Beziehung zu früh "besiegelt"?

Benutzer114759 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallihallo zusammen :smile:

Ich habe eigentlich nur eine kurze Frage und hoffe dass es dafür eine Antwort gibt.

Habe mich mit meiner jetzigen Freundin ca. 2 Monate getroffen und sie dann danach gefragt ob sie gerne mit mir zusammen sein würde.
Das wurde be-ja´t und wir sind seitdem zusammen, nur, ich hatte letztens ein längeres Gespräch mit ihr weil ich bei ihr nicht so dieses "verliebtheits" "verrücktheitsgefühl" merke und habe sie gefragt wieso das so ist.

Sie meinte dass das bei ihr einfach dauert und dass sie eigentlich noch nicht weiß in welche "Schiene" (Freund/Beziehung) ich "gehöre" und das mit mir alles so schnell gegangen ist.

Mir macht das etwas Angst weil ich mir denke nach all den Monaten müsste das doch bei ihr "klar" sein.
Wir treffen/schreiben aber immernoch so wie zu Beginn und Küssen/Kuscheln auch wenn wir fernsehen.
Es verwirrt mich etwas und verunsichert mich etwas so "in der Luft" zu hängen.

Danke für eure Antworten <3
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Kann ich verstehen, dass dich das irritiert. Das ginge mir genauso.

Beziehung definiert jeder anders, aber klassischerweise verliebt man sich erst und sagt dann auch ja zur Beziehung. Und nicht umgekehrt.
Deine Freundin hofft scheinbar, dass es bei ihr noch klick macht.
An deiner Stelle wäre ich mir für die Warterei aber auch zu schade, denn was ist, wenn es bei ihr nie klick macht?
 

Benutzer114759 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich hatte wirklich ein langes, offenes Gespräch mit ihr darüber wo ich ihr erklärt habe was mir fehlt (Verhaltensmäßig) ihrerseits und im Zuge dessen auch gefragt ob sie denn überhaupt will, auch das wurde ohne Zweifel be-ja´t und seitdem merke ich auch dass sie meine "bedenken" von vor dem Gespräch aufgefasst hat und ändert.

Irgendwo kann ich sie aber auch verstehen wenn das zu früh war und ich habe ihr gesagt dass ich ihr die Zeit gebe die sie braucht, denn solange sie den willen hat und auch der Kontakt nicht weniger wird ist es sicher einfach Kopfsache weswegen sie länger braucht.

Kann es Menschen geben die einfach so lange brauchen oder ist das absurd zu behaupten?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Sicher gibt es Menschen, die so lange brauchen.
Aber dann gehört es sich eben, dass man das auch von Anfang an klar sagt und niemanden falsche Hoffnungen macht.
 

Benutzer114759 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich denke dass durch mein "frühes Fragen" es evtl. nicht soweit kam dass sie das sagen konnte.
Nur so wie ich mit ihr über alles reden kann und wie sie sich verhält sehe ich persönlich nichts was negativ wäre.

Aber wenn du sagst es gibt so Menschen dann hilft mir das schon sehr.
Ich kenne sie ja jetzt aus gesehen am besten von allen hier und ich glaube nicht dass wenn sie nicht mehr "will" das knutschen, kuscheln, tägl. n8 sms usw. drinnenwäre - jeden Tag seit dem ersten Date

Sondern einfach dieses Wort "Beziehung" (gebunden sein) evtl. noch etwas mächtig erscheint für sie und dass das sie leicht überwältigt - und das braucht seine Zeit bei ihr.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Nach 2 Monaten ist das ja nicht so schnell mit dem Fragen... :zwinker:

Wie alt seid ihr denn eigentlich? Bist du ihr erster Freund?
 

Benutzer114759 

Sorgt für Gesprächsstoff
Sie ist 19 und ich 22.

Nein der Erste bin ich nicht, soweit ich da mal vorgefühlt hatte was "Vergangenes" angeht.
Nunja das kommt sicher auch wieder auf die Person drauf an mit den 2 Monaten obs schnell ist oder nicht - nicht?

lg und Danke fürs Zeitnehmen :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren