Beste Freunde, Sex, Betrug - Freundschaft beenden oder warten?

Benutzer190096  (26)

Ist noch neu hier
Ihr Lieben,

um es kurz zu machen. Mein bester Freund und ich haben uns vor ein paar Wochen einmal geküsst und sind im Bett gelandet (was aber sehr schnell vorbei war, da er ein 3/4 Jahr kein Sex hatte😂), da wir beide unglücklich waren und uns in etwas verrannt haben. Ein Strohfeuer, wie man so schön sagt. Ich bin Single, er ist vergeben. Er hat es also seiner Freundin gebeichtet und diese hat sehr sachlich reagiert, aber ist natürlich auch traurig. Er sagte ihr, dass er mich als beste Freundin trotzdem nicht verlieren will, weil ich und die Freundschaft ihm wichtig sind. Seine Freundin will ihm den Kontakt zu mir nicht verbieten, aber ist natürlich nicht angetan davon. Seitdem Gespräch zwischen den beiden kommt seinerseits nicht mehr viel an Kontakt, was ich auch einerseits voll verstehe. Er muss ja erstmal seine Beziehung wieder retten - oder es zumindest versuchen. Würdet ihr euch an meiner Stelle auch zurückziehen und erstmal Gras über die Sache wachsen lassen und dann nochmal in Kontakt treten oder ihn komplett gehen lassen? Er fehlt mir als Mensch jetzt schon, am meisten die Gespräche und das gemeinsame Lachen..

Und ja, dass alles war keine Glanzleistung, ich weiß. Bitte keine Moralpredigt. 😬

Liebste Grüße
 
zuletzt vergeben von

Benutzer175630  (21)

Öfter im Forum
Nein, es war weder von dir, noch von ihm eine Glanzleistung und hoffentlich zieht ihr daraus beide eure Lehren. Ich würde ihn an deiner Stelle erst einmal in Ruhe lassen, auch aus Respekt seiner Partnerin gegenüber. Denn sie ist die, die ihr damit am meisten verletzt habt. Und wenn ihm was an der Beziehung liegt, diese retten mag, liegen seine Prioritäten wohl bei ihr. Was ja auch verständlich wäre.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
ja ich würde mich zurückziehen und darauf warten bis er auf mich zukommt.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer180757  (47)

Öfter im Forum
Willst oder kannst Du wirklich dauerhaft auf rein platonische Freindschaft zurückschalten? Heutzutage geht das ja alles sooooo easy, nur mein alter Kopf ist ein wenig von gestern. 😉

Er muss ja erstmal seine Beziehung wieder retten - oder es zumindest versuchen.
Muss er eigentlich? Wenn es in der Beziehung ein 3/4 Jahr keinen Sex mehr gab kann man sich schon mal fragen, wie da so die Aktien stehen. Aber wenn er „muss“ solltest Du noch Geduld haben.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer190096  (26)

Ist noch neu hier
Willst oder kannst Du wirklich dauerhaft auf rein platonische Freindschaft zurückschalten? Heutzutage geht das ja alles sooooo easy, nur mein alter Kopf ist ein wenig von gestern. 😉


Muss er eigentlich? Wenn es in der Beziehung ein 3/4 Jahr keinen Sex mehr gab kann man sich schon mal fragen, wie da so die Aktien stehen. Aber wenn er „muss“ solltest Du noch Geduld haben.

Ja, will ich, bzw. wir sind uns da beide einig. 😊 Und nein, gewiss MUSS er seine Beziehung nicht retten, er will es versuchen. Die Beziehung hat schon lange Zeit einen Knacks weg, aber durch das schlechte Gewissen, was durch „unsere Aktion“ entstanden ist, glaubt er, dass da doch noch mehr für seine Partnerin ist, als angenommen. Für mich auch in Ordnung, ich möchte ihn nur als Mensch eigentlich nicht verlieren. Will ihm aber auch nicht in den Arsch kriechen oder dass er dadurch ständig Stress zu Hause hätte..
 
zuletzt vergeben von

Benutzer176228  (49)

Öfter im Forum
Tja, lass ihn herausfinden, was da noch da ist betreffend Liebe zu seiner Freundin. Aber du bist halt verknallt und hast ihn erobert 😉
 
zuletzt vergeben von

Benutzer138990 

Sehr bekannt hier
Ich denke auch, dass du ihm die Zeit geben musst seine Beziehung zu kitten und wenn er dann wieder bereit ist dich zu sehen, dann solltet ihr das in einer Umgebung machen wo auch die Freundin weiß, dass da nichts sein kann. Sie muss sowohl das Vertrauen in ihn als auch in dich wieder aufbauen. Eventuell (das kommt drauf an, ob seine Freundin selbst einen Kontakt zu dir will) dann ein Treffen zu dritt, so dass sie sicher sein kann, dass nichts ist.
Das ist nun eben eine Konsequenz eures Handelns mit der du leben musst.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer179726  (28)

Öfter im Forum
Versetz dich in die Freundin. Stell dir jetzt vor, dass die, mit der er dich betrogen hat, jetzt Kontaktversuche startet. ... Wie wirkt das?

Für mich (!) wärs wohl eh aus, aber wenn die andere nicht komplett aus unserem Leben verschwindet, müsste ich nicht eine Millisekunde nachdenken. Unter keinen (!) Umständen würde ich da noch irgendeinen Kontakt haben wollen. Und ja, ich bin eifersüchtig... Aber darum gehts hier nicht, ich möchte nur aufzeigen, dass die Freundin evtl auch so denken könnte und ein Kontaktversuch definitiv jeden Rettungsversuch des Freundes zu nichte macht. Muss man sich halt jetzt überlegen, was man will... Bisschen egoistisch nach der Scheiß-Aktion zu jammern, weil erstmal Sendepause herrscht.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer171790 

Verbringt hier viel Zeit
Hatte eine langjährige emotionale Affäre mit einer gemeinsamen, geschiedenen Freundin, bis in mir tiefe Liebesgefühle entbrannten. Ich entschied mich für meine Frau, aber ohne sofortigen Kontaktabbruch hätten wir dies beide nicht durchgestanden. Die Freundin hatte zu dieser Zeit eine sexuelle Affäre zu einem anderen verheirateten Mann, so dass diese sicher nicht so arg betroffen war.
Mein Sohn hatte mit seiner besten Freundin seit Kindheitstagen nach einer Fete einen ONS, aus war es mit der Freundschaft.
Ich habe schon Jahrzehnte eine beste Freundin, die eindeutig einigemale mehr wollte. Sex hätte sicher unsere Freundschaft sicher gesprengt, wir sind beide verheiratet, aber halt nicht miteinander.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer190096  (26)

Ist noch neu hier
ferdl ferdl Und jetzt habt ihr wieder Kontakt, also du und deine beste Freundin, oder gar nicht mehr? Ich denke Sex zerstört nicht immer automatisch eine Freundschaft, dass „Problem“ ist eher, dass er den Kontakt zu mir aus Liebe zur Partnerin (erstmal) auf Eis legt - was ich sogar nachvollziehen kann, aber natürlich macht es mich trotzdem traurig. So denke ich, wird die Freundschaft einfach im Sande verlaufen.. ☹️
 
zuletzt vergeben von

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
So denke ich, wird die Freundschaft einfach im Sande verlaufen.. ☹️
ja kann passieren. Aber das ist dann eben so.

ich sags mal so: Sex macht eine Freundschaft nicht zwangsläufig kaputt, aber Gefühle schon. Und du hast ja welche.
Dazu kommt die Tatsache, dass er vergeben ist. Das sind eigentlich zwei No-Go´s, also doppelt zum Scheitern verurteilt.

Ich denke du rechnest damit, dass seine angeblich kriselnde Beziehung nicht mehr zu retten ist und er dann in deine Arme flüchtet. Da würde ich mir aber erstens überlegen, ob er es wert ist darauf zu warten und zweitens, ob ich überhaupt einen gerade abgelegten Partner, der es mit der Treue auch nicht so genau nimmt überhaupt haben will.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer190912  (46)

Sorgt für Gesprächsstoff
Was willst Du eigentlich: Einen Reset und den "Ausrutscher" vergessen, eine Freundschaft Plus oder ggf. noch mehr?
Wie wäre es, wenn Du Dir Gedanken über Dein Handeln machst, es kommt so rüber, als sei es einfach so passiert, aber da täuscht Du Dich. Warum hast Du leichtfertig diese Grenze überschritten? Du solltest es für Dich aufarbeiten was Du auf Deiner Seite entschieden hattest und warum. Denn so wirkt es, als hinge alles von der Freundin Deines Kumpels ab.
Ich habe auch das Gefühl, dass manche sehr leichtfertig mit dem Thema Sex bei langfristigen platonischen Freundschaften umgehen, denn die Freundschaft ist dann nicht mehr dieselbe
 
zuletzt vergeben von

Benutzer190096  (26)

Ist noch neu hier
Ich denke auch, dass du ihm die Zeit geben musst seine Beziehung zu kitten und wenn er dann wieder bereit ist dich zu sehen, dann solltet ihr das in einer Umgebung machen wo auch die Freundin weiß, dass da nichts sein kann. Sie muss sowohl das Vertrauen in ihn als auch in dich wieder aufbauen. Eventuell (das kommt drauf an, ob seine Freundin selbst einen Kontakt zu dir will) dann ein Treffen zu dritt, so dass sie sicher sein kann, dass nichts ist.
Das ist nun eben eine Konsequenz eures Handelns mit der du leben musst.
Ich denke ehrlich gesagt nicht, dass sie Kontakt zu mir will, würde ich wohl auch nicht wollen. 😬
Was willst Du eigentlich: Einen Reset und den "Ausrutscher" vergessen, eine Freundschaft Plus oder ggf. noch mehr?
Wie wäre es, wenn Du Dir Gedanken über Dein Handeln machst, es kommt so rüber, als sei es einfach so passiert, aber da täuscht Du Dich. Warum hast Du leichtfertig diese Grenze überschritten? Du solltest es für Dich aufarbeiten was Du auf Deiner Seite entschieden hattest und warum. Denn so wirkt es, als hinge alles von der Freundin Deines Kumpels ab.
Ich habe auch das Gefühl, dass manche sehr leichtfertig mit dem Thema Sex bei langfristigen platonischen Freundschaften umgehen, denn die Freundschaft ist dann nicht mehr dieselbe
Also Sex kommt bekanntlich von zwei Personen aus, nicht nur von einer. Zumal ICH diejenige war, die noch gefragt hat, ob er das wirklich möchte.

Was ich will, ist eigentlich nur meinen besten Freund als Kumpel. Keine Beziehung zu ihm und auch keine Freundschaft Plus. Aber offensichtlich geben wir uns und der Freundschaft verschiedene Stellenwerte und das macht mich eher nachdenklich, ob ich jemanden einem so hohen Wert geben soll, wenn es nicht auf Gegenseitigkeit beruht.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer138990 

Sehr bekannt hier
Also Sex kommt bekanntlich von zwei Personen aus, nicht nur von einer. Zumal ICH diejenige war, die noch gefragt hat, ob er das wirklich möchte
Ich verrate dir was über uns Männer: Wenn der Penis erst mal steif ist, dann neigen wir dazu diesen als Denkorgan zu verwenden und treffen Entscheidungen die wir sonst nicht so treffen würden.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer171790 

Verbringt hier viel Zeit
ferdl ferdl Und jetzt habt ihr wieder Kontakt, also du und deine beste Freundin, oder gar nicht mehr? Ich denke Sex zerstört nicht immer automatisch eine Freundschaft, dass „Problem“ ist eher, dass er den Kontakt zu mir aus Liebe zur Partnerin (erstmal) auf Eis legt - was ich sogar nachvollziehen kann, aber natürlich macht es mich trotzdem traurig. So denke ich, wird die Freundschaft einfach im Sande verlaufen.. ☹️
Mit der geschiedenen Freundin hatte ich nur eine intensive, emotionale langjährige Beziehung, gelegentliche sexuelle Annäherungen ihrerseits wies ich zurück. Explodiert sind meine Gefühle regelrecht, als sie eine Affäre mit einem verheiratreten Mann anfing - zum Einen wollte ich meiner Frau treu sein, zum Anderen sie bei ihren Prinzipien unterstützen, keine Affäre mit einem Verheirateten anzufangen, war dann hauptsächlich Eifersucht meinerseits, das ich meine Gefühle nicht mehr unterdrücken konnte. Nachdem ich mit meiner Frau schon über Scheidung und auch über die Gefühle für unsere Freundin sprach, musste ich eine Entscheidung treffen und die traf ich für meine Frau. Mit der anderen führte ich ein klärendes Gespräch und brach jeden Kontakt ab, ich hätte unmöglich auf Freundschaft weitermachen können, hatte sowieso wochenlang ernsthafte Suizidgedanken, weil mir die Trennung so zu schaffen machte. Das tiefe Loch wurde um einiges noch tiefer, als sie mir im Zuge des klärenden Gespräches bekannt gab, sie mich schon lange zu lieben, aber aus Freundschaft meiner Frau sie sich zurückhielt. Der andere hatte nur eine Chance, weil ich für sie unerreichbar war.

Mit der anderen besten Freundin, ich lernte sie vor ihrem Mann und meiner Frau kennen, hatte ich einige Zeit angebandelt, aber über Schmusen kamen wir nie hinaus. Unsere Partner wussten davon, meine Frau hatte nie ein Problem damit, die Freundin war zufällig sogar eine entfernte Verwandte, aber ihr Mann, ein entfernter Verwandter zu mir, war lange Zeit eifersüchtig. Er bekam dann mit, dass ich in ihren Konflikten versuchte, ihr sein Verhalten zu erklären und zu begründen. In lockerer Stimmung hatte sich auch diese eindeutig sexuell angenähert, aber auch hier blieb ich standhaft. Zu Beginn flatterten vielleicht einige Schmetterlinge, aber nach kurzer Zeit war die Flirtphase vorbei und ging in eine tiefe, vertrauensvolle Freundschaft über, in der auch die beiderseitig partnerschaftliche Sexualität durchaus Thema war.
Einen Fortbestand bester Freundschaft nach gemeinsamem Sex habe ich in der Familie und Freundeskreis sehr selten bis gar nicht feststellen können.
In meinem erweiterten Freundes- und Bekanntenkreis (dörfliche Gemeinschchaft) sind sehr viele geschiedene Frauen und Männer, die in einem gemeinsamen Bekanntenkreis wieder neue Partner fanden und aus dieser Situation heraus fanden auch wieder Annäherungen zu den Exen statt, die sich davor strikt aus dem Weg gingen oder gar befetzten. Deren Situation würde ich aber nicht mit der Situation einer besten Freundschaft gleichsetzen.
Meine Empfehlung wäre, vorerst - auch wenn es noch so schwer fällt, über einen längeren Zeitraum keinen Kontakt pflegen. Wenn seine Frau von eurem Sexabenteuer Kenntnis hat, wird die vermutlich kein Vertrauen in eure Beteuerungen und Verprechen haben können.
 
Zuletzt bearbeitet:
zuletzt vergeben von
K

Benutzer

Gast
Hi, meine old school Meinung und Lebenserfahrung dazu ist:

- Er wird mit seiner jetzigen Freundin nie mehr ganz glücklich werden.
- Seine Freundin wird ihm nie mehr ganz vertrauen können
- Beste Freundschaft zwischen Frau und Mann gibt immer nur Ärger
- warum zum Teufel führen beste hetero Freunde unterschiedlichen Geschlechts denn keine glückliche Beziehung, das werde ich nie verstehen
- wenn ihr eh als beste Freunde schon im Bett gelandet seid, dann werdet glücklich miteinander, welche bessere Grundlage für eine Beziehung gibt es als eine beste Freundschaft?!
- er wird wieder mit Dir ins Bett wollen, weil er „zu früh“ gekommen ist und es Dir aber richtig besorgen wollte und das noch nachholen möchte 😄😁
 
zuletzt vergeben von

Benutzer178411  (20)

Verbringt hier viel Zeit
Wie würdest du dich denn fühlen, wenn dein partner dich mit einer „Freundin“ betrogen hätte? Und wie würdest du dich fühlen, wenn diese Freundin jetzt auch ständig Kontakt mit ihm hat, Du wüsstest dass sie sich ständig weiterhin sehen? Du sie sehen, treffen, sprechen müsstest? Wie könntest und würdest du damit umgehen?
Wenn du dir diese Fragen stellst und beantwortest, weißt du bestimmt mehr und kannst für dich besser einschätzen, wie du dich verhalten solltest.

Hast du überhaupt seitdem mal mit ihr gesprochen? dich entschuldigt?

Weiterhin Kontakt zu halten fände ich persönlich egoistisch uns ihr gegenüber unfair und respektlos. Ich denke, du / ihr solltet erst mal Pause machen und euch wieder sehen noch sonst irgendwie Kontakt haben. Die beiden werden genug daran zu knabbern haben und Zeit brauchen in das selbst hinter sich zu lassen. Wenn das alles funktioniert und wieder ein gesundes Fundament hat, dann könnt ihr vielleicht wieder Kontakt haben. Aber ich würde die kommenden Wochen, Monate ihn in Ruhe lassen.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer190820  (61)

Ist noch neu hier
Versetz dich in die Freundin. Stell dir jetzt vor, dass die, mit der er dich betrogen hat, jetzt Kontaktversuche startet. ... Wie wirkt das?

Für mich (!) wärs wohl eh aus, aber wenn die andere nicht komplett aus unserem Leben verschwindet, müsste ich nicht eine Millisekunde nachdenken. Unter keinen (!) Umständen würde ich da noch irgendeinen Kontakt haben wollen. Und ja, ich bin eifersüchtig... Aber darum gehts hier nicht, ich möchte nur aufzeigen, dass die Freundin evtl auch so denken könnte und ein Kontaktversuch definitiv jeden Rettungsversuch des Freundes zu nichte macht. Muss man sich halt jetzt überlegen, was man will... Bisschen egoistisch nach der Scheiß-Aktion zu jammern, weil erstmal Sendepause herrscht.

Versetz dich in die Freundin. Stell dir jetzt vor, dass die, mit der er dich betrogen hat, jetzt Kontaktversuche startet. ... Wie wirkt das?

Für mich (!) wärs wohl eh aus, aber wenn die andere nicht komplett aus unserem Leben verschwindet, müsste ich nicht eine Millisekunde nachdenken. Unter keinen (!) Umständen würde ich da noch irgendeinen Kontakt haben wollen. Und ja, ich bin eifersüchtig... Aber darum gehts hier nicht, ich möchte nur aufzeigen, dass die Freundin evtl auch so denken könnte und ein Kontaktversuch definitiv jeden Rettungsversuch des Freundes zu nichte macht. Muss man sich halt jetzt überlegen, was man will... Bisschen egoistisch nach der Scheiß-Aktion zu jammern, weil erstmal Sendepause herrscht.
erst machen beide ein Großen Fehler, es gehören ja auch immer 2 dazu. Aber Blondie will nur Ihren besten Freund zurück , was ist aber mit der ehemaligen betrogenen "Besten Freundin" ?? kein klärendes Gespräch mit Ihr selbst ? ich finde manche machen es sich zu Einfach hinterher, denn man ist ja selbst nicht als Betrogene betroffen davon. sollen doch die anderen 2 damit zurecht kommen ! denn Sie WILL Ihn ja nicht als besten Freund Verlieren, die Freundin von Ihm ist Ihr egal !!
 
zuletzt vergeben von

Benutzer190912  (46)

Sorgt für Gesprächsstoff
Also Sex kommt bekanntlich von zwei Personen aus, nicht nur von einer. Zumal ICH diejenige war, die noch gefragt hat, ob er das wirklich möchte.
Aber es gab doch einen Grund, warum Du nicht einfach weiter "Nein" gesagt hast? Du wusstest dass er in Beziehung ist und dass er Dein bester Freund ist. Es geht hier ja nicht um ihn, sondern es ist Dein Thread und er wird ja keine Gewalt angewendet haben.
Du hast das Ereignis abgehakt und eigentlich steht nur die Freundin im Weg, dass der Alltag weitergeht
 
zuletzt vergeben von
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren