Brauche eure Hilfe, bin am Ende meiner Kräfte angelangt...

Benutzer101069 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,
ich bin neu hier im Forum und habe auch gleich ein riesen Anliegen an euch..
Ich versuche euch das alles Objektiv zu erklären. Wenn es eventuell schwer lesbar ist, entschuldige ich mich dafür.

Folgendes:
Bis gestern war ich noch mit meiner Freundin zusammen. Urplötzlich kam von Ihr aus das aus. Bin nun total am Boden zerstört und will Sie wieder zurück gewinnen. Nur hat das eurer objektiven Meinung nach noch irgendeinen Sinn?

Vorgeschichte:
Wir waren nun über ein halbes Jahr zusammen und das glücklich. Wir waren füreinander da, haben uns geholfen, egal was für Probleme gekommen sind. Aufgrund dessen war es für auch selbstverständlich, dass Sie bei mir essen konnte, entstanden durch ihre akute Geldnot (Jobverlust). Im Letzten Monat machte Sie dann mehrere Praktika, wodurch ich Sie nur noch selten sehen konnte. Kam Sie abends zu mir, war Sie so kaputt, dass Sie mir einfach nur Leid tat. So ging das bis Anfang diesen Monats. Ab letzte Woche fing Sie dann ein neues Praktikum an. Innerhalb von drei Tagen passierte dann irgendwas, was ich bis jetzt nicht realisieren kann.

Am letzten Freitag kam Sie nach Ihrer Arbeit nochmal bei mir vorbei. Neue Frisur usw. gleich mit. Da merkte ich schon an Ihrer Art, das Sie sich verändert hatte. Kurz danach verwickelte Sie mich in eine Diskussion, welche so endete, dass Sie stürmisch meine Wohnung verließ. Wohlgemerkt, es war unsere erste Auseinandersetzung...
Als ich dann am gleichen Abend noch bei Ihr vorbeischaute, um die Angelegenheit zu klären, wurde ich abweisend empfangen und nach kurzer Zeit ging ich auch wieder. Am diesem Sonntag dann kam eine SMS, das Sie zur Zeit nicht mehr mit mir reden will, da ich Sie belogen hätte. Da läuteten bei mir dann endgültig die Alarmglocken.
Gestern wollte ich dann eine Aussprache führen.
Raus kam, dass Sie mich schon längere Zeit nicht mehr liebe (dabei waren wir letzte Woche ein Herz u. eine Seele) Sie mir (oder sich?) aber eine Chance geben wollte.
Als Trennungsgrund wurde einmal das und dass wir selten, aufgrund der Geldsorgen, weggingen.
Allerdings sagte Sie mir, das eventuell nochmal die Aussicht besteht, dass wir wieder zusammen kommen. Sie brauche Zeit um Ihr leben zu Ordnen.....


Was mache ich nun. Ich liebe Sie immer noch. Hänge wirklich an Ihr, habe Ihr immer alles gegeben und und und...
Habe ich wirklich komplett verloren.
Ganz ehrlich, irgendwas stimmt da nicht. Ich weiß das sie sich gerne beeinflussen lässt.

Bin wirklich verzweifelt, heule nun schon 2 Tage durch, schlafe kaum bis gar nicht, kann nichts essen, mir ist andauernd schlecht und komme nicht zur Ruhe...

Was ist nun eure Meinung.

Ach ja, die Altersangaben:
Ich: 22 jahre
Sie: 19 jahre
 

Benutzer93180 

Verbringt hier viel Zeit
Ich versteh nicht ganz wie diese Sms vonwegen, dass du sie belogen hast ins Bild passt.

Allgemein denke ich, dass du sie wohl nicht groß beeinflussen kannst im Moment. Auch wenn es sehr hart und schwer ist, lass ihr die Zeit, wenn du auf sie warten willst dann warte aber dazu zwingt dich sicher niemand. Natürlich kann es sein, dass sie in ein paar Wochen wieder ankommt und ihr klar geworden ist wie viel du ihr bedeutest. Genau so kann es aber auch sein, dass sie ihr Freiheit so sehr genießt, dass sie endgültig feststellt, dass sie nicht mehr mit dir zusammen sein möchte. Wie gesagt, ich glaube nicht, dass du sie in einer solchen Sutation groß beeinflussen kannst. Gefühle kann man leider nicht wieder herbeizwingen.
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Was mache ich nun. Ich liebe Sie immer noch. Hänge wirklich an Ihr, habe Ihr immer alles gegeben und und und...
Habe ich wirklich komplett verloren.
Ganz ehrlich, irgendwas stimmt da nicht. Ich weiß das sie sich gerne beeinflussen lässt.

Bin wirklich verzweifelt, heule nun schon 2 Tage durch, schlafe kaum bis gar nicht, kann nichts essen, mir ist andauernd schlecht und komme nicht zur Ruhe...
hallo - erstmal tut es mir für dich leid was dir geschehen ist...:geknickt: Kann verstehen das dich das ganze sehr belastet v.a. weil du schreibst das es so plötzlich kam... - aber kam es wirklich so plötzlich? Gab es vorher nie irgendwelche Anzeichen?

Wie dem auch sei - deine Partnerin hat Schluss gemacht - begründen konnte sie es scheinbar nicht wirklich (was es nicht besser macht). Nachrennen solltest du niemanden...

Unternimm was mit Freunden, lenk dich ab - die Anfangszeit ist immer am Schlimmsten nach einer Trennung.
 

Benutzer58933 

Verbringt hier viel Zeit
Sie liebt dich nicht mehr, da wirst du leider gar nichts tun können :schuettel:
 

Benutzer101069 

Sorgt für Gesprächsstoff
Die SMS rüht auf einem Missverständnis. Dazu kam es am besagten Freitag, wo ich was gesagt habe, was bei Ihr falsch angekommen ist. Das konnte ich auch in dem Gespräch berichtigen, wo Sie mir sogar recht gab.

Anzeichen dafür gab es keine. Am letzten Montag war alles noch normal gewesen, so wie es halt in einer Beziehung sein sollte.

Dann die besagten drei Tage, die Diskussion, die SMS und aus...

Dass ich die Gefühle nicht herbei zaubern kann, dass ist mir klar. Ich will auch versuchen, dass Sie sich nochmal neu in mich verliebt. Ich weiß, das klingt jetzt äusserst egoistisch, aber Sie ist nun mal die Frau meiner Träume...
Zumal Sie ja immer wieder Kontakt mir mir aufnimmt...
 

Benutzer101069 

Sorgt für Gesprächsstoff
So, mittlerweile hat mich mein Chef beurlaubt, da ich in der Werkstatt nicht mal mehr das Werkzeug richtig benutzen kann.

Was mich noch trauriger stimmt ist, dass Sie heute Abend bei mir war, aber "Eiskalt" ist. Ich könnte nochmal vor Ihr zusammenbrechen, das würde Sie nicht mehr jucken.

Trotz allem lädt sie mich immer noch ein....

Zurück zu mir.
Ich denke, es ist nun mehr das beste, allein damit klar zu kommen. Freunde oder der gleichen habe ich nicht, weil mich diese immer nur ausgenutzt haben.
Ihr gegenüber werde ich mich nun auch anders verhalten...

Ich denke, dass es so das Beste ist, oder was meint Ihr??
Entweder es funkt nochmal auf Ihrer Seite oder nicht....
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Ich denke, dass es so das Beste ist, oder was meint Ihr??
Entweder es funkt nochmal auf Ihrer Seite oder nicht....
seh ich ähnlich - das beste ist sicher ihr aus dem Weg zu gehen und jeglichen Kontakt zu meiden wenn dich das so mitnimmt...
 

Benutzer101069 

Sorgt für Gesprächsstoff
Was mir gerade noch einfällt. Kann mir jemand einen oder mehrere Tipps geben, wie ich alleine wieder auf dem Damm komme. Habe nun zum Trennungsschmerz auch noch Angst meinen Job los zu werden.
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Was mir gerade noch einfällt. Kann mir jemand einen oder mehrere Tipps geben, wie ich alleine wieder auf dem Damm komme. Habe nun zum Trennungsschmerz auch noch Angst meinen Job los zu werden.
Klingt zwar jetzt hart aber "reiß dich zusammen"! - der Job geht eindeutig vor.

Du bist 22 und warst ein halbes Jahr mit deiner Freudin zusammen. Ich kann verstehen das es für dich schmerzlich ist. Aber du darfst dich nicht reinsteigern - erst recht nicht so extrem das du mit deinem Arbeitsplatz spielst!

In deiner Situation halte ich folgenden Rat zwar für übertrieben... aber ich kenne dich nicht und kann es schlecht beurteilen. Es gibt tatsächlich Menschen die kommen über eine Trennung nicht hinweg - auch hierfürh kann man psychologische Hilfe in Anspruch nehmen... darüber ist zumindest dann nachzudenken wenn durch deinen Trennungsschmerz dein Job ernsthaft in Gefahr ist.
 

Benutzer101069 

Sorgt für Gesprächsstoff
Naja, das Reinsteigern hat damit zu tun, dass ich halt immer nur ausgenutzt wurde.
Mit meinem Chef habe ich ein eher freundschaftliches Verhältnis.
gut, ein halbes Jahr ist wirklich nicht lange. Bei uns in der Familie sind aber irgendwie alle so veranlagt, dass wenn Sie jemanden lieben, diesen auch wirklich, nennen wir es mal harmlos "abgöttisch" lieben.
Aber, immerhin habe ich es schon eingesehen, dass ich definitiv an mir Arbeiten muss.
Schließlich mag ich meinen Beruf und heutzutage ist sowas schon schwer zu bekommen.

Vielleicht habe ich einfach nur wieder Pech gehabt, mal sehen was die Zukunft bringt.....
 

Benutzer74759 

Verbringt hier viel Zeit
Hey,

ich hatte eine ähnliche Situation. Das Problem an der ganzen Sache ist, dass du dich fragst, Was nun? Bleibe ich alleine? Ich denke, dass du Angst vor dem alleine sein hast. Du hast deine Freundin auf ein so hohes podest gestellt, dass du sie nach der Trennung da nur schwer wieder runter holen kannst. Auch ich habe das bei meiner Ex gemacht, und bekomme sie nur langsam da runter und denke viel zu oft daran.
Erstmal muss ich dir sagen, dass dein job 1000 mal wichtiger ist, als eine zerflossene Beziehung. Stell dir vor, sie würde zu dir zurückkommen, du hättest aber keinen Job, dann hättet ihr das gleich problem, doch nur umgekehrt. Konzentrier dich auf deine Arbeit.
Warum wurdest du immer ausgenutzt bzw. hast dich ausnutzen lassen? Genau da solltest du ansetzen!
Dass du keine Freunde hast, macht die Sache nachtürlich nicht einfacher. Ein Kumpel von mir hat auch seine freundin gerade verloren,da ist es wichtig, dass ihn jemand auffängt. Auch hier war immer alles wunderbar, die haben sich nicht gestritten und alles war super. Vielleicht war es gerade das? Frauen wird es schnell langweilig, wenn alles super läuft.
Aber davon abgesehen solltest du deine Frust nicht in dich fressen. Die angesprochene Therapie wäre eine Möglichkeit. Die Telefonseelsorge hilft dort auch weiter. Mir hat es geholfen die ganzen Geschehnisse aufzuschreiben und der Ex einen brief zu schreiben, den ich aber nicht abgeschickt habe, sondern vergraben habe, um symbloisch damit abzuschließen.
Wenn du wirklich wieder Chancen haben willst, dann lass sie in Ruhe und beweise dir selber, dass du dein Leben selber in die Hand nehmen kannst. Treibe Sport, suche dir Freunde. Aber zerfließe nicht in selbstmitleid, eine Zeit lang ist das okay, sollte dann aber in Tatendrang weichen. Selbstbewusste Männer ziehen Frauen automatisch an. Gönne dir auch mal was, das ist wichtig.
Lass den Kopf nicht hängen. Auch wenn es doof klingt, aber das vergeht alles mit der Zeit. Bei manchen Menschen dauert es länger, bei manchen geht es ganz schnell. Lass dich da nicht unter Druck setzen und nehm dir die Zeit zum Trauern. Halte dir deine Stärken vor Augen und los gehts! Nicht du hast sie verloren, sondern Sie dich!

Viel Glück und gut Ruß
 

Benutzer101069 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hey,

ich hatte eine ähnliche Situation. Das Problem an der ganzen Sache ist, dass du dich fragst, Was nun? Bleibe ich alleine? Ich denke, dass du Angst vor dem alleine sein hast. Du hast deine Freundin auf ein so hohes podest gestellt, dass du sie nach der Trennung da nur schwer wieder runter holen kannst. Auch ich habe das bei meiner Ex gemacht, und bekomme sie nur langsam da runter und denke viel zu oft daran.
Erstmal muss ich dir sagen, dass dein job 1000 mal wichtiger ist, als eine zerflossene Beziehung. Stell dir vor, sie würde zu dir zurückkommen, du hättest aber keinen Job, dann hättet ihr das gleich problem, doch nur umgekehrt. Konzentrier ich auf deine Arbeit.
Dass du keine Freunde hast, macht die Sache nachtürlich nicht einfacher. Ein kumpel von mir hat auch sine freundin gerade verloren,da ist es wichtig, dass ihn jemand auffängt. Auch hier war immer alles wunderbar, die haben sich nicht gestritten und alles war super. Vielleicht war es gerade das? Fraue wird es schnell langweilig, wenn alles super läuft.
Aber davon abgesehen solltest du deine Frust nicht in dich fressen. Die angesprochene Therapie wäre eine Möglichkeit. Die Telefonseelsorge hilft dort auch weiter. Mir hat es geholfen die ganzen Geschehnisse aufzuschreiben und der Ex einen brief zu schreiben, den ich aber nicht abgeschickt habe, sondern vergraben habe, um symbloisch damit abzuschließen.
Wenn du wirklich wieder Chancen haben willst, dann lass sie in Ruhe und beweise dir selber, dass du dein Leben selber in die Hand nehmen kannst. Treibe Sport, suche dir Freunde. Aber zerfließe nicht in selbstmitleid, eine Zeit lang ist das okay, sollte dann aber in Tatendrang weichen. Selbstbewusste Männer ziehen Frauen automatisch an. Gönne dir auch mal was, das ist wichtig.
Lass den Kopf nicht hängen. Auch wenn es doof klingt, aber das vergeht alles mit der Zeit. Bei manchen Menschen dauert es länger, bei manchen geht es ganz schnell. Lass dich da nicht unter Druck setzen und nehm dir die Zeit zum Trauern. Halte dir deine Stärken vor Augen und los gehts! Nicht du hast sie verloren, sondern Sie dich!

Viel Glück und gut Ruß

Hmm, das ist mal eine Aussage:smile:

Du hast absolut recht, genauso ist es auch hier gewesen.
Am Sonntag hat Sie mich ja zum Kaffee eingeladen, obwohl ich gar keinen trinke. Nun gut, bis dahin werde ich mich irgendwie fangen. Ihr zeigen, dass ich drüber hinweg bin und alles soweit laufen lassen.
Irgendwie wieder Selbstbewusstsein aufbauen und und und...

Wegem dem ausnutzen. Naja, keine Ahnung. Ich bin halt ein gutmütiger Mensch, der immer gerne hilft. Nur wenn ich mal hilfe brauche, war/ist nie einer da gewesen....

Bezüglich der Arbeit, mein Chef hat mich bis Montag beurlaubt. Ich glaube aber, dass ich morgen wieder hingehen werde. Alleine um mir zu beweisen, dass ich es auch so schaffe.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren