• Es sind wieder ein paar schöne Fotobeiträge eingetrudelt. Schau sie dir doch einmal hier an und stimme für deinen Favoriten.

an die Frauen Breeding Fetisch

M
Benutzer206809  (35) Ist noch neu hier
  • #1
Hi ✌️
Mich würde einmal interessieren ob es hier auch Frauen mit einem Breeding Fetisch gibt? Habe selbst einen aber finde es sehr schwierig Gleichgesinnten zu finden.
 
LouisKL
Benutzer10752  Beiträge füllen Bücher
  • #2
Das Forum ist keine Kontaktbörse.

Darüber hinaus erschien mir Breeding-Fetisch immer etwas sehr Klassisches, was man eher über Phantasie, Geschichten und virtuell auslebt. Real sind die Möglichkeiten halt deutlich begrenzter und ehrlich gesagt fände ich es als Kind auch sehr "Irgs" wenn ich irgendwie herausfände, dass meine Eltern mich nur gezeugt haben, weil sie da einer bestimmten sexuellen Phantasie nachgegangen sind.
 
krava
Benutzer59943  (42) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #3
du suchst ja schon seit letztem jahr eine Frau, mit der du ein kind zeugen kannst.
Hier ist aber immer noch keine Kontaktbörse. Da gibt's genug Alternativen.
 
A
Benutzer203000  (43) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #4
.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zauberschnitte
Benutzer189381  Sehr bekannt hier
  • #5
Puh....

Fetische wo es um Fortpflanzung geht, halte ich generell für schwierig.

Denn bei dir geht es ja nicht nur um den Gedanken, jetzt könnte ein Kind entstehen sondern du willst ja tatsächlich ein Kind.

Ein fetisch ist ne dauerhafte Sache und keine einmalige.

Ne Frau zu finden wird daher tatsächlich schwierig. Denn welche Frau möchte einen Partner mit diesem fetisch?

Ständig will er sich Fortpflanzen und Kinder in die Welt setzen.

Ein Kind kostet Geld und je mehr Geschwister kommen umso weniger ist Geld da.

Zudem auch der emotionale Aspekt das zig Halbgeschwister verstreut mit diversen Frauen existieren....

Aber da du den Kinderwunsch und fetisch schon länger hast und nix passiert ist (zumindest hast du nix berichtet)

Schon mal beim Arzt gewesen und getestet ob du mit Platzpatronen schießt?
 
G
Benutzer Gast
  • #6
Das i-Tüpfelchen ist ja, das diesen Fetisch sogar Frauen ausüben, die eigentlich verhüten (Pille/Spirale). Einfach als Rollenspiel angelegt. Ich empfinde es als merkwürdig.
 
K
Benutzer202690  (39) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #7
Hab auch schon mal so ein GangBang-Porno gesehen, bei welchem die Frau geschwängert werden sollte.
Fand die Vorstellung schon anturnend :smile:
 
C
Benutzer185636  (40) Öfter im Forum
  • #8
Hab auch schon mal so ein GangBang-Porno gesehen, bei welchem die Frau geschwängert werden sollte.
Off-Topic:
Kenne ich. aber komischerweise wurde der Frau immer ins Gesicht gespritzt. So wird dass aber nichts mit der Schwängerung. 😂
 
Hotrokker
Benutzer190650  (55) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #9
Das Internet ist voll von Fetischen jeglicher Art, natürlich auch Schwängerungs- oder "Breeding"-Fetisch. Wenn's beim Gedanken bleibt, ok... whatever floats your boat. Wenn du dir beim masturbieren vorstellst, wie Djingis Kahn zu sein ("er zeugte sieben Kinder in einer Nacht") - deine Fantasie. Wie gesagt, Gleichgesinnte findest du an vielen Orten - hier eher nicht so.

Echt übel wird's dann, wenn Mann seinen Fetisch in die Realität umsetzen will und nach Thailand, Phillipinen oder nach Kenia geht, um dort massenweise Nachwuchs zu zeugen. 😣
 
Hotrokker
Benutzer190650  (55) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #10
ligneus_mortis
Benutzer209146  (48) Ist noch neu hier
  • #11
Ich denke mal das bei vielen Männern oder eben den Frauen die diesen. Fetisch praktizieren eher weniger der tatsächliche Kinderwunsch im Vordergrund steht, als viel mehr das Spiel mit dem Risiko. Eben Russisch Roulette für Nichtwaffenbesitzer.
Der Mensch ist eben empfänglich (im doppelten Sinne) für riskante Spiele und setzt sich gern eben einem in seinem Denken kalkulierten Risiko aus.
Die neuen medizinischen Möglichkeiten heutzutage, ich denke da an das Thema Pille danach oder Schwangerschaftsabbruch, lassen das Risiko kleiner erscheinen oder implizieren einen Ausweg wenn's doch Mal schief ging.
Ich für mich habe entschieden das ich das Thema aktiv nicht verfolgen werde.
In meiner ersten Beziehung so um die 30 hat meine damalige Partnerin die Pille einfach abgesetzt weil sie sich ein Kind wünschte. Sie hat mir das offen kommuniziert und ich ihr das ich keines möchte. Daraufhin gab's Monate lang kein Sex mit ihr. Irgendwann hab ich es nicht mehr ausgehalten und mir wars einfach egal, wir hatten dann ca 1Jahr lang immer Mal wieder miteinander Sex ohne irgendwelche Verhütung, es ist nie etwas passiert, hinterher hab ich mir immer gesagt, nie wieder Sex mit ihr, um dann trotzdem schwach zu werden. Jetzt sagt ihr, hättest ja Kondome benutzen können, ja richtig hätte ich machen können, aber erstens wollte sie ja das Kind und zweitens war ich zu faul dafür. Als es nach einem Jahr nicht geklappt hat mit dem Kind ist sie eines Tages 600km zu ihrer Mutter gefahren und nie wieder zurück gekommen. Ich war am Boden und hab nie wieder mit ihr gesprochen...
 
Zauberschnitte
Benutzer189381  Sehr bekannt hier
  • #12
Ich denke mal das bei vielen Männern oder eben den Frauen die diesen. Fetisch praktizieren eher weniger der tatsächliche Kinderwunsch im Vordergrund steht, als viel mehr das Spiel mit dem Risiko. Eben Russisch Roulette für Nichtwaffenbesitzer.
Das hierbei ein Lebewesen gezeugt wird ist kein Spiel.

Wer den speziellen Kick beim Sex braucht, kann sich den mit übertragbaren Krankheiten holen. Viel Spaß und ist persönlicher Risiko.

Aber ein Kind in die Welt setzen weil es einen kick gibt.... Sorry aber da krieg ich echt Wut

Denn dieses Kind ist ein Mensch mit Gefühlen und ein Recht auf eine emotionale Bindung.

Auf Elternteile die beide ein Kind wollen und nicht weil es eine extra Kick beim Sex war
 
ligneus_mortis
Benutzer209146  (48) Ist noch neu hier
  • #13
Das hierbei ein Lebewesen gezeugt wird ist kein Spiel.

Wer den speziellen Kick beim Sex braucht, kann sich den mit übertragbaren Krankheiten holen. Viel Spaß und ist persönlicher Risiko.

Aber ein Kind in die Welt setzen weil es einen kick gibt.... Sorry aber da krieg ich echt Wut

Denn dieses Kind ist ein Mensch mit Gefühlen und ein Recht auf eine emotionale Bindung.

Auf Elternteile die beide ein Kind wollen und nicht weil es eine extra Kick beim Sex war
1. Was gehst du mich jetzt so deswegen an?
2. Ich habe lediglich nur versucht zu erklären wo diese Personen die das ausleben den Kick herbeziehen. Ich habe deutlich erklärt das ich nicht diesen Gedanken teile! Und das für mich nie in Frage gekommen ist.
3. Ich habe damals nicht mit meiner Partnerin geschlafen weil mir die fehlende Verhütung ein Kick gab, sondern weil mir Sex/Nähe/Liebe fehlte und wichtiger war.
 
LouisKL
Benutzer10752  Beiträge füllen Bücher
  • #14
1. Was gehst du mich jetzt so deswegen an?

Off-Topic:

Das nennt man Forendiskussion. Ein User schreibt etwas, und eine andere Userin greift den Gedanken auf, zitiert es und reagiert darauf, um die im Eingangs-Beitrag gestartete Diskussion voranzutreiben. Ob du dich damit persönlich angegangen fühlst, hat mehr mit dir und deiner Gefühlswelt zu tun, als mit der Intention der Userin.

(Umgekehrt finde ich es persönlich auch im Rahmen der im Eingangsbeitrag gestarteten Diskussion nur so semi informativ, wie weit deine Exfreundin zu ihrer Mutter gefahren ist und ob ihr danach nochmal gesprochen habt.)
 
Zauberschnitte
Benutzer189381  Sehr bekannt hier
  • #15
1. Was gehst du mich jetzt so deswegen an?
Ich gehe dich überhaupt nicht an sondern schreibe was ich von dem Thema generell halte
2. Ich habe lediglich nur versucht zu erklären wo diese Personen die das ausleben den Kick herbeziehen. Ich habe deutlich erklärt das ich nicht diesen Gedanken teile! Und das für mich nie in Frage gekommen ist.
Eben, deswegen für mich nicht nachvollziehbar warum du dich persönlich angegriffen fühlst
3. Ich habe damals nicht mit meiner Partnerin geschlafen weil mir die fehlende Verhütung ein Kick gab, sondern weil mir Sex/Nähe/Liebe fehlte und wichtiger war.
Und was hat deine Geschichte mit dem Thema breeding Fetisch zu tun? Gar nix
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
Spiralnudel
Benutzer83901  (39) Planet-Liebe-Team
Moderator
  • #16
Also so ein bisschen mehr gekickt hat uns der Sex zum Zeugen schon, mein Mann fand es definitiv heiß, mich zu schwängern und auch schwanger zu poppen – und so ganz abwegig finde ich das auch nicht, Fruchtbarkeit ist sicherlich sexy und anziehend.

Ein Fetisch wäre aber schwierig und ich bin mir relativ sicher, dass nicht viele Menschen diesen teilen.
 
Diania
Benutzer186405  (52) Sehr bekannt hier
  • #17
In meiner ersten Beziehung so um die 30 hat meine damalige Partnerin die Pille einfach abgesetzt weil sie sich ein Kind wünschte. Sie hat mir das offen kommuniziert und ich ihr das ich keines möchte. Daraufhin gab's Monate lang kein Sex mit ihr.
Der Breeding Fetisch ist schon wirklich etwas anderes als schlicht ein Kind wollen. Nein, ich gehe dich nicht an, aber ich finde, dein Beitrag passt nicht zum Thema.
 
L
Benutzer200639  (22) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #18
Also so ein bisschen mehr gekickt hat uns der Sex zum Zeugen schon, mein Mann fand es definitiv heiß, mich zu schwängern und auch schwanger zu poppen – und so ganz abwegig finde ich das auch nicht, Fruchtbarkeit ist sicherlich sexy und anziehend.

Ein Fetisch wäre aber schwierig und ich bin mir relativ sicher, dass nicht viele Menschen diesen teilen.
Ich denke auch, dass das eine Art natürlicher Trieb ist. Wahrscheinlich macht alleine deshalb der Sex ohne Kondom auch mehr Spaß weil sich mehr im Kopf abspielt
 
Kuschelbär55
Benutzer187176  (57) Verbringt hier viel Zeit
  • #19
Ganz klassisch gesehen ist ja der Breeding Fetisch die Lust bzw. die Steigerung der Lust dadurch, dass beim ungeschützten Sex durch Ejakulation in der Vagina eine Befruchtung stattfinden könnte. Kann ja sowohl vom Mann als auch von der Frau ausgehen und wird ähnlich wie Spiralnudel Spiralnudel das beim Zeugungssex beschreibt oder wie beim öffentlichen Sex die Gefahr des Erwischtwerdens besteht eher als zusätzlicher Kick durch die Möglichkeit einer Schwangerschaft erlebt. Einseitig die Verhütung abzusetzen ist da mMn noch kein Indiz für und hat vermutlich eher andere Gründe als diesen Fetisch.
Insofern empfinde ich das ähnlich wie Zauberschnitte Zauberschnitte schon so, dass der Fetisch nur mit jemandem wirklich komplett ausgelebt werden sollte, der sich der realen Gefahr bewusst ist und auch die ev. Folgen bereit ist zu tragen.
Andererseits wird es sicher auch Formen und Möglichkeiten geben, den Fetisch zu simulieren bzw. im Rollenspiel auszuleben, ohne die wirkliche Gefahr/Möglichkeit. Inwieweit das für den TS eine Alternative wäre, kann nur er beurteilen. Unabhängig davon ist nochmal der Hinweis erlaubt, sich solche Partnerinnen doch eher woanders zu suchen als auf PL.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren