Ernährung Benutzt Ihr 'ne Mikrowelle? Wenn ja: wofür?

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
Kommen wir zum nächsten umstrittenen Küchengerät: der Mikrowelle!

Manche kriegen schon Kopfschmerzen und setzen den Aluhut auf, wenn sie so ein Teil nur sehen, andere nutzen sie regelmäßig.

Wie haltet Ihr's? Habt Ihr eine Mikrowelle? Wenn ja: Kombiniert mit Heißluft/Grill/anderem? Und wenn Ihr eine habt: Nutzt Ihr sie nur, um was warmzumachen oder kocht Ihr komplette Gerichte darin? Nutzt Ihr Kombifunktionen, um beispielsweise in kurzer Zeit was zu grillen oder zu überbacken?

Wenn Ihr keine Mikrowelle habt: Geld-/Platzmangel oder habt Ihr Angst vor den Geräten? Falls aus Angst: Würdet Ihr bei Freunden Essen stehenlassen, wenn Ihr wüßtet, daß es aus der Mikrowelle kommt?
 

Benutzer106075 

Meistens hier zu finden
Ich habe eine, mit Grillfunktion, und nutze sie, um Essen aufzuwärmen und um Schokolade zu schmelzen.
Und für Wärmekissen.
 

Benutzer106267 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ja, ich besitze eine. Die wird aber eigentlich nur benutzt, um mal Milch für einen heißen Kakao zu erhitzen.
Und als Ablage für Cornflakes Packung :whoot:
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Habe eine wird benutzt wird Körnerkissen, Honig verflüssigen und Spüllumpen keimfrei kriegen
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Ich habe schon Küchen mit und ohne Mikrowelle gehabt. Benutzt habe ich sie nur, wenn ich Milch aufwärmen musste. Ansonsten wusste ich nie, was ich damit tun soll.
 

Benutzer113048 

Sehr bekannt hier
Wir in meiner WG haben eine klassische ohne Grill- oder sonstige Funktionen. Ich persönlich nutze sie nur um ab und an mal was warm zu machen und um meine Menstruationstasse zu desinfizieren.
Würde ich jetzt ausziehen, würde ich mir aber selber keine kaufen. Dazu brauche ich sie einfach zu selten und die meisten Dinge kann man auch sehr gut auf dem Herd warm machen.
 

Benutzer150539 

Sehr bekannt hier
Mikrowelle: JA :whoot::whoot::whoot:

Ich bin damit aufgewachsen und hab meine Künste so weit perfektioniert, dass ich mir beim Kochen so einiges ersparen kann. Ne Küche ohne Mikrowelle geht bei mir garnicht mehr! Neben auftauen/aufwärmen koch ich z.B. Gemüse in der Mikro (frisches Gemüse schnippeln, ne Prise Brühe und n Esslöffel Wasser dazu und dann nen Teller über die Schüssel - in wenigen Minuten steht der Broccoli auf dem Tisch!) oder auch anderes, was noch kurz "aufkochen" müsste (z.B. Bratensauce aus der Tube). Auch ein wichtiges Kriterium bei mir: sie stellt sich von selber ab und ich muss auf nichts aufpassen (kam schon vor, dass ich nach nem langen Dienst während dem Kochen auf dem Sofa eingepennt bin!) Fairerweise muss man vielleicht noch anmerken, dass ich "kaltes Essen" nicht mag (mit "Salat" kann man mich jagen und mit Sandwiches überleb ich max. 48 Stunden, dann brauch ich was warmes)

Einige Kniffe hab ich mir in der Not angeeignet, als ich im Personalhaus nicht mehr als nen Wasserkocher und ne Mikrowelle hatte, weil die Küche teils einfach zum kotzen dreckig war und mich ich da keine Sekunde zu lange aufhalten wollte - geschweige denn irgendwas zu putzen. So konnt ich mich getrost aus dem Putzplan raushalten und die anderen beim Hausdienst verpetzen (war arschig, ich weiss, aber es war echt ekelhaft teilweise.)

Mein Freund hat lange mit Bio-Mikrowellen-Gerichte überlebt, weil abends um 10 ist man teils einfach zu tot, um noch gescheit zu kochen. Das versteh ich zu gut. Ich hab meine "Vorräte" für diesen Fall im TK, weil ich eh alle Resten einfrier (jetzt nicht mehr so oft wie früher, da ich immernoch für 2 Koche, aber ich ja meine Vernichtungsmaschine habe :love:, da gibts seltenst Resten)

Meine besten Freunde sind absolute Mikrowellen-Hasser und stehen lieber in der Küche und schauen der gefrohrenen Bolognese beim auftauen zu :ROFLMAO: (Sie hasst sie, angeblich gehen davon die Vitamine kaputt, er meint, er würde nicht mehr selber kochen wollen und sich nur noch von Fertig-Essen ernähren.)
 

Benutzer50955 

Sehr bekannt hier
Vor Jahren habe ich mal gelegentlich Fertiggerichte damit aufgewärmt. Seitdem habe ich ewig keine mehr genutzt.
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich kenne es auch nur so, dass man im Haushalt eine Mikrowelle hat. Wenn der Tee kalt geworden ist, wenn man sich Milch heiß machen möchte, um Gemüse schnell aufzutauen, für Tassenkuchen,...
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
3 Lagen Alufolie rein Microwelle in den Garte zur unliebsamen Nachbarain stellen, sich Verdünnisieren und die Schrei abwarten.


Scherz beiseite. zu hause haben wir keine. Wenn ich jetzt demnächst mal endlich ne gute Wohnung finde werde ich wgen meienr erfahrungen mit der Microwelle auf der arbeit mir eine zulegen. Sie sit einfach Praktisch zum Aufwäremn, Dünsten, Nachgaren . Besonders gemüse bleibt bei richtiger Bedineung noch relativ Knackig gegenüber anderen Erwärmungsmethoden .

Früher war ich richtiger Microwellenskeptiger. Bis mich die Köche auf der Arbeit davon überzeugten, dass es ein Multitaskinggerät ist. Klar ich würde eine Kombidämpfer eienr microwelle vorziehen aber sowas kann ich mir selbst mit dem doppelten Gehalt schwer leisten ! Dazu sind Microwellen für Singels doch perfekt man kann sein Essen einmal kochen und immer schnell aufwärmen .
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Seit ich ausgezogen bin hab ich keine Mikrowelle mehr und ich vermisse sie auch nicht.
 

Benutzer157013 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Als ich zuhause ausgezogen bin habe ich die Mikrowelle schon irgendwie vermisst. Habe die zuhause oft zum Auftauen und für Körnerkissen genutzt. Auf der Arbeit wärme ich mir mein Essen in der Mikrowelle auf.
 

Benutzer150539 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Meine Mama hat mitterweile nen Inverter - der kann sogar gefrohreres Huhn oder nen Braten zubereiten. Alleine! Ergo Essen rein und ne Stunde später stehts auf m Tisch, so kann man auch mal Büro-Zeugs erledigen in der Zeit oder einfach mal das Geschäftstelefon annehmen, ohne Angst, dass was anbrennt (und ja, meine Mama kann genial kochen, aber wurde faul, v.a. weil mein Papa in 10 Minuten mit dem maximalen Kommentar "lecker" sich alles in den Kopf schaufeln kann..)
 

Benutzer4030 

Meistens hier zu finden
Ich nutze sie selten und bräuchte wahrscheinlich keine. Ab und an essen warm machen und kirschkernkissen warm machen wobei ich ehr Fan der guten alten Wärmflasche bin.
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
Wir haben eine Mikrowelle mit Grill- und Heißluftfunktion und machen auch mal eine TK-Pizza oder Kroketten und Brötchen in dem Teil. Bevor wir den Ofen anschmeißen, ist die Mikrowelle mit Heißluft einfach schneller. :hmm:
Gelegentlich mache ich mein Essen auch darin warm, wenn ich mittags da bin. Das kenne ich noch von meinen Eltern so und habe auch keine Bedenken.
Bei uns kommen auch Getränke in die Mikrowelle oder ein kleiner Kuchen, der gebacken werden muss. Unsere Kirschkernkissen kommen da auch rein. Wir nutzen das Ding regelmäßig.
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Wir haben eine Mikrowelle mit Grill- und Heißluftfunktion und machen auch mal eine TK-Pizza oder Kroketten und Brötchen in dem Teil. Bevor wir den Ofen anschmeißen, ist die Mikrowelle mit Heißluft einfach schneller. :hmm:
Gelegentlich mache ich mein Essen auch darin warm, wenn ich mittags da bin. Das kenne ich noch von meinen Eltern so und habe auch keine Bedenken.
Bei uns kommen auch Getränke in die Mikrowelle oder ein kleiner Kuchen, der gebacken werden muss. Unsere Kirschkernkissen kommen da auch rein. Wir nutzen das Ding regelmäßig.
Welches Modell nutzt ihr den damit ich das schon mal auf meine Wunschliste für die Wohnungserstausstattung packen kann.
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Als Kind habe ich oft meine Stirn gegen die Glasscheibe gepresst und dem Essen beim Drehen zugeguckt. Strahlen ahoi! :grin:
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
Welches Modell nutzt ihr den damit ich das schon mal auf meine Wunschliste für die Wohnungserstausstattung packen kann.

Ein Modell das Aldi vor 5 und 4 Jahren (wir haben meinen Schwiegereltern im Jahr darauf das identische Modell geschenkt) im Angebot hatte. Der Preis lag bei 60 Euro.
Ich glaube nicht, dass man da viel falsch machen kann, wenn man auf die entsprechenden Funktionen achtet.
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Ein Modell das Aldi vor 5 und 4 Jahren (wir haben meinen Schwiegereltern im Jahr darauf das identische Modell geschenkt) im Angebot hatte. Der Preis lag bei 60 Euro.
Ich glaube nicht, dass man da viel falsch machen kann, wenn man auf die entsprechenden Funktionen achtet.
Danke dir in eienr Einzimemrwohnung werde ich nämlich nicht viel Platz für sontige Gerätschaften haben !
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren