an die Frauen Buttplug im Alltag

Benutzer171860 

Sorgt für Gesprächsstoff
Mich würde interessieren, wieviele von euch Damen einen Buttplug im Alltag tragen? Die Suchfunktion ergab leider keine vernünftigen Treffer. Es wäre lieb, wenn ihr noch erwähnen würdet wo genau ihr den Plug trägt (also Arbeit oder Studium etc.) und euer Beziehungsstatus würde mich auch noch interessieren.
Danke im Voraus!
 

Benutzer167118  (27)

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe meinen ganz selten mal drin. Im Alltag, also wenn ich unterwegs bin oder in der Uni eigentlich nie. Wenn überhaupt dann zu Hause für eine Weile, wenn Analsex geplant ist. Da wir Sex aber fast nie planen und auch Analsex eher eine spontane Entscheidung ist, kommt der Plug selten zum Einsatz.
[doublepost=1543408914,1543408879][/doublepost]Ach Beziehungsstatus: vergeben
 

Benutzer171755 

Ist noch neu hier
Ich trage einen Plug auch nie im Alltag.
Könnte ich mir auf Arbeit oder so auch nicht vorstellen.
Aber wenn ich privat unterwegs bin, könnt ich mir schon vorstellen, es mal auszuprobieren. Vielleicht erstmal für einen kurzen "Ausflug"...
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
ich verstehe den sinn dahinter nicht.
entweder, es juckt einen nicht - dann kann mans lassen - oder es ist etwas explizit sexuelles inkl. erregung, dann finde ich es ehrlich gesagt schon fragwürdig, das in die nicht-private welt zu tragen. fremde menschen ungefragt mit der eigenen sexualität zu konfrontieren läuft bei mir unter "schlechtes benehmen", und erregung ist den meisten menschen eben doch anzumerken.

also, in dem sinne: nö, mach ich nicht.
 

Benutzer166301  (22)

Öfters im Forum
Ich trage eigentlich fast immer einen Plug wenn ich ausser Haus bin. Mein Freund und Meister sieht darin den Beweis meiner sexuellen Unterwerfung und seiner Kontrolle. Mir macht es Freude ihm so eine Freude zu machen und ich genieße das Gefühl von ihm dauerhaft kontrolliert zu werden.
 

Benutzer147556 

Meistens hier zu finden
Ich trage eigentlich fast immer einen Plug wenn ich ausser Haus bin. Mein Freund und Meister sieht darin den Beweis meiner sexuellen Unterwerfung und seiner Kontrolle. Mir macht es Freude ihm so eine Freude zu machen und ich genieße das Gefühl von ihm dauerhaft kontrolliert zu werden.
Wie kontrolliert er denn, ob du den Plug auch tatsächlich trägst?
Gibt's die Dinger inzwischen mit GPS Live-Tracker? :grin:
 

Benutzer133419  (58)

Sehr bekannt hier
Hihi, was ist das denn? Ein Stöpsel im Arsch? xD Falls ja, muss es ja lustig sein, wenn man damit für sein Studium lernt oder eine qualifizierte Berufsarbeit leistet. Oder Abiklausur schreibt *ggg*
 

Benutzer171860 

Sorgt für Gesprächsstoff
ich verstehe den sinn dahinter nicht.
entweder, es juckt einen nicht - dann kann mans lassen - oder es ist etwas explizit sexuelles inkl. erregung, dann finde ich es ehrlich gesagt schon fragwürdig, das in die nicht-private welt zu tragen. fremde menschen ungefragt mit der eigenen sexualität zu konfrontieren läuft bei mir unter "schlechtes benehmen", und erregung ist den meisten menschen eben doch anzumerken.

also, in dem sinne: nö, mach ich nicht.

Naja für viele ist der Gedanke, seine sexualität ein stück weit in die öffentlichkeit zu bringen, mit dem gedanken verbunden, dass man ja irgendwie erwischt werden könnte. Deshalb sind solche aktionen auch extrem sexy :smile:
 

Benutzer166301  (22)

Öfters im Forum
Wie kontrolliert er denn, ob du den Plug auch tatsächlich trägst?
Gibt's die Dinger inzwischen mit GPS Live-Tracker? :grin:
Naja wenn er mich ohne erwischen sollte ... an der Uni oder beim Mittagessen dann setzt es eine herbe Strafe. Ansonsten setz ich ihn ein wenn ich seine Wohnung verlasse und wenn ich wiederkomme sollte natürlich drin sein
 

Benutzer123034 

Verbringt hier viel Zeit
Naja wenn er mich ohne erwischen sollte ... an der Uni oder beim Mittagessen dann setzt es eine herbe Strafe. Ansonsten setz ich ihn ein wenn ich seine Wohnung verlasse und wenn ich wiederkomme sollte natürlich drin sein

Wie könnte diese Strafe aussehen?
 
V

Benutzer

Gast
Darf ich auch antworten?
Probiert habe ich es schon, aber ich finde den im Alltag eher störend als erregend, deswegen habe ich das nur zwei- oder dreimal probiert.
Der Reiz daran ist dieses „ich weiß was, was du nicht weißt“.
 

Benutzer138990  (47)

Sehr bekannt hier
Wie könnte diese Strafe aussehen?

Off-Topic:
So, dass diese beiden Seiten Lust bereitet aber sie offensichtlich nicht dir auf die Nase gebunden werden muss. :zwinker:


OnTopic: Im Alltag nein. Nur mal unterwegs zu einem Sexdate wo klar war, dass sie mich auch anal befriedigen wird. Aber das war echt nur am direkten Weg dorthin im Auto. Ansonsten trenne ich Alltag und Sexleben.
 

Benutzer170084 

Benutzer gesperrt
Im Alltag trage ich den Plug eher nicht. Bei mir ist schon immer ein Bezug zum nächsten Sex mit meinem Freund vorhanden. Dann trage ich ihn aber auch schon mal für mehrere Stunden bei der Hausarbeit oder außer Haus zum Beispiel bei einem gemeinsamen Einkaufsbummel, bei einem romantischen Essen und auch mal bei einer Familienfeier oder einem Treffen mit Freunden.

Der Reiz daran ist dieses „ich weiß was, was du nicht weißt“.
Natürlich gehört dieser Gedanke auch immer dazu. Es ist auch das Gefühl, ausgefüllt zu sein, das mich dann immer an den nächsten Sex erinnert und die Erregung und die Vorfreude fördert.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Naja für viele ist der Gedanke, seine sexualität ein stück weit in die öffentlichkeit zu bringen, mit dem gedanken verbunden, dass man ja irgendwie erwischt werden könnte. Deshalb sind solche aktionen auch extrem sexy :smile:
aus egoistischer sicht - vielleicht.
aus externer sicht finde ich den gedanken, die sexualität anderer leute quasi ungefragt unter die nase gerieben zu bekommen, nicht nur "nicht sexy" sondern "verflucht abtörnend und asozial", und wie heißt es so schön? was du nicht willst das man dir tu... insofern kommen solche aktionen für mich eben einfach nicht in frage.

wie hier beschrieben wurde, im eigenen auto auf dem weg zur affaire oder so - solange es die konzentration aufs fahren nicht beeinflusst? why not, wenns denn spaß macht. bei der hausarbeit? soll doch jeder halten wie er lustig ist.
nur eben, öffentlichkeit und so, geht garnicht finde ich.
 
V

Benutzer

Gast
aus egoistischer sicht - vielleicht.
aus externer sicht finde ich den gedanken, die sexualität anderer leute quasi ungefragt unter die nase gerieben zu bekommen, nicht nur "nicht sexy" sondern "verflucht abtörnend und asozial", und wie heißt es so schön? was du nicht willst das man dir tu... insofern kommen solche aktionen für mich eben einfach nicht in frage.

wie hier beschrieben wurde, im eigenen auto auf dem weg zur affaire oder so - solange es die konzentration aufs fahren nicht beeinflusst? why not, wenns denn spaß macht. bei der hausarbeit? soll doch jeder halten wie er lustig ist.
nur eben, öffentlichkeit und so, geht garnicht finde ich.

Das kriegt doch keiner mit, also reibt es niemand irgendwem unter die Nase. Wenn ich in der U-Bahn an Sex denke, ist das doch nichts anderes.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Das kriegt doch keiner mit, also reibt es niemand irgendwem unter die Nase. Wenn ich in der U-Bahn an Sex denke, ist das doch nichts anderes.
also ich weiß natürlich nicht wie das bei dir ist, aber den meisten menschen - inkl. mir selber - sieht man es an, wenn sie erregt sind - und für menschen mit etwas feinerer nase ist sowas auch zu erschnuppern.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren