bin ich schwul!? :O

Benutzer96390 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo , also ganz ehrlich mir ist es irgendwie ziemlich peinlich zu sein das zu schreiben ich hab die ganze Zeit angst dass jemand in mein Zimmer kommt und das sieht

Also ich heiß Finn und bin 16 Jahre alt.
Ich hab zwar noch nie ne Freundin gehabt, aber es gibt schon die ein oder andere die ich gut find.
Letztes Wochenende jedenfalls hab ich bei nem Kumpel von mir übernachtet..
also ich würde sagen er ist eigentlich mein bester Freund (kennen uns schon seit ca. 7 Jahren).
Naja wir habn bisschen X Box gezockt, dann fernsehn geguckt, zusammen auf seinem Sofa.
Eigentlich alles wie immer. Das einzige was anders war als sonst: wir waren beide ziemlich müde, sodass er nach ner Zeit einfach eingepennt ist.
Ich wollte eigentlich nur noch den Film zuende gucken und dann runter in mein Schlafsack.
Problem: Der Film war langweilig -> bin auch eingeschlafen.
Mitten in der Nacht bin ich dann aufgewacht und wär fast gestorben vor Schreck:
Irgendwie lag er total nah an mir dran und ich hatte mein Arm um seinem Bauch gelegt !
Ich weiß nicht wieso aber ich hab ihn nicht weggezogen obwohl mir das ganze verdammt unangenehm war.
Am nächsten morgen lag dann sogar mein Kopf auf seiner Brust (!!!)
Bin dann vorsichtig aufgestanden und in mein Schlafsack..

Ich weiß gar nicht was ich davon halten soll.. Ich fühl mich so scheiße wenn ich jetz daran denk, ich weiß gar nicht mehr wirklich was ich dabei empfunden hab aber es war nichts negatives irgendwie hab ich sogar n Kribbeln im Bauch gehabt )):
Ich weiß dass ich nicht schwul bin und auch nicht bi ganz sicher nicht das hätte ich doch eher merken müssn und außerdem steh ich doch auf Mädchen aber warum macht mein Körper dann so scheiß Sachen , bin ich irgendwie bescheuert oder so!?
 
R

Benutzer

Gast
Beruhig dich erstmal. :zwinker:

Wenn du sagst, dass du auf Mädchen stehst, dann wird das auch so sein. Vielleicht hast du dich unbewusst irgendwie nach Nähe gesehnt oder irgendwas geträumt, aber das ist sicherlich kein Anzeichen dafür, dass du schwul bist.
 

Benutzer96390 

Sorgt für Gesprächsstoff
aber nachdem ich so erschrocken war lag ich bestimmt ne stunde noch wach und hab.. naja ich habs nich genossen mehr so.. ich weiß nich..
ich weiß sowieso überhaupt nich mehr was ich machen soll ich denk seit ner woche über nix anderes mehr nach
wie soll ich denn merken ob ich normal bin oder nich ich kann doch nich zu meinem Freund gehn und sagen, "du wir habn letzte Nacht gekuschelt ohne dass dus gemerkt hast, lass mal noch ma machen damit ich mir über meine Gefühle klar werden kann "

)):
und jetzt seitdem ich das geschriebn hab kommt noch dazu dass ich ständig an ihn denken muss !! man es wird alles immer schlimmer D:
 
R

Benutzer

Gast
Vielleicht sehnst du dich eben einfach nach Nähe? Das muss aber ja nicht unbedingt Nähe zu deinem Freund oder einem Mann sein.

Wünschst du dir zB eine Beziehung? Manche Sehnsüchte hat man auch (erstmal) unterbewusst, vielleicht ist es bei dir ja auch so.

Was genau denkst du denn, wenn du an ihn denkst? Dass du nochmal mit ihm kuscheln willst?
 

Benutzer96390 

Sorgt für Gesprächsstoff
Naja ich hab sowas wie ne "halb beziehung " zur zeit,
wir sind zwar nicht offiziell zusammen aber naja fast eben. haben uns schon geküsst und alles.
Ich hab ja auch zuerst mir gesagt dass das nur mein unterbewusstsein war aber wenn ich genauer drüber nachdenk.. genug "nähe " hab ich eigentlich :l (eben zu diesem halb-beziehungs-mädchen)

Naja wenn ich an ihn denk denk ich eben an diese Nacht und lass das sozusagen wie in nem Film immer wieder in meinem Kopf ablaufen..und wie es sich angefühlt hat und so..und an nächstes wochenende , weil ich da schon wieder bei ihm übernachte :S
 
R

Benutzer

Gast
Und fühlst du dich gut oder schlecht, wenn du an die Nacht denkst?

Letztendlich kannst du ja eh nicht viel machen, da ich mal annehme, dass du ihn nicht darauf ansprechen willst, oder? Da bleibt nur abwarten und gucken, wie sich das weiter entwickelt.
 

Benutzer96390 

Sorgt für Gesprächsstoff
Naja.. gut und schlecht irgendwie.. wenn ich frühs zum beispiel aufwach dann ist das der erste gedanke den ich im kopf habe und dann fühlt es sich irgendwie gut an.. aber wenn ich dann länger drüber nachdenk fühl ich mich scheiße und irgendwie..schuldig..

ich muss immer an sowas denken was wir mal in ethik hatten..
Da gab es auch von Freud dieses Model.. Das ist wie als würde mein "es" das gut finden aber mein "über ich " sagt dass es scheiße is..und deswegn is mein "ich" jetz total verwirrt haha.

ich glaub ich dreh durch.
 
R

Benutzer

Gast
Naja, in deinem Alter sind solche Gefühlszustände aber durchaus normal. :zwinker:

Das macht es dir zwar nicht leichter, aber immerhin bist du damit nicht alleine und wie gesagt sagt es auch noch nix über deine sexuelle Orientierung aus.
 

Benutzer27643 

Verbringt hier viel Zeit
Jetzt beruhige dich erstmal :smile:

Jeder Mensch bewegt sich im Schlaf und wenn du am nächsten Morgen auf ihm drauf lagst - was ist daran so schlimm? Das hat rein gar nichts zu bedeuten. Ich für meinen Teil trete meinen Freund manchmal im Schlaf oder nehme die gesamten Decken für mich in Anspruch, aber deswegen mache ich es trotzdem nicht mit Absicht. Bei dir ist das mit Sicherheit genauso gewesen. Ist ja auch vergleichbar mit dem Träumen: Du kannst es nicht kontrollieren und es kommen manchmal merkwürdige Träume bei raus. Ist doch genauso wenig schlimm.

Das Kribbeln hat auch nicht viel zu sagen - außer dass du angst hattest oder aufgeregt warst. Kommt vor und ist genauso wenig schlimm.

Einzig und alleine deine Sorgen in deinem Kopf - nämlich, dass du schwul sein könntest - lässt dich die ganze Zeit daran denken. Du machst dich selber nur verrückt.
 

Benutzer96390 

Sorgt für Gesprächsstoff
naja ich hoffe ihr habt alle recht ich :l

mir macht bloß irgendwie zu schaffen dass es mir halt schon gefallen hat und dass ich mich irgendwie genau deswegn auch auf nächstes we freu.. weil ich so dumm bin un vllt hoff dass das nochmal passiert ohgott ich will gar nich daran denken dass is irgendwie als wäre ich schizophren haha
:l
 
V

Benutzer

Gast
Na ja, selbst wenn du schwul oder vielleicht bi wärst - wäre das so schlimm?
Du wärst ja kein anderer Mensch dadurch.

Es gibt übrigens viele Menschen, die z.B. nur eine Beziehung mit dem anderen Geschlecht haben wollen (und sich auch nichts Anderes vorstellen können), aber dennoch offen sind für Zärtlichkeiten mit dem gleichen Geschlecht.
Daran ist nichts unnormal und da muss man sich auch vor niemandem rechtfertigen.
 

Benutzer96390 

Sorgt für Gesprächsstoff
Alles wäre daran schlimm und doch ich wäre ein anderer Mensch ...
Gestern war er schon wieder bei mir ):

sieht nicht besser aus.. gestern war ich bei ihm..
bin mit absicht neben ihm "eingeschlafen"...
und wieder so nah an ihm dran gewesen ich hab seinen körper richtig an mir dran gespürt.. und er war ganz warm..
naja.. ich lag halt mit dem rücken zu ihm , wir waren so ineinandergepasst wie 'n..puzzle :smile:

ich hab ich ganz nah an ihn rangedrückt die ganze Zeit (hab jetz tierischen muskelkater davon XD)
aber es war irgendwie toll. Zwischendurch is er einmal wach geworden und ist zusammengezuckt und n Stück weg von mir gerutscht aber wo ich aufgewacht in warn wir doch wieder ganz nah aneinander..

Wir haben das gnaze dann todgeschwiegen obwohl ich weiß dass ers auch gemerkt hat , ich kann das an seiner atmung mrken wenn er wach ist und wann nicht.
Und außerdem merk ich auch wenn andre Körperzonen von ihm wach sind (ähem) vorallem wenn wir so nah aneinander sind..
am liebsten naja. nein nichts am liebsten..aber ..naja. vllt wäres doch nich soooooooooooo schlimm wenn ich nich nur auf mädchen stehn würde wenn ichs mir so überleg..solange ich sowas dann öfter machen könnte...
bin zwar immer noch verwirrt aber dafür jetzn bisschen positiver vorallm weil es ihm ja anscheinend auch gefallen hat.. (?)
:smile:
 

Benutzer100175 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also ich weiß nicht ob das passt aber... Wenn ich an Kuscheln/Sex mit Männern denke kriege ich Aggressionen. Ich bin ganz klar: Hetero :smile: aber hey, du solltest dir nicht so einen Kopf machen. Selbst wenn du nen bissl Bi bist.. Wir haben noch nie in einer so Schwulenfreundlichen Zeit gelebt. Und wenn dus nicht bist ist es auch gut ! Ich muss zb. nur an Frauen denken. Wenn du auch an Kerle denken musst oder vll ihre Nähe suchst kannst du es doch mal probieren. Finde heraus was dein Körper will und schäme dich nicht dafür.
 

Benutzer96390 

Sorgt für Gesprächsstoff
siehst du genau das mein ich ja !!
ich will nich dass da irgendwer aggressionen bekommt , deswegn will ich das ja auch nicht gut finden.. :ashamed:
oh gott am bestn ich vergess das alles ganz schnell haha
 

Benutzer85896 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also ich meine du bist nicht Schwul. Ich denke da an meiner einer in deinem Alter, ich hatte damals sogar träume, in denen ich mit meinen Klassenkameradinnen etwas angefangen habe. Wenn ich sie dann sah in der Schule, habe ich sie sogar längere Zeit mal angeschaut, weil da war eine, die hatte total schöne Augen, die erinnerten mich so an Michael Jackson (ja lacht ruhig) nur ihre Augen waren grün, naja lange Rede kurzer Sinn. Ich wäre nie auf den Gedanken gekommen, meine Fantasien irgendwie umzusetzen. Ok du hast ja nicht fantasiert, da würde ich es sogar noch schwächer empfinden, als das was ich erlebt habe. Und ich bin bis heute weder lesbisch noch bi :smile: Ich denke, es ist ganz normal ab und an fantasien zu haben, oder auch grade in deinem Alter, sich Gedanken über die Sexualität zu machen..
Sieh einfach drüber hinweg, dass vergeht auch wieder.
 

Benutzer78489 

Sehr bekannt hier
Mein Gott, nur weil da irgendwer "Aggressionen kriegt"... Kuscheln und Körperkontakt ist doch völlig normal. Zwischen Mutter und Tochter, zwischen Mutter und Sohn, zwischen Vater und Sohn, zwischen Brüdern, zwischen Freundinnen. Viele Frauen kuscheln oft genug einfach so miteinander, weil sie gut befreundet sind und das Bedürfnis haben. Und zwischen Männern soll das jetzt plötzlich eklig sein? Ich bitte dich (Euch), DAS ist doch krank.
Auch Männer haben Bedürfnisse nach Nähe und das ist völlig normal und in Ordnung. Die Leute, die meinen, dass ihnen ihre anscheinend sehr fragile Männlichkeit flöten geht, wenn sie mit Männern kuscheln oder zusehen, wie Männer kuscheln, die haben doch ein Problem und müssen sich dann erstmal mit "Aggressionen kriegen" beweisen, wie stark und männlich sie ja sind. Wer sich seiner selbst (und seiner Männlichkeit?) sicher ist, bleibt locker und muß sich nicht ständig beweisen. Nur schade, dass anscheinend so viele Kerle in der Hinsicht Probleme haben, dass man halt tatsächlich auf Mauern, Ablehnung und Angriffe stößt, wenn man diesem Verhalten halt nicht entspricht. Damit ist es aber noch lange nicht richtig, normal oder okay.
Und was du machst, ist alleine dein Ding (und desjenigen/derjenigen, die beteiligt ist). Lass dich nicht verunsichern, schau einfach, wohin es dich/euch führt und versuch, zu deinen Empfindungen zu stehen. Aber ich würde dir raten, weiterhin behutsam vorzugehen und dich ihm vor allem nicht aufzudrängen, da du ja gar nicht weißt, ob er das wirklich will.

---------- Beitrag hinzugefügt um 21:23 -----------

Übrigens ist es doch völlig egal, ob du "schwul" bist. Im Grunde bist du du und du kuschelst anscheinend gerne mit deinem Kumpel. Deshalb mußt du dir noch lange kein Label verpassen und deshalb mußt du noch lange nicht andere Männer toll finden.
 

Benutzer54457 

Sehr bekannt hier
menschen kuscheln sich oft instinktiv an einander, wenn sie bei einander schlafen. das ist mir in meiner jugend schon oft "passiert", als ich aus irgendeinem grund mit freunden in einem bett geschlafen hab - ohne dass ich sexuell etwas von ihnen gewollt hätte.

und wenn du deinem freund körperlich nahe sein und vielleicht auch gewisse dinge mit ihm ausprobieren willst - wer soll da über euch urteilen? ist doch eure sache. und es würde auch nichts daran ändern, ob du schwul bist oder nicht, du kannst nur ein bisschen was über dich selber herausfinden. wenn du es magst, den körper deines freundes zu spüren solltest du das nicht abzuwürgen versuchen (was ohnehin nicht geht), sondern einfach herausfinden, wohin es dich führt.
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
siehst du genau das mein ich ja !!
ich will nich dass da irgendwer aggressionen bekommt , deswegn will ich das ja auch nicht gut finden.. :ashamed:
oh gott am bestn ich vergess das alles ganz schnell haha

Hey, bleib cool :zwinker:. Klar kann ich es verstehen, dass Du verwirrt bist und Angst hast, nicht "normal" zu sein. Gerade als Jugendlicher möchte man akzeptiert werden, nicht auffallen, Hänseleien möglichst entgehen. Natürlich ist es dann doof, wenn man nicht ins Schema passt.

Was genau mit Dir "los" ist, kann Dir hier keiner sagen. Es kann nur ne Phase sein, es kann sein, dass Du bi bist oder aber auch schwul. Das macht Dich aber trotzdem nicht zu einem anderen Menschen. Du bist immer noch Du. Außerdem musst Du Dich deswegen noch lange nicht schuldig oder schlecht fühlen. Warum? Nur, weil Du es schön fandest, mit Deinem Kumpel zu kuscheln? Weil Du oft an ihn denken musst? Das sind doch im Grunde recht positive Emotionen :smile:.

Natürlich wird so etwas auch heute noch unter Jugendlichen nicht immer gleich akzeptiert, aber das bedeutet nicht, dass Du gegen etwas ankämpfen oder krampfhaft versuchen musst, der Norm zu entsprechen.

Kopf hoch. Verliebtheit ist doch was total Schönes :smile:!
 

Benutzer100628 

Sorgt für Gesprächsstoff
notfalls verleugnest du einfach dich selbst, nur um dich der gesellschaft anzupassen /ironie

tz tz, weiß auch nicht, was der thread eigentlich soll... du suchst doch dringend nach einer bestätigung, dass du nicht schwul bist. aber die kann dir sonst niemand außer dir selbst geben. also lass dir zeit und finde selbst heraus, was du willst :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren