Aussitzen??? Tipps bitte

K

Benutzer193681  (56)

Ist noch neu hier
Hallo zusammen,

ich bin verheiratet und 14 Jahre älter als mein Mann.
Nach 15 Jahren ist Ihm dieser Zustand plötzlich aufgefallen und er hatte eine Affaire.
Das ganze ging jetzt 3 Monate. Ein ewiges hin und her. Mal wollte er Sie, mal mich.
Sex hatten wir auch gestern zuletzt.
Nun hat er sich in Sie verliebt, hat es gestern mit mir beendet und ist heute zu Ihr gefahren.
Wir haben ein Haus gebaut und er sagt, ich brauche nicht ausziehen.
Ich habe Ihm daraufhin gesagt, dass Sie das aber wollen wird. Er meinte, er hätte Ihr schon gesagt, dass er mich nicht raus werfen wird.
Ich überlege jetzt, ob ich versuche, dass auszusitzen.
Gibt es da jemanden mit Erfahrung hier?
LG
 
krava

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Was gibt's da auszusitzen? :ratlos:

Wenn mein Partner mir eröffnet, dass er sich in eine andere verliebt hat, dann geh ich.

ausziehen, zum Anwalt gehen.
 
K

Benutzer188960 

Ist noch neu hier
Was genau meinst Du denn mit "aussitzen"? Er hat sich für eine andere entschieden. Also er oder Du oder Ihr beide zieht aus ( je nach finanzieller Lage).
 
Ishtar

Benutzer158340 

Planet-Liebe Berühmtheit
Egal, was irgendwer gesagt haben könnte und wie ehrlich wer auch immer was meint: Wer steht im Grundbuch?
Wenn ihr beide drin steht und einer von euch das Haus haben will, Anwalt einschalten, zum Notar und ändern lassen.
Wenn nur er drin steht: Anwalt einschalten und ausziehen
Wenn nur du drin stehst: Durchrechnen, ob du es allein halten kannst, Anwalt einschalten und ggf. handeln.

so oder so solltest du dir einen Scheidungsanwalt suchen. Schlicht, um den Trennungsunterhalt für euch beide möglichst bald zu klären.
 
K

Benutzer193681  (56)

Ist noch neu hier
Das es am sinnvollsten wäre, auszuziehen ist mir klar.
Darum geht es mir nicht.
Mir geht es darum,ob jemand Erfahrung damit hat. Ob die Neue drauf bestehen wird, dass ich ausziehe und der Mann das aber nicht mitmacht.
Er hat (ok, zugegeben, er hat viel gesagt in letzter Zeit ...), dass er sich da auf keinen Fall darauf einlassen wird. Er steht dazu, ich muss nicht gehen.
Vielleicht sollte ich noch dazu sagen, dass Sie 110 km weit entfernt wohnt
 
K

Benutzer193681  (56)

Ist noch neu hier
Im Grundbuch steht nur er...
 
krava

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Mir geht es darum,ob jemand Erfahrung damit hat. Ob die Neue drauf bestehen wird, dass ich ausziehe und der Mann das aber nicht mitmacht.

und dann?

Er hat (ok, zugegeben, er hat viel gesagt in letzter Zeit ...), dass er sich da auf keinen Fall darauf einlassen wird. Er steht dazu, ich muss nicht gehen.
und du WILLST auch nicht gehen?
sondern seiner neuen Freundin Kaffee kochen? :ratlos:

Vielleicht sollte ich noch dazu sagen, dass Sie 110 km weit entfernt wohnt
und?

sieh zu, dass du dir eine Wohnung suchst und zieh aus bevor du ausziehen musst!
 
G

Benutzer

Gast
Das es am sinnvollsten wäre, auszuziehen ist mir klar.
Darum geht es mir nicht.
Mir geht es darum,ob jemand Erfahrung damit hat. Ob die Neue drauf bestehen wird, dass ich ausziehe und der Mann das aber nicht mitmacht.
Er hat (ok, zugegeben, er hat viel gesagt in letzter Zeit ...), dass er sich da auf keinen Fall darauf einlassen wird. Er steht dazu, ich muss nicht gehen.
Vielleicht sollte ich noch dazu sagen, dass Sie 110 km weit entfernt wohnt
Verlass dich nicht darauf was er gesagt hat . Am Ende wird er das machen , was seine neue will .
 
Ishtar

Benutzer158340 

Planet-Liebe Berühmtheit
Im Grundbuch steht nur er...
Damit ist alles gesagt. Solange du keinen Mietvertrag hast, kann er dich jederzeit auf die Straße setzen. Ob heute oder morgen oder in 5 Jahren. Du hättest keine Chance, dagegen Einspruch zu erheben. ICH würde mich niemals auf so viel Unsicherheit einlassen.
 
Ishtar

Benutzer158340 

Planet-Liebe Berühmtheit
Richtig, ich will nicht gehen und Sie wird hier nicht rein kommen, so die Absprache
Jo, aber vielleicht braucht er irgendwann in den nächsten 20 Jahren mal das Geld, das in dem Haus steckt, für was anderes/eigenes 110 km weiter weg. Und dann sitzt du auf der Straße. Von jetzt auf sofort.

Gibt nicht nur die Möglichkeit, dass sie in das Haus will. Die Möglichkeit, dass er mit ihr ein neues Haus will, gibt es auch. Und du kannst nicht in die Zukunft schauen. Kann sein, dass er das JETZT grade ernst meint. Aber schon morgen kann er einen Verkehrsunfall haben und die Kohle brauchen.

NIE irgendwo wohnen ohne Mietvertrag oder Eintrag im Grundbuch. NIE!
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
Ishtar

Benutzer158340 

Planet-Liebe Berühmtheit
Die meisten fremdgehenden Männer behalten das für sich und klären die Partnerin entweder nicht auf oder entscheiden sich für die langjährige Partnerin.
Ein Mann, der den Schritt geht, die Partnerin darüber aufzuklären, dass er eine Affäre hat, und die Trennung ausspricht, hat sich das ganze für und wider in aller Regel überlegt. Meistens auch recht lange. Nach deiner Schilderung weißt du das mit der Affäre ja auch schon entsprechend lange und hast den Entscheidungsprozess mitbekommen.

Und er hat sich gegen dich entschieden. (Warum er am Tag der Trennung unbedingt nochmal vögeln musste, frag ich mich zwar, aber gut...)


Klar, kann es sein, dass er wieder zurück kommt. Und dann wieder geht, das nächste Mal länger. oder mit einer anderen.
Kann genauso sein, dass er nach dem ganzen hin und her jetzt den Absprung von dir geschafft hat und das hinter sich lässt und selbst dann nicht zurück kommt, wenn die neue Beziehung scheitert. Nur, weil er mit der anderen dann nicht mehr zusammen ist, heißt das doch noch lange nicht, dass er zu dir zurückkommt.

Die Taktik, das alles auszusitzen, halte ich für verzweifeltes Wunschdenken.
 
Kartoffeltierchen

Benutzer182523  (33)

Meistens hier zu finden
Ja, aber dass ist leichter gesagt, als getan
Du kannst natürlich auch warten, nichts tun und dich weiter respektlos behandeln lassen und auf ein Wunder warten. Aber sei nicht zu geschockt wenn er dich irgendwann nicht nur aus der Beziehung, sondern auch aus dem Haus schiebt.
 
SAMSARA

Benutzer174652 

Meistens hier zu finden
Da hast Du wohl recht, aber, bis vor 3 Monaten war ich sicher, dass kein Blatt zwischen uns passt, daher war es einfach nicht nötig.

solche gedanken sind immer dumme gedanken - egal ob von mann oder frau ...

"dumm" im sinne von "ich hab nicht verstanden, wie ich für eine rechtliche mindestabsicherung in meinem leben sorge" ...

WAS IST ZU TUN?
du gehst diese woche noch zu ihm, und verlangst, dass er eure angelegenheiten dieses haus betreffend sofort (d.h., die sache ist noch diesen september fertig abgewickelt) auf rechtssichere beine stellt.

folgendes ist im vorfeld von dir und dann im gespräch gemeinsam zu bedenken / berechnen:

- "Er hat alle Kosten für das Haus bezahlt und ich die Haushaltskosten." - was heißt das ganz genau?

- "haushaltskosen" = was GENAU? erspart hat er sich durch diese deine finanzierung in etwa wievel?

- 100% sein haus (da nichts anderes rechtlich / grundbuchmäßig vorliegt)???

- kredit vorhanden? 100% sein kredit (für den du hoffentlich nicht gebürgt hast!?)?

- überweist du ihm monatlich was "für den kredit" / "fürs mitbewohnen"? (wieviel?) ...

- wie sieht eure restliche lebens- und luxusfinanzierung aus - 50:50 (bzw.! anteilig eurem einkommen entsprechend)?

- wer zahlt(e) die - kleinen und großen - anfallenden rechnungen für die haussanierung?

- wer zahlt(e) die einrichtungssachen?

- wer leistet(e) bei all dem (wieviel) unbezahlte arbeit - und zwar einerseits die "direkt am haus", andereseits die allgemeine, die der direkt am haus arbeitende in der zeit nicht macht???

- war euer ausgesprochener deal "das ist zu 100% unser gemeinsames haus, egal was wer (an zeit, geld, energie, rücken freihalten, ...) da reingesteckt hat!" - und nur deine privatinsolvenz hat den grundbucheintrag damals nicht direkt erfolgen lassen???
IN DEM FALL GIBTS NICHTS ZU DISKUTIEREN, LEDIGLICH EINEN GANG ZUM GRUNDBUCHAMT - UND DEN EINTRAG DEINER 50% AM BESITZ ...


(und im rahmen dessen diskutiert ihr diese thematik, und NUR diese thematik!)

sollte er das verweigern, bedeutet das, dass du auf ein unfaires arschloch gesetzt hast - und somit jetzt leider durch deine naivität auf die nase fällst ...
 
krava

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also ich fasse mal zusammen:
Dir sind schon zwei Männer weg gelaufen, weil du so furchtbar bist und natürlich gehören zum Scheitern einer Beziehung niemals zwei, sondern das ist immer alleine deine Schuld gewesen.
Du hast/hattest Geldprobleme, du hast kein Selbstbewusstsein, du bist von deinem dritten Mann komplett abhängig.
Du hast es nie geschafft, dir eine eigene Wohnung zu suchen, irgendwie auf eigenen Beinen zu stehen, du hast dich immer in Abhängigkeiten geflüchtet, dir von Beziehungen und Ehen Schutz und Sicherheit erhofft.

Dein jetziger Ehemann öffnet mal eben so eure Ehe und dann fällt auch gleich eine Frau vom Himmel, ganz zufällig.
Natürlich kannte er die nicht schon vorher und hat deshalb die Öffnung der Ehe vorgeschlagen :rolleyes: Wobei vorgeschlagen trifft es ja nicht mal. Er hat es ja bestimmt. Er hat nicht gesagt "wenn du nicht einverstanden bist, dann lass ichs". Nein du hast einfach ja gesagt, weil du kein Selbstbewusstsein hast, komplett abhängig bist und es dir mit deinem Mann nicht verscherzen willst.

Dann hüpft er zu einer anderen Frau, dazwischen mal wieder zu dir. Du nimmst das ohne mit der Wimper zu zucken hin und hast vermutlich nicht mal auf Kondome bestanden.
Dann eröffnet er dir, dass er die andere Frau doch toller findet, weil er jetzt 3 Monate lang verglichen hat und weil es sich grade so anbietet schläft er noch mal mit dir.
Dass du dich da nicht ekelst finde ich im negativsten Sinne bewundernswert!!

Ach ja, im Haus bleiben darfst du natürlich. Weil ihr ja schon 15 Jahre lang ein Traumpaar seid.

Seiner neuen Freundin erzählt er wahrscheinlich, dass er dich im Haus lassen muss, weil du alleine dein Leben nicht auf die Reihe kriegst. Aber es verbindet ihn natürlich rein gar nichts mehr mit dir. Nein.


Ich wünschte, das wäre aus einem schlechten Film :ratlos:

Du musst endlich dein Leben auf die Reihe kriegen!
Deine Kinder sind groß, du hast doch einen Job. Also warum lässt du dir so was bieten?
Und damit meine ich nicht die neue Frau, sondern die Abhängigkeit?
In finanziellen Dingen handelt man nie emotional, das ist immer höchstgefährlich!!
Warum hast du nicht wenigstens auf einen Mietvertrag bestanden?
Ach so, ihr wart ja ein Traumpaar. Hatte ich vergessen.

und wenn dein Traummann mal stirbt? wie bist du dann abgesichert?

ehrlich ich bin geschockt über so viel Naivität. Du musst dir selbst mehr wert sein und sag jetzt bitte nicht, dass das so schwer ist.
Es ist möglich, aber natürlich nur, wenn du deinen Hintern hoch bekommst.
 
Zuletzt bearbeitet:
krava

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Naja, er müsste ja sonst nachweisen können, dass er Lebensmittel etc. gekauft hat. Ich kann das nachweisen, er nicht.
Er steht aber im Grundbuch. er muss nichts nachweisen.
Es ist sein Haus, seins.
Mit allen Rechten und Pflichten. Dass du Lebensmittel kaufst ist deine Entscheidung. Mehr nicht.
Diese Vereinbarung habt ihr mündlich getroffen. Mehr nicht. Das interessiert im Fall des Falles niemanden.

Oder glaubst du wirklich, wenn er eines Tages sagt du sollst ausziehen, dann kannst du mit dem Gegenargument kommen, dass er einen Joghurt gegessen hat, den du bezahlt hast?
 
Ishtar

Benutzer158340 

Planet-Liebe Berühmtheit
Was spricht denn dagegen, mit ihm jetzt wenigstens einen ordentlichen Mietvertrag zu machen? Da gibt es sogar völlig kostenlos Vordrucke im Internet, wo man nur noch Name und Adresse und Miethöhe eingeben muss und fertig.

Aber dann hättest du mehr als nur sein Ehrenwort, auf das man ja offensichtlich nicht so viel geben kann, sondern hättest gesetzlichen Schutz, dass er dich nicht einfach rauswerfen KANN, selbst wenn ihm seine Neue da irgendwas einflüstert.
 
K

Benutzer193681  (56)

Ist noch neu hier
So, das unwahrscheinlichste überhaupt ist passiert.
Mein Mann kam nach Hause, ganz klEin mit Hut.
Er sagte, grundsätzlich hatte er einen tollen Tag, aber, es fühlte sich alles falsch an.
Er wüsste jetzt, wo er hingehört, wenn ich Ihn noch will, nämlich zu mir.
Nur bei mir fühle es sich richtig an.
Er würde diesen Fehler mit Ihr sehr bereuen und, was auch komme, nie mehr etwas mit einer anderen Frau anfangen.
Er rechnete damit, dass ich Ihn jetzt nicht mehr wolle, das hätte er auch garnicht verdient, aber, er hoffe sehr, dass ich Ihn zurück nehmen werde.
Er hat dann auch, so dass ich es lesen konnte, Ihr geschrieben, dass er sich für seine Frau entschieden habe, da sich alles andere falsch anführen würde.
Sie hat dann natürlich versucht anzurufen, aber er hatte Ihr auch direkt geschrieben, dass er jetzt keinen Kontakt mehr wolle.
Sie tat mir jetzt fast leid, aber, Sie wüsste, dass er verheiratet ist und hat seit 2 Jahren an Ihm herum gegraben.
Auf jeden Fall, scheint er, mit dem Herz wieder bei mir zu sein.
Da meine Gefühle ja immer noch für Ihn da sind, werde ich Ihn zurück nehmen, aber erstmal muss er zappeln und meinen furchtbaren Tag etwas büssen.
Ich hoffe nur, morgen oder die nächsten Tage dreht sich nicht wieder alles ins Gegenteil, dann, glaube ich, bekommt er die Bratpfanne über gezogen. 😉
 
Kartoffeltierchen

Benutzer182523  (33)

Meistens hier zu finden
Ein sehr wankelmütiges Exemplar was du da hast.
Sowas ist nicht mit einem Tag Buße tun erledigt und geklärt und an deiner Stelle hätte ich ernste Zweifel ob das nicht noch einmal passiert.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
Sun-Fun

Benutzer171320 

Sehr bekannt hier
Ich denke, so in Ordnung kann alles nicht sein, sonst wäre die Situation nicht aufgekommen.

Ich würde erst Mal darauf bestehen, dass ihr
a) eine Therapie macht und das aufarbeitet - auch warum es überhaupt so weit kam
b) er sich auf sex. übertragbare Krankheiten testen lässt
c) Du Dir überlegst, ob DU das so noch willst. Ob Du ihm noch vertrauen kannst.
d) bereinigt die Grundbuchsituation
 
S

Benutzer152906  (44)

Sehr bekannt hier
Ich stell mir die erste Frage: habt ihr Kinder??

Die Frage ist, was willst du dann??
Willst du die beiden glücklich im Garten sitzen sehen und traurig aus dem Fenster schauen??? Sorry aber das wäre nichts für mich..
Dazu kommt noch der finanzielle Aspekt...
Wem gehört das Haus eig?? Wie viel Geld hast du in das Haus investierte und alles???

Alle Antworten stehen hier im Thema bzw. hat ER seine Affäre anscheinend abgesägt.
 
Ishtar

Benutzer158340 

Planet-Liebe Berühmtheit
bzw. hat ER seine Affäre anscheinend abgesägt
Ich würde ja eher sagen, er hatte Schiss vor dem Unbekannten und hat sich zurück ins Vertraute gerettet. Ob das wirklich das Ende der Affäre ist oder nicht bald eine neue Affäre daherkommt, bleibt abzuwarten.
 
K

Benutzer193681  (56)

Ist noch neu hier
Und wie geht es dir damit? Mit deinem Vertrauen? Ich wüsste nicht, ob ich dem ganzen nochmal eine Chance geben würde. Was wenn er es sich in 2 Tagen wieder anders überlegt?
Sollte er das machen, kommt die Bratpfanne zum Einsatz.
Aber, ich denke, er hat seine Lektion gelernt
 
SAMSARA

Benutzer174652 

Meistens hier zu finden
... und abschließend nr. 3:
was macht, lernt, erarbeitet ihr euch als paar daraus?
 
Ishtar

Benutzer158340 

Planet-Liebe Berühmtheit
Sollte er das machen, kommt die Bratpfanne zum Einsatz.
Ach, komm, jetzt beschwindelst du dich grade aber selber.
Er hatte 3 Monate lang eine Affäre, von der du wusstest, wo er wiederholt zu ihr gegangen ist, was du wusstest. Und NIE kam die Bratpfanne (Trennung von deiner Seite aus) zum Einsatz. Aber beim nächsten Mal dann auf einmal doch?

Ich weiß, jeder erschafft Notlügen, auch vor sich selbst, um sich besser zu fühlen. Aber das glaubst du doch, wenn du ehrlich bist, selber nciht.
 
krava

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich will noch mal zu Bedenken geben, dass hier eine Beziehung geöffnet wurde, obwohl es für die Partnerin nicht okay war.
Du solltest dir auch die Frage stellen bzw. mit deinem Partner abklären welche Spielregeln ab jetzt gelten. Und bitte stell welche auf, mit denen du auch klar kommst.

Darf dein Partner weiter andere Frauen haben?
Und wenn ja, warum ist dir Verhütung so unwichtig?

Darf er es nicht? Und wenn er es doch tut, welche Konsequenzen folgen dann?

Gestern war seine neue Freundin noch seine neue große Liebe, heute bist du es wieder.
Was du davon halten sollst, weißt du hoffentlich. Ich hatte auch mal einen Partner, der sich fast wöchentlich neu verliebt hat. Mein Vorteil war allerdings, dass ich zu dem Zeitpunkt emotional schon mit unserer Beziehung abgeschlossen hatte, also konnte ich über seine Frauengeschichten lachen.
Das ist bei dir ja aber nicht der Fall!

Und um Absicherung solltest du dich dringend kümmern!
Sowohl finanziell, als auch gesundheitlich!
 
K

Benutzer193681  (56)

Ist noch neu hier
Ich würde ja eher sagen, er hatte Schiss vor dem Unbekannten und hat sich zurück ins Vertraute gerettet. Ob das wirklich das Ende der Affäre ist oder nicht bald eine neue Affäre daherkommt, bleibt abzuwarten.
Mit Angst vor dem Unbekannten liegst Du, glaube ich, ganz richtig.
Aber auch, die Erkenntnis, dass es mit mir auch schön war.
 
K

Benutzer193681  (56)

Ist noch neu hier
Ich denke, so in Ordnung kann alles nicht sein, sonst wäre die Situation nicht aufgekommen.

Ich würde erst Mal darauf bestehen, dass ihr
a) eine Therapie macht und das aufarbeitet - auch warum es überhaupt so weit kam
b) er sich auf sex. übertragbare Krankheiten testen lässt
c) Du Dir überlegst, ob DU das so noch willst. Ob Du ihm noch vertrauen kannst.
d) bereinigt die Grundbuchsituation
All Deine Punkte habe ich auch aufgeführt und Sie werden umgesetzt. Deshalb denke ich so positiv
 
K

Benutzer193681  (56)

Ist noch neu hier
Ich will noch mal zu Bedenken geben, dass hier eine Beziehung geöffnet wurde, obwohl es für die Partnerin nicht okay war.
Du solltest dir auch die Frage stellen bzw. mit deinem Partner abklären welche Spielregeln ab jetzt gelten. Und bitte stell welche auf, mit denen du auch klar kommst.

Darf dein Partner weiter andere Frauen haben?
Und wenn ja, warum ist dir Verhütung so unwichtig?

Darf er es nicht? Und wenn er es doch tut, welche Konsequenzen folgen dann?

Gestern war seine neue Freundin noch seine neue große Liebe, heute bist du es wieder.
Was du davon halten sollst, weißt du hoffentlich. Ich hatte auch mal einen Partner, der sich fast wöchentlich neu verliebt hat. Mein Vorteil war allerdings, dass ich zu dem Zeitpunkt emotional schon mit unserer Beziehung abgeschlossen hatte, also konnte ich über seine Frauengeschichten lachen.
Das ist bei dir ja aber nicht der Fall!

Und um Absicherung solltest du dich dringend kümmern!
Sowohl finanziell, als auch gesundheitlich!
Er hat sofort gesagt, die Öffnung der Ehe will er nicht mehr. Ich brauchte da garnichts zu sagen.
Ich habe aber klar gemacht, sollte in der Richtung noch mal irgendwas sein, war es das. Ein 2. Mal kann und will ich das nicht durchmachen.
Wir haben heute Nacht stundenlang geredet und vorhin auch wieder.
Auch darüber, wie es dazu gekommen ist, dass er plötzlich umgeschwenkt hat.
Er hat es mir erklärt und ich denke, dass war echt.
Ihm sind plötzlich die ganzen Kleinigkeiten aufgefallen, die Ihn an Ihr stören. Und daraus ist der Gedanke entstanden, dass er das nicht will.
Dann hat er an mich gedacht und plötzlich war es Ihm total klar, dass alles mit Ihr falsch war und er doch mich will. Kitschig gesagt, dass ich doch die Richtige bin.
Er kam hier auch ganz kleinlaut und zerknirscht an. Er musste ja mit allem rechnen.
Ich habe Ihm gesagt, dass es noch Jahre dauern kann, un denen ich immer wieder Fragen habe, die er dann bitte auch beantworten muss, auch wenn er es dann für unnötig hält. Er sagte direkt, dass er damit kein Problem hat und es Ihm klar ist, dass das noch lange dauern wird.
 
Kartoffeltierchen

Benutzer182523  (33)

Meistens hier zu finden
Ok, ihn haben plötzlich alle Kleinigkeiten an ihn gestört. Die Sache wurde halt ernst, er hat Panik bekommen.
Hat er den selben Gedanken Prozess gehabt bevor er sich dafür entschieden hat dich mindestens 3 Monate zu betrügen? Sind ihm da auch plötzlich alle Kleinigkeiten aufgefallen die ihn genervt haben?
 
K

Benutzer193681  (56)

Ist noch neu hier
Ok, ihn haben plötzlich alle Kleinigkeiten an ihn gestört. Die Sache wurde halt ernst, er hat Panik bekommen.
Hat er den selben Gedanken Prozess gehabt bevor er sich dafür entschieden hat dich mindestens 3 Monate zu betrügen? Sind ihm da auch plötzlich alle Kleinigkeiten aufgefallen die ihn genervt haben?
Ja, genauso denke ich, war es.
 
Es gibt 58 weitere Beiträge im Thema "Aussitzen??? Tipps bitte", die aktuell nicht angezeigt werden. Bitte logge Dich ein, um diese ebenfalls anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren