Beziehung wie verhalten?

Benutzer107947  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Hey Leute,


ich würde mal gerne euere Meinung hören. Also ich hab ihm vor ca. 2 Monaten kennengelernt hat sofort gefunkt-

erstes Treffen super, sehr an mir interessiert, auch für die Zukunft fragen gestellt etc..

Dann waren wir gemeinsam mit seinem Kumpel auf Reisen, er hat sich eifersüchtig gezeigt etc.

Erster Sex, alles super, aber Kumpel war dabei. Kumpel wollte mich auch ficken und hat auch Interesse an mir gezeigt, wenn mein Date weg war, ich sagte ich mache sowas nicht etc. Findet mich mega hot.

Kumpel hat schlecht über meinen Date geredet: er hätte viele Frauen gehabt etc..

Date streitet das ab, sagte er wolle mich nur ins Bett bekommen, hätten das jetzt untereinander geklärt.
Sagt, er sei verliebt, will dass ich keinen anderen Mann treffe, er würde auch keine andere Frauen treffen.

Weitere Treffen, alles super, sex super, aber er hatte probleme mir zu vertrauen, weil ich in seinen Augen ein Männermagnet bin, aber er wills trotzdem versuchen.

Er sagt er will eine Beziehung, aber in den letzten Wochen sehen wir uns nicht. Einerseits, ist er beruflich will unterwegs, was krank und hat offensichtlich psychische Probleme,

er verschließt sich aber, will nicht darüber reden (Wahrscheinlich burnout wegen seines Berufes..)

Er will mich wieder sehen, weiß aber nicht wann, sagt das mit uns wird schon.

Auch über Gefühle redet er nicht, sagt er sagt das mit dem Verliebtsein nur einmal zu mir, weil es etwas besonderes ist.

Ich will auf keinen fall needy wirken, ich muss die ganze Zeit an ihn denken, schreib ihn und frag, wenn wir uns wiedersehen.

Er schreibt auch, dass er mich vermisst und schreibt auch von sich aus aber sehr kurz und weiß nicht wann wir uns wiedersehen.

Wie bekomme ich die needyness und die Fixiertheit auf ihn im Griff und bekomme ihn dazu dass er mehr investiert?

Er ist eifersüchtig, fragt immer nach, ob ich mich mit anderen männern treffe und will auch nicht, dass ich alleine weggehe etc..

Nur hat er echt kaum Zeit für mich in letzter Zeit, vllt wirklich nur eine schwere Phase (siehe Burnout), die bald vorübergeht oder was meint ihr? wie soll ich mich verhalten, damit er mehr invest zeigt
 

Benutzer65998 

Meistens hier zu finden
Sagt, er sei verliebt, will dass ich keinen anderen Mann treffe, er würde auch keine andere Frauen treffen.

Weitere Treffen, alles super, sex super, aber er hatte probleme mir zu vertrauen, weil ich in seinen Augen ein Männermagnet bin, aber er wills trotzdem versuchen.

Er sagt er will eine Beziehung, aber in den letzten Wochen sehen wir uns nicht. Einerseits, ist er beruflich will unterwegs, was krank und hat offensichtlich psychische Probleme,

Er schreibt auch, dass er mich vermisst und schreibt auch von sich aus aber sehr kurz und weiß nicht wann wir uns wiedersehen.

Er ist eifersüchtig, fragt immer nach, ob ich mich mit anderen männern treffe und will auch nicht, dass ich alleine weggehe etc..
Oh Gott, sprichst du über meinen Exfreund? :eek: Genauso hat es bei uns auch begonnen und weißt du was? Es ging auch exakt so weiter. Leider war ich viel zu verliebt, um rechtzeitig die Reißleine zu ziehen, aber das ist definitiv das, was ich dir aus meiner subjektiven Perspektive nur raten kann.
Wie bekomme ich die needyness und die Fixiertheit auf ihn im Griff und bekomme ihn dazu dass er mehr investiert?
Und das sind genau die Gedankengänge, die mir auch sehr bekannt vorkommen. Nur: Es ist keine needyness, wenn du dich ab und zu mal mit ihm treffen willst, wenn du klare Absprachen willst und eine vernünftige Perspektive (und wenn es nur das nächste Treffen ist). Du machst ja gar nichts falsch, denn offensichtlich bist du ja nicht der Typ Frau, der jeden Tag 50 Nachrichten schreibt. Du bist verliebt und da ist es doch völlig normal, dass man sich gelegentlich sehen möchte.

Das Problem ist nur: Dein Typ will das, aus was für Gründen auch immer, nicht. Zeigt kein oder kaum Engagement. Ist aber dafür schnell bei der Hand, um dein Leben vorsorglich schon mal einzuschränken mit eifersüchtigem Gehabe. Und du lässt es dir gefallen. Machst dir sogar noch Gedanken darum, was du falsch machst. Aber so ist es nicht. Der Wunsch, mit dir Zeit zu verbringen, müsste doch gerade jetzt bei ihm stark sein, es müsste aus ihm selbst herauskommen. Du kannst ihn überhaupt nicht dazu bringen, mehr zu investieren! Solltest du auch nicht. Man sollte keine Beziehung eingehen mit dem von Beginn an vorhandenen Wunsch, den anderen zu ändern. Das klappt nie! Ohne Witz: Ich habe das Theater jahrelang mitgemacht und es hat sich kein Stück geändert. Das warten darauf, dass er sich ändert, zermürbt dich nur.

Du solltest jetzt vorsichtig sein. Nicht zu viel Herz investieren. Warte ab, alles weitere muss jetzt von ihm kommen. Und sei dir im Zweifelsfall einfach zu schade für jemanden, der nicht weiß, was er will. Mach seine Probleme nicht zu deinen. Es ist doch schade, dass du gerade diese erste Verliebtheitsphase mit solch traurigen Gedanken an Spielchen und Tricks verbringen musst, damit überhaupt mal was von ihm kommt.
 
K

Benutzer

Gast
Wie bekomme ich die needyness und die Fixiertheit auf ihn im Griff und bekomme ihn dazu dass er mehr investiert?

Indem du generell erst einmal die Finger von Männern lässt und alleine klar kommst.
Du rennst von einem merkwürdigen Typen zum nächsten, teilweise hast du die parallel am Start. Daraus kann doch gar keine gesunde Beziehung entstehen.
 
R

Benutzer

Gast
Die Tipps aus deinen alten Threads zu diversen Problemen mit verschiedenen Männern, hast du anscheinend nicht beherzigt, wenn du schon wieder einen Neuen hast. :hmm:

Leider kann ich auch diesmal nur das Gleiche raten wie immer: Bleib endlich mal Single und mach dich nicht dauernd (ob nun emotional oder finanziell) abhängig von irgendeinem dahergelaufenen Kerl.
 

Benutzer143292  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich kenne zwar deine anderen Threads nicht, aber aus den Kommentaren liest sich heraus, dass du generell ein Problem damit hast, dass du klammerst und dich in absolute Abhängigkeit zu den Männern setzt, von denen du denkst, du seist in sie verliebt.
Für mich wäre die wichtige Frage zu klären, ob das überhaupt der Fall ist, ob du wirklich verliebt bist oder ob du verliebt in den Gedanken des Verliebt- Seins bist. Denn danach klingt das eher für mich. (Widersprich mir ruhig, wenn ich mich irre, ich will dir ja auch nichts unterstellen.)

Auch, wenn es sich im ersten Moment vielleicht drastisch anhört: Hast du schon mal den Gedanken einer Selbsthilfegruppe in Betracht gezogen? Es kann ziemlich befreiend sein, wenn man über solche Dinge wie diese "needyness und Fixiertheit" spricht und sich unter Menschen begibt, denen es ähnlich geht, die das aber in den Griff bekommen. Vielleicht haben sie einige Tipps für dich. Denn hier scheinen wir alle das Problem ja nicht so ganz nachvollziehen zu können.
 

Benutzer79820 

Meistens hier zu finden
Also Du gehst mit einem Typen den Du gut findest auf die Reise und hast dann Sex vor den Augen des Kumpels - der dabei ist und ebenfalls gerne Sex mit Dir hätte und das Dir auch persönlich sagt - wunderst Dich aber dann darüber das der Typ möglicherweise einen falschen Eindruck von Dir bekommen hat? :what: Und machst Dir stattdessen darüber Gedanken, ob Du nicht vielleicht zu "needy" rüberkommst? :what:

Warum redest Du nur von ihm, also um es mal aufzulisten:
- streitet Kontakt mit anderen Frauen ab
- er hat wenig Zeit
- redet nicht über Gefühle
- ist eifersüchtig
- will Dich wiedersehen
- er hat Probleme zu vertrauen

etc. etc. etc....

Warum immer er? Wieso redest Du nicht über Dich?
Oder kannst Du selbst deine erwünschten Gefühle nur so ausdrücken, indem Du nur über ihn schreibst?

Und wie Du der "needyness" (was sind das eigentlich für merkwürdige Wörter :tongue:) entgegenwirken kannst, damit dein Prinz mehr investiert? Klingt für mich so, als müsstest Du den Teufel höchstpersönlich austreiben... Warum glaubst Du, ist ein Handeln deinerseits zwingend notwendig, um das zu erreichen was Du willst? Um es mal drastischer auszudrücken, dass ist eine anfängliche und milde Form der Manipulation... Mir ist es unverständlich, warum er sich nicht so verhalten darf, wie er es möchte und wie er nun mal ist, schließlich hast Du ihn doch auch so kennengelernt und magst ihn sogar mittlerweile... Jetzt ist Dir das aber nicht mehr gut genug und muss geändert werden, damit es Dir passt? :what: Finde ich komisch...
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Hak ihn ab, wenn er dich nicht sehen will. Er hält dich hin mit seinen seltsamen versprechen was treffen angeht und ich glaube nicht, dass er wirklich Gefühle für dich hat.

Ich glaube auch nicht, dass du "needy" bist - jede würde sich wünschen, ihren freund/schwarm zu treffen usw. Das ist total normal, wenn man Gefühle für den anderen hat. Und bei ihm scheint das irgendwie nicht so sehr der Fall zu sein.
 

Benutzer107947  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Oh Gott, sprichst du über meinen Exfreund? :eek: Genauso hat es bei uns auch begonnen und weißt du was? Es ging auch exakt so weiter. Leider war ich viel zu verliebt, um rechtzeitig die Reißleine zu ziehen, aber das ist definitiv das, was ich dir aus meiner subjektiven Perspektive nur raten kann.

Und das sind genau die Gedankengänge, die mir auch sehr bekannt vorkommen. Nur: Es ist keine needyness, wenn du dich ab und zu mal mit ihm treffen willst, wenn du klare Absprachen willst und eine vernünftige Perspektive (und wenn es nur das nächste Treffen ist). Du machst ja gar nichts falsch, denn offensichtlich bist du ja nicht der Typ Frau, der jeden Tag 50 Nachrichten schreibt. Du bist verliebt und da ist es doch völlig normal, dass man sich gelegentlich sehen möchte.

Das Problem ist nur: Dein Typ will das, aus was für Gründen auch immer, nicht. Zeigt kein oder kaum Engagement. Ist aber dafür schnell bei der Hand, um dein Leben vorsorglich schon mal einzuschränken mit eifersüchtigem Gehabe. Und du lässt es dir gefallen. Machst dir sogar noch Gedanken darum, was du falsch machst. Aber so ist es nicht. Der Wunsch, mit dir Zeit zu verbringen, müsste doch gerade jetzt bei ihm stark sein, es müsste aus ihm selbst herauskommen. Du kannst ihn überhaupt nicht dazu bringen, mehr zu investieren! Solltest du auch nicht. Man sollte keine Beziehung eingehen mit dem von Beginn an vorhandenen Wunsch, den anderen zu ändern. Das klappt nie! Ohne Witz: Ich habe das Theater jahrelang mitgemacht und es hat sich kein Stück geändert. Das warten darauf, dass er sich ändert, zermürbt dich nur.

Du solltest jetzt vorsichtig sein. Nicht zu viel Herz investieren. Warte ab, alles weitere muss jetzt von ihm kommen. Und sei dir im Zweifelsfall einfach zu schade für jemanden, der nicht weiß, was er will. Mach seine Probleme nicht zu deinen. Es ist doch schade, dass du gerade diese erste Verliebtheitsphase mit solch traurigen Gedanken an Spielchen und Tricks verbringen musst, damit überhaupt mal was von ihm kommt.


Ja genau das mache ich jetzt.. ich will vorsichtiger sein und einfach nicht so viel investieren gefühlmäßig. Ich glaub auch nichtm dass ich needy bin, schreibe wirklich keine 50 sms am tag aber ich habe ihm das mit dem treffen etc schon mehrfach gesagt. Jetzt mache ich mein Ding- ich fahr nächste Woche alleine in den Urlaub und wenn er was von mir will bzw mich sehen will, dann soll er sich die mühe machen. Ich habe keine Lust mehr den bittsteller zu spielen:frown:((
Ich bin wirklich verliebt in ihn und es fälllt mir schwer, aber mei, was soll ich sonst anderes tun?
Es muss immer ausgeglichen sein in einer beziehung, denke ich..
Ich finde ihn einfach wahnsinnig gut aussehend, geiler Job, wir verstehen und sonst gut und der sex ist mega...
da fällt es mir einfach schwer loszulassen...
 

Benutzer65998 

Meistens hier zu finden
Ich finde ihn einfach wahnsinnig gut aussehend, geiler Job, wir verstehen und sonst gut und der sex ist mega... da fällt es mir einfach schwer loszulassen...
Ja, ich kann absolut verstehen, warum es dir so geht. So ging es mir auch. Ich habe mich von der Fassade blenden lassen und er konnte im Endeffekt tun, was er wollte. Aber verstehst du, wozu du gerade quasi gezwungen bist? Du musst jetzt schon, ganz am Anfang, in der eigentlich wunderschönen Verliebtheitsphase deine Bedürfnisse hinter seine zurückstellen, musst die Unnahbare geben, obwohl du das gar nicht willst. Das wird auch später keinen Deut besser werden, im Zweifelsfall nur noch anstrengender, weil es dich auch emotional immer stärker belasten wird.

Ja, mach dein Ding, lass ihn in Ruhe, aber an deiner Stelle würde ich das wirklich mit dem Vorhaben machen, mit ihm abzuschließen und einen besseren zu suchen. Und das sage ich dir nicht, weil ich dir nicht gönne, dass es mit ihm auch die schönen Seiten gibt. Die gibt es definitiv, sonst wäre es ja nicht so schwer, ihn in den Wind zu schießen. Nur sollten die schönen Dinge die negativen doch deutlich überwiegen. Und in solch einer Konstellation ist das einfach nicht möglich. Ich glaube nicht, dass diese Beziehung dich glücklich machen wird.
 

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Indem du generell erst einmal die Finger von Männern lässt und alleine klar kommst.
Du rennst von einem merkwürdigen Typen zum nächsten, teilweise hast du die parallel am Start. Daraus kann doch gar keine gesunde Beziehung entstehen.
Bei Antworten wie diesen weiß ich immer nie, was ich da klicken soll: "Zustimmung" oder "Hilfreich"? :cry:
 

Benutzer138994  (40)

Meistens hier zu finden
Also ich hab mir mal deine anderen Threads durchgelesen auf Neugier, weil es auch schon andere erwähnt haben.
Das ging recht schnell, die sind ja nicht sehr groß.

Und ich bin mir zu 90 % sicher, dass wir in diesem hier nicht´s mehr von dir hören. :grin:
 
G

Benutzer

Gast
Ich würde dir auch erstmal raten die Finger von den Männern zu lassen!
Finde erstmal zu dir selbst und versuch rauszufinden was und wen du eigentlich willst?
Klingt bisschen so als willst du nicht alleine sein und sich deswegen von einem Typen zum nächsten zu stürzen ist nicht gut.
Genieße erstmal dein Singleleben und irgendwann wirst du auch einen kennenlernen von dem dir gleich sicher bist das er der Richtige ist :smile:
 

Benutzer107947  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Danke ich gehe jetzt echt ne runde auf abstand und antworte auch auf seine nachrichten nicht - Auch auf Antworten nicht antworten oder?... der oberknaller gestern, es war mein geburtstag...er gratulierte mich aber wirkte total desinteressiert und ein bisschen herablassend... Will seine Macht demonstieren, dass er der Herr im Haus und und stellt mich manchmal als das luxusliebende, nicht arbeitende Hausfrauch dar und er der total Hecht, der so viel arbeitet. Daei habe ich von der Ausbildung her viel mehr als er!!!

Zu meinem Geburtstag ist er auch nicht gekommen - nur weil es ihm zu stressig war ein paar Stunden umweg zu fahren un d er wieder arbeiten musste.Danach

meinte er so stress nicht herum!! Ich habe mich dann sexy gemacht und bin mit meiner Freundin richtig geil feiern gegangen und habe ihn natürlich die sexy bilder geschickt und ihm hat es gestört dass ich so sexy weggehe und war eifersüchtig
Ich lass mir das nicht länger gefallen und gehe jetzt wirklich auf abstand erstmal... Fahre in den urblaub und melde mich nicht und lass seine nachrichten unbeantwortet weil ich glaub das ist besser als mit ihm darüber zu diskutieren. Er soll sich mal mehr wie ein Gentleman benehmen und mehr invest zeigen.
Wäre der sex nicht so hammer gut und würde er nicht so gut aussehen hätte und hätte nicht so nen spannenden Job dann hätte ich schon längst genextet... aber abstand ist echt gut oder???
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer138994  (40)

Meistens hier zu finden
Naja ich bin von meinem ex mittlerweile schon 4 monaten getrennt und er hat anscheinend auch ne neue... also ich bin ready. Was mich eben total stört ist sein verhalten... er wirkt total desinteressiert und manchmal herablassend... Zu meinem Geburtstag ist er auch nicht gekommen:frown:
Ich lass mir das nicht länger gefallen und gehe jetzt wirklich auf abstand erstmal... weil ich glaub das ist besser als mit ihm darüber zu diskutieren sonst wird er wieder genervt:frown:
Wäre der sex nicht so hammer gut und würde er nicht so gut aussehen hätte und hätte nicht so nen spannenden Job ich ihn schon längst abgeschossen...
Nach liebe klinkt das aber nicht.

Was hat das alles denn mit seinem Job zu tun? Was spielt denn der Job eines Mannes für eine Rolle?
 

Benutzer79820 

Meistens hier zu finden
Will seine Macht demonstieren, dass er der Herr im Haus und und stellt mich manchmal als das luxusliebende, nicht arbeitende Hausfrauch dar und er der total Hecht, der so viel arbeitet.Zu meinem Geburtstag ist er auch nicht gekommen - nur weil es ihm zu stressig war ein paar Stunden umweg zu fahren un d er wieder arbeiten musste.Wäre der sex nicht so hammer gut und würde er nicht so gut aussehen hätte und hätte nicht so nen spannenden Job dann hätte ich schon längst genextet... aber abstand ist echt gut oder???

Entschuldige bitte, wenn ich das jetzt so schreibe, ich meine das nicht böse, aber als ich deinen letzten Beitrag gelesen habe, hat für mich nur noch gefehlt:

"hätte er nicht so ein tolles Auto und wäre nicht so reich, wäre er nicht so prominent.... etc."
So hätte die Auflistung ewig weitergehen können, das klingt für mich nicht nach der großen Liebe, sondern eher nach dem Typ Frau, den man Gold Digger nennt. Das solche Dinge interessant sind, verstehe ich, aber das es scheinbar der Fokus ist, wiederrum nicht....

Du machst deine Faszination also nicht an seiner Person fest, sondern eher an den Gegegebenheiten. Denn wenn es um seine Person geht, genügt Dir seine Art anscheinend nicht, da er zu wenig investiert, zu herablassend ist und ständig seine Macht demonstrieren will. Findest Du das im Bezug auf die "angeblichen" Gefühle nicht beunruihgend?

Ich habe mich dann sexy gemacht und bin mit meiner Freundin richtig geil feiern gegangen und habe ihn natürlich die sexy bilder geschickt und ihm hat es gestört dass ich so sexy weggehe und war eifersüchtigFahre in den urblaub und melde mich nicht und lass seine nachrichten unbeantwortet weil ich glaub das ist besser als mit ihm darüber zu diskutieren. Er soll sich mal mehr wie ein Gentleman benehmen und mehr invest zeigen.

Und das hier klingt für mich irgendwie nicht nach einer reifen Persönlichkeit, sondern eher nach einem Kindergarten/Zirkus bzw. einer Dramaqueen.

"Wie bitte? Er kommt nicht zu meinem Geburtstag? In Orndung, dass wird drastische Konsequenzen nach sich ziehen. Er soll spüren was er verpasst hat. Vielleicht denkt er dann darüber nach, es das nächste mal besser zu machen und zwar genau so, wie ich von ihm erwarte." Klingt das für Dich nach Liebe oder Verliebtheit?

Ist das denn alles wirklich notwendig? Möchtest Du einen Menschen wirklich so "manipulieren/erpressen" damit dein Wille geschieht?

Will seine Macht demonstieren, dass er der Herr im Haus und

Nicht nur er ist derjenige der seine Macht demonstrieren will, dass willst Du auch. Denn das was ihr da gerade tut, ist nichts anderes als ein Machtspiel....
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer107947  (34)

Verbringt hier viel Zeit
ja, da habt ihr recht... Und es ist irgendwie mehr als das Äußerlich. Ich kann es gar nicht beschreiben, aber es hat einfach Klick gemacht vom ersten Moment, als ich ihn so.

Und das er sich so komisch verhält ist auch erst seit den letzten 2 Wochen so, vielleicht war ich auch zu fordernd?

Naja eigentlich habe ich ihn nur ein bild geschickt und er meinte so hmmmm in diesem outfit gehst du weg?! Er will halt nicht, dass ich mich so sexy kleide. Naja darauf habe ich dann nichts geantwortet. Bin jetzt in Spanien und genieße hier die Zeit-

Ich war an meinem Geburtstag so traurig, dass ich kopflos mit einem anderen rummachen wollte, habe es doch nicht getan, ist ja irgendwie auch blöd...nur so aus Trotz, oder?

Jedenfalls genieße ich jetzt die Zeit und lass es mir gut gehn
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Danke ich gehe jetzt echt ne runde auf abstand und antworte auch auf seine nachrichten nicht - Auch auf Antworten nicht antworten oder?... der oberknaller gestern, es war mein geburtstag...er gratulierte mich aber wirkte total desinteressiert und ein bisschen herablassend... Will seine Macht demonstieren, dass er der Herr im Haus und und stellt mich manchmal als das luxusliebende, nicht arbeitende Hausfrauch dar und er der total Hecht, der so viel arbeitet. Daei habe ich von der Ausbildung her viel mehr als er!!!

Zu meinem Geburtstag ist er auch nicht gekommen - nur weil es ihm zu stressig war ein paar Stunden umweg zu fahren un d er wieder arbeiten musste.Danach

meinte er so stress nicht herum!! Ich habe mich dann sexy gemacht und bin mit meiner Freundin richtig geil feiern gegangen und habe ihn natürlich die sexy bilder geschickt und ihm hat es gestört dass ich so sexy weggehe und war eifersüchtig
Ich lass mir das nicht länger gefallen und gehe jetzt wirklich auf abstand erstmal... Fahre in den urblaub und melde mich nicht und lass seine nachrichten unbeantwortet weil ich glaub das ist besser als mit ihm darüber zu diskutieren. Er soll sich mal mehr wie ein Gentleman benehmen und mehr invest zeigen.
Wäre der sex nicht so hammer gut und würde er nicht so gut aussehen hätte und hätte nicht so nen spannenden Job dann hätte ich schon längst genextet... aber abstand ist echt gut oder???
Aha er will seine Macht demonstrieren und du kommst mit so Kindergartenspielen ?
Sorry aber irgendwie glaube ich das ihr beide nicht reif genug für eine Beziehung seid wenn ihr s
 
2 Woche(n) später

Benutzer107947  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Hey an alle also erstmal vielen Dank für euere Nachrichten! Nun ein Update:



Wir haben uns am Wochenende wieder gesehen.

Und er reagierte MEGA eifersüchtig.

Das erste was er sagte, war, du warst nicht brav, das sehe ich an deinen Augen.

Dann hat er mein Handy genommen und wollte sämtliche Facebook Nachrichten und WA lesen.

Ich wollte dann mein Handy zurück und habe ihn gefragt, was das soll, und er hat sich mega aufgeführt, von wegen, wenn ich nichts zu verbergen hätte, dann würde mir das nichts ausmachen...
ER hat nie locker gelassen und wurde sogar richtig aggressiv.



Danach hat er mich kaum beachtet, weil er verletzt war, und wir haben uns dann mit Kollegen, die er kürzlich kennengelernt hatte, zu einem Drink getroffen.

Danach hat sich herausgestellt, dass sich sein Kollege heimlich an mich ran gemacht habe.

Ich habe ihm das erzählt - und er konnte es kaum glauben, wie er ihn in den Rücken fallen konnte.

Jedenfalls wollte er dann noch wissen, ob ich mich heimlich mit ihm getroffen hätte...

Ich finde diese Eifersuchtsszenen und Kontrollien von Handy echt schrecklich.

Ich mache es auch nicht, wie kann ich damit umgehen? Wie kann ich ihm erklären, dass er mich nicht zu kontrollien hat??
 

Benutzer154125  (40)

Sorgt für Gesprächsstoff
Dann hat er mein Handy genommen und wollte sämtliche Facebook Nachrichten und WA lesen.

Ich wollte dann mein Handy zurück und habe ihn gefragt, was das soll, und er hat sich mega aufgeführt, von wegen, wenn ich nichts zu verbergen hätte, dann würde mir das nichts ausmachen...
ER hat nie locker gelassen und wurde sogar richtig aggressiv.
Nach so einer Aktion wäre bei mir definitiv der Ofen aus, egal wie geil die Person im Bett ist, sowas geht einfach gar nicht.
Sei froh dass du kein Passwort im Handy hattest, sonst hätte er das vielleicht sogar aus dir rausgequetscht.

Ich mache es auch nicht, wie kann ich damit umgehen? Wie kann ich ihm erklären, dass er mich nicht zu kontrollien hat??
Ganz einfach, indem du dich nicht kontrollieren lässt.
Glaubst du, du kannst ihn irgendwie dazu bringen, sein Verhalten auf die Schnelle und dauerhaft zu ändern?
Nein? Gut, ich nämlich auch nicht.
Ich an deiner Stelle würde bei sowas konsequent einen Schlussstrich ziehen, Kontrollverhalten und Aggression, als nächstes rutscht ihm dann die Hand aus.
Willst du dir das wirklich antun?

So viele hier haben dir schon gesagt dass das nicht gut enden wird, und dass du doch besser erst mal mit dir selbst ins Reine kommen sollst, statt dich von einem komischen Vogel zum nächsten zu hangeln.
Aber gut, deine Entscheidung.
 

Benutzer65998 

Meistens hier zu finden
Wie kann ich ihm erklären, dass er mich nicht zu kontrollien hat??
Gar nicht, ich wiederhole: Gar nicht. Du kannst einen Menschen nicht ändern. Punkt. Es geht einfach nicht, versuch es gar nicht erst. Es wird immer so weitergehen und immer schlimmer werden. Du kannst so jemandem nicht mit rationalen Gründen kommen, warum es Quatsch ist, was er macht. Tu dir selbst einen Gefallen und mach dich los von ihm. Wie gesagt: Es kommt mir alles zu 100% bekannt vor. Und ich dachte vor ein paar Jahren auch noch, dass er sich bestimmt ändert, wenn ich ihm nur genug zeige, dass ich ihn liebe, dass er mir vertrauen kann blabla. Jetzt weiß ich: Das hat alles keinen Sinn. Mach dich nicht unglücklich, such dir einen Guten. Einen Kerl, der dich glücklich macht und der dich nicht derartig terrorisiert. Er wird sich nicht ändern.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren