Analverkehr

Benutzer150654  (37)

Ist noch neu hier
hallo,
Ich bin neu hier und habe schon viel gelesen,aber nix was wirklich auf mich zutrifft!Ich schäme mich auch darüber zu sprechen,sonst hätte ich ja auch schonmal einen Arzt fragen können,der könnte mir es besser sagen als ihr es jetzt könnt,aber vielleicht gibt es hier ja jemanden dem es ähnlich geht und mir Mut machen kann...

Kurze vorgeschichte... Bei der Geburt meines kindes hatte ich einen Dammriss 4 grades wobei mein Damm quasi gesprengt worden ist und ich jetzt nur noch einen halben Schließmuskel habe, das ist operativ etwas verbessert worden,aber nur mit ein bisschen haut, muskelgewebe ist da nicht drin, also habe ich nur noch einen halben schließmuskel und ein dünnes häutchen was die scheide zum darm trennt.

Habe vor der Geburt Analverkehr gehabt,aber seitdem traue ich mich nicht mehr, aus Angst es könnte reißen und ich möchte nie in der Notaufnahme sitzen,weil es doch gerissen ist und ich dann schon wieder operiert werden muss!

Habe es schon probirt mit den Fingern,das ist kein Problem soweit,aber ein Penis ist halt auch was anderes als dünne Finger und man schiebt ihn ja nicht nur rein und das war es...

Meint ihr es würde gehen?.
Habe da wie eine blockade im Kopf und verkrampfe bestimmt,da es ja auch wo es genäht worden ist ja Narbengewebe ist,was sich ja für gewöhnlich nicht mehr so dehnt und dann würde es erst recht reißen. Aber selbst meinen Frauenarzt zu fragen ob das möglich ist traue ich mich nicht. Es ist ja nichts verwerfliches analverkehr zu haben,aber es dann sozu fragen ist mir total unangenehm....

Ich weiss wirklich eine Antwort werdet ihr nicht haben, dafür müsstet ihr es sehen, aber bin trotzdem über jede Meinung dankbar!
 

Benutzer150418 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde in diesem Fall absolut die Finger von AV lassen, nicht dass am Ende ein künstlicher Darmausgang dabei raus kommt, weil dein Schließmuskel irreparabel geschädigt wird.

Vielleicht Blümchen-AV mit einem sehr, sehr, sehr, sehr vorsichtigen Mann mit kleinem Penis, der sich kaum bewegt - aber ich würde nicht einmal das machen an deiner Stelle.

Übrigens finde ich die Frage nicht schlimm. Es haben doch so viele Paare AV. Ich würde mal beim Frauenarzt nachfragen, wenn du zu ihm ein gutes Verhältnis hast. Darfst es nur nicht so aussehen lassen, als würdest du das unbedingt machen wollen, dann bekommst du vielleicht eine schnippische Antwort.
Frag auf jeden Fall bitte einen Arzt, bevor du Dummheiten machst.
 

Benutzer150315  (27)

Verbringt hier viel Zeit
Huhu :smile:
Also erst mal ich kenne das nicht, aaaber wenn du gerne analverkehr hättest und du es wie du sagst schon mit den fingern versucht hast ist ja offenbar nichts passiert. Ich an deiner stelle würde es einfach seeehr sehr vorsichtig versuchen, wenn du es magst,es ist ja nicht so dass man nichts abbrechen kann sobald du schmerzen bekommen solltest. Und eine Spannung wirst du nehm ich mal an früh genug spüren um es nicht zu einem Durchbruch kommen lassen zu müssen oder?
Ich hoff das hilft dir weiter :zwinker:
 

Benutzer94839 

Verbringt hier viel Zeit
Ich weiß selber nicht inwieweit dir hier die Userinnen mit Rat und Tat zur Seite stehen können, aber im Endeffekt bleibt doch bestehen: Frag deinen Frauenarzt. Dieser kann es medizinisch besser einschätzen, ob für dich Analverkehr jetzt wieder vertretbar ist und wenn möglich in welchem Umfang/Intensität. Solltest du dich nicht trauen deinen Doktor darauf anzusprechen, wäre ein einmaliger Gang zu einem anderen Frauenarzt eine Möglichkeit um dir zu ersparen, dass dein eigentlicher Doc davon etwas mitbekommt. Wobei in diesem Fall leider das Vertrauensverhältnis zum Neuen fehle.
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
du wirst es doch wohl mit 30 jahren hinbekommen,über sowas offen mit dem arzt zu sprechen?!ich bitte dich...ich hab meine FÄ auch mal sowas gefragt.man machts halt einfach,wenn einem das wichtig ist.und ist ja klar,dass nur ein arzt,der dich behandelt,die antwort auf diese frage kennen kann.
 

Benutzer138371  (41)

Beiträge füllen Bücher
Also bevor du dann wieder im OP landest, geht zu deinem FA und kläre das mit ihm ab.
Der kennt sich da aus, und kann dir auch die Risiken sagen, bzw. auch sagen wie weit das vertretbar ist.

Einfach so auf gut Glück würde ich das nicht machen. Und da du ja im Kopf sowieso nicht frei bist, wird das auch kein Spaß werden.
 

Benutzer150654  (37)

Ist noch neu hier
Ja ihr habt alle Recht,eine Op möchte ich nicht.werde einen Termin machen, Danke euch für eure Antworten,LG
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Pauschal würde ich mal sagen "Lass es". Man muss da ja nichts herausfordern und Analverkehr ist nun wirklich kein Muss.
Der Bereich ist sowieso höchstempfindlich und mit deiner Vorgeschichte wirds nicht besser.
Es schadet sicherlich nicht, das mal mit einem Arzt zu besprechen, aber meine Eigenverantwortung würde mir an deiner Stelle ganz einfach sagen, dass ich es bleiben lassen sollte.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren