Beste Freundin und guter Freund mögen sich sehr gerne. Warum bin ich Eifersüchtig?

Benutzer145350 

Sorgt für Gesprächsstoff
Seit kurzem habe ich gemerkt wie sehr die beiden sich doch wohl mögen. Sie hatten vor zwei Wochen sogar etwas miteinander. Sie ist jedoch eigentlich vergeben aber ist total unglücklich mit ihm und ist nun auch ausgezogen. Sie und mein guter Freund machen nun ziemlch viel miteinander. Ihn kennt sie durch mich. Er und ich hatten eigentlich immer mehr Kontakt als sie und er und er wollte vorher was von mir aber ich eigentlich nicht von ihm weil er nicht so mein Typ ist und für mich halt nur ein sehr guter Freund ist.

Seitdem die beiden sich "gefunden haben " geht es mir irgendwie nicht so gut. Ständig diese angst das er mich vergisst und irgendwie will ich gar nicht das die beiden etwas miteinander haben. Ich habe da irgendwie total was gegen.

Habe mit beiden auch geredet, und sie sagen mir ich bin immernoch so wichtig wie vorher.......

Ich darf ja aber nichts dagegen haben das die beiden sich annähern. Schließlich will ich ja nix von ihm..... aber irgendwie dadurch das die beiden sich über mich kennen und er nun nicht mehr soooooo viel wie früher was mit mir macht, gehts mir schlecht

Es ist komisch das ich nicht will das die beiden zusammen kommen aber ich auch ihn nicht als freund haben will. Was denkt ihr darüber?
 

Benutzer12216 

Sehr bekannt hier
Typisch weibliche unlogik:grin:

Hat ich auch mal, warum das so war konnte sie mir auch nicht erklären
 

Benutzer76373 

Meistens hier zu finden
Vielleicht bist du ja (nicht negativ gemeint) unterbewusst ein wenig eifersüchtig oder neidisch auf die beiden. Du bist ja laut deinem Status Single und jetzt da du so direkt siehst wie schön Zweisamkeit sein kann, willst du das auch haben.

Ich denke das deine Reaktion durchaus normal ist und solange das nicht schlimmer wird meiner Ansicht nach durchaus nachvollziehbar und natürlich ist.
 

Benutzer145350 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja das kann gut sein...

Ich bin Single ja und seit längerem in ein Arschloch verliebt mit dem ich auch was habe. Aber da wird nie was draus werden. Ich komme mit der Situation zwar gut klar, aber irgendwie macht mich das mit meinen beiden Freunden da, ziemlich down. Obwohl ich denen das gönne und so.
 

Benutzer76373 

Meistens hier zu finden
Ich bin Single ja und seit längerem in ein Arschloch verliebt mit dem ich auch was habe. Aber da wird nie was draus werden.
Sei mir nicht böse aber wieso bist du mit jemanden zusammen von dem du weißt, dass er ein Arschloch ist und eh nicht mehr daraus wird und du ja offensichtlich auch nicht 100% glücklich bist?
 

Benutzer145350 

Sorgt für Gesprächsstoff
Die liebe...... komplizierte Situation
 

Benutzer120764  (26)

Sehr bekannt hier
Also zu deinem Eifersuchtsproblem würde ich sagen das das ziemlich normal ist. Eifersucht muss nicht immer was mit Liebe zu tun haben, in deinem innersten wünscht du dir wahrscheinlich genau so eine Beziehung wie die beiden das gerade aufbauen, und das macht dich unglücklich. Wahrscheinlich wärst du gerne an der Stelle wo die beiden jetzt sind.

Ich denke nicht das du Angst haben musst das sie dich vergessen. Das werden sie ganz bestimmt nicht, auch wenn sie jetzt vielleicht mehr Augen füreinander haben als für dich - aber das ist auch ganz normal.

Ich würde dir persönlich raten dieses "Arschloch" zu verlassen wenn er dich nicht glücklich macht. Wenn du dir ebenfalls eine schöne innige Beziehung wünscht, dann geht das nur wenn du das alte was dich nicht glücklich macht los lässt. Und wenn du dann auch mal so frisch verliebt bist wie die beiden, dann hast du auch keinen Grund mehr Eifersüchtig zu sein und ihr könntet dann vl auch etwas zu viert unternehmen :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren