zwischen Klitoris und Scheideneingang ist auch noch der Ausgang der Harnröhre, der kann auch verschiedene Formen annehmen.

Da wir deine Scheide nicht sehen macht es wohl am ehesten Sinn einen Arzt zu fragen.
 

Benutzer119513 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn dich die Anatomie deines Scheideneinganges so sehr sehr beunruhigt, wäre es doch wirklich die beste Lösung, einer Frauenärztin dein Problem zu schildern und dich untersuchen zu lassen!
Sie kann zumindest grundsätzlich feststellen, ob alles in Ordnung und am richtigen Ort ist und dann hoffentlich deine Sorgen ausräumen.
Auch wenn sie irgendeine Besonderheit feststellen würde, wäre es doch hilfreich, wenn sie mit dir beraten könnte, was du eventuell machen must oder solltest.
Natürlich kann es sein, dass du noch nie bei einer Frauenärztin warst und deshalb noch große Hemmungen vor dem ersten Besuch hast.
Aber das wäre dann noch ein anderes Problem.
Ich kann dich deshalb nur ermutigen, dich untersuchen zu lassen.
 

Benutzer99399 

Beiträge füllen Bücher
Ich verstehe deine Beschreibung nicht ganz.
Meinst du jetzt den Blick von außen auf die Vulva?
Da befindet sich zwischen Klitoris und Vaginalöffnung noch der Ausgang der Harnröhre (siehe Bild)
Die Cervix (=Muttermund) ist bei normaler Anatomie nur über die Vagina zu erreichen. Man kann sie auch ertasten, das ist dann ein glatter Huckel in der Vagina (also wirklich ganz zarte glatte Schleimhaut, man sieht das auf deinem Bild sehr gut, wie die Umgebung etwas rauer ist und die Cervix dann super glatt), mit einem kleinen Löchlein in der Mitte. Das könntest du mal probieren, wenn du einen Finger so weit einführen kannst. Wenn du die Cervix in dir findest, kann sie außen schon mal nicht sein. :zwinker:
Solltest du im Genitaltrakt eine Fehlbildung haben, wäre das sicherlich schon längst aufgefallen und dann müsste das Menstruationsblut ja aus dem besagten Loch austreten (denn es blutet ja die Gebärmutter und nicht die Vagina).

Und wegen der Enge mach dir mal keine allzu großen Sorgen. Ich hatte früher auch Probleme mit Tampons, Sex war aber problemlos möglich. Das sind zwei ganz verschiedene Situationen. :zwinker:
 

Benutzer159029  (29)

Öfters im Forum
rudolfk rudolfk : Ja, Tampons kann ich problemlos verwenden, also kann ich sowas eig. einmal ausschließe. Ich spreche aber nicht vom Ausgang der Harnröhre, also außerhalb, sondern direkt von Innen in der Vagina.

G gochicago : Bisher hatte ich mir da auch keinerlei Gedanken gemacht und Probleme festgestellt, waren eben die Bilder, wo ich wegen des JH gesucht habe, die mich dann beunruhigt haben, weil es so anders aussah, aber gute Bilder findet man nun auf Google sowieso nicht unbedingt. Bei nem FA war ich zwar schon, wobei der mich nicht so direkt untersucht hat, also kam das Thema wohl gar nicht auf. Damals dachte ich mir aber auch nichts dabei, also, dass da irgendetwas nicht normal sein könnte.

Tu me manques Tu me manques : Nein, ich meine schon die Vagina, also Innen. Das Loch, wo man auch einen Penis, oder Tampon einführen kann. Nach hinten zum Damm und After ist auch ganz normal Platz für den Tampon aber davor sozusagen in die andere Richtung, also noch im Loch, aber auf der anderen Seite sozusagen Richtung Harnröhre und Klitoris, da befindet sich dieses Ding, das ich eben nicht ganz einordnen kann. Laut deiner Grafik wäre das also Harnröhre, dann nichts, also Fleisch und dann die Vaginaöffnung, wo eben Richtung Harnröhre in der großen Öffnung nicht nur ein schwarzes Loch zu sehen ist, sondern dieses andere 'Gebilde'. Ich denke auch schon die ganze Zeit, dass ich mir da wohl nur was einbilde, weil ich mir es nicht ganz vorstellen kann, wie Sex da anatomisch funktionieren soll und es wahrs. gar nichts ist. Neige irgendwie dazu mir Gedanken zu machen, aber man weiß ja nie.
[doublepost=1454004792,1454003486][/doublepost]Hab hier noch ein Bild gefunden, das ich auch verlinke und hoffe, dass es nicht verboten ist.

http://img.medscape.com/fullsize/migrated/editorial/dmeflash/2009/19189/images/slide19.png

Beim linken Bild werden ja die inneren Schamlippen gespreizt und man sieht statt einem schwarzen Loch diesen rosafarbenen Fleischknubbel. Sowas in der Art meine ich.
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Keine scheide ist so geöffnet wie auf diesen bildern. Selbst nach der penetration mit einemxl dildo wird man bei den wenigesten frauen in die scheide reingucken können. daher denke ich, dass bei dir alles normal ist. Aber alles reden wird hier nichts bringen. Klarheit bringt der nur ein fa.
[doublepost=1454006667,1454006586][/doublepost]Ps das foto der frau von einer ü60jährigen,nach 2 geburten. Das ist mit dir nicht vergleichbar. Steht ja extra, das es nach der menopause ist.
 

Benutzer101597  (63)

Sehr bekannt hier
Das linke Bild ist eine Entzündung. Ich kann nur wiederholen dass ein Arzt dir sagen sollte was das nun ist.
 

Benutzer159059 

Ist noch neu hier
Hey, das wird vaginalgewebe sein, ich denke ich weiß was du meinst. Die Vagina innen ist ein Muskel und wenn man "enger" ist, ist dieses Gewebe zu sehen und eben nicht einfach nur eine grosse Öffnung. Lass es kontrollieren, denke aber du musst dich nicht sorgen.
 

Benutzer99399 

Beiträge füllen Bücher
Deine Sorge ist also, dass da kein richtiges Loch zu sehen ist, sondern Gewebe?
Auch das ist normal. Jede Frau sieht untenrum anders aus. Ich würde sogar sagen, dass meine Scheide nicht immer gleich aussieht, je nach Zyklus, Erregung, vor dem Sex, nach dem Sex...
Solange das keine Wucherung ist, würde ich mir an deiner Stelle keine großen Sorgen machen. Wenn du dir dennoch unsicher bist, solltest du zum Frauenarzt gehen. Dann bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite.
 

Benutzer159029  (29)

Öfters im Forum
Danke für all eure Antworten, das beruhigt mich schon ein klein wenig. :smile: Ich hatte vorhin auch mal meine Mutter um Rat gefragt und sie meinte auch, dass es ihr etwas komisch und klein bzw. eng vorkommt. Da sie sowieso in nächster Zeit zum FA muss, meinte sie, dass sie einfach auch gleich einen Termin für mich ausmacht, da es meinen alten FA nicht mehr gibt, der mir auch die Pille und alles verschrieben hatte. Wenn alles normal ist, dann ists ja auch nicht schlimm, dass ich dort war, aber die Worte eines Arztes beruhigen da wohl ziemlich, immerhin kennt der sich am besten auf dem Gebiet aus.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren