• Es sind wieder ein paar schöne Fotobeiträge eingetrudelt. Schau sie dir doch einmal hier an und stimme für deinen Favoriten.

Bin ich verliebt?

G
Benutzer Gast
  • #1
Hallo, ich möchte mal meine Situation schildern weil ich ratlos bin.

Ich arbeite seit 5 Monaten mit einen neuen Arbeitskollegen zusammen. Die ersten zwei Monate haben wir uns super verstanden. Ich hab mich von ihm lange nicht mehr verstanden gefühlt. Er war so empathisch und hat gefragt wie es mir geht und was ich gegen mein grübeln tun kann. Diese Art Mann hatte ich noch nie um mich herum. Ich hab mich dann in ihn verliebt und wir verbrachten die Pausen immer zusammen. Sprachen über alles mögliche und die Zeit verging wie im Flug. Ich hatte kein Zeitgefühl mehr.

Er erzählte auch Dinge von sich. Wir lächelten uns oft an.

Ich bekomme ihn nicht mehr aus meinen Kopf. Nach und vor der Arbeit denke ich an ihn. Er sieht sehr gut aus auch.

Nun zum Problem: Ich hab ihn zum ersten mal gesagt was mich gestört hat was er falsch gemacht hat auf Arbeit und auf einmal hat er sich distanziert und meinte wenn ihm jemand was sagt der ist bei ihm dann unten durch.
Ich höre raus das er nicht kritikfähig ist. Hab mich dann entschuldigt aber das hat auch nichts geändert. Er bleibt weiter auf Distanz.

Manchmal fragt er noch wie gehts aber das wars. Ich krieg ihn nicht aus meinen Kopf. Was mach ich jetzt und was sagt ihr zu seinen Verhalten?
 
krava
Benutzer59943  (43) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #2
also wer keine Kritik annehmen kann, der ist bei mir sehr schnell unten durch. Schon alleine als Kollege ist so eine Person äußerst anstrengend, aber darüber hinaus erst recht.

Es scheint ja sehr offensichtlich zu sein, dass diese Person menschlich nicht zu dir passt. Also deine Verliebtheitsgefühle sollten da auch abflachen oder welche Zukunft siehst du für euch?
Er scheint nicht mal beruflich daran interessiert zu sein mit dir wieder auf einen guten Draht zu kommen und spielt lieber das trotzige Kleinkind.
 
G
Benutzer Gast
  • Themenstarter
  • #3
Hallo, ich möchte mal meine Situation schildern weil ich ratlos bin.

Ich arbeite seit 5 Monaten mit einen neuen Arbeitskollegen zusammen. Die ersten zwei Monate haben wir uns super verstanden. Ich hab mich von ihm lange nicht mehr verstanden gefühlt. Er war so empathisch und hat gefragt wie es mir geht und was ich gegen mein grübeln tun kann. Diese Art Mann hatte ich noch nie um mich herum. Ich hab mich dann in ihn verliebt und wir verbrachten die Pausen immer zusammen. Sprachen über alles mögliche und die Zeit verging wie im Flug. Ich hatte kein Zeitgefühl mehr.

Er erzählte auch Dinge von sich. Wir lächelten uns oft an.

Ich bekomme ihn nicht mehr aus meinen Kopf. Nach und vor der Arbeit denke ich an ihn. Er sieht sehr gut aus auch.

Nun zum Problem: Ich hab ihn zum ersten mal gesagt was mich gestört hat was er falsch gemacht hat auf Arbeit und auf einmal hat er sich distanziert und meinte wenn ihm jemand was sagt der ist bei ihm dann unten durch.
Ich höre raus das er nicht kritikfähig ist. Hab mich dann entschuldigt aber das hat auch nichts geändert. Er bleibt weiter auf Distanz.

Manchmal fragt er noch wie gehts aber das wars. Ich krieg ihn nicht aus meinen Kopf. Was mach ich jetzt und was sagt ihr zu seinen Verhalten

also wer keine Kritik annehmen kann, der ist bei mir sehr schnell unten durch. Schon alleine als Kollege ist so eine Person äußerst anstrengend, aber darüber hinaus erst recht.

Es scheint ja sehr offensichtlich zu sein, dass diese Person menschlich nicht zu dir passt. Also deine Verliebtheitsgefühle sollten da auch abflachen oder welche Zukunft siehst du für euch?
Er scheint nicht mal beruflich daran interessiert zu sein mit dir wieder auf einen guten Draht zu kommen und spielt lieber das trotzige Kleinkind.
Ich sehe keine Zukunft wegen seinen Verhalten aber ich hab eben Gefühle.
Vllt sollte ich ihn aus meinen Kopf verbannen?

Ich find sein Verhalten auch kindisch
 
krava
Benutzer59943  (43) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #4
Beschränke euren Kontakt auf das rein berufliche und lass den Rest weg.
 
polygam
Benutzer206426  (36) Ist noch neu hier
  • #6
Ich hätte mich auch nicht entschuldigt, du hast doch nichts falsch gemacht. So ist der gute Mann aber nicht in der Lage eine Beziehung auf Augenhöhe mit dir zu führen. Erspare dir den späteren Schmerz und geh am besten auf Abstand. Du hast was besseres verdient.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren