Anal - Wie häufig gesund?

G

Benutzer

Gast
Auf was muss man noch achten (wasserbasierende Gleitcreme ist selbstverständlich)? Auf welche gesundheitlichen Aspekte muss man noch achten? Täglicher AV ok?

Hintergrund der Frage ist dass die Gesundheit der Partnerin mir wichtiger als eine Sexpraktik ist.

Eine Suche hat hier leider keine relevanten Ergebnisse geliefert.
 

Benutzer183007 

Sorgt für Gesprächsstoff

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
wer praktiziert täglich AV?
und über welchen Zeitraum?

Grundsätzlich spricht nichts dagegen, solange nichts schmerzt, reißt etc.
 
G

Benutzer

Gast
Sehe da auch kein Problem oder bislang keins zurückgemeldet bekommen, man kann auch alles übertreiben und solange keine Schmerzen da sind oder sonstige Blessuren alles gug
 

Benutzer185561  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Was ist schon gesund!?
Solange man darauf achtet, dass nichts schmerzt, man sich geduldig vorarbeitet und es einfach nicht übertreibt, sollte es keine Probleme geben. Ich selbst hatte noch nie irgendetwas.
 
G

Benutzer

Gast
Hintergrund ist dass meine Partnerin seit ca. 1 Monat unglaublich auf AV angesprungen ist und eigentlich gar nichts anderes mehr will. Ablauf ist im Prinzip etwas oral, dann Anus mit einem Finger und Gleitcreme vorbereiten, Glied mit Gleitcreme großzügig einreiben und dann langsam seitlich eindringen. Mit klitoraler Stimmulation hat sie sehr erfüllende Orgasmen und für mich ist es auch sehr intensiv.

Alles sehr intim, sehr nah und auch sehr befriedigend und genau 0 Schmerzen.

Im Prinzip alles perfekt, ich finde allerdings keine Informationen dazu wie häufig AV gesund ist ohne dass es langfristige Folgen geben könnte. Vor allem da sie es inzwischen sehr gerne fast täglich hätte, womit ich persönlich keinerlei Probleme hätte, denn es ist einfach sehr befriedigend. Aber täglich 15-30 Minuten AV?

Ein ziemlich intimes/heikles Thema das wir z.B. mit unserem Hausarzt nicht diskutieren können/wollen da wir uns recht nahe kennen.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
na sie könnte auch mal ihren Frauenarzt ansprechen :zwinker:

Aber so lange ihr nichts weh tut, sie normal aufs Klo kann etc würde ich mir da erstmal keinen Kopf machen.
wenns euch beruhigt, Arzt fragen :zwinker:
 

Benutzer71335  (54)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich habe ja eine reine Analaffäre seit 3 Monaten und wir haben deutlich länger als 15-30 Minuten AV, allerdings sehen wir uns nur 1-2x in der Woche.

Er hatte aber vorher eine reine AV-Affäre/Beziehung und da wohl auch täglich oder mehrmals täglich Analsex.
Scheint ihr und ihm nicht geschadet zu haben.

Ich habe auch immer mal mehrfach am Tag AV, das ist auch völlig problemlos.
Und wir nutzen nicht mal Gleitgel, dass brauchen wir gar nicht.
 
G

Benutzer

Gast
Aber so lange ihr nichts weh tut, sie normal aufs Klo kann etc würde ich mir da erstmal keinen Kopf machen.
wenns euch beruhigt, Arzt fragen :zwinker:
Sie vertraut mir und ich versuche bei manchen Dingen mir lieber im vorhinein Gedanken zu machen und nicht erst wenn es zu spät ist.

Arzt fragen ist leider keine Option da wir die Ärzte persönlich kennen.
Ich habe ja eine reine Analaffäre seit 3 Monaten und wir haben deutlich länger als 15-30 Minuten AV, allerdings sehen wir uns nur 1-2x in der Woche.
Also ist das gar nicht so ungewöhnlich dass man nur AV hat? Persönlich hätte ich es nie in dieser Form erwartet/erhofft.
Ich habe auch immer mal mehrfach am Tag AV, das ist auch völlig problemlos.
Kommt/kommen dein/deine Sexpartner jedes Mal in deinen Anus? Gehört für uns dazu.
Und wir nutzen nicht mal Gleitgel, dass brauchen wir gar nicht.
Denke inzwischen dass das auch nicht wirklich nötig wäre, es gehört aber auch vom Geruch her zum Vorspiel dazu.
 

Benutzer71335  (54)

Planet-Liebe ist Startseite
Also ist das gar nicht so ungewöhnlich dass man nur AV hat? Persönlich hätte ich es nie in dieser Form erwartet/erhofft.

Kommt/kommen dein/deine Sexpartner jedes Mal in deinen Anus? Gehört für uns dazu.

Denke inzwischen dass das auch nicht wirklich nötig wäre, es gehört aber auch vom Geruch her zum Vorspiel dazu.
Nein, dass ist nicht so ungewöhnlich. Gibt sehr viele analfixierte Frauen und Männer.

Nur mein einer Sexpartner darf ohne Gummi mit mir ficken und da eben auch im Arsch kommen, macht er aber nicht oft.
Alle anderen eh ins Kondom.

Wir nehmen, wenn überhaupt Spucke.
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Wenn sie keine Schmerzen hat, ist vermutlich alles okay. Ein Trauma der Schließmuskel könnte langfristig zu Inkontinenz führen, aber dazu müssten die schon gewaltsam überdehnt werden, und diese Gefahr sehe ich bei einvernehmlichem schmerzfreiem Analsex nicht. 🙂
 
G

Benutzer

Gast
Gibt sehr viele analfixierte Frauen und Männer.
Analfixiert empfinde ich irgendwie nicht ganz korrekt, da das viele Jahre eigentlich kein Thema war. Es war eher so, dass da eine neue Erfahrung gemacht und als sehr erregend empfunden wurde. Da war viele Jahre keinerlei Fixierung erkennbar.
Wir nehmen, wenn überhaupt Spucke.
Schon interessant wie unterschiedlich die Erfahrungen sind - wenn man die Standardempfehlungen liest dass langsam mit sehr viel Gleitgel noch besser als viel Gleitgel ist. Hier klappt es auch mit kurzem Fingern mit Gleitgel und dann sofort die anale Penetration.

Um auf das Anfangsthema zurückzukommen: wir haben uns vorläufig auf AV an jedem 2. Tag geeinigt - im Prinzip eine Einschränkung-, aber ich hoffe dass das gesundheitlich passt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Benutzer

Gast
Natürlich habe ich sie gelesen und ich weiß einige Beiträge (definitiv nicht alle) sehr zu schätzen. Es gibt keinerlei Schmerzen und keine Verletzung wie auch kein Blut, was schon mal sehr gut und insgesamt auch sehr angenehm ist. Und immer noch fast täglich gewünscht wird.

Einzig mögliche Langzeitauswirkungen sind es die mir noch etwas im Magen liegen. In einem reddit-Thread habe ich da aber interessante Informationen gefunden, dass ein trainierter Anus vermutlich funktionsfähiger bleibt als ein nicht trainierter.
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Man kackt ja auch durchaus täglich, ohne davon inkontinent zu werden. 😃

Wie gesagt, ohne Trauma der Schließmuskel (Sphinkter) passiert da nichts.

Und was die Gleitgelmenge angeht: zu viel kann tatsächlich schädlich sein, wenn damit versehentlich durch zu viel Flutsch noch vorhandener Widerstand überwunden wird – das drückt sich dann aber mitunter durch postkoitale Schmerzen im Anus aus, bleibt also nicht zwangsläufig unbemerkt (falls es nicht schon direkt nach dem Eindringen zu Schmerzen kommt).
 

Benutzer186124  (37)

Klickt sich gerne rein
Also bisher habe ich keine negativen Erfahrung und meine Ärztin hatte auch nichts festgestellt... sie sagt nur immer so lange es nicht weh tut genießen...
 

Benutzer187995  (57)

Ist noch neu hier
Also ich mache seit Jahren AV weil es mir Spaß macht und erregend ist auf diese Art sexuell "benutzt" zu werden! Auch mit zwei Partnern ist es sexuell sehr befriedigend zeitgleich diese in sich zu spüren!
Auch meine Frauenärztin hat bei diesen Praktiken keine bedenken, allerdings mache ich mir immer einen Einlauf vorher und trage zur Vordehnung gerne einen Analplug! :whoot:😇
 

Benutzer172636 

Beiträge füllen Bücher
Und warum gibt es dann jetzt einen Kompromiss?!
Wenn sich das Paar damit gut fühlt und sie ihren Weg gefunden haben, dann passt das doch. Lass‘ es sich einfach darauf beruhen :smile:
Die beiden müssen sich damit wohlfühlen und anscheinend haben sie damit im Moment ein besseres Gefühl und falls sich das verändert, können sie es jederzeit anpassen. Ganz individuell😉
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren