Betrunken scheiße gebaut

Benutzer161340  (22)

Ist noch neu hier
Hi,
ich bin neu hier und hab ziemlich was auf dem Herzen was ich einfach erzählen muss. Ich treffe mich seit ein paar Wochen mit einem Jungen und es lief alles echt super. Nun hab ich am Samstag meinen Geburtstag mit einer Freundin nachgefeiert und er sollte auch kommen. Da er ein Stück weiter weg wohnt und noch arbeiten musste, kam er erst nach 1. Ich habe keine Ahnung wie das passieren konnte aber ich war schon um 11 total zu. Ich habe keine Erinnerungen an diesen Abend. Nun hat er mir erzählt, dass ich mit jemanden ziemlich heftig rumgemacht und geknutscht habe während er daneben lag. Ich fasse es nicht das ich soetwas zu konnte! Ich weiß wirklich nichts mehr von dem Abend. Wir haben auch schon darüber gesprochen. Er meint jetzt, dass sein ganzes vertrauen weg ist und er sich nicht sicher sein kann das soetwas nicht nocheinmal passiert. Er hat mir auch gestanden dass er seit langer Zeit wieder was für jemaden empfunden hat und total vertraut hat. Und ich hab alles so kaputt gemacht. Ich weiß echt nicht ich tun soll. Ich hab es so zerstört und bin nur am heulen, ich will nicht dass es so zu Ende geht!
 

Benutzer161340  (22)

Ist noch neu hier
Ja denkste ich berreue das nicht oder was? Hilft sehr viel.
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Wenn Du keine Erinnerung mehr an den Abend hast, wie willst du dann sicherstellen, dass sowas nicht tatsächlich noch mal passieren kann?
 

Benutzer161340  (22)

Ist noch neu hier
Weil ich in nächster Zeit sicher nicht mehr feiern gehe. Außerdem will ich alles in der Welt mögliche tun, dass das nicht nocheinmal passiert. Ich wünsche mir nichts lieber als das wieder rückgängig zu machen
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Also Alkoholabstinenz...
Vielleicht solltest Du das deinem Freund noch mal in Ruhe so sagen. Ob er dann irgendwann wieder vertrauen kann, muss er dann halt entscheiden.
 

Benutzer154731 

Verbringt hier viel Zeit
Sag mal... Vertraust du diesem Jungen? Kannst du noch jemand anderen fragen, was an diesem Abend passiert ist?

Wenn du selber überhaupt nicht der Typ für spontane Knutschaktionen bist, ist die Wahrscheinlichkeit auch nicht so hoch, dass du das betrunken machst.

Vielleicht ist das gar nicht passiert? Oder der Typ, mit dem du geknutscht hast, war der aktive Part und du hast eher passiv mitgemacht?

Wie auch immer: kenne deine Grenze beim Alkohol!!
 

Benutzer120764  (26)

Sehr bekannt hier
Ich würde auch mal deine Freundin oder sonst wem fragen ob das wirklich passiert ist.

Ansonsten kannst du nicht viel machen außer dich zu entschuldigen und zwar mehrmals. Ob er dir dann doch irgendwann verzeiht liegt an ihm. Viel mehr kann man da leider denke ich nicht machen.
 

Benutzer133588 

Benutzer gesperrt
Die Frage ist, wieso er daneben lag?!? Also, auch wenn es für dich nicht aufbauen ist, aber Alkohol ist für mich und auch für alle Menschen mit denen ich da drüber bereits gesprochen habe keine Entschuldigung für ein Fehlverhalten. Also: Stehe zu dem was du getan hast, du kannst es nicht ungeschehen machen.
Frag dich aber auch, ob es wirklich der Richtige ist. Auch unter Alkoholeinfluss musste derjenige, mit dem Du geknutscht hast, ja etwas anziehendes gehabt haben, oder?
 

Benutzer161340  (22)

Ist noch neu hier
Es ist wirklich passiert. Ich weiß es aus mehreren Quellen. Ich wollte, dass er da ist und ich wurde angeblich von jemanden geküsst. Also im Klartext ich muss sehr passiv gewesen sein und hab so alles mit mir machen lassen. Der Typ mit dem ich geknutscht habe, war auch total besoffen.
 

Benutzer154731 

Verbringt hier viel Zeit
Also... Wenn dein Freund nüchtern ist und mitkriegt, wie du passiv daliegst, völlig betrunken und von jemandem abgeknutscht wirst, dann würde ich ja erwarten, dass er den Kerl von mir wegzieht oder wenigstens mal fragt, ob ich das überhaupt will.

Dass du dich völlig abschießt ist dein Fehler und dass sowas dann passieren kann, damit musst du rechnen.

Aber wenn du das nicht wolltest, mach das deinem Jungen klar. Und dass er gerne hätte etwas eingreifen können (so du das gewollt hättest).
 

Benutzer161340  (22)

Ist noch neu hier
Er ist nicht mein Freund. Wir waren nur grad auf dem besten und vor allem perfekten Weg in eine Beziehung. Und dann sah er sich nicht berechtigt einzugreifen. Ich hab einfach scheiße gebaut und berreue es. Er weiß, dass es mir Leid tut und eigentlich liegt es nur an ihm ob er mir jetzt verzeiht. Aber ich möchte irgendetwas tun um es besser zu machen. Wie kann ich ihm zeigen, dass er mir vertrauen kann?
 

Benutzer59936 

Verbringt hier viel Zeit
Ihm Zeit geben...Vertrauen aufbauen braucht seine Zeit. Trefft ihr euch denn noch? oder habt Kontakt?
 

Benutzer161340  (22)

Ist noch neu hier
Wir schreiben ein bisschen. Ich hab grad erfahren, dass er dachte die Beziehung würde an eben den Tag anfangen. Also noch n Stück schlimmer. Wir treffen uns Samstag
 

Benutzer159433  (23)

Verbringt hier viel Zeit
Dann redet am Samstag in ruhe und gebe ihm seine Zeit :smile: aber wenn er nicht damit klar kommt musst du das akzeptieren, ist zwar doof für dich :/ aber ihn Unterdruck zu setzen oder ihn zu überreden ist auch der falsche weg dann.
Und Alkohol ist nie eine ausrede und beim nächsten mal mach besser ein bischen langsamer :smile:
 

Benutzer161340  (22)

Ist noch neu hier
Ich will nie wieder soetwas machen. Ich weiß selbst nicht wie ich ihn derart verletzten konnte
 

Benutzer135188 

Meistens hier zu finden
Auch wenn du jetzt sagst, du wirst nie wieder Alkohol trinken, glaub mir, in einem unbestimmten Zeitraum wird es wieder so sein. Konnte ich bis jetzt bei jedem meiner Freunde beobachten. Bei dem einem früher bei dem anderen später. Hat m.M.n. vor allem etwas mit der Gruppendynamik zu tun. Der einzige der da aus der Rolle fällt bin ich, aber das hat hier denke ich mal nichts zu suchen.

Ich kann auch nur sagen, lass ihm Zeit und setz ihn nicht unter Druck, sonst wird das, sollte er dir überhaupt verzeihen, nichts.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Oh mann...echt blöde gelaufen...

Das Einzige was du halt machen kannst ist, mit ihm zu reden und das offen und ehrlich anzusprechen. Es geht halt um Vertrauen und Vertrauen ist schwer aufgebaut, kann aber sehr schnell wieder zerschlagen werden.

Was sich jeder Mensch wünscht ist eine gewisse Sicherheit..weil man aber niemandem in den Kopf gucken kann, muss man ganz einfach vertrauen, dass alles passt...Vertrauen eben.
Ich weiss, dass das jetzt vielleicht wie der bescheuerte erhobene Zeigefinger von nem alten Sack klingt...aber ich hätte an deiner Stelle selbst etwas Angst. Wenn du echt so viel trinken kannst, dass du gar nichts mehr weißt (das geht...meistens ist es von denjenigen erlogen, dass sie nix mehr wissen, weil sie so Narrenfreiheit haben, aber geben tut es das wirklich...und dir glaube ich das), dann hätte ja alles mögliche passieren können...nicht gut. Mal davon ab, dass Komasaufen schon echt hart ist...liegt vielleicht auch daran, dass ich mal in einer Alkoholklinik gejobbt habe und sehen konnte, was da raus kommt. Glaub nicht, dass ich nicht auch schonmal gut angetüddelt durch die Gegend getorkelt bin! Das nicht...ich hab mich aber nie um den Verstand gesoffen...

Tu mir einfach einen Gefallen...schraub das so weit runter, dass du noch genau weißt was du tust..dann hat man auch mehr von der Party...okay? Das ist es einfach nicht wert...

Aus seiner Sicht ist das ja auch alles irgendwie verständlich, oder? Der hat einfach nur Angst, dass du dich nicht unter Kontrolle hast...
 

Benutzer161340  (22)

Ist noch neu hier
Das schlimmste ist, ich würde es zu 100% verstehen wenn er mir nicht verzeihen könnte, weil dieser Fehler einfach nicht verzeihbar ist. Meinen Alkoholkonsum wird sich in nächster wirklich auf 0,0 beschränken. Genau wie die Tatsache, dass ich mich ersteinmal von Parties fernhalte. Zudem muss ich sagen, dass ich mich nicht erinnern kann soviel getrunken zu haben. Ich glaube fast mich hat jemand abgefüllt. Aber keine Ahnung. ich weiß nur was ich getrunken hab und das kann fast nicht der Auslöser für so einen krassen Blackout sein! Aber das entschuldigt natürlich nix!
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Owei, ganz dumme Verkettung... vor allem, wenn er sich auch noch genau für den Abend den letzten Schritt erhofft hatte. Richtig blöd - ist mir ähnlich auch schon passiert... man kann ihn verstehen, dass er dir jetzt nicht mehr wirklich glauben kann, was du sagst.

Außer wirklich viel Offenheit, langsamen wieder Annähern, mit Betonung auf LANGSAM kann man da nicht viel machen.

So ist das, man enttäuscht Menschen, die einem wichtig sind, und dann muss man damit umgehen - nicht alles kann man wieder kitten, aber wenn er nicht sofort den Kontakt zu dir abgebrochen hat, ist vielleicht noch nicht alles verloren.
Und ich kann dir aus Erfahrung sagen, "play it cool" ist nicht wirklich zielführend, offene Ehrlichkeit, wie Leid es dir tut, bringt dich vielleicht weiter.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren