Beschneidung meines Freundes...hilfe!

Benutzer505 

Team-Alumni
Beschneidung = OP

Und bei einer OP kanns immer Schwierigkeiten geben. Von Unverträglichkeiten gegen die Narkose, über schlechte Wundheilung bis Entzündungen.

Die einen meinen, es wär halb so wild gewesen, die anderen meinten, sie hätten wochenlang das Gefühl gehabt, dass ihr bestes Stück durch den Fleischwolf gedreht worden sei.


Ich würds weder verlangen noch als Kerl mitmachen, wenn Tradition der einzige Grund wäre.
 

Benutzer12590  (45)

Verbringt hier viel Zeit
also ich finde das auch unmöglich... insoweit gibt es für mich keine religion...

der glaube an einen unbeschnittenen penis, oder was... so ein quatsch
und schlimm, dass leute dieser religion verfallen
 

Benutzer12012 

Sehr bekannt hier
Serenity schrieb:
Beschneidung = OP

Und bei einer OP kanns immer Schwierigkeiten geben. Von Unverträglichkeiten gegen die Narkose, über schlechte Wundheilung bis Entzündungen.

(falls es auf meine frage "warum gefährlich" bezogen war)

ja, das is schon klar, aber lange kein grund es als "gefährlich" zu bezeichnen...
es ist ja immer noch ein signifikanter unterschied, ob etwas ein gewisses risiko birgt oder etwas gefährlich ist.
 

Benutzer31136  (39)

Verbringt hier viel Zeit
also ich hab eure antworten gelesen, und denke dass es besser ist dass er das machen laesst.

eine freundin von mir auch tuerkin meinte , die auch einen deutschen geheiratet hat der beschnitten wurde, dass der sex besser ist, und dass das Glied richtig sauber ist.

habt ihr eigentlich Boys so angst ein paar cm haut zu verlieren?
 

Benutzer505 

Team-Alumni
Nesrin23 schrieb:
eine freundin von mir auch tuerkin meinte , die auch einen deutschen geheiratet hat der beschnitten wurde, dass der sex besser ist, und dass das Glied richtig sauber ist.

habt ihr eigentlich Boys so angst ein paar cm haut zu verlieren?
Ich geb dir mal nen Tipp: Wenn dein Freund heiraten darf, ist er vermutlich volljährig - und es ist seine Entscheidung, ob er an den paar cm Haut hängt. Ich würd meinen Egoismus mal nen Gang zurück schalten. Es ist eine OP - die ist neben teuer auch vollkommen unnötig und ich finds über alle Maßen egoistisch sich hinzustellen und zu sagen "so, das soll jetzt aber ab".

Würdest du dir auch die Schamlippen verkürzen lassen, wenn er meinen würde, dass das besser wäre?

Das mit Sauberkeit und Sex besser ist Quark mit Honig: Entweder er wäscht sich, dann bleibt auch nichts hängen oder er tuts nicht und dann bleibt der Schmodder auch an der blanken Eichel hängen. Und zum Thema Sex besser: Kann sein, muss aber nicht. Soviel machen die paar cm Haut da nicht aus. Ich hatte sowohl Sex mit Jungs mit und ohne Vorhaut und das ist Jacke wie Hose.

Hat ER denn eigentlich auch ne Meinung?
 
R

Benutzer

Gast
Na ja, man muss aber auch dazu sagen (finde ich) dass nach einer Beschneidung nur am Anfang, das Gefühl für den Mann geil ist.

Später haben sich viele dann so daran gewöhnt, dass sie überhaupt nicht mehr leicht befriedigt werden können, weil sie quasi abgestumpft sind. Hab auch schon von Fällen gehört wo dann der Mann (wegen Beschneidung) schon mit 30 impotent war, weil er einfach nix mehr gefühlt hat, wenn er mit einer Frau geschlafen hat... na ja ich finds nicht so toll...

Und wenn du das so lustig sagst: Du verlangst von deinem Freund dass er eine Körperverletzung durchführen lässt. Egal ob das "nur ein bisschen Haut" ist oder nicht, ein Schnitt in die Haut eines anderen ist immer Körperverletzung und da du ihn offensichtlich unter Durck setzt, finde ich es schon recht schweinisch von dir.
 

Benutzer25654 

Verbringt hier viel Zeit
JuliaB schrieb:
ja, das is schon klar, aber lange kein grund es als "gefährlich" zu bezeichnen...
es ist ja immer noch ein signifikanter unterschied, ob etwas ein gewisses risiko birgt oder etwas gefährlich ist.

gefaehrlich riskant ist doch wurscht ... es ist eine op die oft unter vollnarkose durchgefuehrt wird was schonmal fuer sich einiges an gefahren mit sich bringt ... dann ists an ner stelle an der ne schlechte wundheilung ein echtes problem darstellt ... und es ist an ner stelle an der massig nervenenden sind so das man dem koerper einiges abverlangt wenn man dran rumschnippelt ...
alles in allem nix was man ohne medizinischen grund ueber sich ergehen lassen sollte ...

Serenity schrieb:
Hat ER denn eigentlich auch ne Meinung?

schaetze schon:
Nesrin23 schrieb:
Mein Freund hat panische Angst davor!!!
anders gesagt er will nicht ...

RlNA schrieb:
Hab auch schon von Fällen gehört wo dann der Mann (wegen Beschneidung) schon mit 30 impotent war, weil er einfach nix mehr gefühlt hat, wenn er mit einer Frau geschlafen hat... na ja ich finds nicht so toll...

klingt irgendwie schwer unglaubwuerdig ... thema hey ich hab da was in der bild gelesen ...
 

Benutzer11477 

Verbringt hier viel Zeit
> habt ihr eigentlich Boys so angst ein paar cm haut zu verlieren?

Kann mich des Eindruckes nicht erwehren, daß es jetzt zunehmend darum geht, hier Provokationen zu streuen, nachdem auf die ersten beiden Posts hier noch nicht, wie sonst bei diesem Thema ja üblich, mit gegenseitigem Schädeleinschlagen reagiert worden ist.

Anscheinend kennt sich ja die Threadstellerin in der eigenen Religion noch nicht aus. Ich kenne auch Muslime, die nicht auf Circumcision bestehen. Tradition mag es ja trotzdem sein. Traditionell werden in Ägypten, im Sudan, Nigeria etc. nicht nur die Jungs, sondern auch die Mädchen in verschiedesten Variationen beschnitten (= verstümmelt). Zu unserem westlichen Kulturverständnis gehört aber, daß Traditionen dann ihr Ende finden sollten, wenn sie gegen das eigene Selbstbestimmungsrecht gehen. Wenn sich ihr Freund darauf freiwillig einläßt, schön für ihn. Wenn er aber den Eindruck hat, gegen seinen Willen mehr oder weniger stark zu etwas gezwungen zu werden, dann kann nur er die Konsequenzen ziehen. Alt genug dafür wird er ja wohl sein.
 

Benutzer12012 

Sehr bekannt hier
beefhole schrieb:
gefaehrlich riskant ist doch wurscht ... es ist eine op die oft unter vollnarkose durchgefuehrt wird was schonmal fuer sich einiges an gefahren mit sich bringt ... dann ists an ner stelle an der ne schlechte wundheilung ein echtes problem darstellt ... und es ist an ner stelle an der massig nervenenden sind so das man dem koerper einiges abverlangt wenn man dran rumschnippelt ...
alles in allem nix was man ohne medizinischen grund ueber sich ergehen lassen sollte ...

hab ja auch nicht gesagt, dass ich für beschneidung bin, ich finds wenn keine medizinische indikation vorliegt auch unnötig.

aber zwischen gefährlich sein und "es birgt ein kleines risiko" is ein meilenweiter unterschied.

und das risiko dass bei der narkose oder der wundheilung was passiert ist doch ziemlich gering.
 

Benutzer19793  (53)

Benutzer gesperrt
Wenn Du tatsächlich gläubige Muslima bist, kannst Du eh nur einen Muslim heiraten. Anders herum würde es ja gehen (muslimischer Mann heiratet christliche Frau) :grin: , aber da der Islam bekanntermaßen zwischen Mädels und Jungs ziemliche Unterschiede macht, fällt das Heiraten eines Christen, Juden, Atheisten oder wasweißich für Dich als Frau leider flach.

Für einen Muslim (das wird Dein Liebster ja dann) ist die Beschneidung ein auf der Sunna beruhender, über das Pflichtmaß hinausgehender Akt der Gottesverehrung, dessen Unterlassung ungehörig ist. Das bedeutet eine unbedingte Sunna.

=> Heirat nur wenn der Mann Muslim ist.
=> Muslim ist Mann nur, wenn die Vorhaut ab ist.
=> Die Messer können gewetzt werden...

P.S.

Die Beschneidung wird üblicherweise von einem " Beschneider" (haupt- oder nebenberuflich) durchgeführt. Dabei wird die Vorhaut mit einer Zange vorgezogen und abgeschnitten. Die Wunde verheilt nach 7 bis 10 Tagen. Örtliche Betäubung, ein kleines Schnäpschen oder sonstigen dekadenten Schwachsinn gibts nich. :bier: UiUiUi :wuerg:

Ein echter Liebesdienst... Ich hoffe, Du weißt ihn zu schätzen.
 
M

Benutzer

Gast
Das ist ja wohl der hirnrissigste Schrott den ich jemals gelesen habe. Wenn du ihn nicht so akzeptierst wie er ist, dann hilfts auch nichts wenn er sich den Schwanz abschneiden lässt.
Wer lässt sich den heutzutage noch wegen irgendeiner prähistorischen Religion etwas vorschreiben? Lebst du noch im Mittelalter?
 

Benutzer17430  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Nesrin23 schrieb:
und an die Boys wurde jemand von euch rituell beschnitten, und wie seit ihr mit dem ergebnis zufrieden?

ich hoffe dass er die angst ueberwindet!!!!

Jep! Bin ich! Aber bei mir wurde das schon im Alter von wenigen Tagen gemacht. Wie das bei euch ist, weiss ich nicht genau. Ist das eine rituelle Zeremonie oder kann er das beim Arzt machen lassen?

Bei uns bekommt das Kind einige Tropfen süssen Wein. Und man checkt ja eh noch nicht, wie einem geschieht, so neu auf der Welt. Ich habe also keine grösseren Schäden davon getragen :grin:. Bei Männern, die übertreten, kanns der Arzt machen und später wird dann einfach noch irgend was rituelles gesagt.

Bezüglich des Endresultates kann ich deinen Freund mit bestem Gewissen beruhigen. Es ist alles funktionstüchtig und optisch gefällts mir auch. Was brauch ich schon so ein Stückchen nutzlose Haut da. *g*
 

Benutzer23547  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Das ist ja wohl der hirnrissigste Schrott den ich jemals gelesen habe. Wenn du ihn nicht so akzeptierst wie er ist, dann hilfts auch nichts wenn er sich den Schwanz abschneiden lässt.

zustimm!



das ganze mag ja vielleicht vor x100 Jahren oder/und in ländern wo es besonders heiß war/ist und zusätzlich die möglichkeiten der hygiene sehr eingeschränkt waren sinnvoll gewesen sein, aber ich glaube das auch ihr heute nen wasseranschluss zuhause habt und euch somit waschen könnt.
das ganze nur deshalb zu machen weil es in nem alten buch drin steht ist ja wohl absoluter schwachsinn!
eine beschneidung aus medizinischer sicht absolut geht absolut in ordnung aber das... neenee :ratlos:

du für deinen teil solltest dich echt mal fragen ob du an deiner stelle bereit wärst das zu tun!

dazu nur:

Würdest du dir auch die Schamlippen verkürzen lassen, wenn er meinen würde, dass das besser wäre?

ja und zusätzlich solltest du dir dann noch die frage stellen ob du auch dazu bereit wärst das so wie Pascha! des schon geschrieben hat

Dabei wird die Vorhaut mit einer Zange vorgezogen und abgeschnitten. Die Wunde verheilt nach 7 bis 10 Tagen. Örtliche Betäubung, ein kleines Schnäpschen oder sonstigen dekadenten Schwachsinn gibts nich.

ohne betäubung bei dir machen zu lassen!

also an seiner stelle würd ich dich fragen ob du noch ganz sauber im kopf bist und dir den laufpass geben!
denn wer so einen schwachsinn fordert kann einen nicht LIEBEN!
 

Benutzer12012 

Sehr bekannt hier
Pascha! schrieb:
Die Beschneidung wird üblicherweise von einem " Beschneider" (haupt- oder nebenberuflich) durchgeführt. Dabei wird die Vorhaut mit einer Zange vorgezogen und abgeschnitten. Die Wunde verheilt nach 7 bis 10 Tagen. Örtliche Betäubung, ein kleines Schnäpschen oder sonstigen dekadenten Schwachsinn gibts nich. :bier: UiUiUi :wuerg:

Ein echter Liebesdienst... Ich hoffe, Du weißt ihn zu schätzen.

:eek:

oh gott, mir wird schon beim lesen ganz anders...

das würde ich nie von einem kerl verlangen können.
 

Benutzer19793  (53)

Benutzer gesperrt
JuliaB schrieb:
:eek:

oh gott, mir wird schon beim lesen ganz anders...

das würde ich nie von einem kerl verlangen können.


Das kommt ganz drauf an, wie es Nesrin mit Ihrer Religion tatsächlich hält. Für eine echte, ernsthafte Muslima ist ein unbeschnittener und nicht konvertierter Mann inakzeptabel. Da im Islam Religion höher gewichtet wird als individuelle Bedürfnisse, würde eine strenggläubige muslimische Familie einen Ungläubigen niemals akzeptieren. Eventuell geilere Gefühle beim Poppen mit Unbeschnittenen, die ich im Übrigen mal pauschal bezweifele, spielen da ganz sicher keine Rolle.

Sie scheint aber ohnehin nicht in einer orthodoxen Familie zu leben. Die hätten Ihr schon die Beziehung mit einem Christen bzw. mit einem Mann, der nicht von der Familie ausgesucht wurde nicht erlaubt. Im Islam ist die arrangierte Ehe eigentlich üblich. D.h. die Brautleute kennen sich nicht. Liebe (seelisch wie körperlich) gibt es erst später oder ggf. gar nicht. Eventuell ist Ihr Freund ja Christ. Als solcher kann man bei entsprechend großzügiger Auslegung des Korans eventuell doch eine Muslima heiraten. Ein Christ ist ein sogenannter "Mann des Buches" und nicht ganz ungläubig. Allerdings trägt eine solche Haarspalterei mit den Suren und den Hadithen nicht für eine Muslima, die die Sache wirklich ernst nimmt. :zwinker:
 

Benutzer8194  (37)

Verbringt hier viel Zeit
ne! also des geht ja gaarnich!!
aus medizinischen gründen - meinetwegen.
aber wenn ned wirklich notwendig is auf keinen fall!!!!!!!
 

Benutzer17430  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Serenity schrieb:
Ich geb dir mal nen Tipp: Wenn dein Freund heiraten darf, ist er vermutlich volljährig - und es ist seine Entscheidung, ob er an den paar cm Haut hängt. Ich würd meinen Egoismus mal nen Gang zurück schalten. Es ist eine OP - die ist neben teuer auch vollkommen unnötig und ich finds über alle Maßen egoistisch sich hinzustellen und zu sagen "so, das soll jetzt aber ab".

Würdest du dir auch die Schamlippen verkürzen lassen, wenn er meinen würde, dass das besser wäre?

So n' Quark! Sorry...diese Aussage verkennt vor allem den gesellschaftlichen Druck innerhalb kompakter Gruppen! Klar ist dieser Scheisse. Absolut! Und trägt nicht selten die absurdesten Früchte! (ich bin übrigens nicht Moslem) Aber die Frage ist dann immer, ob man seine Herkunft völlig leugnen und aufgeben würde.

Eine Beschneidung als völlig unnötig zu taxieren, scheint mir sehr unausgewogen. Ein sehr grosse Anzahl Männer ist, aus den unterschiedlichsten Motiven, Beschnitten!
 

Benutzer505 

Team-Alumni
q:steps schrieb:
So n' Quark! Sorry...diese Aussage verkennt vor allem den gesellschaftlichen Druck innerhalb kompakter Gruppen! Klar ist dieser Scheisse. Absolut! Und trägt nicht selten die absurdesten Früchte! (ich bin übrigens nicht Moslem) Aber die Frage ist dann immer, ob man seine Herkunft völlig leugnen und aufgeben würde.

Eine Beschneidung als völlig unnötig zu taxieren, scheint mir sehr unausgewogen. Ein sehr grosse Anzahl Männer ist, aus den unterschiedlichsten Motiven, Beschnitten!
Lesen - denken - posten.

Erklär mir doch bitte mal, wieso diese Beschneidung FÜR IHN nötig ist.

Klar, es gibt medizinische indikationen, aber "meine Freundin hat gesagt, der Sex wird dann geiler" ist keine medizinische Indikation. Ergo: OP unnötig.
 

Benutzer30650 

Verbringt hier viel Zeit
Aber objektiv wäre es doch falsch, dem irrational motivierten Druck einer gesellschaftlichen Gruppe nachzugeben, zumal der, den es betrifft, Angst davor hat. Das soll keine Aussage gegen diese Religion sein, sondern für die freie Entfaltung der Persönlichkeit. Das erfordert Mut und Verständnis, aber das sollte in einer Liebesbeziehung auch vorhanden sein.
 

Benutzer25088 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich bin nicht beschnitten und werde mich auch nie beschneiden lassen.
Meine Ex freundin wollte auch das ich mich beschneiden lasse.Aber ich habe es nicht machen lassen. Muss dazu sagen sie war auch Türkin. Ich würde mir nie wegen der Religion an meinem besten Stück rumschneiden lassen, nur weil es in einem Buch steht. Wie wäre es denn wenn ihr als christen Heiratet und nich als Muslime dann ist das problem aus der Welt. Nur weil meine freundin sagt lass dich beschneiden würde ich es nie machen da müsste der Arzt schon sagen es ist unbedingt notwendig ist aba sonst bleibt alles da wo es ist. und mit dem Sex mein kumpel ist auch beschnitten worden vor einem jahr und wenn er sich seine Vorhaut wieder dran kleben könnte würde er es machen denn der Sex ist nie im leben besser und es ist auch Wissenschaftlich bewiesen das er nicht besser ist und das die Männer auch nicht länger können. ALso ich würde ohm raten lass alles so wie es ist!!!!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren