Vibrator Batterien ohne Nutzung leer

Maida Vale  

Öfters im Forum
Hallo ihr Lieben,

bin mir gerade nicht sicher ob das Forum passt, wenn nicht bitte einfach verschieben :zwinker:

Soo und zwar habe ich 2 Vibratoren (einen größeren und einen kleineren) bei einer Pepper-Party gekauft. (ich glaub so hieß das)

Ich benutz die beiden nicht wirklich häufig (vielleicht alle 2 3 Monate mal), aber mir ist es jetzt schon mehrmals passiert, dass IMMER die Batterien bei der nächsten Benutzung leer waren, obwohl die Dinger in der Schublade liegen und auch nicht irgendwie angehen können. Auch hab ich sie nicht Stundenlang benutzt, so dass der Verbrauch vielleicht besonders hoch gewesen wäre oder ähnliches.

Habt ihr das Problem evtl. auch bzw. woran könnte das liegen?
Es ist auch bei beiden der Fall, dass die Batterien bei der nächsten Nutzung meist leer sind und nicht nur bei einem.

Und ja ich habe neue Batterien direkt aus der Packung benutzt :/
 

Schlenze  

Benutzer gesperrt
Wenn du die Batterien im Gerät lässt, können diese sich trotzdem entladen, ist leider so und kann man auch nicht verhindern.
Am besten Batterien nach der Nutzung raus nehmen, sie entladen sich zwar trotzdem weiter, aber nicht mehr so stark.
Vielleicht solltest du auch mal die Batterien wechseln (also Hersteller), kann ja sein, dass deine von minderer Qualität sind. Am besten mal in einem Elektrofachgeschäft (dabei meine ich aber nicht MediaMarkt, Saturn etc.) nach fragen. Einfach eine von denen die du brauchst mit nehmen und vorzeigen. Die Verkäufer können dir sicherlich weiterhelfen
 

Maida Vale  

Öfters im Forum
Ja das die sich entladen ist ja normal, aber in der kurzen Zeit? Bei anderen Elektrogeräten ist das doch auch nicht der Fall?
Es waren auch bisher unterschiedliche Hersteller der Batterien, aber vielleicht kauf ich mal noch eine andere (teure) Marke zum testen.
 

Schlenze  

Benutzer gesperrt
Es kommt auch immer auf das Gerät selber mit drauf an. Je mehr Elektronik drin ist, desto schneller geht es. Bei meinem Controller von der Konsole halten die Batterien auch nicht so lange, wenn ich ihn nicht nutze.
 

Katjes  

Sehr bekannt hier
Batterien rausnehmen ist immer gut - wobei ein Vibi eigentlich keinerlei Strom mehr verbrauchen sollte, wenn er abgeschaltet ist. Bonustip: Batterien in 'nem verschlossenen Beutel ins Gefrierfach legen - das verlangsamt die chemischen Prozesse, die zur Entladung führen. Wenn frau sie braucht, sollte man sie allerdings ein paar Minuten vor dem Einsatz aus dem Eis nehmen, denn sie müssen ja wieder ein bißchen auftauen. Außerdem sollte man das Kondenswasser abwischen, das sich beim Entnehmen aus dem Eis bildet, bevor man sie wieder ins Gerät packt.
 

Maida Vale  

Öfters im Forum
Hm also, dass es so krass ist hätte ich ehrlich nicht erwartet. Aber gut, dann werde ich mir wohl angewöhnen müssen, die Batterien raus zu nehmen.

Danke für eure Tipps :smile:
 

Mark11  

Team-Alumni
Ich verstehe eh nicht, wieso man Batterien benutzt. Die Dinger sind eine ziemliche Umweltschweinerei und teuer noch dazu. Akkus sind da schon nach ganz kurzer Zeit deutlich rentabler und umweltfreundlicher ohnehin.
 

Gandalf17  

Sorgt für Gesprächsstoff
Das kommt auch sehr auf die Bedienmöglichkeiten an. Sind nur Taster vorhanden, wie meistens bei den Toys mit Programmen, steht die Elektronik die ganze Zeit in standby und wartet auf Tastendruck.

Der Batterietyp spielt ebenfalls ne Rolle. Es sollten auf jeden Fall gute Alkaline - Batterien sein. Zink-Kohle taugt für die Vibratoren nicht.
Akkus sind auch nicht so gut, da sie meist eine niedrigere Spannung als Batterien haben. Die Motoren laufen dann nicht so stark wie sie könnten.
 

Katjes  

Sehr bekannt hier
Akkus sind da schon nach ganz kurzer Zeit deutlich rentabler und umweltfreundlicher ohnehin.
Zustimmung. Dafür braucht man allerdings ein Ladegerät - gerade dieses hier bei Feinkost-Lidl entdeckt...

TRONIC® Universal-Ladegerät - Lidl.de

Ideal sind möglichst kapazitätsstarke NiMH-Akkus - Standard sind mittlerweile Modelle, deren Ladung sich Monate hält ("ready to use"). Ältere Akkus entluden sich auch außerhalb des Vibis deutlich schneller als konventionelle Batterien...

Wenn der Vibi aber wirklich so ein Stromsauger ist, muß man auch Akkus aus dem Teil rausnehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nevery  

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
Frauen und Technik... :kopfwand: :kopfwand:
hey, ich habe ein ladegerät für diverse akkus. ich bin nur gelegentlich zu faul, es ausm schrank zu holen und eine freie steckdose zu suchen :upsidedown:
da mein telefon aber zwei mobilteile hat... kann eins davon ganz problemlos als ladegerät für AAA dienen^^
 

SandroLeh  

Ist noch neu hier
Off-Topic:

Ach - Du meinst ein Dect-Schnurlostelefon? Das würde mit 08/15-Akkus zwar gehen. Aber in 'nen Vibi dürften wohl eher Baby- oder Monozellen gehören - oder?

Batterie (Elektrotechnik) – Wikipedia

Außerdem gibt's auch unter denen mittlerweile welche mit Spezialakkus...
nein, in ein DECT-Telefon gehören meist besondere Akkus, weil die Ladestationen mit anderen Strömen arbieten als normale Ladegräte. Und von meinen Vibros weiß, dass da meisten AA oder AAA Batterien drin sind. Um aber der Batterieverschmutzung aus dem Weg zu gehen, habe ich jetzt Akku-Spielzeug.
 

Nevery  

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
Ach - Du meinst ein Dect-Schnurlostelefon? Das würde mit 08/15-Akkus zwar gehen. Aber in 'nen Vibi dürften wohl eher Baby- oder Monozellen gehören - oder?

Batterie (Elektrotechnik) – Wikipedia

Außerdem gibt's auch unter den Schnurlostelefonen mittlerweile welche mit Spezialakkus...
äähhh... du meintest deinen kommentar ernst? du dachtest wirklich, ich wär zu blöd, um die richtige art von akku und potentiellem ladegerät zu kombinieren? :nope:

also: meine spielzeuge mit auswechselbarem akku/batterie (NICHT gemeint sind spielzeuge, die mittels usb geladen werden) beinhalten wahlweise AAA oder AA. mein telefon ist dieses. in den technischen daten stehts auch fein drin: Batterie Typ 2 x NiMH (AAA).

wenn ich nun also ein telefon mit zwei mobilteilen habe, netterweise auch mit zwei ladestationen, was spricht dann dagegen, kompatible akkus damit zu laden, anstatt das ladegerät ausm schrank zu kramen? :tongue:
 

Katjes  

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
äähhh... du meintest deinen kommentar ernst?
Klar.
du dachtest wirklich, ich wär zu blöd, um die richtige art von akku und potentiellem ladegerät zu kombinieren? :nope:
Ja - weil ich Blödi an Smartphones dachte, die ja, wenn man deren Akku überhaupt wechseln kann, irgendwelche Spezialteile haben sowie USB-Ladekontakt.
wenn ich nun also ein telefon mit zwei mobilteilen habe, netterweise auch mit zwei ladestationen, was spricht dann dagegen, kompatible akkus damit zu laden, anstatt das ladegerät ausm schrank zu kramen? :tongue:
Sofern die Batteriegröße paßt: nix. In den Vibis, die ich kenne, stecken halt größere Batterien drin - die erwähnten Baby- oder Monozellen. Die passen halt nicht in schnurlose Telefone.

Alles gut - ich hab Dich falsch verstanden.

M.a.W.: Kerle und Technik... :nope: :rolleyes: :schuettel:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren