Freunde Bin ich eine schlechte Freundin?

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich frag mich, woran du denn Freundschaft festmachst, wenn du nicht weißt was dabei "normal" ist?
Wie üblich ist normal subjektiv....

Ich zum Beispiel nenne niemanden "Freund" bevor ich nicht spüre, dass die Person mir wichtig ist, mir wichtig ist, dass es ihr gut geht und ich mich bei ihr wohl fühle, weil Humor und Wellenlänge UND Vertrauen stimmen.
Alles andre sind Bekannte, Kollegen, sympathische Leute etc.
Ist wohl Definitionssache.

Bei wirklich guten Freunden gibt es zwar teils Charakterzüge, die mir in hoher Dosis auf die Nerven gehen, aber eigentlich nichts was ich an Verhaltensweisen ernsthaft missbilligen würde. Freunden kann ich aber sagen, dass mich das nervt, ohne dass sie eingeschnappt sind. Ausreden musste ich noch nie suchen, und jemand zu dem ich nicht wirklich offen und direkt sein kann fällt nicht wirklich unter Freund.

Kann es sein, dass du so oft enttäuscht wurdest, weil du zu schnell zu nahe an Mitmenschen herangekommen bist und zuviel von dir preisgegeben hast, ohne sie wirklich zu kennen oder einschätzen zu können?

Ist wahrscheinlich zu tiefgreifend, aber ganz ehrlich wenn es passt von der Wellenlänge muss man nichts überstürzen und wenn es nicht passt sollte man erst recht nichts überstürzen.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Danke für eure ganzen Antworten.

Vielleicht potenzieren sich die Störfaktoren auch grade, weil vieles zusammen kommt und vielleicht wirklich eine Art Lagerkoller eingetreten ist. Weil wir uns einfach zu oft gesehen haben, zwischendurch noch bei Facebook schreiben usw.
Ich fand den Tag heute einfach irgendwie erholsam, weil wir uns mal nicht gesehen haben und ich stattdessen mit meinem Freund unterwegs war. :smile:
In ein paar Tagen kann das Gefühl schon wieder anders sein und dann freu ich mich sicher auch wieder über ein Treffen. :zwinker:

Ich bin sicher, dass es im WEsentlichen passt zw. uns und ich merk auch deutlich, dass ich ihr wichtig bin, was mich auch ehrt. Vielleicht hab ich wirklich zu hohe Ansprüche...

---------- Beitrag hinzugefügt um 23:12 -----------

Off-Topic:
Übrigens kann man auch Raucher sein, ohne aufhören zu wollen, das klappt bei mir schon ziemlich lange :grin:

Das finde ich auch völlig okay. Nur soll man dann eben auch dazu stehen und sagen "Ich rauch gern". :zwinker:
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Off-Topic:
Ich zum Beispiel nenne niemanden "Freund" bevor ich nicht spüre, dass die Person mir wichtig ist, mir wichtig ist, dass es ihr gut geht und ich mich bei ihr wohl fühle, weil Humor und Wellenlänge UND Vertrauen stimmen.
Alles andre sind Bekannte, Kollegen, sympathische Leute etc.
Ist wohl Definitionssache.
mx54.gif
Steh mit meiner Ansicht wohl doch nicht so alleine da...


Off-Topic:
Das finde ich auch völlig okay. Nur soll man dann eben auch dazu stehen und sagen "Ich rauch gern". :zwinker:
Ich wollte ja auch nur Deinen Horizont etwas erweitern :grin:
 

Benutzer77893 

Meistens hier zu finden
Ist es normal, dass man mit dem, was die Freunde machen, hier und da nicht einverstanden ist? Und kann man trotzdem befreundet sein?

Ich weis nicht wie das mit Frauenfreundschaft ist, aber zu der Frage kann ich eindeutig ja sagen. Jeder hat so seine Macken, die Frage ist doch ob du damit umgehen kannst oder nicht?! Manchmal hilft auch eine Aussprache, aber dafür sollte wirklich gut befreundet sein.

---------- Beitrag hinzugefügt um 00:17 -----------

Ich muss mehr abschalten und darf mir nicht so viele Gedanken machen. Ein bisschen ABstand hilft da sicherlich auch.

Das ist doch der Sinn bei Freunde treffen! :zwinker: Aber natürlich solltest du dich nicht zwingen nix zu Sachen zu sagen die dir nicht passen!

---------- Beitrag hinzugefügt um 00:21 -----------

Aber Kritik darf man unter Freunden doch mal äußern?
Ich akzeptiere auch jederzeit Kritik von meinen Freunden.
Natürlich kennen wir uns noch nicht in und auswendig und nicht seit Jahren.

Nun das ist keine Frage von Zeit sondern wie gut du die Freundschaft einschätzt. Und ja man darf und sollte es auch sagen, nur sollte man dann auch mit Feingefühl ran gehen. z.B. auch mal gut Seiten bei Kritik aufzählen.

---------- Beitrag hinzugefügt um 00:30 -----------

Ich fand den Tag heute einfach irgendwie erholsam, weil wir uns mal nicht gesehen haben und ich stattdessen mit meinem Freund unterwegs war. :smile:
In ein paar Tagen kann das Gefühl schon wieder anders sein und dann freu ich mich sicher auch wieder über ein Treffen. :zwinker:

Ja, dass ist das lustig an Freundschaft manchmal gehen sie einem auf den Keks, manchmal stört es nicht wenn man sich häufig trifft.
Es spielt auch keine Rolle, denn was wichtig ist das man sich dennoch immer wieder Zeitpunkte im Leben finden wo man sicher gerne trifft.

Ich bin sicher, dass es im WEsentlichen passt zw. uns und ich merk auch deutlich, dass ich ihr wichtig bin, was mich auch ehrt. Vielleicht hab ich wirklich zu hohe Ansprüche...

Ja, vielleicht ist das eine Macke von dir, vielleicht auch nicht? :zwinker: Aber das du dir Gedanken darum gemacht hast, zeigt das dir die Freundschaft auch wichtig ist! Und wozu sind denn sonst Freunde da, um nicht auch mal über sich selber etwas zu reflektieren?!

Schade das ich diesen Beitrag so spät lese...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren