Beste Freundinn nach F+ fragen.

Benutzer179317 (20)

Ist noch neu hier
Hey, und zwar war ich am überlegen ob ich meine bf nach F+ fragen soll, weiß aber nicht ob das eine so gute Idee ist. Wir verstehen uns sehr gut und ich ich bin auch so mit einer der einzigen Personen mit denen sie Kontakt hat. Jetzt ist es aber so das sie mal in mich verliebt war vor gut über einem Jahr und sie mehrfach missbraucht wurde. Deshalb weiß ich nicht ob ich sie das wirklich fragen sollte :/. Damals als sie mir ihre Liebe gestanden hat, habe ich sie halt freundlich abgewiesen, ohne das der Kontakt wirklich verloren ging.

Vielen Dank schonmal im vorraus.
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Wenn dir die Freundschaft was bedeutet, schlägst du dir das aus dem Kopf...
 

Benutzer172636 

Beiträge füllen Bücher
Erstmal vorweg: Aus meiner Sicht (und meiner Erfahrung nach) kann eine F+ mit jemandem aus dem Freundeskreis funktionieren und wenn man es entsprechend offen und ehrlich hält, beide keine Gefühle entwickeln, die über eine sehr intensive Freundschaft hinausgehen, dann kann die Freundschaft auch weiterhin funktionieren, selbst wenn das Plus wegfällt.
Wichtig ist, dass dabei beide ihre Grenzen kennen, einigermaßen emotional stabil sind und man ein gutes Maß für die Kommunikation findet. Das ist nicht immer leicht und mit Sicherheit auch nichts, das man mit jeder beliebigen Person machen kann.

Bei euch ist die Situation spezieller, einerseits schön sie Gefühle für dich gehabt zu haben, andererseits gibt es gegebenenfalls für sie anscheinend keine oder nur ganz wenige Menschen, auf die sie „ausweichen“ könnte - sowohl, falls sie die F+ ablehnt und es dann seltsam wird oder auch falls es eben schiefläuft. Dazu kommen ihre eigenen Erfahrungen, die wahrscheinlich bedingen, dass sie mehr Vertrauen und Rückhalt benötigt - was in so einer Situation schwer abzugrenzen ist. Aufgrund dessen und der emotionalen Komponente im Vorfeld, würde ich dir davon abraten und lieber jemand anderes dafür suchen. Klingt nicht nach etwas, das langfristig funktioniert und falls es schiefgeht, wäre die Freundschaft wohl auch hinüber (plus, für sie wäre der Schaden laut deiner Schilderung größer als bei dir - was auch zu einer emotionalen Abhängigkeit führen kann, was auch nicht unbedingt sein sollte).
Ich schließe mich deswegen den anderen an und würde dir wirklich nahelegen, es zu lassen.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Freu dich über die Freundschaft mit ihr und such dir zum Poppen eine Andere.
 

Benutzer179317 (20)

Ist noch neu hier
Vielen Dank aufjedenfall für eure Antworten. Ich habe die Idee jetzt entgültig verworfen.
 

Benutzer167118  (27)

Verbringt hier viel Zeit
Vielen Dank aufjedenfall für eure Antworten. Ich habe die Idee jetzt entgültig verworfen.

Ist auch besser so. Grundsätzlich ist gegen eine F+ nichts einzuwenden, aber unter den Voraussetzungen ist es nicht die beste Idee.

Sex mit dem besten Freund/ der besten Freundin ist sowieso eine heikle Sache. Man kann nie mit Sicherheit sagen ob nicht einseitig doch Gefühle entstehen, die einiges kaputt machen können.
Davon würde ich jedem abraten dem viel an der Freundschaft liegt.

Abgesehen davon ist es sehr zweifelhaft ob die überhaupt nur sn Sex interessiert wäre. Lese da jetzt nicht raus das dem so ist. Das die eine Beziehung wollte ist immerhin über ein Jahr her.
Und selbst wenn da noch eine Anziehung und irgendwekche Gefühle sind, wird sie es ablehnen wenn sie klug ist, weil es eben sonst für sie schnell mehr wäre als nur Sex.

Was die Sache mit dem Missbrauch angeht. So was prägt einen leider nachhaltig, auch sexuell. Es würde mich nicht wundern, wenn die sehr viel Zuneigung und Vertrauen braucht um überhaupt mit jemandem eine sexuelle Beziehung aufzubauen.
Nur nebenbei: Sowas sollte unbedingt aufgearbeitet werden. Therapie! Aber das ist nicht deine Aufgabe, sondern ihre.

Such dir zum vögeln eine andere Person, aber immer schön rücksichtsvoll und respektvoll sein, auch wenn es nur um Sex geht.
 

Benutzer178450 

Sorgt für Gesprächsstoff
Sehe die Dinge ein wenig anders, bei mir sind schon aus Freundschaften F+ geworden...

natürlich hätte ich nie die Freundschaft aufs Spiel gesetzt, von daher sollte Mann/Frau schon sehr sensibel vorgehen dabei, was aber bei einem guten Freund oder Freundin kein Problem sein dürfte...

...so hat eine F+ schon zweimal bei mir begonnen, dass ich ihm oder er mir in einer passenden Situation gesagt hat, dass ich geträumt hab, mit ihm Sex zu haben. Diese Aussage lässt Platz für alle Reaktionen ohne dass es zum Stress kommt oder die Freundschaft gefährdet. Wenn er/sie nicht will, kann die Antwort irgendwas witziges oder unverfängliches sein, wenn er/sie es will, kann die Antwort schon gewisse Signale senden, das Thema zu vertiefen
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer179255  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Sowas ist doch selten gut gegangen...sowas ergibt sich und das „fragt“ man weniger ...aber oft ist eine Freundschaft wichtiger als alles andere :zwinker:
 

Benutzer174149  (23)

Sorgt für Gesprächsstoff
Finde ich gut dass du die Idee begraben hast. Also prinzipiell ist gegen eine F+ ja nix einzuwenden aber net in dem Fall wenn sie schon missbraucht wurd, falls ich das richtig verstanden habe.
Da sollte die Freundschaft wichtiger sein...
 

Benutzer176954  (26)

Öfter im Forum
Ich würde es ebenfalls lassen. So wie du sie beschreibst, dürfte das schiefgehen.
Finde es daher gut, dass du die Idee verworfen hast.

Wie bist du denn auf die Idee gekommen, ausgerechnet sie nach einer F+ fragen zu wollen?
Mangel an Sex? Selbst kaum soziale Kontakte? Besser sie mal zwischendurch als nichts?
Wenn sie dir vor einiger Zeit ihre Liebe gestanden hat, wäre die Chance dagewesen, eine Beziehung zu starten. Wenn du keine Gefühle für sie hast, ist dein "Nein" verständlich und zu respektieren. Aber jetzt anzugekommen nach dem Motto "Für eine Beziehung reicht's nicht, aber ficken wär ok" finde ich arg schäbig.

Was das Thema F+ allgemein angeht:
Es scheint ja mittlerweile weit verbreitet und gesellschaftlich auch irgendwie akzeptiert zu sein. Vielleicht bin ich auch einfach zu altmodisch, was solche Dinge angeht. Aber ich verstehe nicht, wieso so viele auf diese Unverbindlichkeit einer F+ abfahren, teilweise sogar eigentlich eine richtige Beziehung mit dem anderen führen, es aber trotzdem F+ nennen. Hauptsache ficken, aber bloß keine emotionale Verpflichtungen einer Beziehung?
Ich hatte vor Jahren für eine kurze Zeit auch mal eine F+, habe sie aber nach ein paar Wochen beendet, weil es mir schlicht zu blöd war. Ich verstehe meine Generation dahingehend einfach nicht und finde es eine ziemlich dämliche Entwicklung.
 

Benutzer178725 

Öfter im Forum
Keine Gute Idee.

Auf kurz oder lang kommen definitiv Gefühle ins Spiel und dann wirds kompliziert.

Wenn du die Freundschaft behalten willst, dann lass es. Such dir eine andere
 

Benutzer179458  (30)

Ist noch neu hier
Ich muss nachhinein sagen, ich hätte damals meine beste Freundin nach einer F+ fragen sollen. Zum einen wusste ich nachhinein, das wir uns sexuell doch sehr gleich sind. aber wussten auch, das wir keine Beziehung führen könnten. Aber es kann man nicht generell so sehen. Manchmal bringt es was, manchmal ist die Idee auch wieder scheiße. Einfach mal aus Spaß fragen, was wäre wenn
 

Benutzer179526  (40)

Sorgt für Gesprächsstoff
Mach das bloß nicht.... sie vertraut dir.... du kannst das mit der Frage total zerstören.....

Eine Frau die missbraucht wurde braucht Vertrauen und Sicherheit um sich auf so etwas einzulassen und dir geht es ja nur um SEX....
 
1 Jahr(e) später

Benutzer176102  (23)

dauerhaft gesperrt
Also zwischen mir und einer besten Freundin(bi) funktioniert das hervorragend wir verstehen uns seit dem sogar noch besser
 

Benutzer186051  (30)

Ist noch neu hier
ich würde dir auch lieber davon abraten wollen weiß nicht ob es das wert ist die freundschaft dafür eventuell zu zerstören.
 

Benutzer138994  (40)

Meistens hier zu finden
Ihr kommt mit eurem Rat über ein Jahr zu spät.
 
Zuletzt bearbeitet:
2 Woche(n) später
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren