Beziehung weiterhin eine Chance geben - wenns im Bett nicht passt?

71Flora71   (28)

Ist noch neu hier
Liebes Forum,
ich habe mich hier unter anderem angemeldet, da ich in meiner momentanen Beziehung (geht ca.8 Monate) nicht mehr wirklich weiter weiß.
Ich hoffe, ich bin hier in der Beziehungskategorie richtig, da es hauptsächlich um den Sex in der Beziehung geht.
Ich fang einfach mal an.
Mein Freund ist so alt wie ich und hat laut seiner Aussage vor mir bereits 3 Beziehungen gehabt.
Ich selbst hatte davor eine Beziehung über 5 Jahre, die aus mehreren Gründen gescheitert ist.

Mein neuer Freund ist nett, geht auf mich ein, will immer, dass es mir gut geht etc... Klingt erstmal total toll. Das Problem ist nur, wenns um den Sex geht, läuft es aus meiner Sicht garnicht zwischen uns. Also wir haben Sex, aber zunehmend weil er gerne möchte.
Bitte nicht falsch verstehen... Ich liebe guten Sex und habe auch eine gesunde Libido, aber das Verhalten von meinem Freund im Bett ist für mich sehr oft ein totaler Lustkiller.

Zum Beispiel, legt er sich beim Sex immer wieder mit seinem vollen Gewicht auf mich, stützt sich also überhaupt nicht ab. Ich habe das xmal angesprochen und ihn gebeten, dass zu lassen,ihm gesagt, dass wir eine andere Stellung versuchen sollen.... doch bei den nächsten Malen immer das gleiche Spiel.
Genauso sieht es mit dem Vorspiel aus, er rubbelt mit trockenen Händen in meiner noch trockenen Intimzone rum, was für mich unangenehm bis schmerzhaft ist - ihm mehrfach erklärt, geändert hat er nichts.
Auch wenn ich ihm zeige, wie es mir gefallen würde, hab ich das Gefühl er nimmt das null ernst und einen Effekt hat es bisher nicht auf ihn.
Er macht einfach immer das Gleiche.

Wo ich beim nächsten Problem bin, ich wünsche mir deutlich mehr Abwechslung und auch mal eine härtere Gangart im Bett, kein extremes BDSM, aber doch ein wenig.
Ich bin tendenziell dominant im Bett, aber möchte keinen unterwürfigen Partner, der keinerlei Regung oder Geräusch von sich gibt. Ich möchte einen Partner, der auch mal die Führung übernimmt.

Ich habe das alles bereits angesprochen, ihm Vorschläge gemacht...
Entweder ihm ist das zuviel (z.B. Dirty Talk...) oder er erklärt mir es wäre doch alles super.
und obwohl ich ihm gesagt habe, dass ich mir mehr von ihm wünsche, denkt er fröhlich weiter, dass er mir mega Lust bereitet im Bett....

Ich frage mich einfach, was ich da noch machen soll.
Würdet ihr in einer Beziehung bleiben, wenn euch der Sex nicht zusagt? Bzw. wie lange soll ich noch drauf warten, dass er mal auf meine Anregungen eingeht?

Gibt es sowas wie sexuelle Inkompatibilität?

Danke schon mal für euren Rat
Flora
 

nightdreamer  

Verbringt hier viel Zeit
Hast Du schonmal komplett die Führung übernommen? Fessel seine Hände ans Bett und zeig ihm, wie es für Dich gut ist, ohne daß er dazwischenfunken kann.

Vielleicht wirkt es auch eher auf ihn, wenn Du es ihm aufschreibst? Manchmal bewirkt die Änderung der Kommunikationsform etwas.

Dritte Idee - habt ihr jemanden (beste Freundin oder ähnlich), den Du mit ins Boot holen kannst? Bei einem nachmittäglichen Kaffeeschwatz über Sex solche Punkte ansprechen?
 

Sweet Secret  

Sehr bekannt hier
Puh... schwierig... es ist ja das eine, wenn man sich erst mal aufeinander einstellen und sich einspielen muss. Aber ich glaube auch, das es Personen gibt, wo es einfach sexuell gesehen nicht passt.

Und, meiner Meinung nach, wo geht er denn auf dich ein und will das es dir gut geht, wenn du schon öfter mit ihm geredet hat und sich nichts ändert?! Ich glaube, das wäre das größte Problem daran für mich. Ich würde mir überhaupt nicht ernst genommen vorkommen.

Wie lange du das noch probieren sollst? Die Frage kann dir wohl keiner beantworten. Eventuell würde ich mich noch mal mit ihm zusammen setzen und ihm den Ernst der Lage erklären. Würde sich dann nichts ändern, wäre es für mich vorbei.
 

krava   (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Nein da würde ich nicht bleiben.
Ich hab schon viele Jahre meines Lebens vergeudet und bin aufgrund von sexueller Inkompatibilität nicht gegangen... mache ich nie wieder.
Dazu ist mir Sex zu wichtig und wenns nach 8 Monaten und mehreren Gesprächen noch nicht passt, dann ändert sich das auch nicht mehr.
 

Eiskristall  

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich finde es hier auch schwierig etwas zu raten. Du hast mit ihm gesprochen, du hast versucht ihm zu zeigen was er anders machen soll und er geht überhaupt nicht drauf ein. Das letzte was mir noch einfällt ist nochmal zu sprechen und am Ende zu fragen ob er wirklich verstanden hat was du gesagt hast.

Sonst fand ich den Tipp noch gut, dass du ihm einmal zeigst was du möchtest. Etwas dominanter auftreten und "sich nehmen was man möchte" geht auch ohne direkt zu fesseln, falls er das komplett ablehnt. Würde bei dem Problem mit seinem auf dich drauflegen vielleicht schon Abhilfe schaffen, wenn du oben sein kannst und ihn umgekehrt mal unter dir kleinhältst. Wenn er sich auf sowas auch gar nicht einlässt, wird es schwierig mit zeigen was du möchtest oder ablehnst.

Für mich persönlich würde das nicht in Frage kommen wenn es sexuell nicht passt. Wenn alles reden nichts hilft und deine Ideen wie du ihm klarmachst was du möchtest alle im Sande verlaufen, deutet das für mich drauf hin das er gar nichts ändern möchte und damit seid ihr eben leider in dem Punkt nicht kompatibel.
 

71Flora71   (28)

Ist noch neu hier
nightdreamer nightdreamer
Ja ich habe schon mehrfach komplett die Führung übernommen, unter anderem mit Hände fesseln, Augen verbinden etc... Aber schon nach kurzer Zeit will er zurück zu seinem Standard...
Ich werde es ihm mal aufschreiben, obwohl ich persönlich finde, dass ein 28,fast 29 jähriger Mann, in der Lage sein sollte, verbale wie auch non-verbale Kommunikation und Signale zu verstehen....
Das bringt mich ja darauf, dass er es nicht ernst nimmt :frown:

Sweet Secret Sweet Secret
also außerhalb vom Sex macht er das alles, fast schon zu viel...im Sinne von sehr anhänglich.
Ich will ihn ja einerseits zu nichts drängen, was er nicht möchte...
Problem ist einfach er findet Kuschelsex toll und ausreichend und ich auf Dauer super langweilig...
 

Armorika   (40)

Sehr bekannt hier
Würdet ihr in einer Beziehung bleiben, wenn euch der Sex nicht zusagt?

Nein, nie wieder. Ich ließe es allerdings auch gar nicht erst zu einer Beziehung kommen.

Gibt es sowas wie sexuelle Inkompatibilität?

Auf jeden Fall.
Wobei manches sicher verändert oder erlernt werden kann, aber auch nur, wenn man möchte.
Er scheint ja gar nicht den Willen zu haben etwas zu ändern.
 

Velvet   (36)

Verbringt hier viel Zeit
So lange seid ihr nicht zusammen, er scheint nicht fähig oder oder nicht gewillt, etwas zu ändern - ich würde mir das nicht weiter antun.
Anders sähe es für mich aus, wenn es in einer langen Beziehung beispielsweise durch Krankheit sexuell nicht mehr optimal passen würde. Aber so... nee. Ich würde nicht die potenziell besten Jahre meines Lebens so verschwenden.
 

Asis  

Benutzer gesperrt
Nun, manche sind halt einfach zu dumm zum Ficken, um es mal ganz banal sagen. Du hast eigentlich alles getan was du tun kannst, doch es scheint bei ihm nicht anzukommen. Wenn ein Mann eine Frau hat, die ihm eine derart deutliche Ansage macht, wie sie gef... werden möchte, dann sollte man(n) sich das auch zu Herzen nehmen.
Ich behaupte mal , dass ihr inkompatibel seid. Daher würde ich meine Zeit mit so einem talentfreien Mann nicht weiter vergeuden. Sex ist zwar nicht das wichtigste in einer Beziehung aber gehört zur Balance eben dazu. Ist er schlecht, wirst auf Dauer immer unzufriedener, wodurch alle anderen DInge mit runtergezogen werden.
 

Sun am See   (25)

Meistens hier zu finden
Nein, nie wieder. Ich ließe es allerdings auch gar nicht erst zu einer Beziehung kommen.



Auf jeden Fall.
Wobei manches sicher verändert oder erlernt werden kann, aber auch nur, wenn man möchte.
Er scheint ja gar nicht den Willen zu haben etwas zu ändern.
Vollste Zustimmung zu beiden Punkten.
 

71Flora71   (28)

Ist noch neu hier
wild_rose wild_rose
Am Anfang hab ich ihm versucht, körperlich Signale zu geben.
Also bin weggerutscht, hab seine Hand weggezogen und vor allem ihm nicht erklärt, dass ichs toll find.

Zu dem auf mir draufliegen....
Er liegt wirklich so auf mir drauf, dass sein Kopf auf gleicher Höhe mit meinem ist.... also Blickkontakt ist garnicht möglich...
Ich hab ihn schon nach oben gedrückt, wollte Stellung wechseln.... aber er will immer früher oder später in diese Stellung zurück :/

Und klar, ich hab ihm auch schon gesagt, dass beides nicht schön für mich ist, sondern eher unangenehm. Wobei dieses auf mir Liegen auch total meine Platzangst triggert.

Wenn er mich beim Sex mal anschaut, entweder weil er sich mal aufrichtet oder weil ich oben bin, bekomm ich immer nur ein "gönnerhaftes" Lächeln von ihm.... was mich obendrauf wütend macht
[doublepost=1607196670,1607196332][/doublepost]Noch eine kleine Anmerkung....
Also ich verlange von ihm schon nichts total Außergewöhnliches, nur Dinge die zum Standardsex meiner Meinung nach gehören.... aber selbst das funktioniert nicht.

Ich wollte zum Beispiel, dass er mich oral befriedigt....
Hat er erst nach dem 6. Mal Sex versucht, und mir erklärt, dass das bisher keine von seinen Freundinnen wollte....
Er benimmt sich so als sei das was total Abgefahrenes.

Dadurch komme ich mir mit meinen sexuellen Wünschen vor, als wäre es was ganz Schreckliches
 

Eiskristall  

Sorgt für Gesprächsstoff
aber er will immer früher oder später in diese Stellung zurück :/
Das ist der Punkt, den ich etwas bedenklich finde. Du hast mehrfach gesagt, dass du das nicht möchtest. Wenn ihm diese Stellung unfassbar wichtig ist, kann man eventuell noch einen Kompromiss schließen (das vermutlich eher wenn der Sex abgesehen von der Stellung hammergranatengeil ist). Kompromiss bedeutet dennoch das auch deine Wünsche respektiert werden und es diese Stellung eben nicht immer gibt.
 

DennisLoco   (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hm, schwierig. Ich kann natürlich so nur meine Sicht der Dinge darlegen, ich persönlich weiß nicht, wie deine Präferenzen sind.

Ich selbst würde eine Beziehung nie wegen dem Sex aufgeben. Mir wäre die Liebe zu meinem Partner wichtiger. Allerdings ist es in deinem Fall ja nicht nur einfach "schlechter" Sex. Soweit ich das verstanden habe, geht er mehr oder weniger null auf dich ein, respektiert nicht deine Wünsche und selbst nach Gesprächen ändert sich einfach null. Das ist etwas mehr als einfach nur schlecht. Das Problem ist, normal würde man an dieser Stelle nun sagen: Ja, rede halt mit ihm. Über den Punkt bist du aber schon hinaus. Vielleicht versteht er es, wenn er die Konsequenzen seines Verhaltens erkennt..
 

71Flora71   (28)

Ist noch neu hier
Danke erstmal für die vielen Antworten!!
Für mich das größte Problem eine klare Entscheidung zu treffen ist einfach, dass ich in der restlichen Beziehung überhaupt nicht das Gefühl habe, dass er mich nicht ernst nimmt.
Das betrifft wirklich nur den Sex.

Jedoch muss ich sagen, dass mich das schon sehr runterzieht bzw frustriert.... wir führen coronabedingt ne Fernbeziehung und wenn dann eben die paar Momente, die man miteinander hat, nicht prickelnd sind, hat das auch einen Einfluss auf meine Gefühle für ihn.

Wie gesagt, ich möchte ja das ihm das auch gefällt und er Dinge nicht nur macht wegen mir....
Aber mir ist Sex in ner Beziehung schon wichtig
 

aglaia  

Verbringt hier viel Zeit
Die Sache ist die:

"Schlechter Sex" an sich wäre für mich kein Grund die Beziehung aufzugeben, solange von beiden Seiten die Möglichkeit und der gute Wille da wäre, den Sex für beide Seiten angenehmer zu machen.

Das ist aber bei ihm nicht gegeben. Er ignoriert deine Wünsche weg.

Man muss ja nicht jeden Wunsch im Bett erfüllen, oder auf alles im Bett verzichten. Nennt sich Kompromiss. Aber er redet da ja nicht mal drüber. Könnte ja sein dass er gerne kuschelt und drum gern auf dir liegt (macht meiner auch gerne), aber darüber redet er ja nicht mal. Und er kommt auch null auf dich zu, auch bei Dingen die ihm null bringen können - ich kann mir kaum vorstellen daß ihm ein Zacken aus der Krone bräche wenn er dir beim Vorspiel nicht wehtäte und zumindest mal seine Finger anfeuchtete.

Und das ist das Problem.

Problem ist einfach er findet Kuschelsex toll und ausreichend und ich auf Dauer super langweilig...

Nö. Das Problem liegt wo ganz anders, hier projizierst du, genau so wie wenn du sein Lächeln "gönnerhaft" nennst.

Das Problem ist dass er beim Kuschelsex nicht auf dich achtet. Das ist viel ursächlicher.

Bin mir sicher, daß dir "sogar" der "Kuschelsex" viel besser gefiele wenn er dir nicht schon beim fingern wehtäte...

Summa summarum: Für mich sagt Bettverhalten viel über einen Menschen aus. Das mag bei ihm Dummbatzigkeit oder Starrsinn sein oder beides. Letzten Endes würde mich dieser tieferliegende Ursache noch viel mehr stören als der ungenügende Sex.
 

Metallfuß   (37)

Sorgt für Gesprächsstoff
Problem ist einfach er findet Kuschelsex toll und ausreichend und ich auf Dauer super langweilig
Und ihr beide habt das Recht darauf.
Er scheint ja gar nicht den Willen zu haben etwas zu ändern.
Hat sie den denn? Zu einem Kompromiss gehören immer zwei.

Wärst du, Threadstarterin, denn auch zu Kompromissen bereit?

Was ich allerdings wirklich schwierig finde ist das er deine Aussagen nicht verstanden hat oder verstehen will, grad was das Vorspiel angeht.
[doublepost=1607200658,1607200457][/doublepost]
obwohl ich ihm gesagt habe, dass ich mir mehr von ihm wünsche, denkt er fröhlich weiter, dass er mir mega Lust bereitet im Bett....
Täuscht du denn schon(?) Orgasmen vor, oder rafft er einfach so nicht das es dir nicht gefällt?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren