Beziehung aufgeben wegen Tattoo?

Benutzer74554 

Verbringt hier viel Zeit
Aus aktuellem Anlass, weil mein Freund mir sagte, dass er mich verlässt wenn ich mir ein Tattoo stechen lasse.

Würdet ihr eure Beziehung aufgeben wenn sich euer Partner ein Tattoo stechen lassen würde und warum?

Warte schon gespannt auf Antworten.

lg Lily
 

Benutzer32133  (51)

Verbringt hier viel Zeit
ich würde zwar meine meinung dazu kund tun, das mir sowas nicht passt, aber die beziehung in frage stellen, da kann es ja mit der liebe nicht weit her sein.
ich würde mir nie etwas verbieten lassen. du bist ein eigenständiger mensch.
wenn du darauf eingehst, hat dich dieser mensch immer unter kontrolle.
leg es doch darauf an, wenn er dich deshalb verlässt, dann war es eh nicht der richtige.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Was hat dein Freund bitte gegen ein Tatoo?! :eek: Ich geh mal nicht davon aus, dass du dir seinen Namen auf die Stirn tätowieren lassen willst oder? :zwinker: Oder Tokio Hotel? :grin:

Ich würde deswegen keine Beziehung beenden!

Es ist dein Körper und ich finds nicht okay, dass dein Freund dich deswegen praktisch erpresst.
 

Benutzer25542 

Verbringt hier viel Zeit
Geht es um das Motiv/die Stelle oder um das Tattoo als solches?
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Natürlich nicht.

Aber es kommt auch darauf an, was und wo.

Ich mag solche Dinger nicht und das würde ich auch ganz deutlich zum Ausdruck bringen.
 

Benutzer85589 

Verbringt hier viel Zeit
Mein Freund hat mich auch schon mal vor die wahl gestellt habe aber mir das tattoo trotzdem stechen lassen und siehe da es gefählt ihm sogar sehr :drool:
Es ist dein Körper und wenn du der meinung bist das du ein Tattoo machen lassen willst dann mach es.Jemanden vor die wahl stellen finde ich einfach nur doof vorallen wegen solch einer sache...
 

Benutzer18780 

Geheimdienstchef
Ich denke, er verwendet das als Druckmittel gegen dich, um zu verhindern, dass du dir eins machen lässt. Der Grund wird wohl sein, dass er dem negativ gegenübersteht.

Das Druckmittel ist sicher nicht ... ich sag mal "optimal" gewählt :zwinker:

Redet doch noch mal drüber. Frag ihn, warum er so extrem reagiert? Ich denke nicht, dass er die Trennung möchte. Vermutlich weiß er sich nicht besser auszudrücken, dass ihm das gar nicht passt.
 

Benutzer74554 

Verbringt hier viel Zeit
Ich lass es mir auf jeden Fall stechen. Glaub jetzt auch nicht, dass er mich wirklich verlässt. Er sagt es zwar, aber das trau ich ihm dann doch nicht zu.

Ich weiß auch nicht was er genau dagegen hat. Ich hab ihm das Motiv gezeigt und er fand es gar nicht so schlecht nur nicht auf mir drauf. Er meint, er hat mich ohne kennen gelernt und will mich jetzt auch ohne Tattoo behalten.

Er muss ja jetzt nicht dafür sein, aber es sollte es doch zumindest tolerieren.

lg Lily
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Wenn ich meinen Partner wegen eines Tattoos verlasse, kann mir die Beziehung ja nicht viel bedeuten.

Nein, ich würde selbstverständlich keine Beziehung deshalb beenden.

Sollte er sich was total beklopptes stechen lassen wollen, würde ich zwar meine Bedenken äußern, aber mehr nicht. Außerdem hoffe ich, dass er nicht so unvernünftig ist und sich total merkwürdigen Kram machen lässt.
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
natürlich nicht! ich würde ihn davon abbringen wollen, wenns überhand nimmt, aber wegen einem oder 2 wärs ok.
 

Benutzer50887 

Verbringt hier viel Zeit
ich wäre jetzt auch nicht begeistert,jedoch solange es nichts schlimmes ist an ort,motiv etc. dann würd ich es tolerieren. wenn er das nicht tut,dann find ich sein verhalten unangemessen. aber mit solchen leuten die sich bei soetwas schon querstellen und die beziehung damit in frage stellen,hast du eh ständig ärger wenn es um deine frei entfaltung geht.
 

Benutzer80839 

Benutzer gesperrt
Kommt aufs Tattoo an, wenn sie sich einen riesen Adler auf den Rücken tätowieren lässt, dann würde ich wahrscheinlich Schluss machen :-D Ansonsten wenns klein und nicht zu auffällig ist, ja mein Gott... Obwohl ich ganz persönlich nicht verstehen kann, was an einem Tattoo nun so toll ist. Es verschönert einen Menschen in meinen Augen nicht, eher im Gegenteil.
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Würde ich ganz sicher nicht. Wenn mein Partner mir ankündigen würde, mich aufgrund eines Piercings/Tattoos zu verlassen, dann wäre ich aber sicher vorher weg :mad:
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich wäre sicherlich nicht begeistert und würde ihr sagen, dass ich Tattoos einfach nur hässlich finde... (so etwas passt höchstens zu alten Seemännern)

Aber ein Trennungsgrund wäre es wohl nicht.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Nun, klar darf man was gegen Veränderungen haben. Nur hat man keinen Anspruch darauf, dass der Partner genauso bleibt, wie man ihn kennengelernt hat. Klar kann eine Änderung auch zum "Entlieben" führen.

Er kann sich charakterlich und auch äußerlich verändern, kann Vorlieben entwickeln, die er früher nicht hatte, kann radikal an Gewicht zu- oder auch abnehmen, kann seine spirituelle Seite entdecken oder zum Atheisten werden, kann die Freuden der Barockmusik entdecken oder sich auf einmal an Death Metal ergötzen, kann sich eine Glatze schneiden oder eine Hippiemähne züchten, kann zum Eigenbrötler werden oder zum Partytier mutieren, kann auf einmal auf vegane Ernährung bestehen oder anfangen, zum Frühstück schon Blutwurst zu vertilgen... Klar kann dem anderen das nicht passen, manche Veränderungen können geradezu verstörend sein.

Verbieten kann man solche Entwicklungen nicht. Ob man Tätowierungen mag oder nicht, ist schlicht eine Geschmacksfrage.

"Wenn Du X tust, verlasse ich Dich" ist eine Art von Erpressung, die ich einfach armselig finde. Ich ließe mich darauf nicht ein und würde machen, wovon ich überzeugt bin. Wenn mich mein Freund wirklich erpressen wollte, dann wäre eine Trennung vielleicht ohnehin besser...:engel:

Wenn Dir das Motiv sehr gut gefällt und Du überzeugt bist, dass Du diese Tätowierung willst, dann solltest Du Dich nicht von dieser kindischen Drohung abhalten lassen.

(Ich mag selbst keine Tätowierungen und würde ggf. versuchen, meinen Freund von dieser Tat abzuhalten, aber wenn ihm das wichtig ist und er überzeugt ist, dass es für ihn richtig ist und nicht nur ein vorübergehender Wunsch ist, dann käme ich damit wohl auch klar. Und vielleicht fände ich die Tätowierung dann sogar irgendwann schön, weil sie zu IHM gehört :zwinker:.

Ein Trennungsgrund wäre das nicht.

Ich weiß zum Beispiel nicht, ob ich damit klarkäme, wenn mein Freund wieder zu rauchen begänne, ich kann das wirklich nicht einschätzen. Ich bin froh, dass er schon seit sechs Jahren nicht mehr raucht, er hat vor der Beziehung damit aufgehört und ist auch sehr glücklich darüber :zwinker:. Wenn er nun doch wieder anfinge, wär das für mich schon ziemlich hart für mich. Aber ich würde ihm wohl nicht damit "drohen", dass ich ihn verlasse, wenn er nicht wieder aufhört. Drohungen und Erpressungen gehören nicht in die Liebe. Ich würde probieren, ob ich mich mit dieser Verhaltensänderung arrangieren kann.)
 

Benutzer71796 

Sehr bekannt hier
generell hab ich keine probleme damit. nur wenn es ein extremes motiv wäre oder der ort für mich ein no-go wäre (bsp. im gesicht) könnte dies ein grund sein die beziehung zu beenden.
 
M

Benutzer

Gast
Das kommt drauf an was und wo sie sich tätowieren lässt. Wenn es ein riesiges kitschiges Motiv im Gesicht ist würde ich wohl lebewohl sagen. Zumal sowas nicht grade von Intelligenz zeugt (meiner Meinung nach).

Wenn sie aber ein Motiv möchte, was ihr viel bedeutet und ich es nicht jede Sekunde angucken muss, ist es mir egal. Schließlich ist es ihr Körper.
 

Benutzer70986  (51)

Verbringt hier viel Zeit
ein tattoo ist sicherlich kein beziehungskiller, aber ein diskussionsgrund.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren