Angst, dass ihr was passiert ist ...

Benutzer93872 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo zusammen!

Ich habe folgendes Problem: Bin seit ca. einem halben Jahr mit meiner Freundin zusammen. Jetzt ist sie momentan mit Freunden für drei Wochen im Urlaub (in fünf Tagen kommt sie zurück). Ich stelle schon mal zu Beginn klar, dass es absolut normal für sie ist, dass sie sich nicht so regelmäßig meldet.

Sie hatte sich zu Beginn gemeldet, dass sie gut angekommen ist, dann eine Woche später (auf Rückfrage von mir, ob alles gut sei), schrieb sie, dass es ihr super gehe und sie sich schon sehr auf unser Wiedersehen freue. Da sie ein bisschen herumgereist sind, schrieb sie dann drei Tage später, dass sie auch an dem anderen Ort gut angekommen seien.

Seitdem (ist nun vier Tage her) habe ich nichts von ihr gehört. Wie gesagt, ist für sie absolut normal, dass sie sich mal ein paar Tage nicht meldet - gerade wenn sie weg ist, da sie ja vermutlich in erster Linie den Urlaub genießen will und wahrscheinlich rund um die Uhr viele Erlebnisse hat.

Das Problem ist aber für mich folgendes, konnte die letzten Nächte schon kaum schlafen deshalb:

Wenn sie sich nicht meldet, kann das ja einerseits heißen, dass alles gut ist (siehe oben, ist ja normal bei ihr) - aber es kann doch auch heißen, dass ihr was Schlimmes passiert ist? Womöglich ist sie jetzt gerade schon tot?? Und ich weiß es gar nicht! Und werde es vermutlich nie erfahren?! Eine Freundin, die dabei ist, hat zwar auch meine Nummer usw., aber vielleicht traut sie sich einfach nicht, mir Bescheid zu sagen, dass etwas Schlimmes passiert ist?!

Je mehr ich darüber nachdenke, desto realistischer erscheint es mir, und das macht mich richtig krank. Habe so schlecht geschlafen in den letzten Tagen und kann mich kaum auf andere Dinge mehr konzentrieren und habe wenig Appetit.

Auf der anderen Seite will ich nicht ständig nachfragen, ob sie denn noch lebt?! Das wäre doch super penetrant.

Solange ich von ihr nichts höre, ist ja beides möglich: Dass sie lebt oder dass sie tot ist! Wie kann ich die Angst loswerden, dass die zweite Alternative (dass sie tot) nicht der Fall ist?!

Es sind jetzt noch fünf Tage, bis sie zurückkommt, wie soll ich das nur aushalten ...

Bitte helft mir!
Viele Grüße
Faber
 

Benutzer150386  (26)

Benutzer gesperrt
Hey, da wird schon nichts passiert sein :knuddel:

Schreib ihr doch, das du sie vermisst. Und du dich über euren ersten gemeinsamen Abend freust, wenn sie wieder da ist.

Das ist nicht nervig, das würde ich sehr süß finden. Und deine Freundin sicherlich auch :smile: Und darauf antwortet sie bestimmt:thumbsup:

Das man sich Gedanken macht, ist klar. Aber doch nicht sowas. Wenn du ernsthaft so Sorgen hast, dann ruf sie halt an.
Aber dennoch solltet ihr beiden darüber reden wenn sie wieder da ist. Denn diese Vorstellungen sind auf Dauer nicht gut für eure Beziehung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer144719  (31)

Öfter im Forum
und da wo sie jetz seit vier tagen ist bleibt sie auch für den rest den urlaubs? oder geht es wieder weiter`?

wieso meldest du dich nicht einfach oder hast du das schon?
 

Benutzer123421  (30)

Sehr bekannt hier
Dass sie lebt oder dass sie tot ist! Wie kann ich die Angst loswerden, dass die zweite Alternative (dass sie tot) nicht der Fall ist?!
Sag mal wo macht sie Urlaub? Im Kriegsgebiet? Das ist absolut irrsinnig! Hör auf dich so verrückt zu machen.
Wie du deine Angst los wirst? In dem du realistisch wirst... Gut ist immer wenn du anfängst statt dir einzureden es ist alles schlecht, dir einzureden es ist alles gut. Denk einfach an die schönen Sachen die man dort machen kann.
 

Benutzer93872 

Verbringt hier viel Zeit
rikki90 rikki90 : Ja, dort bleiben sie die letzten fünf Tage...

@LasstunsSpaßhaben: haha, nein, nicht Kriegsgebiet. Sie sind in Kanada, waren zuerst in Montreal und jetzt in Toronto. Habe eben schon die Seite der Polizei von Toronto gecheckt, aber da lagen keine Vermisstmeldungen oder Hinweise auf entsprechende Verbrechen vor.

inkedgirlie inkedgirlie : Danke für den Tipp. Ich hoffe, das sieht sie genauso, und denkt nicht, ich würde klammern?! Wollte ihr morgen mal schreiben, und schon mal was ausmachen für den Tag ihrer Rückkehr.

Es ist halt nur diese Ungewissheit - dass ja sowohl möglich ist, dass sie lebt als auch, dass sie tot ist. Beides ist möglich - wieso geht mein verdammtes Gehirn deshalb gerade von der einen Möglichkeit, die viel schlimmer ist, aus, obwohl es doch wirklich möglich ist, dass sie lebt....
 

Benutzer144719  (31)

Öfter im Forum
mach dich jetz nicht so fertig. im urlaub is sie bestimmt so beschäftigt, dass sie nicht so zum schreiben kommt. ich für meinen teil schalte mein handy im urlaub großteils ab. alle paar tage schalt ichs ein und meld mich bei freund und familie. und wie gesagt wurde is sie ja nicht in einem gefährlichen gebiet und lässt ihren urlaub ausklingen. also mach dich wieder locker und schau mehr auf dich. und meld dich einfach mal bei ihr! is ja nix dabei :zwinker:
 

Benutzer93872 

Verbringt hier viel Zeit
LassUnsSpaßHaben LassUnsSpaßHaben : Es sind noch fünf Tage ...

Vielen vielen Dank für eure aufmunternden Worte! Sie fehlt mir sehr und ich freue mich sehr darauf, sie bald wieder umarmen zu können, wenn sie zurück ist.

rikki90 rikki90 : Ich werde ihr auch schreiben, aber das Problem dabei ist, dass ich dann, wenn ich ihr geschrieben habe und deshalb mit einer Antwort von ihr rechne, mich noch mehr verrückt mache, wenn sie erst mal nichts schreibt. Aber werde mich morgen mal bei ihr melden.

Weiß auch nicht, was mit mir los ist, dass mich das so mitnimmt. Ich habe irgendwie dieses Urvertrauen ins Leben verloren, "dass schon alles gut sein wird" in diesem Punkt. Sonst ist das nicht so...
 

Benutzer93872 

Verbringt hier viel Zeit
Bin 22 Jahre alt. Nein, gab keinen Vorfall, keine Traumatisierung oder so ;-)

Es ist halt so, dass ich statt "Es wird schon alles gut sein" immer denke "Aber was wäre, wenn ..." und mir dann die schlimmsten Szenarien ausmale, seit sie weg ist.
 

Benutzer123421  (30)

Sehr bekannt hier
Aber mal ganz ehrlich, wie realistisch ist so was? Wäre schon komisch wenn ein Touristen Ort Schlagzeilen macht das dort haufenweise Menschen verschwinden oder sterben! Klar das in Touristen Gegenden gerne geklaut wird aber Kanada ist da nicht so bekannt für, eher Rio. Auch das bringt einen aber nicht um! Das sollte dir klar sein!
Aber mal was anders. Was macht sie da denn schönes? Fang mal an schöne Sachen zu erzählen das hilft manchmal. :zwinker:
 

Benutzer150964 

Öfter im Forum
Off-Topic:
Das muss ich einfach loswerden, sorry:
Mit deinen irrationalen Verlustängsten würde ich mal einen Therapeuten aufsuchen. Das ist nicht normal.
Damit wirst du sie auch verschrecken, wenn sie mitbekommt wie du drauf bist... Gesund ist das nicht. :/
 

Benutzer93872 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Das muss ich einfach loswerden, sorry:
Mit deinen irrationalen Verlustängsten würde ich mal einen Therapeuten aufsuchen. Das ist nicht normal.
Damit wirst du sie auch verschrecken, wenn sie mitbekommt wie du drauf bist... Gesund ist das nicht. :/

Wieso ist es irrational - es ist doch genauso möglich, dass sie lebt wie dass sie tot ist? Beides ist doch nicht beweisbar, solange ich sie nicht vor mir sehe ... Dass ich vor der zweiten Alternative Angst habe, ist doch normal, nicht irrational, oder? Die Argumentation halte ich eigentlich sogar für ziemlich rational.
 

Benutzer123421  (30)

Sehr bekannt hier
Die Argumentation halte ich eigentlich sogar für ziemlich rational.
Das sehe ich anders. Es gibt nämlich keine Gründe für einen Tot. Sie ist weder Krank, in einem Gefährlichen Gebiet noch übt sie gefährliche Hobbies wie Kettensägen Jonglieren aus.
Nach deiner Argumentation musst du jeden Tag angst haben plötzlich zu sterben? Wieso das? Das macht gar keinen Sinn. Oder gilt das nur für sie? Was erhöht das sterben so bei ihr das du angst hast? Macht sie irgendwas besonderes?
Ich denke NICHT! Also wirklich komm auf den BODEN zurück.
 

Benutzer150964 

Öfter im Forum
es ist doch genauso möglich, dass sie lebt wie dass sie tot ist?
Du gehst hier von einer 50%igen Wahrscheinlichkeit aus, dass sie in einem sicheren Land einfach so stirbt.
Nein, das ist nicht rational.
Du hörst das anscheinend nicht gerne, aber du hast da ein riesen Problem.
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Nach deiner Argumentation müsstest du jedes Mal um sie bangen, sobald sie das Haus verlässt und du sie nicht mehr vor dir siehst. Ist das denn der Fall? Falls nein, wieso sollte es anders sein, nur weil sie gerade in Kanada statt in Deutschland unterwegs ist? Kanada ist kein Krisengebiet, die Kriminalitätsrate ist auch nicht besonders hoch, etc.pp. Du solltest dich wirklich beruhigen.
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
ich habe im urlaub auch fast durchgängig mein handy aus..
und die zeitverschiebung kommt noch dazu.
hinterlass ihr einfach eine kurze nachricht, freu dich auf das wiedersehen und lass das panische grübeln sein!
es ist alles gut!
du vermisst sie, aber sie ist ganz sicher nicht tot, sondern eben nur im urlaub, mit viel ablenkung, neuen eindrücken usw..:zwinker:
 

Benutzer93872 

Verbringt hier viel Zeit
Vielen Dank, Daylight und sabe74! :smile: Darf ich euch fragen, wie ihr diese gute, gelassene Einstellung gefunden habt, dieses beruhigende "Es ist alles gut! Sie ist ganz sicher nicht tot!"? Ich möchte so auch denken können! Wie kann ich dahin gelangen?
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
man darf nicht immer vom schlimmsten ausgehen.. da macht man sich ja täglich die gute laune kaputt. :smile:
ich hab auch mal angst um meine 3 lieben.. aber so rein statistisch gesehen, sterben die meisten leute ja doch im hohen alter und nicht plötzlich und unerwartet..
versuch einfach dich nicht so reinzusteigern. und sprich mit ihr mal ganz in ruhe.. sie weiß sicher gar nicht, dass du dich zu hause so sorgst.
mein mann ist auch so. frei nach dem motto: KEINE nachrichten sind GUTE nachrichten :zwinker:
er meldet sich nun aber trotzdem kurz brav wenn er auf diensttreise ist und kann damit auch leben...
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Ich bin jetzt auch nicht der Optimismus in Person, aber ich musste mir diese Einstellung dennoch nicht aktiv aneignen, weil die Sorge meiner Meinung nach vollkommen irrational und unbegründet ist. Führe dir doch mal die Fakten vor Augen:

- du schreibst selbst, dass sie sich im Urlaub nicht oft meldet
- sie reist durch ein sicheres Land
- sie hat keine schweren Vorerkrankungen
- es ist kein Abenteuertrip mit Bungeejumping und Felswandklettern

Warum sollte also die Gefahr bestehen, dass ihr was zugestoßen sein könnte? Deiner Argumentation nach müsstest du ja dann ständig Angst um deine Freundin haben - auch wenn sie in Deutschland ist. Ist das der Fall?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren