Bewegung in der Reiterstellung

Benutzer173592 

Sorgt f├╝r Gespr├Ąchsstoff
Guten Morgen ­čśŐ
Wir haben gestern das erste Mal die Reiterstellung ausprobiert, ich war also das erste mal oben beim Sex. Allerdings hat es nicht so funktioniert wie ich mir das vorgestellt habe ­čśů ich habe es irgendwie nicht richtig geschafft, diese "Twerk-Bewegung" zu machen, ohne dass er wieder aus mir rausgesucht ist. Ich wei├č nicht ob es daran lang, dass er nicht richtig hart war oder meine Bewegungen zu gro├č waren aber kleiner Bewegungen habe ich nicht hinbekommen. Ich hab mich auch anders herum auf ihn gesetzt, das war dann auch besser aber immer noch nicht so ganz das Wahre.
Ich hab auch schon ├╝berlegt ihm ein Kissen unter den Po zu legen, dass er h├Âher liegt und ich mich nicht komplett auf meine Beine setzen muss, aber ich bin mir nicht sicher ob das viel bringt.
Ich wei├č, das war das 1. Mal und ├ťbung macht den Meister aber vielleicht hat ja doch jemand einen Tipp f├╝r mich, wie ich die Bewegung ein bisschen trainieren kann oder wie ich mich bewegen muss damit es f├╝r uns beide angenehm ist ­čśŐ
 

Benutzer182247  (60)

Ist noch neu hier
Also ich habe diese Stellung schon oft gemacht und finde es besonders erregend, wenn Sie sich dabei nach hinten beugt. Dann kann man gut die Vagina mit Penis sehen. Vor Schmerzen oder Verletzungen dabei habe ich keine Bedenken.
 

Benutzer181447 

Ist noch neu hier
Nicht zuviel nachdenken und sich auf die Dynamik zwischen Euch verlassen. Lass Dich gehen, geniesse es. Viel kannst Du da nicht falsch machen und wirst von selbst in eine Position kommen die Dir gut tut ;-)
 

Benutzer182279  (30)

Ist noch neu hier
Das ist in der Regel keine so rauschende Idee, da es dem Mann weh tun kann und wenn falsch gemacht auch verletzen kann wenn der Penis umknickt.
Wenn du dich langsam mit der Reiterstellung vertraut gemacht hast, ist es m├Âglich auch mal das Becken kreisen zu lassen. Der Radius sollte nicht zu gro├č sein und du musst behutsam sein. Dann tut es deinem Liebsten auch bestimmt nicht weh.
 

Benutzer174589 

Meistens hier zu finden
Ich hab nicht das Gef├╝hl gehabt bisher, dass diese Stellung besonders gut f├╝r Unf├Ąlle geeignet ist. Er ist ja auch nicht aus Zucker. Also uns ist da noch nichts passiert und uns ist schon viel passiert.
 

Benutzer182279  (30)

Ist noch neu hier
Ich hab nicht das Gef├╝hl gehabt bisher, dass diese Stellung besonders gut f├╝r Unf├Ąlle geeignet ist. Er ist ja auch nicht aus Zucker. Also uns ist da noch nichts passiert und uns ist schon viel passiert.
Rausrutscher gab es in der Reiterstellung bei mir auch schon. Der Grund f├╝r solch einen Unfall: Frau und Mann bewegen sich gegeneinander und sind nicht im gleichen Takt. Ein weiterer Grund ist das der Penis nicht steif genug ist.
 

Benutzer174589 

Meistens hier zu finden
Rausrutscher gab es in der Reiterstellung bei mir auch schon. Der Grund f├╝r solch einen Unfall: Frau und Mann bewegen sich gegeneinander und sind nicht im gleichen Takt. Ein weiterer Grund ist das der Penis nicht steif genug ist.

Aber da verletzt man sich ja nicht direkt. Auf die Art und Weise hat der Mann sich exakt einmal im Doggy weh getan. Kurz weh getan. Auch nicht verletzt.

Wenn er in der Reiterstellung rausrutscht, kriegt die reitende Person das ja auch mit. Das man dann kurz aufh├Ârt auf dem rausgerutschten Penis rumzuhopsen, ist denk ich klar. Deshalb versteh ich diese Gefahrenhinweise nicht. Gibt's da Studien zu?

Und wenn der Mann sich in der Reiterstellung bewegt, ist ganz fix Schluss mit reiten. Das Procedere kennt er aber. Macht halt zum ├╝ben schon Sinn, dass nicht beide in alle Richtungen rumbumsen.
 

Benutzer182279  (30)

Ist noch neu hier
Aber da verletzt man sich ja nicht direkt. Auf die Art und Weise hat der Mann sich exakt einmal im Doggy weh getan. Kurz weh getan. Auch nicht verletzt.

Wenn er in der Reiterstellung rausrutscht, kriegt die reitende Person das ja auch mit. Das man dann kurz aufh├Ârt auf dem rausgerutschten Penis rumzuhopsen, ist denk ich klar. Deshalb versteh ich diese Gefahrenhinweise nicht. Gibt's da Studien zu?

Und wenn der Mann sich in der Reiterstellung bewegt, ist ganz fix Schluss mit reiten. Das Procedere kennt er aber. Macht halt zum ├╝ben schon Sinn, dass nicht beide in alle Richtungen rumbumsen.
Es kann kurz weh tun, ja. Aber eine Verletzung gab es noch nicht. Da gebe ich dir recht.
Der Mann kann sich durchaus in der Reiterstellung bewegen. Dues setzt vorraus das die Frau such aber passiv verh├Ąlt.

Wir werden nun aber leider off Topic.
 

Benutzer174836 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn er in der Reiterstellung rausrutscht, kriegt die reitende Person das ja auch mit. Das man dann kurz aufh├Ârt auf dem rausgerutschten Penis rumzuhopsen, ist denk ich klar. Deshalb versteh ich diese Gefahrenhinweise nicht. Gibt's da Studien zu?
Nat├╝rlich. Und zwar en masse. z.B. Mechanisms predisposing penile fracture and long-term outcomes on erectile and voiding functions - PubMed - hat auch verwandte Artikel und cites. Das ist ├╝brigens ein Adv. Urol. Artikel mit einem Impact Factor von 29, also erstmal qualitativ hochwertig. Selbst Nature hat nur 40.

Reverse cowgirl ist die #1 Ursache von Penisfrakturen, die dann auch ├╝brigens schwere Folgen haben (i.e., permanente, irreversible Impotenz). Und vor-und-zur├╝ck Bewegungen sind besonders gef├Ąhrlich.

Hier ist eine popul├Ąrwissenschaftliche Zusammenfassung f├╝r alle die keinen Zugang haben oder haben wollen: Reverse Cowgirl Responsible For Most Cases Of Penile Fracture In The West: A Global Guide
 

Benutzer174589 

Meistens hier zu finden
Nat├╝rlich. Und zwar en masse.

Wow. Am besten find ich, dass Doggy die Nummer zwei ist, das hat der Mann ja schonmal ganz gut alleine getestet. :grin:

Reverse cowgirl ist die #1 Ursache von Penisfrakturen, die dann auch ├╝brigens schwere Folgen haben (i.e., permanente, irreversible Impotenz). Und vor-und-zur├╝ck Bewegungen sind besonders gef├Ąhrlich.

Nice to know.
Also vorsichtig ├╝ben. Wie immer eigentlich.

Ich f├╝r meinen Teil verstehe zwar noch nicht ganz wie das gehen soll, au├čer, dass eben wild rumgehoppelt wird (also auf und ab, nicht vor und zur├╝ck) ohne R├╝cksicht auf Verluste oder Rausrutscher, werde das aber einfach mal mit dem Mann testen. Vielleicht habe ich noch einen Denkfehler im System. ­čĄö
 

Benutzer178411  (19)

Sorgt f├╝r Gespr├Ąchsstoff
Ich f├╝r meinen Teil verstehe zwar noch nicht ganz wie das gehen soll, au├čer, dass eben wild rumgehoppelt wird (also auf und ab, nicht vor und zur├╝ck) ohne R├╝cksicht auf Verluste oder Rausrutscher,
Wenn Amateure versuchen Profis nachzumachen... wird es gef├Ąhrlich. Und das wird beim Sex wohl sehr sehr oft der Fall sein. Reverse Cowgirls? Easy. Einfach falsch rum drauf setzen und ab geht die Post. Also auf der Couch, wenn er (halb) sitzt, ok. Aber wenn er liegt tue ich mich damit sehr schwer. Sowohl k├Ârperlich also auch vom Kopf her. Ein Ex-Partner wollte das mal machen. Sein Penis stand ereignete immer sehr steil nach oben. Auf dem R├╝cken liegend habe ich seinen Penis aufgerichtet, aber bei mehr als 45 Grad wurde es schwerer ihn weiter aufzurichten. Normale Reiter war so schon schwieriger, zumindest aufrecht. Es tat mir schon gedanklich weh ÔÇ×soÔÇť mit Kraft nach hinten zu biegen, damit ich ihn ansatzweise in mich h├Ątte einf├╝hren k├Ânnen. Er ist auch zig mal bei den Versuchen rausgeflutscht. Bis er wirklich drin war hat es zahlreiche Versuche gedauert, und dann war auch ÔÇ×nurÔÇť etwas mehr als die Eichel drin. ÔÇ×Zum Gl├╝ckÔÇť war das f├╝r ihn schon zu viel des guten und er hat er direkt abgespritzt. Aber wie es h├Ątte gehen sollen in dieser Form wei├č ich nicht. H├Ątte da echt Angst gehabt ihm mehr weh zu tun.
wenn das unge├╝bte tun und beide oder auch nur einer so los hoppeln wie in pornos, dann kein Wunder... wenn es knackt...
 

Benutzer174589 

Meistens hier zu finden
Reverse Cowgirls? Easy.

Ich wei├č. Deshalb mach ich das ja so gern. :smile:

F├╝hlt sich f├╝r mich viel besser an als "richtig herum". Und ihn kickt es auch mehr ­čśç

Der Penis meines Freundes ist aber offenbar auch nicht so unflexibel, wie der deines Ex. Der arme. Da geht ja fast keine Stellung.
 

Benutzer164451 

Meistens hier zu finden
Ich hab ja schon seit fast 20 Jahren Sex, aber die Reiterstellung hab ich noch nie wirklich hinbekommen - das ist ein totales Trauerspiel wenn ich das versuche :grin: ich hab den M├Ąnnern beim Dating gleich immer gesagt, dass ich die Stellung ├╝berhaupt nicht mag und ich das nicht draufhab, damit die sich ja keine Hoffnung machen.

Wenn er auf der Couch sitzt und ich mich an seinen Schultern abst├╝tzen kann ist das allerdings kein Problem. Ich w├╝rd das sonst mal versuchen.
 

Benutzer174836 

Verbringt hier viel Zeit
Ich f├╝r meinen Teil verstehe zwar noch nicht ganz wie das gehen soll, au├čer, dass eben wild rumgehoppelt wird

Nun, wenn man die Literatur liest, ist es ganz einfach und ist recht unabh├Ąngig vom Hoppeln.

Einerseits wenn der Penis herausgleitet und die Frau im rechten Winkel zum Penis auf den Schwellk├Ârper kracht.

Andererseits, wenn bei kreisenden Bwegungen w├Ąhrend eines Beckenhubs eine Knicklast am Schwellk├Ârper ensteht.

Schlie├člich wenn der Penis durch Vor-und-Zur├╝ckbewegungen zu stark umgebogen wird, was wiederum den Schwellk├Ârper verletzt.
 

Benutzer178411  (19)

Sorgt f├╝r Gespr├Ąchsstoff
Off-Topic:

ich hab den M├Ąnnern beim Dating gleich immer gesagt, dass ich die Stellung ├╝berhaupt nicht mag und ich das nicht draufhab, damit die sich ja keine Hoffnung machen.
Also so:
ÔÇ×Hey, sch├Ân das wir uns kennenlernen und treffen. Alles klar? Was machst du so? Ach ├╝brigens, reiten werde ich dich nicht, das w├╝rdest du auch nicht wollen. Weil das hab ich gar nicht drauf...
Und, nimmst Du den Burger oder Pasta?....
­čĄú :anbeten:
 

Benutzer174589 

Meistens hier zu finden
Einerseits wenn der Penis herausgleitet und die Frau im rechten Winkel zum Penis auf den Schwellk├Ârper kracht.

Das meinte ich mit hoppeln tats├Ąchlich.

Andererseits, wenn bei kreisenden Bwegungen w├Ąhrend eines Beckenhubs eine Knicklast am Schwellk├Ârper ensteht.

Gibt's nicht sogar eine Stellung, wo die Frau zwischen den Beinen des Mannes sitzt?

Also vor und zur├╝ck kann ja sowohl rein und raus sein, als auch immer mit derselben Tiefe das vor und zur├╝ck biegen des Penis. Das wiederum ist jetzt Hebel und individuelle Anatomie Frage, bzw. Wo sitzt Frau* und wie gro├č f├Ąllt die Bewegung aus.

Kann mir mal wer ein Kamasutra und ein Physikbuch aus der f├╝nften Klasse leihen? Danke ­čĄ¬

Okay, ich glaube ich verstehe es jetzt. Also nochmal zur Eingangsfrage, bitte nicht twerken auf dem Penis, das wird vermutlich nix.
 

Benutzer174836 

Verbringt hier viel Zeit
Also vor und zur├╝ck kann ja sowohl rein und raus sein, als auch immer mit derselben Tiefe das vor und zur├╝ck biegen des Penis.
Ja also gemeint ist da aufrecht sitzend oder ├╝berstreckt lehnend dieses vor-zur├╝ck-rubbeln das wegen der clitoralen Stimulationsm├Âglichkeit f├╝r Frauen verlockend ist.

Rein-Raus mit nach vorne angewinkeltem Becken (wenn sie auf ihm liegt) tut nix schlimmes, weswegen (unter anderem) ich das auch als einstiegspunkt um Reiten zu lernen empfohlen hatte. - so bringt frau sich die richtigen BEwegungen ganz von selbst bei
 

Benutzer182101  (42)

Benutzer gesperrt
Guten Morgen ­čśŐ
Wir haben gestern das erste Mal die Reiterstellung ausprobiert, ich war also das erste mal oben beim Sex. Allerdings hat es nicht so funktioniert wie ich mir das vorgestellt habe ­čśů ich habe es irgendwie nicht richtig geschafft, diese "Twerk-Bewegung" zu machen, ohne dass er wieder aus mir rausgesucht ist. Ich wei├č nicht ob es daran lang, dass er nicht richtig hart war oder meine Bewegungen zu gro├č waren aber kleiner Bewegungen habe ich nicht hinbekommen. Ich hab mich auch anders herum auf ihn gesetzt, das war dann auch besser aber immer noch nicht so ganz das Wahre.
Ich hab auch schon ├╝berlegt ihm ein Kissen unter den Po zu legen, dass er h├Âher liegt und ich mich nicht komplett auf meine Beine setzen muss, aber ich bin mir nicht sicher ob das viel bringt.
Ich wei├č, das war das 1. Mal und ├ťbung macht den Meister aber vielleicht hat ja doch jemand einen Tipp f├╝r mich, wie ich die Bewegung ein bisschen trainieren kann oder wie ich mich bewegen muss damit es f├╝r uns beide angenehm ist ­čśŐ
Also wir sind wahrlich keine Sexgranaten und erst recht keine gro├čen Experten was Stellungen angeht.
Und so selten wir auch diese Stellung mal machen, die Rausrutschproblematik hatten wir noch nie.
Wahrscheinlich weil wir, bzw meine Frau, es da sehr geruhsam und ruhig angehen.
Kleine Bewegungen, dann sollte wohl auch nix rausploppen.
 

Benutzer174589 

Meistens hier zu finden
Ja also gemeint ist da aufrecht sitzend oder ├╝berstreckt lehnend dieses vor-zur├╝ck-rubbeln das wegen der clitoralen Stimulationsm├Âglichkeit

Aber das geht ja viel besser, wenn das Becken vor gekippt ist. Das ist das beste daran.

Rein-Raus mit nach vorne angewinkeltem Becken (wenn sie auf ihm liegt) tut nix schlimmes, weswegen (unter anderem) ich das auch als einstiegspunkt um Reiten zu lernen empfohlen hatte. - so bringt frau sich die richtigen BEwegungen ganz von selbst bei

Und da bin ich wieder raus, weil da w├╝rde ich jetzt liegen wie ein toter Fisch und w├╝sste gar nicht wie ich mich bewegen sollte.
Entweder mach ich da das vor und zur├╝ck, also im Liegen auf und ab, was angeblich eben gef├Ąhrlich werden k├Ânnte, weil es aufrecht umknickt, also das ist sehr theoretisch, keine Ahnung ob das so toll funktioniert, wenn ich auf ihm liege, oooder, ich bewege mich aus den Knien im Liegen quasi vor und zur├╝ck und das gibt deutlich gef├Ąhrlicheres Hoppeln nach dem aufrichten.

Oooder, die deutlich wahrscheinlichere Theorie, du verstehst etwas anderes unter vor und zur├╝ck, als ich. Es bleibt ja (bei mir) ein gleiten, es ist ja nicht ein ineinander verzahntes hin und herschieben. Simple H├╝ft und Lendenwirbel Bewegungen, die in knieender Position rein anatomisch gar keine Strecke erlauben. Das hei├čt beim vorschieben gleitet er ja immer ein bisschen raus und beim zur├╝ck ein bisschen rein. Keine riesen Bewegung, aber durchaus vorhanden. Wenn Frau sich dabei nicht auf des Mannes Kniescheiben setzt, seh ich tats├Ąchlich die Wahrscheinlichkeit gering, dass man weiter nach hinten kommt, als man wollte, da ja die Beine w├Ąhrenddessen nicht wachsen.
 

Benutzer170332  (31)

├ľfters im Forum
Rausrutscher gab es in der Reiterstellung bei mir auch schon. Der Grund f├╝r solch einen Unfall: Frau und Mann bewegen sich gegeneinander und sind nicht im gleichen Takt. Ein weiterer Grund ist das der Penis nicht steif genug ist.
Deshalb machen wir die Reiterstellung eher nicht zum Abschluss wenn wir beide schon zu erregt sind. Da kam es schon zu oft zu falschen Bewegungen :argh:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beitr├Ąge
Anmelden
Registrieren