Beginn der Periode veränderter Zervixschleim?

Benutzer121885 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo liebe User :frown:
Ich hätte wieder mal eine wichtige Frage, und da mir viele hier schon so tolle Tipps und Antworten gegeben haben, vertraue ich auch dieses Mal auf euren Rat :frown:
Bin momentan am 3. Tag der Pillenpause, habe vorher 2 Bilster durchgenommen. Ende September habe ich, nachdem ich 23 Tage nach Antibiotikumseinnahme gewartet habe, einen SS Test gemacht, der negativ war.
Heute beginnen in der Regel immer meine Tage, es kam bis jetzt aber nur (entschuldigt die Ausdrucksweise) Schleim mit einzelnen roten Fäden drin. Habe mal etliche Foren gestürmt, überall fielen die Worte Einnistungsblutung, Schwangerschaft etc. Jetzt bin ich wieder komplett verunsichert. Hat jemand ähnliche Symtome zu Beginn der Periode? Oder muss ich jetzt wieder einen Test machen?

Liebe Grüße :frown:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wieso ist Schleim ein Symptom? :ratlos:
Ausfluss hat jede Frau. Frauen mit Pille meistens weniger, aber ganz verschwindet der auch mit Pille nicht.
Du hast es bisher vielleicht nur nicht so bemerkt bzw. das kann auch variieren. Aber eine Blutung mit Schleim deutet sicherlich nicht auf eine SS hin.

Wenn du´s nicht glaubst, dann musst du dir eben noch mal einen Test kaufen :zwinker:
 

Benutzer121885 

Sorgt für Gesprächsstoff
Dieser Ausfluss ist bei mir auch nicht neu, das ist klar, der ist ja immer da... Nur als ich jetzt in etlichen Foren gelesen hab, dass dieser "Zervixschleim" mit so roten Blutfädchen durchzogen auf eine Einnistungsblutung hindeuten kann, da sind bei mir natürlich die Alarmglocken losgegangen :/ Hoffe, dass meine Regel bald normal kommt, damit ich nächste Woche endlich zum Arzt kann :/
 

Benutzer92211 

Sehr bekannt hier
Die "seltsame" Blutung kann auch daran liegen, dass dein Körper vom Antibiotikum durcheinander ist - oder geschwächt von der Krankheit, wegen der du es nehmen musstest. Ich habe übrigens öfter mal Zervix-Schleim mit Blutfäden (nehme nicht die Pille) während des Zyklus und das war noch nie eine Einnistungsblutung. :zwinker:
 

Benutzer121885 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ok, bin schon etwas entspannter :smile: Sollte dieser Zustand länger anhalten und meine Regel ausbleiben muss ich wohl oder übel noch einen Test machen :frown:
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
So sah das bei mir meist aus, wenn die Blutung einfach mal schwächer ausfiel als sonst. Da fing's dann so zögerlich an und ging irgendwann in kleine Mengen Blut ohne Schleim über. :smile:

Und im Internet nach irgendwelchen Symptomen zu googeln, ist meist eine schlechte Idee - man gibt "Husten" ein und findet vom grippalen Infekt bis zum Krebs im Endstadium so ziemlich alles. Du hast einen Schwangerschaftstest gemacht, der war negativ, damit ist die Sache doch eigentlich klar, oder?
 

Benutzer121885 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja, hatte ihn eigenlich auch richtig angewendet, soviel ich weiss ... Aber ich denke, dass selbst ein solcher Test mal Fehler haben kann, stehe solchen Dingen immer relativ skeptisch gegenüber. Ich denke auch, dass ich es bei diesem einen Test belassen werde...
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Die WAhrscheinlichkeit, dass so ein Test falsch anzeigt, geht gegen null.

Aber wenn du es bezweifelst, was dein gutes REcht ist, warum um alles in der Welt gehst du dann nicht los und kaufst dir noch einen?!
 

Benutzer121885 

Sorgt für Gesprächsstoff
Da ich gerne mal dazu neige, mir grundlos unnötige Gedanken zu machen. Das ist bei mir leider immer ein Problem. Da ich mir aber eigentlich sicher bin, alles richtig gemacht zu haben, spare ich mir das diesmal.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren