Bis zu welchem Alter darf man jemanden sexy finden?

S

Benutzer

Gast
1. Belegt eure These mal bitte, wenn ihr sie schon behauptet! Wo sind die ganzen Jugendlichen, die sich angeblich dort die Kleider vom Leib reissen?

Warum willst du Massen? Reicht es nicht, wenn man sich auch nur an dem Bild einer Jugendlichen ergötzen kann?

2. Ganz konkret: Über welche Beiträge genau redet ihr? Nennt sie bitte, damit mal über irgendwas mit Substanz hier diskutiert werden kann!

Kommentare, die m. E. grenzwertig sind, sind folgende:

"Also wenn das keine Nachwehen hat, dann weiß ich auch ned...Puh, da muss ich mir ja echt den Schweiß abwischen..." (Seite 11)

"eindeutig viel zu viel stoff :smile: aber echt hübsch anzusehen bitte mehr :smile:" (Seite 18)

"Also wenn man die aktuellen Fotos so sieht, dann kann man die nur noch toppen, wenn man sich ganz nackig zeigt.
Schaaaaaade das das hier nicht geht. :rolleyes:" (Seite 20)

"Hach, bei den Fotos wünscht man sich, dass man den Winkel ändern könnte. " (Seite 21)

"[...], bei dem Bild wo du auf dem Rücken liegst möchte man sich am liebsten einfach nur mit drauflegen :zwinker:
Vorher die Klamotten weg und ab dafür :grin:
Rattenscharf die Bilder, wirklich. Toller Körper :smile:" (Seite 22)

"da spielt die Phantasie Achterbahn :zwinker:" (Seite 22)

Ich habe nicht alle Seiten durchgeguckt, aber ich wollte auch nur ein paar Beispiele nennen.

Und wenn ich mir diese Kommentare so ansehe, dann - und ich weiß, ich mache mir mit dieser Vermutung jetzt Feinde -, werde ich den Verdacht nicht los, dass die User, die hier den Thread so stark verteidigen diesen eigentlich nur brauchen, um Befriedigung zu finden.

Mal ganz anders gefragt: Wofür braucht ihr diesen Thread?
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Warum willst du Massen? Reicht es nicht, wenn man sich auch nur an dem Bild einer Jugendlichen ergötzen kann?
Da klingst du jetzt wirklich wie die Frau von der Leyen. "Aber wenn nur ein Kind..."

Kommentare, die m. E. grenzwertig sind, sind folgende:
Meine Seitenzahlen sind anders eingestellt, deshalb kann ich die Zitate jetzt nicht selbst nachschauen, aber welche davon beziehen sich denn auf Bilder von Minderjährigen?

Mal ganz anders gefragt: Wofür braucht ihr diesen Thread?
Es geht nicht ums Brauchen. Es geht darum, dass man sich keine Freiheiten verbieten lässt, nur weil die moralischen Ansichten dritter etwas dagegen haben.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich verstehe dein Problem mit Zensur, Banane, aber ich verstehe nicht, was an einer - hypothetischen - Entscheidung des Forums, bestimmte Bilder nicht zuzulassen, eine Zensur darstellt? [...]
Das habe ich niemals so behauptet.
Das Thema Zensur habe ich nur an einer einzigen Stelle ins Spiel gebracht, um Vetinaris Argumentationsweise durch einen Vergleich mit dem Zensursula-Beispiel zu kritisieren. Aber dabei hatte das Thema Zensur keinen Bezug zum eigentlichen Thema dieses Threads.
Danach wurde die Sache erst wieder von diskuswerfer85 ins Spiel gebracht und ich habe darauf hin (nach deinem hier zitierten Beitrag) noch einen kleinen Kommentar zu meiner Haltung zum Thema Zensur abgegeben, obwohl das ziemlich weit vom Thema dieses Threads entfernt ist.

Off-Topic:
Wenn Du Dir die Mühe machst, den aktuellen sowie den älteren Thread durchzulesen, wirst Du sehen, dass es hier nicht um einen Kommentar wie "Boay ey" geht. Und Deinen Kommentar zu meiner Geschichte finde ich ehrlich gesagt unmöglich. Egal, wie ich mich kleide, ich erwarte von meinen Mitmenschen, dass sie mich mit Respekt behandeln. Ich kann nicht verhindern, dass mich jemand sexy findet, aber ich kann sehr wohl erwarten, dass ich weder angestarrt, angegrinst noch mit einem steifen Penis konfrontiert werde. Diese Zurückhaltung scheint aber naturgemäß den Männern eher schwerer zu fallen, traurig traurig...
Die Realität - an der du nichts ändern kannst - zeigt eben einfach, dass du auch mit unerwünschten Reaktionen rechnen musst, wenn du dich aufreizend kleidest.
Vor Allem geht es bei dem, was dir missfällt, nicht nur um bewusste Handlungen, sondern auch um Triebe, die sich nur bedingt bewusst kontrollieren lassen - insbesondere was das Thema Erektion anbelangt.
Und weiterhin ist es auch immer eine ziemlich subjektive Geschichte: Was jemand als nette, anerkennendes Lächeln angesichts eines schönen Anblicks sieht, siehst du möglicherweise schon als sabberndes Grinsen, o.Ä. - Oder vielleicht beziehst du ein Grinsen auf dich, obwohl es gar nicht dir gilt.
Von daher wäre es einfach lächerlich, ein Verbot des Angrinsens und Anschauens zu fordern.
Du musst eben - genau wie jeder andere Mensch auch - irgendwie mit der Realität zurecht kommen, in der du lebst - und zu dieser Realität gehört eben auch, dass du gelegentlich angegrinst oder angeschaut wirst. - Ob dir das gefällt oder nicht.


Und das eine Unschöne rechtfertigt das andere? Lächerlich!
Das habe ich niemals behauptet.
Ich bin nur davon überzeugt, dass so etwas wie "Unschönheit" kein Verbot rechtfertigt - insbesondere, wenn die Grenzen zwischen dem, was man unschön und was man schön findet, individuell stark unterschiedlich sind und die Sache außer der "Unschönheit" keine nennenswerten negativen Folgen hat.

Bei der Vorstellung wird's hier scheinbar einigen feucht in der Hose, die alltägliche Realität ist das ganz sicher nicht.
Auf derart dubiose Unterstellungen lohnt es sich nun wirklich nicht, hier einzugehen.

Ich find's ganz egal, ob der Ekel die einzige Auswirkung der Aussage ist. Das allein genügt schon, hier sollte sich niemand belästigt fühlen. Das hat etwas mit Anstand zu tun.
Hier auch nur von Belästigung zu schreiben, halte ich doch für sehr stark übertrieben... und man kann doch nicht alles verbieten, wodurch sich möglicherweise irgendjemand ein wenig belästigt fühlen könnte.

Ich weiß ja nicht, auf was für Seiten du dich noch so herumtreibst. MIR ist jedenfalls keine andere sich dezidiert an Jugendliche richtende Aufklärungsseite bekannt, die sich zudem noch ein "Its 4 families"-Siegel aufdrückt, auf der dann aber gleichermaßen minderjährige User dazu animiert werden (denn nichts anderes stellen die positiven Kommentare in dem betreffenden Thread dar: Stimuli, um weiteres Posten von Bildern zu motivieren), freizügiges Bildmaterial von sich hochzuladen, während sie nebenan "alles über ihren letzten Sex" oder ihre Rasurgewohnheiten schreiben. Letzteres zähle ich übrigens durchaus noch zur Aufklärung dazu (im Sinne von "wie machen das andere"), die Bilder allerdings gehören nicht dazu.
Wenn PL eine solche Seite sein möchte, dann sollen die Betreiber es aber auch einfach sagen und gut ist. Stattdessen wird darüber seit Ewigkeiten diskutiert, ohne dass ein Ergebnis in Sicht wäre. Unter anderen Threads steht ja auch gerne mal sehr schnell "bis zur endgültigen Klärung ist hier erst mal zu".
Als ich mal kurz zufällig im Forum von gofeminin.de gelandet bin, schien mir dieses Forum mit vielen öffentlich zugänglichen Bildergalerien der User, vielen offensichtlichen Aufgeil-Umfragen, die hier sofort geschlossen würden, usw., doch besser geeignet sein, um Bildmaterial mit entsprechenden Hintergründen zu liefern, als PL, wo es nur einen einzigen Thread gibt, in dem einige wenige User irgendwelche aufreizenden Bilder posten.
Weiterhin ist mir nicht bekannt, dass User bei PL großartig dazu animiert werden, Bilder in diesem Thread zu posten.

Ob diese Seite irgendwelche Siegel oder sonst was besitzt, ist dabei nun wirklich völlig egal.

Also die Volljährigkeit beginnt eben mit 18. Und grundsätzlich könnte man locker vertreten, dass Fotos von Minderjährigen im Internet überhaupt nicht zulässig sind, wenn die Eltern nicht einwilligen. Jeder unter 18 Jahren ist nunmal beschränkt geschäftsfähig - das hat mit der strafrechtlichen Beurteilung nichts zu tun. Und beschränkte Geschäftsfähigkeit bedeutet, dass Handlungen mit rechtlichen Folgen ohne Zustimmung der Eltern nicht zulässig sind. Dass Kinder trotzdem überall ihre Fotos posten, dürfte schlichte Folge von "Wo kein Kläger, da kein Richter" sein. Davon werden Fotos von Teenies hier im Forum aber noch lange nicht rechtmäßig - eine Problematik, wo ich mir als Betreiber mal dringend rechtlichen Rat holen würde.
Auch hier ist die Rechtsprechung sicherlich deutlich differenzierter, als du es darstellst und ich bin mir ziemlich sicher, dass die Betreiber des Forums in dieser Hinsicht gut beraten sind, da sie ja z.B. was das Thema Rechtsberatung anbelangt sehr vorsichtig sind und kein unnötiges Risiko eingehen.

Mir ging es nicht um irgendwelche Gespräche, mir ging es nicht um irgendwelche verunsicherten Teenies, die sich Rat holen. Sondern es ging mir einzig darum, dass pubertierende Mädchen unfreiwillig (!) von ihrer Umwelt sexualisiert werden, sobald sich erste weibliche Reize zeigen. Ich kenne keine junge Frau, die da nicht was erzählen könnte, was mindestens grenzwertig war. Das waren keine "netten Berater", sondern ältere Männer, die ungefragt weibliche Kurven kommentierten, Brüste und Hinterteile bewerteten, gegenüber den Eltern einen Spruch fallen lassen - egal ob "Die ist ja heiß geworden" oder "Die kriegt nie einen, Flach wie ein Brett!". Es müssen nicht viele Leute sein, die sowas sagen, aber es passiert eben - und das führt eben in Verbindung mit einem bestimmten medialen Bild zu verunsicherten jungen Frauen.
Ja... und? - Dass es hier Kommentare und Bemerkungen gibt, die weder dir, noch mir gefallen, dürfte uns beiden klar sein. Aber ich sehe keine Möglichkeit und keinen Grund, wegen ein paar geschmacklosen Bemerkungen so ein Fass aufzumachen und Alles pauschal verbieten zu wollen, was in diese Richtung gehen könnte, o.Ä.

Allerdings kann ich mit der Vorstellung des "sexualisiert werdens" relativ wenig anfangen, da nun mal nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder und Jugendliche so etwas wie "sexuelle Wesen" sind und es keinen Stichtag (wie z.B. das Erreichen der Volljährigkeit) gibt, an dem ein Mensch schlagartig "sexualisiert" wird.

Die ganzen edlen Interpretationen ehren dich und liefern ein recht unschuldiges Bild mancher Leute, die sich im Internet rumtreiben. Ich kann dir aber garantieren, dass nicht jeder "alte Sack", der bei kleinen Mädchen anfängt zu sabbern, "in schönen Erinnerungen an seine eigene Jugendzeit" schwelgt! Und solche Leute lockt man durch derartige Threads eben an, wenn sie nicht schon da sind.
Das ist mir völlig klar. - Aber es kann trotzdem nicht sein, dass hier Jedem, der irgendwas äußerst, das auch von so einem "sabbernden alten Sack" kommen könnte, unterstellt wird, dass er ein Solcher sein muss und dass deshalb alle Äußerungen, die ein wenig in diese Richtung gehen könnten, verboten werden.
Ich bin nämlich froh, dass es in unserer Gesellschaft im Allgemeinen so etwas wie die Unschuldsvermutung gibt. - Nur bei irgendwelchen medial aufgeheizten, emotionalen Themen wie diesr Pädophilie-Kinderschänder-Geschichte wird diese unglaublich wertvolle gesellschafftliche und zivilisatorische Errungenschaft leider häufig vergessen und es kehren wieder archaische Prinzipien ein.

Selbst wenn es kein Gesetz gäbe (ich kann das nicht beurteilen), finde ich es einfach nicht in Ordnung, dass das Forum bzw. die Userbasis solche Aktionen unterstützt. Andere Posts, die negative Auswirkungen auf andere haben könnten, werden doch genauso wenig geduldet, ohne dass der Urheber auf Gegenwind stößt. Ich denke da zum Beispiel an ungesunde Abnehmmethoden - im Gemeinsam-Abnehmen-Thread würde Hexe sich doch auch nicht hinstellen und Usern erzählen, sie sollten am besten eine Schokoladendiät machen. Im Gegenteil, jüngere User erhalten Tipps zu gesunder Ernährung und Sport. Im Zeigt-euch-von-eurer-sexy-Seite habe ich keinen einzigen mahnenden Kommentar gelesen. Und das finde ich irgendwie echt traurig.
Dann schildere mir mal die großartigen negativen Auswirkungen, die über ein "Igitt, jetzt findet mich der alte Sack attraktiv, obwohl ich so was doch gar nicht wollte" hinaus gehen... denn wo das eine Mädchen "Igitt, ...." denkt, freut sich ein andere Mädchen möglicherweise über das nette Kompliment - egal, ob es von einem 15-Jährigen oder einem 50-Jährigen kommt.

Edit: Noch ein kurzer Hinweis zum Thema Geschäftsfähigkeit:
http://www.kinderpilot.de/recht-kinder-fotos - Ich zitiere den Anwalt dort:

Bevor jemand schreit: Ich weiß, dass es hier nicht um 7-Jährige geht. Die beschränkte Geschäftsfähigkeit zwischen 7 und 18 Jahren hängt aber auch von der Zustimmung der Eltern ab- zumindest in letzter Instanz.
Auch das, was du hier als vermeintliche Quelle heranziehen willst, bezieht sich auf einen völlig anderen Kontext als das, worum es hier im Forum geht - und die Rechtssprechung differenziert sicherlich dazwischen, ob ein Anderer (wie in deiner "Quelle" der nicht sorgeberechtigte Vater) ein Bild eines kleinen Kindes (unter 7 Jahre!!!) ins Netz stellt oder ob eine Jugendliche im Alter von 16 Jahren selbst ein Bild von sich ins Netz stellt.

Wenn hier derart unpassende Quellen als vermeintliche Beweise angeführt werden, ist die Diskussion wirklich müßig.

Einfache Antwort : Der Bauarbeiter pfeift nur einmal. Ein Foto, welches man hochlädt, ist länger verfügbar als die Situation mit dem Bauarbeiter. Und genau DAS ist Jugendlichen oftmals nicht bewusst. Darum sollte man eingreifen, zumindest über Konsequenzen klar und unmissverständlich aufklären. Weil es eben nicht nur einmal eine schlechte Erfahrung sein kann, sondern mehrfach. Insbesondere dann wenn das eigene Bild wiederverwendet wird und man die Kontrolle darüber verliert.
Hättest du meine Beiträge in diesem und im anderen Thread zu diesem Thema gelesen und verstanden, so wüsstest du, dass ich eine derartige Aufklärung über mögliche Konsequenzen selbst sehr befürworte.

Mir geht es nur darum, dass sich weder Pfiffe, noch Gefallen bekundende Kommentare, die man evtl. unpassend finden kann, so einfach verbieten lassen.

Das finde ich einfach falsch. Wieso gibt es nur die beiden, von mir dick-markierten, Möglichkeiten? Oder anders gefragt: Wieso nehmen sich Menschen (meist Männer) heraus, über andere in so einer lüsternden, belästigenden Weise zu urteilen? Ich war selbst einmal unfreiwillig "Vorlage". Ich saß weder sonderlich aufreizend noch sonst wie kurz bekleidet in einem McDonalds mit Glaswänden und durfte irgendwann bemerken, wie draußen ein Mann öffentlic mit Blick auf uns masturbierte. Ist das nun eine reale Form von dem, was bei aufreizenden Bildern im Forum passiert? Ist es nun so viel weniger schlimm, weil man ja nicht real mit dem Typen konfrontiert wird, sondern dies virtuell passiert?
Erstens habe ich mehr als nur diese zwei von dir fett markierten Möglichkeiten beschrieben (eine weitere Möglichkeit steht direkt dahinter) und zweitens vergleichst du hier Äpfel mit Birnen.
Was du bei McDoof erlebt hast, ist nun mal sexuelle Belästigung, die völlig zurecht verboten ist. Wenn du dagege in einen anerkennenden Kommentar möglicherweise hineininterpretieren kannst, dass dessen Autor masturbierend vor seinem PC sitzen könnte, so rechtfertigt das ein Verbot des anerkennenden Kommentares sicherlich nicht, da die Idee der möglichen belästigenden Handlung alleine in deinem Kopfkino stattfindet und jeglicher Tatsache und jeglicher realen Wahrnehmung entbehrt.

Und wenn ich mir diese Kommentare so ansehe, dann - und ich weiß, ich mache mir mit dieser Vermutung jetzt Feinde -, werde ich den Verdacht nicht los, dass die User, die hier den Thread so stark verteidigen diesen eigentlich nur brauchen, um Befriedigung zu finden.
Womit wir schon wieder bei den persönlichen Unterstellungen mit dem Ziel des Mundtotmachens von Leuten, die eine andere Meinung äußern wären... - also genau das, was ich schon bei meinem Zensursula-Beispiel gesagt habe.
 
S

Benutzer

Gast
Da klingst du jetzt wirklich wie die Frau von der Leyen. "Aber wenn nur ein Kind..."

Und ist das eine Kind nicht schützenswert, sondern nur viele Kinder?

Meine Seitenzahlen sind anders eingestellt, deshalb kann ich die Zitate jetzt nicht selbst nachschauen, aber welche davon beziehen sich denn auf Bilder von Minderjährigen?

Es ging dabei nicht um Minderjährige, sondern es wurde behauptet, die Kommentare seien doch nicht so anstößlich wie von Kritikern behauptet. Ich wollte damit nur zeigen, dass es solche Kommentare durchaus gibt - sogar von Usern innerhalb dieses Threads hier.

Es geht nicht ums Brauchen. Es geht darum, dass man sich keine Freiheiten verbieten lässt, nur weil die moralischen Ansichten dritter etwas dagegen haben.

Man kann sich nicht immer auf seine Freiheitsrechte beziehen. Diese haben auch ihre Grenzen. Der Jugendschutz (und nichts anderes will § 4 I Nr. 9 JMStV gewährleisten) ist so eine Grenze.
Das hat nichts mit Moral zu tun. Wenn du auf die Ausgangsfrage hinaus willst, dann sage ich dir hier nochmal zum inzwischen 5. Mal, dass man als erwachsener Mann natürlich eine Jugendliche sexy finden darf. Trotzdem muss man es nicht aussprechen, oder?

Langsam habe ich wirklich das Gefühl, du willst es irgendwie nicht verstehen. Das geht nun so schon zig Seiten so, dass du auf die Freiheit pochst und dir nun mehrere User schon erklärt haben, dass auch die Grundrechte einschränkbar sind.
 

Benutzer67771 

Sehr bekannt hier
Meine Güte, jetzt lasst doch mal die alte von der Leyen hier raus, wenn euch die Argumente ausgehen.
Hier geht es um konkrete Fälle (den Thread gibt es ja nicht erst seit gestern!) und jeder Fall ist für ein Aufklärungsforum mit Jugendlichen als Zielgruppe einer zu viel :ratlos:, von der rechtlichen Problematik mal ganz abgesehen.

Wenn ihr nacktes Fleisch betrachten wollt, und keine Frau in greifbarer Nähe habt, dann holt es such doch einfach woanders, schließlich gibt es das an jeder Ecke des Internets zuhauf.
 
S

Benutzer

Gast
banane0815, dass hier jeder ein sabbernder alter Sack ist, weil er den Thread verteidigt, hat keiner behauptet. Aber von Seiten der Leute, die hier den Thread dermaßen verteidigen, kommt auch kein Argument, welches für die Erhaltung des Threads spricht.

Warum also dieser Thread in einem Aufklärungsforum?
Welchen Nutzen hat dieser Thread?
Eigentlich bringt er doch nur Probleme, oder? Das sieht man u. a. daran, dass dieser Thread schon immer für Diskussionsstoff gesorgt hat. Und das mit Sicherheit nicht, weil wir Kritiker alle total verklemmt sind und es niemanden gönnen, sich Fotos mit schönen Posen anzusehen.

Ich frage mich, warum es auf PL so einen Thread geben muss? Das Netz ist voll von solchen Plattformen. Warum muss eine Jugendseite so einen Thread anbieten? Welchen Sinn hat dieser Thread?
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Es ging dabei nicht um Minderjährige, sondern es wurde behauptet, die Kommentare seien doch nicht so anstößlich wie von Kritikern behauptet. Ich wollte damit nur zeigen, dass es solche Kommentare durchaus gibt - sogar von Usern innerhalb dieses Threads hier.
Und was hat das dann mit dem Thema dieses Threads zu tun, in dem es nun mal um aufreizende Bilder minderjähriger Userinnen geht?

banane0815, dass hier jeder ein sabbernder alter Sack ist, weil er den Thread verteidigt, hat keiner behauptet. Aber von Seiten der Leute, die hier den Thread dermaßen verteidigen, kommt auch kein Argument, welches für die Erhaltung des Threads spricht.

Warum also dieser Thread in einem Aufklärungsforum?
Welchen Nutzen hat dieser Thread?
Eigentlich bringt er doch nur Probleme, oder? Das sieht man u. a. daran, dass dieser Thread schon immer für Diskussionsstoff gesorgt hat. Und das mit Sicherheit nicht, weil wir Kritiker alle total verklemmt sind und es niemanden gönnen, sich Fotos mit schönen Posen anzusehen.

Ich frage mich, warum es auf PL so einen Thread geben muss? Das Netz ist voll von solchen Plattformen. Warum muss eine Jugendseite so einen Thread anbieten? Welchen Sinn hat dieser Thread?
Ich habe noch nie versucht, diesen Thread zu verteidigen und sehe auch keinen Grund dafür, dass es einen solchen Thread bei PL geben muss (was aber nicht gleichbedeutend damit ist, dass ich fordere, er müsse geschlossen werden).
Ob es diesen Thread bei PL gibt oder nicht ist mir eigentlich völlig egal, da er mich nicht wirklich interessiert und anspricht.
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Und ist das eine Kind nicht schützenswert, sondern nur viele Kinder?
Wenn der eventuelle Schutz von wenigen die Freiheit von vielen Beschneidet, dann kann die Freiheit der vielen überwiegen, ganz recht.

Es ging dabei nicht um Minderjährige, sondern es wurde behauptet, die Kommentare seien doch nicht so anstößlich wie von Kritikern behauptet. Ich wollte damit nur zeigen, dass es solche Kommentare durchaus gibt - sogar von Usern innerhalb dieses Threads hier.
Wieso geht es auf einmal nicht mehr um Minderjährige? Es hieß doch selbst von "euch", dass die Kinder die Konsequenzen nicht kennen und die Erwachsenen das tun. Deshalb sind Kommentare gegenüber erwachsenen völlig irrelevant.

Man kann sich nicht immer auf seine Freiheitsrechte beziehen. Diese haben auch ihre Grenzen. Der Jugendschutz (und nichts anderes will § 4 I Nr. 9 JMStV gewährleisten) ist so eine Grenze.
Das hat nichts mit Moral zu tun. Wenn du auf die Ausgangsfrage hinaus willst, dann sage ich dir hier nochmal zum inzwischen 5. Mal, dass man als erwachsener Mann natürlich eine Jugendliche sexy finden darf. Trotzdem muss man es nicht aussprechen, oder?
Da ist jetzt die Frage, wo wir ansetzen. Ob das Kommentieren von Bilder minderjähriger in Ordnung ist oder nicht, das ist eine moralische Frage. Denn selbst wenn wir irgendwie PL mit einem professionellen Angebot an "Posenfotos" vergleichen würden, dann wären damit die Bilder der gesetzliche Schwachpunkt und nicht die Kommentare.

Langsam habe ich wirklich das Gefühl, du willst es irgendwie nicht verstehen. Das geht nun so schon zig Seiten so, dass du auf die Freiheit pochst und dir nun mehrere User schon erklärt haben, dass auch die Grundrechte einschränkbar sind.
Freiheit ist nun einmal eins der höchsten Güter die wir haben und es ist absolut nicht hinzunehmen, dass eine Freiheit eingeschränkt wird, nur weil irgendjemand mal ein Kommentar zu hören bekommt, von dem er peinlich und abgestoßen sein könnte.
 

Benutzer50955 

Sehr bekannt hier
@Schwarzefee

Ich weiß nicht, was es bringt, diese Diskussion hier jetzt rechtswissenschaftlich zu betrachten. Streng genommen könnte ich dann auch fragen, ob du überhaupt das Urheberrecht an deinem Avatar besitzt bzw. den Urheber jemals gefragt hast, ob du dieses Bild kostenfrei nutzen darfst. Rechtsbelehrungen werden so schnell zum Bummerang :zwinker:

Was für einen Nutzen hat überhaupt der Hochzeitsplauderthread, wenn es doch nach Meinung der Kritiker(innen) hier einzig und allein um die Aufklärung Minderjähriger geht? Heiraten werden die ja wohl aktuell nicht...daher könnte man den Thread auch sehr schnell schließen, da er für die Aufklärung von Minderjährigen keinen Nutzen stiftet :zwinker:
 
R

Benutzer

Gast
Freiheit ist nun einmal eins der höchsten Güter die wir haben und es ist absolut nicht hinzunehmen, dass eine Freiheit eingeschränkt wird, nur weil irgendjemand mal ein Kommentar zu hören bekommt, von dem er peinlich und abgestoßen sein könnte.
Welche und wessen Freiheit wird dadurch eingeschränkt? Du hast weiterhin die Freiheit, dich in den Weiten des Internets nach halbnackten Teenies umzugucken und ebendiese haben ebenfalls weiterhin die Freiheit, sich auf anderen Portalen derart zur Schau zu stellen.

Es besteht doch kein Anspruch darauf, hier auf PL (nur darum geht es doch!), jegliches Bildmaterial finden zu können?! :ratlos:


Langsam wird dieser Thread echt einfach nur noch peinlich und lächerlich und mein Bild gewisser User hat sich auch stark verändert...
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Ich hab irgendwie das Gefühl, dass hier u.a. massiv aneinander vorbeigeredet wird. Ich glaube, wir können darin übereinstimmen, dass Mädchen im pubertierenden Alter schnell von außen sexualisiert werden, tw. auch ohne selbst dafür bereit zu sein (bloß weil man die Regel bekommt, heißt das nicht, dass man schon reif für ne Schwangerschaft ist. So ähnlich halt). Teilweise auch selbst irgendwo gewollt, weil es für Mädels die LEICHTESTE Art ist, Aufmerksamkeit zu erlangen und sich Mädels oft selbst nicht bewusst sind, was jetzt an den Kurven so besonders sein soll und es ihnen schmeichelt, wenn sie ein Kompliment bekommen. Teilweise aber auch vollkommen bewusst und gewollt.

Was ich dann noch dazu sagen kann, ist, dass das Internet durch die Pseudoanonymheit enthemmt und man sich mehr traut.

Und was ich auch sagen kann ist, dass man oft viel zu rosige Vorstellungen von anonymen Usern hat. In echt würde sich wohl kaum ein Mädel aus dem Sexy-Thread vor dem kommentierenden User halbnackt zur Schau stellen. Ich behaupte mal, dass das jungen Mädels einfach noch nicht bewusst ist. Genauso ist es ihnen nicht bewusst, was sie bei Männern auslösen, wenn sie im Mini, mit Hochhackigen und tiefem Dekolleté durch die Innenstadt laufen. Und ich bin mir auch recht sicher, dass die wenigsten den Gedanken schön finden, wenn sich IRGENDEIN Typ an ihnen aufgeilt.

Soviel nur zur Sachlage. Können wir darin übereinstimmen?

Jetzt zu PL und der Realität. Klar ist, PL kann nichts dran ändern, dass irgendwer im RL inadäquates Verhalten gegenüber einer anderen Person bez. des betreffenden Topics an den Tag legt. Was PL allerdings tun kann, ist, so ein Verhalten auf PL in Grenzen zu halten. Das wird z.B. dann gemacht, wenn Umfragen, die wie Fetisch/Aufgeilumfragen wirken, sehr schnell geschlossen werden. Das könnte ja genauso in Frage gestellt werden.

Beim Sexy-Thread ist es wohl auch so, dass der eine Institution von PL ist (?) und der Umgang damit bzw. Änderungen dort deswegen schwieriger sind (?). Ich persönlich bin nach wie vor kein Fan dieses Threads, würde aber keine Schließung, sondern auf jeden Fall einen Warnhinweis jedes Mal, wenn ein privates Foto hochgeladen wird, anbringen. Das ist dann keine Zensur, sondern nur eine Hürde à la "Überleg's dir gut!". Im Übrigen passt diese Diskussion sehr gut zu meinen Anfangsanmerkungen zum neuen Layout der Seite. Wirkt wie rosa Plastik für junge Mädels, schaut harmlos aus für die Eltern, und dann eben tw. Inhalte, mit denen man nicht rechnen würde. Ich persönlich fände die Inhalte alleine nicht schlimm, nur eben die Kombi ist seltsam und in meinen Augen auch fragwürdig.

Off-Topic:
Ich persönlich will ja nicht, dass jemand ein Foto oder gar einen Ordner von mir auf seinem Rechner hat. Als ich noch jünger war und grad neu hier, hatte mich ein User überredet, dass ich ihm ein Foto von mir schicke. Das hat er wohl offenbar in seiner PL-Datenbank von anonymen Usern gespeichert gehabt. Auf diese Idee bin ich damals gar nicht gekommen, aber im Nachhinein find ich den Gedanken daran auch gruselig. Und es war ein normales Profilfoto, ohne Nacktheitsgrad.
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
Dann schildere mir mal die großartigen negativen Auswirkungen, die über ein "Igitt, jetzt findet mich der alte Sack attraktiv, obwohl ich so was doch gar nicht wollte" hinaus gehen... denn wo das eine Mädchen "Igitt, ...." denkt, freut sich ein andere Mädchen möglicherweise über das nette Kompliment - egal, ob es von einem 15-Jährigen oder einem 50-Jährigen kommt.

Dass sich manche Leute bei solchen Kommentaren ziemlich unwohl fühlen, wurde hier doch schon geschildert. Von der Sexualisierung von Frauen hat Hexe ebenfalls schon gesprochen. Mir reicht das vollkommen als negative Auswirkung - insbesondere in Verbindung mit der Tatsache, dass das Forum eine Anlaufstelle für Aufklärung und unsichere Jugendliche (und auch unsichere Erwachsene) sein soll.

Im Übrigen fordere ich nicht unbedingt, dass der Thread geschlossen werden soll. Ich wundere mich nur, dass manche scheinbar so gar kein Problem mit diesem Thread haben und ihn auch noch verharmlosen. Mir würde besagter Warnhinweis (siehe Lotusknospe) in Kombination mit einfühlsameren Usern reichen. Diese könnten notfalls auch einmal schreiben "Hey, du, du hast hier gerade ein halbnacktes Bild hochgeladen, auf dem man auch dein Gesicht sehen kann, bist du dir im Klaren, was das bedeuten könnte?" oder im Zweifel statt der Worte "geil" und "sexy" auf "hübsch" und Konsorten ausweichen... aber auf mich wirkt es nicht so, als hätte die hier diskutierende "Gegenseite" ein Einsehen. Hier wird - überspitzt formuliert - weiter auf das Recht gepocht, der Welt jederzeit mitzuteilen, wie sexy man die Brüste einer 16jährigen gerade findet und diejenigen, denen das sauer aufstößt, werden in die Prüderie-Ecke geschoben. Das finde ich schade.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Welche und wessen Freiheit wird dadurch eingeschränkt? Du hast weiterhin die Freiheit, dich in den Weiten des Internets nach halbnackten Teenies umzugucken und ebendiese haben ebenfalls weiterhin die Freiheit, sich auf anderen Portalen derart zur Schau zu stellen.

Es besteht doch kein Anspruch darauf, hier auf PL (nur darum geht es doch!), jegliches Bildmaterial finden zu können?! :ratlos:
Wenn etwas verboten wird, vor allem wenn der Grund dafür nur moralische Gründe sind, dann ist das eine Einschränkung von Freiheit. Ganz am Anfang hab ich auch schon davon geschrieben, dass ich es, je nach Begründung, absolut in Ordnung finde, wenn PL keine Plattform für so etwas sein möchte. Im Tierschutzforum muss es schließlich auch keine Grillecke geben.

Es geht um die Begründung, mit der man Freiheiten einschränken möchte und da macht es eben einen großen Unterschied ob ich sage, dass man hier kein Erotikportal ist und dementsprechend keinen erotischen Content möchte oder ob man es verbietet, weil Peter30 der Susi17 gesagt hat, dass sie einen knackigen Popo hat.
 

Benutzer50955 

Sehr bekannt hier
Ich stelle dann nochmal meine Frage von oben: Wo genau (!) sind denn "die ganzen Mädchen, die sich hier freizügig kleiden, und sich dann total unwohl bei den Kommentaren fühlen"? Hier gemeldet hat sich noch keine. Die einzigen, die hier gegen den Thread anschreiben, sind doch die, die ihn eh immer doof fanden, und nun die unbewiesene Menge "der Mädchen" als moralisches Vehikel benutzen, um ihn schließen lassen zu wollen.

Wenn ich mir überlege, wer hier über Jahre (!) gepostet hat, komme ich auf 2, höchstens 3 Mädels, von denen mind. eine zu dem Zeitpunkt 17 und ganz sicher nicht 12 war.
 
S

Benutzer

Gast
Wenn der eventuelle Schutz von wenigen die Freiheit von vielen Beschneidet, dann kann die Freiheit der vielen überwiegen, ganz recht.

Wenn PL jetzt den Thread abschafft, damit Jugendliche keine Bilder mehr von sich reinstellen können, fühlst du dich dann in deiner Freiheit beschränkt, weil du dann ebenfalls keine Bilder mehr von dir reinstellen kannst? Was ist dir denn wichtiger, der Schutz der Minderjährigen, oder dass Erwachsene erotische Fotos in den Thread stellen können?

Da ist jetzt die Frage, wo wir ansetzen. Ob das Kommentieren von Bilder minderjähriger in Ordnung ist oder nicht, das ist eine moralische Frage. Denn selbst wenn wir irgendwie PL mit einem professionellen Angebot an "Posenfotos" vergleichen würden, dann wären damit die Bilder der gesetzliche Schwachpunkt und nicht die Kommentare.

Auch hier zitiere ich mal eine Passage des bereits genannten Urteils:

"Gemäß § 1 JMStV ist Zweck des Staatsvertrages der Schutz der Kinder und Jugendlichen vor Angeboten in elektronischen Informations- und Kommunikationsmedien, die deren Entwicklung oder Erziehung beeinträchtigen oder gefährden, sowie der Schutz vor solchen Angeboten in elektronischen Informations- und Kommunikationsmedien, die die Menschenwürde oder sonstige durch das Strafgesetzbuch geschützte Rechtsgüter verletzen. Der Inhalt von Bildern der beschriebenen Art richtet an Kinder und Jugendliche die Botschaft, in bestimmten Situationen eine Rolle als Anschauungsobjekt zu akzeptieren und vermittelt die Normalität eines solchen Umgangs mit ihrer Sexualität, in dem sie Natürlichkeit und Harmlosigkeit suggerieren. Hierdurch wird nach kriminalpolizeilichen Erkenntnissen ein ernstzunehmendes Risiko begründet, dass Kinder und Jugendliche in ihren Möglichkeiten beeinträchtigt werden, sich gegenüber sexuellen Übergriffen von Erwachsenen zu wehren (vgl. Hartstein/Ring/Kreile/Dörr/Stettner, a. a. O., Rdnr. 45 mit Hinweis auf die amtliche Begründung zu §§ 4 JMStV und 15 Jugendschutzgesetz). Gestellte Posen wie die 6 geschilderten Abbildungen in den streitgegenständlichen Angeboten des Klägers sind geeignet, bei Jugendlichen diesen Eindruck zu erwecken, ein solches Verhalten sei normal - was der Kläger mit seinem Vorbringen sogar betont - und könne damit auch zu Recht von ihnen erwartet werden."

Meinem Verständnis nach werden hier auch die Kommentare erfasst, denn durch diese, werden Jugendliche in ihrem Handeln bekräftigt. Wenn sie für ihre tolle Pose auch noch gelobt werden, so lässt das vermuten, dass du das, was das Mädchen dort tut (nämlich das sie ein Bild von sich reinstellt, auf dem sie sich sexy zeigt), richtig ist.

Genau das ist aber m. E. falsch, denn als Erwachsener ist es unsererAufgabe, Jugendliche davor zu schützen, Unüberlegtes zu tun. Wir haben die Lebenserfahrung. Wir wissen um die Gefahren, die durch das Handeln des Jugendlichen einhergehen können. Warum also können wir sie nicht davor warnen? Warum müssen Erwachsene dann immer noch Salz in die Wunde streuen und sagen: "Ja toll, mehr davon!!"
Das machen sie nur, um ihres Begehrens willen. Das hat aber nichts mehr mit Verantwortungsbewusstsein zu tun.

Ein Kommentar, der für dich harmlos erscheint, kann in einem jungen Mädchen eine Reaktion auslösen, von der du gar nichts ahnst.
Glaub mir, ich verdramatisiere das Ganze nicht. Viele Frauen können da aus Erfahrung reden.
 
R

Benutzer

Gast
Es geht um die Begründung, mit der man Freiheiten einschränken möchte und da macht es eben einen großen Unterschied ob ich sage, dass man hier kein Erotikportal ist und dementsprechend keinen erotischen Content möchte oder ob man es verbietet, weil Peter30 der Susi17 gesagt hat, dass sie einen knackigen Popo hat.
Also ist Einschränkung von Freiheit plötzlich doch in Ordnung? Du drehst dir die Argumente auch so wie sie dir passen...

Im Übrigens sind hier bei PL doch beide o.g. Begründungen zutreffend, also dürftest du damit doch kein Problem haben.

Eine Einschränkung deiner Freiheit kann ich jedoch trotzdem nicht erkennen.
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Das läuft hier nach dem Motto der Talkshows ab. Zwei Parteien aufeinander hetzen, die beide nicht einen Millimeter von ihren Standpunkten abrücken.
Ich habe schon wieder eine Idee, löscht beide Threads, den hier und um den es geht. Dann wird hier wieder eine Ruhe einkehren... aber das will gar keiner, nicht wahr? :rolleyes:
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wenn PL jetzt den Thread abschafft, damit Jugendliche keine Bilder mehr von sich reinstellen können, fühlst du dich dann in deiner Freiheit beschränkt, weil du dann ebenfalls keine Bilder mehr von dir reinstellen kannst? Was ist dir denn wichtiger, der Schutz der Minderjährigen, oder dass Erwachsene erotische Fotos in den Thread stellen können?
Es geht nicht um meine Freiheit, sondern die Freiheit des Minderjährigen, der das tun möchte und es, je nachdem was auf so einem Bild zu sehen ist, auch dürfte. Und da ist die Freiheit es zu dürfen auf jeden Fall wichtiger, als es zu verbieten, weil sich irgendwer von einem "siehst geil aus" belästigt fühlen könnte.

Gestellte Posen wie die 6 geschilderten Abbildungen in den streitgegenständlichen Angeboten des Klägers sind geeignet, bei Jugendlichen diesen Eindruck zu erwecken, ein solches Verhalten sei normal - was der Kläger mit seinem Vorbringen sogar betont - und könne damit auch zu Recht von ihnen erwartet werden."[/I]
Da muss ich dann mal MrShelby zitieren: Wo genau (!) sind denn "die ganzen Mädchen, die sich hier freizügig kleiden...

Genau das ist aber m. E. falsch, denn als Erwachsener ist es unsererAufgabe, Jugendliche davor zu schützen, Unüberlegtes zu tun. Wir haben die Lebenserfahrung. Wir wissen um die Gefahren, die durch das Handeln des Jugendlichen einhergehen können. Warum also können wir sie nicht davor warnen? Warum müssen Erwachsene dann immer noch Salz in die Wunde streuen und sagen: "Ja toll, mehr davon!!"
Das machen sie nur, um ihres Begehrens willen. Das hat aber nichts mehr mit Verantwortungsbewusstsein zu tun.
Nein, als Erwachsener ist es nicht deine Aufgabe die Kinder von anderen Eltern mit deinen objektiven Moralvorstellungen zu erziehen.

Ein Kommentar, der für dich harmlos erscheint, kann in einem jungen Mädchen eine Reaktion auslösen, von der du gar nichts ahnst.
Glaub mir, ich verdramatisiere das Ganze nicht. Viele Frauen können da aus Erfahrung reden.
Er "kann", er muss aber nicht. Nur weil etwas einen negativen Effekt auslösen kann, ist das noch lange kein Grund irgendwas zu verbieten, denn ansonsten haben wir bald ziemlich wenig.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren