Beziehung aufgeben wegen Tattoo?

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Dass ER Tätowierungen nicht mag und dass ihm lieber wär, sie verzichtet, ist doch okay.
NICHT okay: Erpressung.
Ich halte das nochmalige Nachsinnen, ob man auch gegen den WUNSCH seines Partners unbedingt seinen eigenen Willen durchsetzen muss, für sinnvoll. Also: Muss die Tätowierung unbedingt sein, auch wenn mein Partner das so sehr ablehnt? Wär es für mich absolut schrecklich zu verzichten? Darüber nachzudenken, halte ich für sinnvoll.

Was ich absolut daneben finde, ist eben die Methode der Erpressung. Das brächte mich schon zum Nachdenken - aber nicht über die Tätowierung, sondern über unsere Beziehung und seinen Charakter...
 
V

Benutzer

Gast
Tattoos sehen in 99% der Fälle (in meinen Augen) im wahrsten Sinne des Wortes billig aus. Wenn also mein Partner ein Tattoo möchte, hat er also höchstwahrscheinlich ein grundverschiedenes ästhetisches Empfinden als ich, und das find ich nicht gut.

yep, das wäre auch mein problem bei der sache. ein tattoo wäre sicher kein trennungsgrund und erpressung ist grundsätzlich nicht mein stil, aber ich wäre nicht gerade begeistert.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren