Antrag um Ihr die Angst zu nehmen und es wieder hinzubekommen ?

S

Benutzer193257 

Ist noch neu hier
Hallo an alle,

Ich bin neu hier und habe mich extra angemeldet um eure Meinung einzuholen für folgendes:

Kurz zur Geschichte was passiert ist etc.
Ich 25 Jahre alt (der Mann) und Sie ist 24 Jahre alt.
Mitte April habe ich Schluss gemacht weil ich mit einigen Sachen (so zumindest dachte ich) von ihr nicht zufrieden bin und nicht wusste ob wir es langfristig hinkriegen. Ich dachte wir kriegen es nicht hin, mit meinen Eltern und deren Kultur und alles. Wir sind erst im Dezember zusammen gezogen, und zusammen seit fast 2 Jahren.
Ich habe ihr das gesagt und dass ich mich eingeengt fühle und unwohl und nicht denke das man das ändern kann und es deshalb langfristig nicht klappen wird. Sie ist unglaublich verliebt in mich, ich auch in sie. Damals hat meine Angst das aber überschattet und mir soviel Angst gemacht das ich quasi weggerannt bin. Sie wollte Wochen lang das wir es wieder hinkriegen und wollte pro cons sammeln und hat alles getan und am Boden liegend geweint(das habe ich aber erst später erfahren). Sie hat alle Probleme die ich an der Beziehung hatte gelöst bzw aufgezeigt das ich das selber mir verursache. Ich habe immer gesagt gib mir etwas Zeit und das hat sie nicht und ist dann vor ca. 2 Monaten aber umgeschlungen zu Ja sie würde schon noch Chancen geben und haben wollen aber hat angefangen jeden Tag und Nacht raus zu gehen bis später nachts bzw morgen in der Früh oder ist gar nicht heimgekommen. Trotzdem hatten wir unsere schönen Momente. Sind aber langsam immer weiter auseinander gegangen aber haben trotzdem jeden Tag schöne liebevolle momente gehabt und irgendwie hat aber keiner was getan und man hat einfach den Moment genossen, aber ich war immer sehr sauer wenn sie mich ignoriert hat und einfach mal einen Tag nicht heimkam weil ich dann die ganze Nacht wach war und mir sorgen gemacht habe und mich dann verletzt gefühlt habe und dachte sie macht das mit Absicht um
Mir auch weh zu tun.
Dann im Juli waren wir 2 Wochen im Urlaub, zusammen mit ihrer Familie am Strand sogar noch. Das ja nur 2-3 Wochen her Und es war sehr schön wobei sie meinte ich hätte zu oft an ihr etwas gemangelt. Jedoch habe ich das getan weil wir den Urlaub nutzen wollten um es wieder hinzukriegen und ich fand sie hat sich zu sehr nur um Ihre Familie gekümmert als mit mir zu reden oder etwas zu unternehmen. Trotzdem fand ich es unglaublich schön.

So als wir zurück waren, hat sie direkt wieder eine Nacht nicht daheim gepennt und am nächsten Tag kam sie auch erst spät nachts heim, ich an dem Tag aber auch. Ich war sehr angetrunken bzw. betrunken. Ich habe sie obwohl sie auch angetrunken war und nur schlafen wollte nicht schlafen lassen, und wollte nur 5 Minuten eine Erklärung wieso so nach dem Urlaub genauso weiter macht wie davor und war dabei sehr penetrant hab ihre Decke weg wie ein Kind und wollte eine Antwort. Dann bin ich zum Fenster und hab eine geraucht. Dafür muss ich mich auf die Fensterbank setzen, wir wohnen im 3. Stock. Ich habe dabei weiter laut Hallo gesagt und das Sie antworten soll und dass ich sie nicht schlafen lasse bis Sie einen sinnvollen Satz von sich gibt. Dann ist sie kurz ausgerastet und hat 2-3 leichte Sachen auf mich geschmissen und geweint und als letztes ihre Abschminkwasser Flasche die voll war mir ins Gesicht geschmissen, hat mich nur gestreift aber ich bin fast aus dem Fenster gefallen. Dann hat sie auch aufgehört aber ich bin dann leider komplett ausgerastet weil betrunken und fast aus dem Fenster gefallen und habe dann alles auf sie geschmissen was ich gefunden habe. Bzw nicht geschmissen sondern sie lag dann wieder auf der Couch zurück und ich hab es auf sie fallen auf die Decke. Aber halt einen Stuhl und unsere kleine Hundebox und bin dann weiter und hab einfach irgendwo einfach an die wand geschmissen. Sowas ist mir noch nie passiert. Ich weiß mittlerweile dass ich einfach sehr sehr wütend auf mich selbst war seit Monaten weil ich die Trennung wollte und das alles dazu gebracht habe wie es da war und jetzt ist. sn dem Abend hat sie gesagt ich wäre für sie gestorben und sie will jetzt nichts mehr. So ja sie war auch angetrunken.
Danach war es sehr komisch aber langsam hat es sich wieder normalisiert. Natürlich habe ich mich entschuldigt aber auch versucht zu erklären. Sie hat gesagt sie ist sehr verletzt und hat Angst und auch Angst ob sie mir wieder eine Chance geben soll und eigentlich möchte sie jetzt aktuell keine Beziehung mehr und ich solle ihr bisschen Abstand geben. Sie hat Angst ich würde wieder Schluss machen, hätte kein commitment. Hab sie nie meinen Eltern vorgestellt (aufgrund Kultur).

Dann letzte Woche Freitag ist sie ausgezogen, ich hatte ja damals direkt unsere gemeinsame wohnung gekündigt. Am letzten Tag konnte ich die Miete jetzt nochmal verlängern um 2 Monate weil ich hatte mir nichts neues gesucht. Ich will ja wieder zurück und vor allem seit dem Abend wo ich ausgerastet bin denke 24/7 über nichts anders mehr nach als wieso das alles so passiert ist und wieso ich dieses oder jenes überhaupt wirklich getan habe. Habe auch mit einer Therapeutin darüber gesprochen und leider wirklich einige Fehler bei mir selber erkennen müssen. Sowas wird mir nie wieder passieren. Ich hab mich selber so erschreckt.

So jetzt ist sagt sie sie will keine Beziehung mehr und nichts versuchen und keine Chance geben und Abstand. Ich bin jetzt noch mehr am Boden zerstört seit diesem Abend. Will sie unbedingt zurück. Hab endlich mal alles verstanden, wieso was passiert ist und wieso mich Sachen so wütend gemacht haben. Quasi auf Mich selbst was ich nicht wusste. Wie sehr sie verletzt war usw. Ich will sie ja seit 2 Monaten wieder zurück aber gefühlt kämpfe ich erst seit diesem Abend wirklich.

Und es nicht so das sie wirklich nicht mehr will, sie sagt sie will Abstand und keine Beziehung. Aber schreibt mir alle Paar Stunden und kommt in unserer alten wohnung vorbei und chillt mit mir und alles ist schön. Wir kuscheln zusammen und lachen und fahren wohin was Essen. Wenn ich mal 15 Minuten nicht antworte fragt sie direkt ob alles ok ist. Schreibt auch immer und immer wieder. Sie hat mich gestern auch eingeladen auf den Geburtstag ihrer besten Freundin zusammen hinzufahren und dort zu schlafen eine Nacht dann. Zudem kamen wir letztens auf Rabatte die von der Arbeit bekommen und sie sagte da können wir an Weihnachten tolle Geschenke machen für die ganze Familie. Es gibt aber auch kleine unangenehme Momente wie wenn sie sagt ich gehe Möbel kaufen für meine neue wohnung. „Ich würde dich fragen aber das ist nicht richtig weil ich ja ausziehe“

Aufgrund alle dieser Sachen bin ich mir sehr sicher dass sie noch möchte und zwar wirklich und auch Gefühle hat aber diese selber blockiert weil sie Angst hat wieder verletzt zu werden. Und ich verstehe das vollkommen. Deshalb bekommt Sie auch aktuell jeden Abstand den sie will außer sie kommt selber auch mich zu, schreibt, ruft an oder kommt vorbei, oder schläft hier mal wieder eine Nacht mit mir im Bett. Fragt ob wir mitten In nacht was essen gehen wollen McDonald’s etc. Hat mir auch gesagt Sie würde gerne mit mir nach Budapest. Aber ich versuche mich zurück zu halten, sie hat mir klar gemacht das Sie das möchte aber nur „bisschen“ sagt sie immer.

So ich möchte sie auch. Unbedingt. Ich hab nun alles monatelang durchdacht. Alles in Frage gestellt. Mich selbst und meine Zukunft hinterfragt und meine Ziele. Wie sehr ich sie liebe und was und was unsere Probleme waren und sind etc. Ich möchte Sie und das zu 100%. Ich liebe Sie und möchte meine Zukunft mit ihr verbringen.

Ich habe daher folgenden „Plan“:
Ich werde sie in 2 Wochen zum Essen einladen, davor nicht damit sie etwas Platz hat. Und wenn ich doch was frage dann sage ich dazu nur wenn sie sich danach fühlt wenn nicht soll sie ihren Abstand nehmen. So an dem Dinner will ich ihr einen großen Strauß Rosen schenken und ihr altes Lieblingsparfum was seit einigen Wochen leer ist. Dann werde ich sagen dass ich denke dass wir das alles wieder hinfliegen wenn wir offen sind und unsere Gefühle versuchen etwas raus kommen zu lassen und die Welt uns herum mal vergessen. Beide haben Fehler gemacht. Dann will ich sie einladen mit mir nach Bulgarien zu fahren zu Ihren Eltern mit dem Auto wie früher Auch. Um etwas Abstand zu gewinnen vom Alltag etc. Und auf dem Weg zurück anzuhalten in Budapest wo sie hinwollte und dann noch Wien.
Daheim bei Ihrer Mutter möchte ich ihre Tante und Ihren Mann einladen. Dann sind die drei nachstehenden Menschen ihrer Familie die ich auch alles sehr gut kenne. Waren ja auch letztens zusammen im Urlaub genau wir. Ich habe seit 2 Monaten darüber nachgedacht wie ich ihr diese Angst nehmen kann und wie wir es wieder hinbekommen und was ich wirklich im Leben will und wie genau. Ich habe überlegt ihr einen langen Text zu sagen, mit wieso was passiert ist kurz und was ich alles an ihr liebe und wieso ich verstehe das sie die Angst hat das ich wieder gehe. Und was ich dagegen tun kann und das ich möchte das sie meine Mutter kennen lernt und ich mich damit committee. Das habe ich aber nie gemacht. Nun seit dem Streit hat sich alles geändert, alles ist nochmal stärker und es war davor schon stark. Also werde ich diesen langen Text auswendig lernen bzw ich weiß ja was ich sagen will und ihr das alles eben sagen vor ihrer Familie. Der Großteil des Textes geht darüber wie sehr und was ich an ihr liebe und wieso wir so gut zusammen passen und was wir erlebt haben in nur 2 Jahren. Und naja jetzt wird es krass, ich möchte ihr am Ende einen Antrag machen. Einen Ring geben und fragen ob sie mich heiraten möchte. Ich möchte das wirklich. Habe mich auch schon mit meinem besten Freund ausgetauscht und mir jede Frage dazu gestellt.

Was denkt ihr davon ? Ich will sie erstmal wirklich heiraten und für immer mit ihr zusammen sein. Und unserem Hund, wir sind bereits wie eine kleine Familie und ihr ganze Familie liebt mich auch und ich die auch. Und am wichtigsten sie liebt mich auch. Ich will ihr die Angst nehmen dass ich wieder gehen könnte einfach so. Und das ich mich nicht committee. Deshalb der Antrag und meine Mutter kennen lernen.
 
zuletzt vergeben von
Seestern1

Benutzer148761  (34)

Sehr bekannt hier
Ich würde den Antrag nicht vor ihrer Familie machen, weil das Risiko hoch ist, dass sie nein sagt oder erstmal in Rihe mit dir über alles sprechen möchte. Außerdem wäre es doch auch unangenehm vor ihrer Familie eure ganzen Streitigkeiten aufzudröseln, oder? Könnte sein, dass die dich und eure Beziehung danach in nem ganz anderen Licht sehen.
 
zuletzt vergeben von
S

Benutzer193257 

Ist noch neu hier
Das ist ein guter Punkt. Vielen Dank für die Antwort. Vll schaue ich dass nur Ihre Mutter da ist. Wobei ich sage nur allgemeinere Sachen wie Kommunikation, vorschnelle Entscheidungen und unser Temperament etc

Aber wieso meinst du das Risiko ist höher das Sie Nein sagt weil Ihre Familie da ist ?
Ich würde den Antrag nicht vor ihrer Familie machen, weil das Risiko hoch ist, dass sie nein sagt oder erstmal in Rihe mit dir über alles sprechen möchte. Außerdem wäre es doch auch unangenehm vor ihrer Familie eure ganzen Streitigkeiten aufzudröseln, oder? Könnte sein, dass die dich und eure Beziehung danach in nem ganz anderen Licht sehen.
 
zuletzt vergeben von
Spiralnudel

Benutzer83901  (37)

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich sehe da gar keine Basis für eine Ehe. Und dann noch als Show vor den Eltern abziehen? Du meine Güte. :confused:

Ein offenes und ehrliches Gespräch, okay. Aber einen Antrag? Ich würde diesen an ihrer Stelle und unter den gegebenen Voraussetzungen vermutlich ablehnen. Könntest du damit umgehen?
 
zuletzt vergeben von
S

Benutzer193257 

Ist noch neu hier
Ich sehe da gar keine Basis für eine Ehe. Und dann noch als Show vor den Eltern abziehen? Du meine Güte. :confused:

Ein offenes und ehrliches Gespräch, okay. Aber einen Antrag? Ich würde diesen an ihrer Stelle und unter den gegebenen Voraussetzungen vermutlich ablehnen. Könntest du damit umgehen?
Ich würde mindestens auf jeden Fall aufhören So zu spielen und zu sagen ich will nicht mehr aber dann mit mir in den Urlaub fahren und alles machen zusammen. Dann wieder eine Nacht nicht melden und dann wieder weiter machen und aber gleichzeitig wieder sagen du engst mich ein ich will Abstand. Obwohl ich mich extremst zurück halte.
Unter diesen Vorraussetzungen ist man gezwungen in dem Moment oder kurz danach mal wirklich darüber nachzudenken und sich zu entscheiden. Natürlich kann ich noch weitere 2-3 Monate warten aber ich glaube es wird jetzt entweder so sein dass sie sich für mich entscheidet oder aber wenn ich nichts mache entfremden wir uns immer weiter und ich verschwinde langsam und es tut mir noch mehr und länger weh. Weil so wie sie denkt das mit Abstand aber trotzdem wenn man mal Bock hat, das funktioniert nicht und ist das aller schlimmste.
Ein offenes und ehrliches Gespräch werde ich auch mit ihr führen. Bisher hat es nichts gebracht aber wir waren beide zu emotional und temperamentvoll in diesem Gespräch und die sind schon etwas her. Sie will jetzt aktuell nicht reden, ich habe Sie nun schon zweimal gefragt und wollte einfach ehrlich und offen reden. Sie sagt Gespräch damals war sinnlos, also heute auch. Deshalb gehe ich auch mit Absicht etwas in die Extreme dann mit dem Antrag. Und ich habe da sehr viel drüber nachgedacht und ich kann mir das realistisch vorstellen dass es klappt und wenn nicht, habe ich nichts zu verlieren denke ich.
 
zuletzt vergeben von
Spiralnudel

Benutzer83901  (37)

Planet-Liebe-Team
Moderator
Naja, wenn eine kaputte Beziehung und eine so sprunghafte Frau für dich die Grundlagen einer Ehe sind (du verstehst die rechtlichen Konsequenzen einer Heirat?), dann nur zu.

Nur wozu dann dieser Thread?
 
zuletzt vergeben von
U

Benutzer177622 

Meistens hier zu finden
Über eine Ehe würde ich erst nachdenken, wenn die Probleme gelöst sind und somit überhaupt eine Basis existiert.
 
zuletzt vergeben von
Q

Benutzer77893 

Meistens hier zu finden
Also Heirat als Mittel zum Zweck? Würde ich nicht machen...
Ihr beiden spielt Spielchen und wollt gar nicht das es ernst wird, sonst würdet ihr euch nicht so verhalten. Ihr führt eine gute Freundschaft, aber keine Partnerschaft, sonst hattet es häufiger eine offene und ehrliche Aussprache von beiden Seiten gegeben.
 
zuletzt vergeben von
B

Benutzer174589  (34)

Sehr bekannt hier
Um es mit den Worten eines US amerikanischen Rappers namens Eminem zu sagen :

Maybe our relationship isn't as crazy as it seems
Maybe that's what happens when a tornado meets a volcano
All I know is I love you too much to walk away though
Come inside, pick up your bags off the sidewalk
Don't you hear sincerity in my voice when I talk?
Told you this is my fault, look me in the eyeball
Next time I'm pissed, I'll aim my fist at the drywall
Next time? There won't be no next time!
I apologize, even though I know it's lies
I'm tired of the games, I just want her back, I know I'm a liar
If she ever tries to fuckin' leave again, I'ma tie her
To the bed and set this house on fire

~ Love the war you lie

Ich lese nur extreme. In einem Moment wird sich vor Eifersucht und Unsicherheit und Klammerei mit Dingen beschmissen, im nächsten Moment muss der pompöseste, vor romantik triefendste , durchgeplanteste Antrag aller Zeiten her.

Brudi, auch ein Ring wird sie nicht an sich fesseln. Lass sie ausziehen, nutz die Zeit um mit dir ins Reine zu kommen, gewinne Abstand und schau in einem Jahr nochmal darauf.

Das Pferd, auf dem ihr sitzt, ist tot. Worte sind gesagt, Taten sind getan.
Das ändert auch eine "wir gegen die ganze Welt " Einstellung nicht und endet immer ungut.
 
zuletzt vergeben von
Kartoffeltierchen

Benutzer182523  (33)

Meistens hier zu finden
In deinem Post spricht so viel gegen einen Antrag…
Lasst es sein, kommt nicht mehr zusammen. Es würde eh nur in einer teuren Scheidung enden.
 
zuletzt vergeben von
S

Benutzer193257 

Ist noch neu hier
Seht ihr da keine Zukunft für mich und sie ?

Aber wenn es wirklich Laut euch schon so schlimm aussieht, ich sehe es ja wirklich anders, natürlich ist es alles andere als perfekt. Aber ich dachte as könnte uns retten. Ihr die Angst nehmen und Gefühle nicht mehr blockieren, die jetzt immer nur Wein wenig raus kommen und man sich wieder zurück zieht:/
 
zuletzt vergeben von
L

Benutzer163260 

Meistens hier zu finden
Sie ist verletzt. Du hast sie weggestoßen, Schluss gemacht. Ihr Verhalten zeigt, dass sie das nie richtig verzeihen konnte. Und auf dieses mehr als wackelige Gerüst willst du jetzt einen Antrag oben draufpappen? Und sie soll sich freuen?

Auf mich wirkst du wie jemand, der mit Gefühlen spielt. Machst Schluss, erzeugst aber doch Nähe und willst ne Beziehung. Kündigst die Wohnung und suchst dir nichts Neues. Sogar das scheint ein Spiel für dich zu sein. Werd erst mal erwachsen, vom Heiraten bist du relativ weit weg.
 
zuletzt vergeben von
S

Benutzer193257 

Ist noch neu hier
Dazu kommt aber noch: Sie ist letzten Freitag in eben in ein Appartement Komplex gezogen.
Und die wohnung genau neben ihr ist frei geworden bzw wird frei zum nächsten Monat. Sie hat mir das empfohlen, mich vorgestellt bei der aktuellen Mieterin und mich als Ihren Freund vorgestellt und mir die Nummer weiter gegeben. Ich bekommende Wohnung wahrscheinlich. Finanziell stehe ich sehr gut da.

Ich denke deshalb das Sie wirklich nur Angst hat das ich wieder gehe und kein Comittment Zeige und natürlich ist Sie auch noch verletzt.
Deswegen denke ich es wäre eine gute Idee und genau was wir brauchen. Oder findet ihr nicht dass sich die Sachen häufen das Sie will aber sich nicht traut und dann wieder zurück weicht.
 
zuletzt vergeben von
B

Benutzer174589  (34)

Sehr bekannt hier
zuletzt vergeben von
B

Benutzer174589  (34)

Sehr bekannt hier
Oder findet ihr nicht dass sich die Sachen häufen das Sie will aber sich nicht traut und dann wieder zurück weicht.
Ihr seid halt beide nicht in der Lage loszulassen.

Wie toll ist die Idee denn noch, wenn sie mal jemand anderes mit nach Hause bringt? In die Wohnung nebenan?
 
zuletzt vergeben von
L

Benutzer163260 

Meistens hier zu finden
Dazu kommt aber noch: Sie ist letzten Freitag in eben in ein Appartement Komplex gezogen.
Und die wohnung genau neben ihr ist frei geworden bzw wird frei zum nächsten Monat. Sie hat mir das empfohlen, mich vorgestellt bei der aktuellen Mieterin und mich als Ihren Freund vorgestellt und mir die Nummer weiter gegeben. Ich bekommende Wohnung wahrscheinlich. Finanziell stehe ich sehr gut da.

Ich denke deshalb das Sie wirklich nur Angst hat das ich wieder gehe und kein Comittment Zeige und natürlich ist Sie auch noch verletzt.
Deswegen denke ich es wäre eine gute Idee und genau was wir brauchen. Oder findet ihr nicht dass sich die Sachen häufen das Sie will aber sich nicht traut und dann wieder zurück weicht.

Ich finde euch beide total kindisch und unreif. Mach, wie du meinst, es ist dein Leben. In meinen Augen ist der Antrag ein NoGo und das dann auch noch vor Publikum durchziehen zu wollen... Ich schäme mich bei der Vorstellung schon massiv fremd.
 
zuletzt vergeben von
M

Benutzer181426  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Mach das auf gar keinen Fall!!!
Da könntest du auch einen Wolkenkratzer auf Sand bauen.
ERST muss das Fundament da sein, sicher und stabil, ohne dass es ständig wackelt und bröckelt und repariert werden muss. DANN kannst du darauf bauen.
Beweise erstmal, dass du ein Fundament bauen kannst. Wenn du das nicht hinkriegst, kannst du das restliche Bauprojekt knicken.
 
zuletzt vergeben von
Sandrose

Benutzer54458 

Verbringt hier viel Zeit
Lass' das bloß bleiben! Das wird vermutlich nach hinten losgehen und sie wird total überrumpelt werden damit. Und dann noch vor Verwandschaft! Und selbst wenn sie Ja sagt, sehe ich bei Euch derzeit keine Basis für eine glückliche Ehe. Kriegt Euch und Eure Beziehung erstmal überhaupt in den Griff, und dann könnt ihr weitersehen. Aber nicht so herum.
 
zuletzt vergeben von
Diania

Benutzer186405  (50)

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke deshalb das Sie wirklich nur Angst hat das ich wieder gehe
Dann nimm ihr die Angst, indem du dich beweist, in dem du dich als verlässlicher und loyaler Partner beweist und nicht indem du ein Symbol setzt, das auf eure Probleme bezogen einfach nichts bedeutet.


Ihr die Angst nehmen und Gefühle nicht mehr blockieren, die jetzt immer nur Wein wenig raus kommen und man sich wieder zurück zieht:/
Es geht nicht darum, ihr die Angst zu nehmen, dass du gehen könntest, es geht darum, dass ihr lernt verantwortungsvoll zu handeln. Ich trinke gerne Alkohol, aber die von dir beschriebene Situation als ihr betrunken wart, die klingt für mich richtig beängstigend, MIR müsste man die Angst nehmen, dass so etwas nie wieder passiert.
 
zuletzt vergeben von

Ähnliche Themen

papayashake
Antworten
64
Aufrufe
2K
WomanInTheMirror
WomanInTheMirror
G
  • Gesperrt
Antworten
4
Aufrufe
529
Kokiri
Kokiri
H
Antworten
14
Aufrufe
665
HelixD4F
H
L
Antworten
155
Aufrufe
3K
Zauberschnitte
Zauberschnitte
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren