Beim Frauenarzt gehts - bei mir nicht? Was ist da los?!

Benutzer103686 

Öfters im Forum
Hallo :smile:

Allmählich bin ich wirklich verzweifelt. Hatte vor kurzem eine OP wegen eines zu festen Hymen. War heute beim FA und er sagt, alles ist perfekt, besser kanns nicht sein und ich kann ab jetzt Geschlechtsverkehr haben. Ich mache mir aber immer wieder Gedanken drüber, dass das trotzdem nicht klappt. BSP: Beim Frauenarzt da verläuft es alles total gut, keine Schmerzen, Spekulum, Ultraschall + Finger gehen Problemlos rein, es ist höchten ein ganz leichtes unangenhemes Gefühl, aber keines Wegs Schmerzen (Nur ganz am Anfang, bevor das Spekulum richtig drin ist) Bei einem anderen Frauenarzt hat es jedoch die ganze Zeit wehgetan, das tut aber jetzt nichts zur Sache. Mein jetziger ist der Beste! :zwinker:

Wie auch immer, ich habe heute probiert wie es denn dann aussieht, selbst was einzuführen. Ich habs mit dem Finger probiert und was passiert? Ich krieg ihn GARNICHT rein, es ist, als gäbe es nichtmal ein Loch (und ich bin sicherlich nicht an der falschen Stelle!) Und es tut weh wenn ich dagegen drücke.
Ich verstehe das nicht, beim Frauenarzt klappt alles, aber wenn ich alleine bin nicht! Das kann doch nicht an der Verkrampfung liegen, Frauenarzt ist sicher eine unentspanntere Situation als bei mir zu hause, allein.
Ich mag überhaupt nicht mehr probieren Sex zu haben, ich bin mir sicher, dass das noch weniger klappt und wenn dann nur soweit dass ich abbrechen will vor Schmerzen.
Was könnte denn da los sein? Ich hab noch mehr Angst vorm ersten Mal als bevor ich meine OP hatte. Was ist da nur los? Nichtmal einen Finger bekomme ich rein und der Frauenarzt sogar dieses Ultraschall-Ding!

Wer weiß Rat?
 

Benutzer103505 

Öfters im Forum
Ich mag überhaupt nicht mehr probieren Sex zu haben, ich bin mir sicher, dass das noch weniger klappt und wenn dann nur soweit dass ich abbrechen will vor Schmerzen.

Wenn du so denkst und so an die Sache gehst kann das auch nichts werden!

Warst du feucht genug?
 

Benutzer103883 

Planet-Liebe Berühmtheit
Benutz doch einfach mal einen Spiegel. Vielleicht bist du ja doch falsch.
 

Benutzer66279 

Sehr bekannt hier
Hast du denn schonmal mit deinem Freund herumprobiert? Hat er schon Erfahrungen in dem Bereich? Vielleicht klappt es ja mit ihm, wenn ihr euch nen schönen Abend macht und du versuchst, dich einigermaßen zu entspannen (jaja, leichter gesagt als getan).
Alternativ könntest du auch nochmal zum FA und ihm dieses Problem schildern. Auch wenn es sicherlich unangenehm ist, das zu fragen, aber vllt. würde er dir helfen, mal deinen eigenen Finger einzuführen. Wenn man einmal dieses Gefühl hatte, wie es so ist, kann man es alleine vielleicht noch etwas einfacher. Ich stelle mir das jedenfalls ähnlich wie beim ersten Mal Kontaktlinsen einsetzen vor. :grin:

Benutzt du Tampons?
 

Benutzer103686 

Öfters im Forum
ich krieg doch auch obs rein, da finde ich das loch ja auch, tat allerdings eben immer weh, aber da lags auch an dem hymen. ich hab tatsächlich trotzdem mal den spiegel benutzt, das loch war überhaupt nicht sichtbar, erst wenn ich "presse" ums mal genau auszudrücken. dann öffnet sich das sozusagen, ist aber so winzig dass mans kaum sieht.

---------- Beitrag hinzugefügt um 20:41 -----------

nicht von selbst, aber mit vaseline etc wird es auch nicht besser. und beim frauenarzt bin ich - oh wunder - ja auch nicht feucht und es geht. :zwinker: ich weiß auch nicht wo das problem liegt...

---------- Beitrag hinzugefügt um 20:42 -----------

Ich hab mit ihm probiert, war allerdings vor meiner OP, da hats ja sowieso nicht geklappt. darf ja offiziell erst ab heute "wieder" sex haben. Ich hab es hin und wieder auch alleine geschafft, mit dem finger, aber immer eben mit schmerzen, jetzt nach der op hab ich es noch gar nicht hinbekommen. ist mir alles ein rätsel^^
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Und in welches Loch führst du dann OBs ein?
Beim OB hängt doch auch ein Finger dran, also muss es doch auch ohne OB gehen. :ratlos:

Vielleicht probierst du es mal in der Badewanne. Da bist du entspannt.
 

Benutzer103686 

Öfters im Forum
Ach und ja, ich benutze Tampons, die habe ich allerdings auch VOR der OP benutzt, nach der OP durfte ich 2 Wochen überhaupt nichts einführen, habs mit Tampons also auch gelassen. Ob das dann klappt, kann ich erst nächsten Monat feststellen^^

---------- Beitrag hinzugefügt um 20:46 -----------

Ja, ich weiß. Aber vor meiner OP ging das mit dem Finger auch, hin und wieder unter Schmerzen. Und beim Frauenarzt bin ich definitiv nicht entspannt und da spüre ich nichteinmal dass er etwas einführt (etwas übertrieben, aber ich spüre wirklich kaum was, weder den Finger noch den Ultraschallstab, wie auch immer) Das ist ja das was mich so stutzig macht. Daheim müsste es mit dem Finger dann ja erst Recht gehen, aber nichts.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich denke, du solltest da erstmal ruhiger werden und gelassener sein.

Dass da nicht einfach so ein klaffendes Loch besteht, ist normal, auch, dass man das nur sieht, wenn man entsprechend drückt oder presst - es ist eben ein Loch, was von Muskeln umgeben ist und dass das normalerweise "zu" ist, ist ganz normal.

Ich finde es gut, dass du selbst "üben" möchtest, das kann auf keinen Fall schaden - denn wenn du selbst weißt, wie dein Körper funktioniert, dann kann es auch mit einem eventuellen Partner gleich besser klappen.

Ich würde mir da einfach Zeit nehmen, viel Ruhe, ggf. Gleitgel kaufen - und dann einfach auf "Erkundungstour" gehen. Du musst einfach mal bedenken, dass da bis dato noch nichts Größeres drin war - außerdem untersucht ein Arzt da täglich zig Körperteile, wenn er nicht weiß, wo da was liegt, wer dann? :zwinker:

Ich weiß ja nicht, ob du dich selbst befriedigst, aber gegebenenfalls wäre es eine gute Idee, das einfach mal einzubauen - den Körper zu erkunden, zu schauen, was sich gut anfühlt - und vermutlich wirst du dann auch die Gegendenen finden, die maßgeblich sind.

Du musst dann auch einfach mal in Ruhe probieren, wie du die Muskeln anspannen und lockern kannst, damit du dann, wenn es "drauf ankommt" nicht alles "festzurrst", so das gar nichts mehr voran geht. Das ist mit Sicherheit anfangs ungewohnt, wird aber mit genügend Geduld funktionieren. :smile:

Gib dir da Zeit, es ist ganz natürlich, dass das jetzt alles noch komisch ist.
 

Benutzer99399 

Beiträge füllen Bücher
Ich würde auch noch zu Bedenken geben, dass du bewegungstechnisch etwas eingeschränkt bist. Dein FA ist aber nicht mit deinem Körper verbunden und kann somit in jedem x-beliebigen Winkel und völlig unverkrampft irgendwelche Gerätschaften einführen.
Ich würde dir dazu raten, dich einfach mal ein bisschen zu entspannen. Wenn dein Frauenarzt etwas schmerzfrei in dich einführen kann, dann weißt du doch, dass es funktioniert. Warum sollte es beim Sex dann nicht möglich sein? :zwinker:
 

Benutzer26217 

Meistens hier zu finden
In welche Richtung versuchst du denn, mit dem Finger einzudringen? Die Scheide geht nämlich nicht einfach "hoch", sonder ist nach hinten geneigt – wenn du einen Finger einführst, muss der also Richtung Steißbein zeigen.
 

Benutzer103686 

Öfters im Forum
Klar, das könnte natürlich auch sein. Aber es ist nicht unbedingt das Gefühl dass ich i.wo gegen komme, wo es nicht weiter geht, sondern dass sich alles während ich versuche was einzuführen, zusammenzieht, also die ganze Scheidenwand wird aufeinmal enger, sodass nichts breiters als ein Finger reinpasst. Warum das beim FA nicht so ist, verstehe ich auch nicht.
 

Benutzer95038 

Benutzer gesperrt
Du bist 16, evtl. solltest du dir einfach noch etwas Zeit lassen mit dem Sex und weniger Hetze einlegen. Dass du bereit bist, weiß zwar dein Kopf, aber dein Körper scheint da anderer Meinung zu sein :zwinker:.
 

Benutzer103686 

Öfters im Forum
Naja, ich finde, dass es nich unbedingt etwas damit zu tun haben kann. Immerhin kann man einen Finger nicht mit Sex vegleichen, zu dem es nicht mein eigener ist. Und zu Selbstbefriedigung und Tampons benutzen muss ich wohl kaum warten, weil ich körperlich nicht bereit bin. Es ist ja so dass nicht nur Sex nicht klappt, sondern auch Tampons und den eigenen Finger einführen, bzw 2 Finger. Tampons und ein Finger sind zwar möglich, aber nur mit vieel Mühe und "reinstopfen" obwohl es wehtut. Dass es also daran liegt, bezweifle ich. Wir haben auch einige Zeit schon Oralverkehr, mein Freund und ich, also auf solche Dinge bin ich schon irgendwie auch eingestellt.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Tampons konnte ich vor meinen ersten Sex auch nicht benutzen. Ich weiß nicht genau warum, aber ich hab sie einfach nicht rein bekommen.
Nach meinem ersten Sex gings dann wesentlich besser. :zwinker:
 

Benutzer95166 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das hört sich einfach nur sehr nach Verspannung an. Vllt solltest du wirklich einfach mal warm baden gehen anschließend direkt ins Bett und lässt dann deinen Freund vllt mal machen und genießt einfach mal die Zweisamkeit.
 

Benutzer103686 

Öfters im Forum
Ich bin mir eig. auch selbst sicher, dass es nur Verspannung ist, aber auch mit Badewanne wirds nicht besser. Hab das doch alles schon verscuht :frown:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren