Bin ich "unnahbar"?

Benutzer113011 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo.
Seit Langem beschäftigt mich diese Frage.
Meine Bekannten weisen mich oft darauf hin, dass ich unnahbar bin.
Zu mir - Ich bin 24 Jahre alt, männlich. Mir wird oft gesagt, dass ich sehr attraktiv bin. Ich mache Sport, bin (vielleicht etwas zu )schlank und wirke etwas androgyn, da ich mich ziemlich heftig um mein Äußeres kümmere(War mal Model). Ich möchte mich hier nicht profilieren, sondern gebe nur weiter was andere von mir denken, da es zur Lösung der Frage beiträgt. Desweiteren bin ich ein sehr nachdenklicher Typ. Wenn ich mich mal in Clubs oder auf Partys verirre, sitze/stehe ich meist nur gelangweilt in der Ecke und rede mit Niemandem. Oft werde ich angestarrt oder ähnliches. Ich schaue Niemanden an und gebe mich auch nicht arrogant oder ähnliches.
Als das Thema mal zur Sprache kam, erzählte man mir, dass ich "unnahbar" wirke, wenn man mich nicht kennt. Meine beste Freundin beispielsweise, schätze mich auch so ein. Mittlerweile kennen wir uns 7 Jahre und vor kurzem hat sie mir gestanden, dass sie sehr verliebt in mich war. Sie beschrieb mich als sensibel, intelligent und mitfühlend. Das steht somit im Kontrast zum ersten Eindruck. Solche Situationen kamen schon öfter vor. Mädchen halten mich für arrogant oder unnahbar, doch wenn sie mich dann kennenlernen, denken sie das komplette Gegenteil. Einige bekommen auch Gefühle für mich, aber ich kapier's trotzdem nicht.
Ich bin "leider" auch jemand, der immer zuerst an andere denkt und oft ausgenutzt wird. Mein Verhalten unter Menschen entspringt lediglich aus Schüchternheit und Entäuschung. Da ich absolut kein Selbstewusstsein habe, bin ich sehr schüchtern. Aber zum anderen Teil bin ich meist angewidert, von den Leuten. Ich ertrage es einfach nicht unter diesen Leuten zu sein. Wie sie sich einander anbidern, betrügen und über profanen Mist reden. Es widert mich regelrecht an, wie sie alle vollkommen besoffen rumtorkeln ihren Spaß ausleben und sich einfach nicht selbst reflektieren. Dieser Egoismus, diese Selstverliebtheit und wie sie alle nur jemanden aufreissen wollen. Kann sein das ich diese Ablehnung irgendwie ausstrahle. Aber daran glaube ich nicht, weil ich wie gesagt, nur auf den Boden schaue oder an der Theke rumsitze. Und wenn ich doch mal nach Feuer gefragt werde oder ähnliches, bin ich auch immer höflich und nett. Ich habe echt keine Ahnung, was mit mir nicht stimmt. Ist es so wie meine Bekannten sagen? Bin ich "unnahbar"? Was genau bedeutet das eigentlich? Und warum zum Geier spricht mich nie jemand an?
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Unnahbar ist so ein blödes Wort. Aber ja, ich würde dich vermutlich auch nicht ansprechen, wenn ich dir im Club begegnen würde. Ich denke, du strahlst das aus, was du fühlst, außerdem auch noch eine gehörige Portion Desinteresse. Warum sollte man jemanden ansprechen, der offensichtlich die Atmosphäre nicht genießt und mit seiner Körpersprache zeigt "Lasst mich in Ruhe. Ich will nicht mit euch reden." Gerade im Club, wo man üblicherweise hingeht, um Spaß zu haben und Freunde zu treffen, wird man sich dann nicht freiwillig mit einem Miesepeter abgeben, der augenscheinlich nicht an der Situation teilhaben will. Damit tut man nicht nur ihm, sondern auch sich selbst einen Gefallen.

Aber, was ich nicht verstehe. Wieso gehst du dort hin, wenn es dir nicht gefällt? Es gibt doch tausende andere Situationen, wo man auch noch Menschen kennenlernen kann (sofern du das willst. Willst du das überhaupt?). Wenn du hohe Ansprüche hast, dann musst du dir Orte suchen, wo du am ehesten Menschen triffst, die deinen Ansprüchen genügen. Und dann ein bisschen Lächeln und Interesse am Leben zeigen und ich wette mit dir, dass du dann auch angesprochen wirst.
 

Benutzer113011 

Sorgt für Gesprächsstoff
Genau das wird mir auch immer zu verstehen gegeben.
Nun ja, ich gehe eigentlich nur weg, damit ich überhaupt mal rauskomme. In der Woche herrscht der Alltagstrott. Morgens bis Abends arbeiten, nach hause kommen und schlafen. Am Wochenende bin ich nur in meiner Wohnung, philosophiere über meine Zukunft, les' bis spät in die Nacht. Kurz gesagt: Ich bin vollkommen vereinsamt, möchte mich aber auch nicht mit Menschen umgeben mit denen ich nichts anfangen kann. Das mag arrogant wirken, aber es ist doch auch verständlich dass ich mehr möchte als mich über trivialen Mist wie das TV-Programm oder Arbeit zu unterhalten. Ich hae einfach kein Interesse an irgendwelchen Aufreißergeschichten, Machomist, Fußball oder sonstigem. Ich brauche Emotionen, intensive Gespräche. Aber leider ist es doch so dass die Leute immer nur mit halben Ohr zuhören und nur darauf warten, bis man fertig geredet hat, um dann etwas von sich erzählen zu können. Diese Heuchelei nervt mich einfach.
Deswegen bin ich meist allein' zuhause und versuche die Zeit totzuschlagen, oder irgendwie produktiv zu sein.
Aber manchmal muss ich einfach raus, bevor ich durchdreh'. Deswegen gehe ich aus.
Nun ja, Lächeln. Ich lächle wenn es sich ergibt. Aber ich sitz' doch nicht einfach in der Gegend rum und grins debil(Sorry, für den Ausdruck) vor mich hin. Ich muss/kann mich doch nicht zu etwas zwingen was mir nicht behagt. Es ist auch nicht einfach wegzugehen und freundlich zu wirken, wenn man andauernd "Schwuchtel" von irgendwelchen "Atzen" an den Kopf geknallt bekommt. Es ist einfach ein Dilemma. Und trotzallem bin ich immer zuvorkommend. Ich kapier's wirklich nicht.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Weißt du, ich glaub, du hast deinen Platz einfach noch nicht gefunden. Ich persönlich hab auch ein paar Jahre dafür gebraucht. Mittlerweile habe ich ein stabiles soziales Netzwerk und einen guten Freundeskreis mit Menschen, die ich schätze und die mich zu Events mitnehmen, wo ich wiederum Menschen kennenlernen kann, die gedanklich aus meinem Dunstkreis sind. Ich versteh ja, dass du nicht vereinsamen willst, aber mach was anderes, wenn dich die Clubs anöden. Schließ dich einem Literaturzirkel an, geh zur Lesegruppe der Adorno-Anhänger, lern ein Instrument und spiel in einer Bigband mit. Engagiere dich in einem Verein für deine Vorstellungen und deine Weltanschauung, besuch einen Lindy-Hop-Kurs, geh zum Tai-Chi-Unterricht, probier Capoeira aus und kauf dir ein Jahresabonnement beim nächsten großen Theater. Es gibt genug Sachen, die man tun kann, die einem auch Spaß machen. Und glaub mir, es gibt genügend Menschen in der Welt, die es Wert sind, dass man sie kennenlernt. Du musst sie nur finden. Und du wirst sie schneller finden, wenn du an den richtigen Orten suchst.
 

Benutzer113011 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das ist doch mal ein guter Tipp. :smile: Leider fällt mir das aufgrund meines Jobs schwer. Und da ist dann noch immer das Problem mit der "Unnahbarkeit". Ich bin einfach viel zu schüchtern. Wenn ich mal jemanden ausgemacht hae, der mir zusagt, bekomme ich es einfach nicht hin, die Person anzusprechen. Ich schaue einfach oft rüber, was dem-/derjenigen natürlich nicht verborgen bleibt. Viele empfinden das dann als "mustern", denke ich. Ich bin auch gar nicht auf der Suche nach einer Beziehung oder will jemanden aufreissen. Ich denke, ich brauch' im Moment einfach etwas Bestätigung. Das ist auch nicht egoistisch gemeint. Es ist einfach nur'n Resultat, wenn man immer nur blöd angemacht wird. Irgendwann hat man einfach kein Selbstbewusstsein mehr. Ich zweifle nur noch an mir selbst. Es würde mir einfach viel geben, wenn mir mal jemand Unbekanntes von sich selbst aus, was Nettes sagt. Wie gesagt, ich bin attraktiv, nicht blöd und auch wirklich nett. Sorry, dass ich das nochmal erwähne aber ich möchte nur klarstellen dass ich keiner dieser Menschen bin, die nichts aus sich machen und sich dann beschweren.
Danke nochmal für deinen Ratschlag.
 

Benutzer112993 

Benutzer gesperrt
Oooooh danke für das Thema.
Ich selbst bin Modell und hatte immer Schwierikeiten jemanden kennenzulernenlernen weil keiner sich getraut hat mich anzusprechen...und die es taten haben nur über belangloses Zeug geredet.
Mein jetziger Freund war da anders, er hatte Gefühl, er hatte Themen die mich begeisterten, er hatte eine Geschichte...
Ich denke das du das so interpretierst wie andere auf dich reagieren.
Wie gesagt es ist ein Problem "gut auszusehen" und "anspruchsvoll" zu sein.
Aber mit Unnahbarkeit hat das nur am Rande etwas zu tun.
Geh offen auf Menschen zu, steh nicht in der dunklen Ecke!!!!
Das wirkt dann gleich viel symphatischer.
 

Benutzer113011 

Sorgt für Gesprächsstoff
@Hannahslove:
Schön dass es bei dir hingehauen hat. :smile: Ich denke dass es ist, wie bei den Postings vor dir gesagt wurde. Ich hänge einfach an den falschen Orten rum.

@Kerstinku:
Sorry, das war nicht meine Intention. Es geht nur um das Problem, dass man aufgrund von Oberflächlichkeiten(Äußeres oder anderem) falsch eingeschätzt wird. Niemand stellt sich hier über andere. Es ist einfach das Ding, dass man ist wie man ist und sich nicht verstellt. Und das bringt einfach die Probleme mit sich, dass man nicht akzeptiert wird. Es geht also nicht um Aroganz oder so. Ich hoffe deine Probleme lassen sich bald lösen. Liebe Grüße.
 

Benutzer112993 

Benutzer gesperrt
Ach so...hab's gerade erst gelesen.
Bestätigung ist Egoismus.
Wofür brauchst du das?
Eben um Dein Selbstwertgefühl bestätigt zu wissen.
Hör auf damit
Ich denke du bist Modell...bist du dadurch etwas besseres?
Keineswegs und ich spreche da aus Erfahrung.
Schüchternheit...ok aber du must dich überwinden.
Wenn Du sagst du bist nicht auf der suchen nach einer Beziehung....QUATSCH du brauchst nix anderes als Bestätigung....und das nennt sich selbstverliebtheit.
Liebe die Menschen und du wirst geliebt (o-Ton Mama)....und Mama hat leider immer recht ;-)
 

Benutzer113011 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich brauche es wie gesagt, aus dem Grund, weil ich ansonsten nur Ablehnung erfahre. Ich habe auch keinen Bedarf mich zu präsentieren, ich tu' das nur, um an ein bischen Extra-Geld zu kommen. Nein, ich sehe mich eben nicht als was Besseres, im Gegenteil. Ich habe totale Komplexe. Es kommt wie gesagt, nur von all der Ablehnung. Da ist es doch verständlich, dass man sich nach etwas Bestätigung sehnt, wenn das Selbstwertgefühl total im Keller ist. Es geht mir nicht nur um's Ego. Ich fühle mich einfach einsam. Insbesondere in größeren Gesellschaften. Wenn man immer außen steht. Ich möchte einfach jemanden kennenlernen, der mich akzeptiert wie ich bin, der meine Ansichten und Gefühle teilt. Jemandem mit dem man diesen Wahnsinn der Welt durchsteht. Wo man sich gegenseitig hilft und gerne gibt. Darum geht es mir. Aber ich werde einfach nur wahrgenommen, be- und dann verurteilt. Das ist mein Problem.
 

Benutzer112993 

Benutzer gesperrt
Ich brauche es wie gesagt, aus dem Grund, weil ich ansonsten nur Ablehnung erfahre. Ich habe auch keinen Bedarf mich zu präsentieren, ich tu' das nur, um an ein bischen Extra-Geld zu kommen. Nein, ich sehe mich eben nicht als was Besseres, im Gegenteil. Ich habe totale Komplexe. Es kommt wie gesagt, nur von all der Ablehnung. Da ist es doch verständlich, dass man sich nach etwas Bestätigung sehnt, wenn das Selbstwertgefühl total im Keller ist. Es geht mir nicht nur um's Ego. Ich fühle mich einfach einsam. Insbesondere in größeren Gesellschaften. Wenn man immer außen steht. Ich möchte einfach jemanden kennenlernen, der mich akzeptiert wie ich bin, der meine Ansichten und Gefühle teilt. Jemandem mit dem man diesen Wahnsinn der Welt durchsteht. Wo man sich gegenseitig hilft und gerne gibt. Darum geht es mir. Aber ich werde einfach nur wahrgenommen, be- und dann verurteilt. Das ist mein Problem.


Nun verstehe ich nix mehr. du tust das nur um an ein bisschen Extra-Geld zu gelangen?
Was ist das für eine Aussage????
Wenn dein Selbstwertgefühl im Keller ist besinne Dich den guten Zeiten, deinen stärken, deinen Vorstellungen vom leben.
Und hör auf dami in deinem Kämmerlein dein Leben zugewannen.
Geh raus, tiff Leute, sei nett auch zu denen die nicht nett zu dir sind...steh einfach drüber.
Die sind es nicht wert das du auch nur einen Gedanken darüber verschwendet....die haben schlechteres verdient.
Wenndir einer schräg kommt bedanke dich höflich für ds Kompliment.
Seih doch mal ehrlich was gibtes besseres als Neider?!?!?!?!
Und wenn du jemanden suchst der so wie du ist Suche entsprechende Lokalitäten auf und lächle ums verrecken ganz egal was andere über dich denken!!!!!!
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Erstmal: Hör auf zu schreiben, wie hübsch du nicht bist :zwinker: Das ist nicht nur total irrelevant, sondern wir können es auch nicht beurteilen und es ist uns ziemlich wurscht :tongue:

Und dann nochmal: Aussehen ist nicht alles. Es ist weder ein Grund dafür, dass man angesprochen wird, noch ein Grund dafür, dass man NICHT angesprochen wird. Wenn du aber nicht mehr als dein Aussehen den Menschen zur Verfügung stellst, dann darfst du dich nicht wundern, wenn sie dich anhand dessen messen und einschätzen. Und ja, bez. ansprechen: Muss du ja nicht. Wenn du ein offenes, freundliches Auftreten hast, dann wirst du selbst angesprochen. Aber dafür musst du erstmal ein offenes und freundliches Auftreten hinbekommen. Still in der Ecke sitzen und auf den Boden schauen, während man sich wundert, warum sich niemand für einen interessiert... nun ja, mich würd's nicht wundern. Wenn dich wer interessiert, schau hin. Wenn der zurückschaut, dann grinse ihn an. Und dann warte einfach ab, was passiert.

Außerdem schreibst du komische Sachen. Du willst Bestätigung, oder doch eine Freundschaft? Jemanden zum Pferdestehlen, oder doch nur einer, der dich toll findet, damit du dich selbst wieder toll finden kannst? Schwierig. Ich würde dir raten, dich mal mehr für andere Menschen zu interessieren und nicht so egozentrisch zu sein. Du regst dich über alle auf, wie schrecklich sie nicht sind. Aber hast du dich mal darum bemüht, die Menschen hinter ihrem Discoverhalten näher kennenzulernen? Du lernst sie nicht kennen, weil sie dich anwidern. Sie lernen dich nicht kennen, weil du wie ein Dekogegenstand in der Ecke stehst. Unterschied hierbei: Sie haben Spaß untereinander und du langweilst dich alleine. Also überleg mal, was du ändern kannst, denn von nichts kommt nichts, egal, wie sehr du dein Äußeres polierst.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ok, also das klingt alles ein wenig verworren...
Zuerst mal möchte ich Lotusknospe zustimmen, dein Aussehen ist weder Plus noch Minuspunkt. Wenn man wirklich nach einem Kreis sucht, nach Menschen bei denen man man selbst sein kann, sich zuhause und angenommen fühlt, ist das Aussehen absolut schnuppe.

Dann, ich kann den Teil nachvollziehen, dass dir manche Menschenansammlungen einfach zu blöd sind :zwinker: wenn die Wellenlänge nicht stimmt, dann passts einfach nicht, und dann braucht man einfach Übung, auch in solchen Kreisen als offen und interessiert wahrgenommen zu werden.
Abweisende Gedanken spiegeln sich in einer abweisenden Haltung. Seine Ausstrahlung einigermaßen im Griff zu haben erfodert schon ziemliche Übung.

Ich stimme weiterhin zu, warum gehst du irgendwo hin wo du es blöd findest in der frommen Hoffnung, dort Menschen zu finden, die zu dir passen und es genauso blöd finden?
Leute, die die eigenen Interessen teilen findet man nicht an den diesen Interessen am weitesten entfernten Orten. Also überleg dir, was dirwirklich Spaß machen würde, und dann findest du dort auch Leute, denen das genauso Spaß macht.
Erster grundlegender Schritt. Wärest du jetzt absolut zufrieden und glücklich, allein mit deinem Buch, wäre das was andres, aber du hast offensichtlich ein Problem damit, dass du dich unverstanden fühlst.

Des Weiteren, find dich damit ab, dass erste Eindrücke immer Be- und Veruteilungen sind. Oft sogar ganz unbewusst. Nimm das hin und STEH DRÜBER.
So lange du dich von der Ablehnung und Beurteilung andrer abhängig machst wirst du immer unglücklich drüber sein. Wenn dich viele andre sowieso nerven, warum ist es dann wichtig, was sie über dich denken?
Das wäre der Ansatzpunkt, die Bestätigung aus dir zu bekommen, und dann an den richtigen Orten nach neuen Leuten zu suchen - nicht weil du Bestätigung von ihnen willst, sondern weil sie dein Leben schöner machen :smile:
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Versuch es doch mal in anderen Clubs - oder in Vereinen bzw. Gruppierungen, in denen du dich wohler fühlst? In Standard-Discos würde ich vermutlich genauso wie du wirken und rüberkommen ^^.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren