Analverkehr "schiefgegangen"

Benutzer116377 

Benutzer gesperrt
Hallo.

Ich habe etwas, worüber ich mich ein bisschen schäme (auch wenn ich weiß, dass sowas "normal" ist und jedem passieren kann.)

Ich hatte mit meinem Freund das zweite Mal Analverkehr. Er hatte vorher noch keinen gehabt, ich auch nicht.
Ich war einen Tag vorher auf der Toilette und habe extra weniger gegessen, damit er auf nichts "stoßen" konnte. Dass manchmal "Reste" zum Vorschein kommen können, weiß ich, und das kann man nicht verhindern. Dazu müßte man schon eine Anal-Dusche benutzen, um alles restlos zu beseitigen.

Während es Aktes ist dann was aus mir "raus gekommen". Mein Freund dachte zunächst, ich hätte gepupst, und dann sah er, dass ich ihn "angekotet" habe. Er hörte auf und ging ins Bad, um sich zu waschen, kam dann wieder mit Toilettenpapier rein und machte mir den Po noch sauber.
Er grinste und sagte, ich hätte ihn "angekackt". Und so schnell würde er das nicht mehr machen wollen.
Mir war das sehr peinlich und ich zog mir die Decke über den Kopf. Er grinste und sagte lieb, dass es letztendlich immer noch mein Arsch sei, wo sowas rauskommt.

Seitdem haben wir es nicht mehr gemacht, ich muß ihn damit ein wenig "geschockt" haben. Er sagt oft im Spaß, dass ich ihn einfach angekackt hätte, und er erst glaubte, ich hätte gepupst.
Mir ist das schon ein bisschen peinlich. Aber noch mehr finde ich es schade, dass er seitdem nicht mehr möchte. Er sagte, er hätte erstmal ein Trauma bekommen und möchte zunächst nicht mehr.

Ist Euch das auch schon mal passiert, dass einfach was "raus kam"? War euch das peinlich?
Wie war das für euren Partner?
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Nein, wenn das nicht absichtlich herbeigeführt wurde, also Bestandteil des Aktes war, habe ich in meinen 17 analen Jahren noch nicht einmal Reste gehabt.

Na ist auch wurscht. Dein Freund wird es überleben und drüber hinweg kommen. Gib ihm einfach etwas Zeit. Peinlich muss einem das nicht sein - wer in den Arsch fickt, muss grundsätzlich auch damit rechnen, dass das mal scheisse läuft...
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Mir ist es nur passiert, dass es etwas gerochen hat. Das war mir auch so unglaublich unangenehm und mein Ex fands auch nicht so toll. Aber irgendwann hat mans dann vergessen und Schwamm drüber :smile:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Nein das hab ich noch nicht erlebt, aber ich denke, dass man bei Analverkehr eben wirklich damit rechnen muss und wenn man damit absolut nicht klar kommt, dann sollte man auch keinen haben.
Habt ihr Kondome benutzt?

Ich kann verstehen, dass es dir peinlich ist, aber so was sollte sich doch eigentlich aus der Welt schaffen lassen.
Sprich doch einfach mit deinem Freund und sag ihm, dass du dir Gedanken machst.
Hattet ihr denn Spaß beim AV oder eher nicht?
 

Benutzer116377 

Benutzer gesperrt
Danke für eure Antworten.

Ja, wir hatten Spaß, bis er es eben gerochen hat und dann aufhörte. Er reitet auch nicht darauf rum, er neckt mich aber oft damit - "mein Ankack-Schatz".

Naja, vielleicht passiert mir das nicht nochmal und wir versuchen es irgendwann nochmal. Mein Freund scheint aber auf Pos zu stehen, weil er auf dem Rechner viele Pornobilder hat, auf dem die Frauen ihren Po in die Kamera auseinander reißend halten. Oder ist das nicht das Selbe?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Er reitet auch nicht darauf rum, er neckt mich aber oft damit - "mein Ankack-Schatz".
:eek:
Also DAS würde mich wirklich stören, viel mehr als der Vorfall an sich. Das ist absolut nicht meine Art von Humor. :ratlos:

Aber es zeigt unterm Strich vielleicht, dass es dein Freund mit Humor nimmt.
 

Benutzer116377 

Benutzer gesperrt
Er nimmt es mit Humor. Er hat einen derberen Humor, mit dem ich mich besonders zu Anfang ziemlich anfreunden mußte. Aber mittlerweile weiß ich, wie er das meint.
 

Benutzer95143 

Meistens hier zu finden
Ja, wir hatten Spaß, bis er es eben gerochen hat und dann aufhörte. Er reitet auch nicht darauf rum, er neckt mich aber oft damit - "mein Ankack-Schatz".
Dann sag ihm doch mal auf eine nette Art und Weise, dass dich das stört und du den Vorfall lieber vergessen würdest.
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Als kleiner Tipp fürs nächste Mal: Der Enddarm, also der Teil, in den der Penis eindringt, der ist selbstreinigend. Etwa 1h nach deinem letzten Stuhlgang sollte der also sauber sein. Natürlich kein klinisch "ich kann davon essen" sauber. Wenn du aber hingegen einen ganzen Tag wartest, dann steckt sicherlich wieder mehr Druck dahinter.
 

Benutzer58352 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn ihr sowas machen wollst und ein cleanes Erlebnis bevorzugt, Analdusche benutzen.
Ist echt kein Kraftakt und da fühlst du dich selbst 1000 mal wohler bei.

Allerdings muss man sagen dass der Vorfall so wie du ihn schilderst eine astreine Abschreckungstaktik ist für alle Frauen die überhaupt keinen Anal-Sex mögen :grin:
 

Benutzer114736 

Sorgt für Gesprächsstoff
[..]
Allerdings muss man sagen dass der Vorfall so wie du ihn schilderst eine astreine Abschreckungstaktik ist für alle Frauen die überhaupt keinen Anal-Sex mögen :grin:
Off-Topic:
Da hast du allerdings recht. Jetzt werde ich es erst recht ablehnen :grin:
 

Benutzer116377 

Benutzer gesperrt
Das mit der Anal-Dusche habe ich ihm schon gesagt, aber das gefiel ihm nicht. Dann würde jegliche Spontanität flöten gehen nach dem Motto "Schatz, in einer halben Stunde werden wir Analverkehr haben, ich werde jetzt schon mal die Dusche benutzen."
 

Benutzer95143 

Meistens hier zu finden
Dann darf er sich von sowas nicht abschrecken lassen. Er hat halt keine Maschine als Freundin.
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Na ja, mit "Nichts" sollte man da wohl echt nicht rechnen. Wer sich davor ekelt, sollte es lassen, finde ich.
Klar, unangenehm, dass es passiert ist, aber in ein paar Wochen wird die Sache vergessen sein. :smile:
Und das mit der Analdusche ist keine schlechte Idee. Die soll er mal nicht ablehnen, vor allem, wenn ihn der letzte Vorfall so "traumatisiert" hat.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Eigentlich muss einem doch schon klar sein, dass sich etwas im Enddarm befindet, wenn der letzte Stuhlgang am Vortag war.
Schließlich verdaut man ja ständig und irgendwo muss die Asche gelagert werden...und dass dann etwas zum Vorschein kommt, wenn im Arsch herumgerührt und gestoßen wird - nun, darüber braucht sich jetzt keiner von euch irgendwie zu wundern.

Analsex ist eine sehr intime Praktik, die auch ein Maß an Vertrautheit sowie Reife erfordert. Und wenn der Sex im wahrsten Sinne des Wortes mal dreckig war, dann muss doch nicht gleich ein Drama in Form von Schämen und Traumatisiertsein ausbrechen und schon gar nicht reitet man ewig auf dem Thema umher oder macht sich immer wieder lustig darüber.
Da geht man zusammen unter die Dusche, (ich hätte mir jetzt nicht unbedingt wie ein Baby von ihm den Hintern abputzen lassen) macht sich sauber und dann sollte der Vorfall auch erledigt sein.
Wie kann man sonst jemals wieder Analverkehr unverkrampft genießen, wenn so etwas ständig im Kopf herumspukt und man Angst hat, dass beim nächsten Mal wieder etwas Ähnliches passiert?
Und wenn es tatsächlich für beide geil war, dann verstehe ich jetzt nicht, wieso man da gleich traumatisiert ist...dann sollte man in der Tat besser weiter Ärsche maximal in Pornos begutachten und anale Dinge komplett bleiben lassen.
Vielleicht findet er aber Analsex doch nicht so toll und wichtig, wenn er auch das Angebot einer Analdusche ausschlägt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer120443  (36)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo...
ah mach dir nicht so viele Gedanken!
Ich bin Schwul und habe damit ständig zu tun, aber mir ist noch nie sowas passiert!
Du musst natürlcih eine Analdusche machen, um ganz sicher zu gehen... aber mann muss nicht immer! :thumbsup:
Jetzt schreibe ich nicht hier wie du vorgehen sollst, du kannst ja im internet etwas suchen, da findest du alles!

Es gibt schlimmeres als das was euch passiert ist...
Sag deinen Freund das eine Geburt ein Trauma sein kann... Glaub mir! :zwinker:

Habt spaß und KEEP SAFE!!!
 

Benutzer120826  (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
Also mir ist das mit meinem Freund auch schon mal passiert -.-' Es war der Schliesßmuskel, welcher gerissen ist. Geh am besten Zum Arzt!

MFG

IBH
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Also mir ist das mit meinem Freund auch schon mal passiert -.-' Es war der Schliesßmuskel, welcher gerissen ist. Geh am besten Zum Arzt!

MFG

IBH

Hallo? Wieso musst du jetzt mit dieser überflüssigen "Horrorgeschichte" ankommen, die eventuell auch noch für weitere Verunsicherung -nicht nur bei der TS- sorgt?
Steht in dem Beitrag der TS irgendetwas von extremer Gewaltanwendung/Überdehnung, Schmerzen oder dass sie jetzt nicht mehr ihren Stuhl halten kann?

Wenn jeder, der beim Analsex schon mal Kot gesehen hat zum Arzt gehen würde, dann würden die Menschen vor den Praxen der Proktologen Schlange stehen...
Manchmal muss man sich echt fragen bzw. stark wundern, wieso Menschen vor dem Anschicken von Beiträgen nicht wenigstens bisschen den Kopf einschalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Benutzer

Gast
Ich muss wirklich sagen, dass ich vor 2 Jahren das erste mal Analsex hatte.

Wir waren jetzt erst dazu bereit, früher konnte ich mir das nicht vorstellen - wir wollten es einfach mal ausprobieren.
Am Anfang haben wir auch Kondome benutzt, bzw zu allererst haben wir mit dem Finger "geübt", dann auch mal einen dünnen Vibrator eingeführt.
Damals war am Kondom auch ein Rest, einmal ging es garnicht - weil sie zu aufgeregt war und dadurch eine "vermehrte Verdauungsaktivität"... ;-)

Ich habe auch eine solche Analdusche besorgt. Wir haben sie noch nicht gebraucht.
Irgendwo hier habe ich dann gelesen, dass der Enddarm selbstreinigend ist.
Es ist dann noch einmal passiert, dass "Etwas rauskam", dann haben wir es eben weggemacht und uns anderweitig weiter vergnügt.

Ich möchte damit nur sagen, dass wir Menschen sind, dass nichts muss in der Sexualität und dass Pannen auch einmal dazugehören.
So ist es mir passiert, dass sie zu intensiv und lange an der Eichel gesaugt hat und ich einen riesen Strahl Urin "abgeschossen" habe ......

Du hast es ja nicht beeinflussen können, deshalb sollte er sich mal zurückhalten mit seinen NEckereien, die in meinen Augen nichts mit Humor zu tun haben. Das sind höchst intime Dinge, die besprochen werden können - aber dann sollte auch gut sein.
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ohje... na versuchen wir es mal fachlich zu betrachten...

Ja, der Enddarm reinigt sich bis zu einem gewissen Grad selbst, aber nicht in dem Sinne, dass er mögliche kleine Reste einfach wieder nach oben oder sonstwohin schiebt, sondern vielmehr, das kleine Reste ein Stück weit aufgelöst bzw. umgewandelt werden. Das Ergebnis ist dann einfach so, dass da nach wie vor Reste vorhanden sind, dies aber nicht mehr oder kaum sichtbar oder riechbar sind.

Weiter im Text: Auch wenn der Enddarm komplett leer ist, so kann man eventuelle "Unfälle" nie ganz ausschließen. Der Darm ist sehr lang und in ständiger Verdauungstätigkeit - ganz leer bekommt man den nie. Nun gibt es Menschen, die haben nun einmal permanent einen sehr weichen Stuhl, eine sehr ausgeprägte Peristaltik und was weiß ich. Wenn ein Schwanz da rein kommt, so werden Reize ausgeübt und das nicht nur auf den Enddarm. Irgendwie wird immer auch Luft mit reingepumpt, die ja erstmal irgendwo hin muss. Bein manchen kann allein das genügen, dass "von oben" was nachrutscht - je nach Konsistenz. Wird sehr viel Gleitmittel oder andere feuchte Dinge verwendet, so können auch diese abführend wirken. Jedes Klistier basiert darauf. Die Zusätze in den Klismen verstärken lediglich die Wirkung, genügen tut aber eigentlich reines Wasser.

Lange Rede, kurzer Sinn: Wenn Du eher ein Weichstuhler bist oder Dein darm eben sehr empfindlich auf Reize reagiert, dann bleibt nur der Weg einer Analdusche, um das "Risiko" weiter zu minimieren. Ganz ausschließen kannst Du es damit aber auch nicht. Mit so einer Dusche kannst Du aber sehr "hoch" spülen, so dass die Zeit bis zum nächsten Abgang deutlich verlängert wird. Das Spontane geht damit zwar etwas verloren, dafür hält der Spass aber länger an. Zu oft sollte man das aber auch nicht machen, da man dadurch Obstipation fördert.

Die Alternative wäre dann also nur, gelegentliche Unfälle in Kauf zu nehmen. Ist ja nicht hochgiftig, da stirbt man nicht gleich dran. Wem es wichtig ist, der wäscht sich hinterher und gut isses - dann duftet es wieder nach Lawendel. Und wenn das auch nicht greift, dann sollte man es einfach lassen. Wer während der Mensis mit einer Frau vögelt muss auch damit rechnen, ins rote Meer zu stechen.

Was die Kommentare Deines Freundes angeht und die Dich stören: Sag's ihm halt, dass er das lassen soll. Irgendwann hats dann auch seinen lustigen Aspekt verloren, wobei ich nicht mal glaube, dass er das böse meint...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren