Anal Erotik

L
Benutzer178464  (57) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #1
Hallo,
Ich sag wie's iss... Ich bin Arschfetischist. Nicht extrem, heißt nicht das mich nur der Anus einer Frau anknallt, nein. Selbst der sog. "Blümchen-Sex" kann mich anmachen. Jedoch, kommen Finger oder Zunge Richtung Anus, werd' ich irre😜. Ob ich bei ihr oder sie bei mir. Mein Schatz anal zu lecken iss gigantisch (Sauberkeit vorausgesetzt). Anale penetration bei ihr, ob mit meinem Schwanz oder Finger, iss genauso geil. Jedoch muss dies nie bei unserem Sex sein. Wenn wir unsere Lust auch anders bekommen, iss das völlig gut. Aber, wie erwähnt.... anal ob penetration oder lecken, bei ihr oder bei mir, iss die Krönung.
Wie ist es bei euch Mädels und Jungs? Ich habe jedenfalls in all den vielen Jahren bei meinen ganzen Beziehungen erlebt, dass alle Frauen die anale "Verwöhnung" gerne mochten. Wie isses bei euch?
 
krava
Benutzer59943  (41) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #2
Ich sag wie's iss... Ich bin Arschfetischist.
gut zu wissen :ratlos: :grin:

Wie ist es bei euch Mädels und Jungs? Ich habe jedenfalls in all den vielen Jahren bei meinen ganzen Beziehungen erlebt, dass alle Frauen die anale "Verwöhnung" gerne mochten. Wie isses bei euch?
Mädels? :ratlos:

Also ich mach mir daraus sehr wenig. Analsex finde ich nur mit bestimmten Männern heiß und auch mit denen ist es für mich kein Muss.
Anderweitige anale Stimulation tut mir zwar nicht weh, aber ich brauchs auch nicht :tongue:
 
Sorceress Apprentice
Benutzer89539  Team-Alumni
  • #3
Mein eigener Arsch ist da außen vor. Bei anderen... kann ich gut drauf verzichten, aber es macht mir auch nichts aus anderen den Wunsch zu erfüllen (solange es nicht andauernd ist).
 
aglaia
Benutzer174836  Verbringt hier viel Zeit
  • #4
Ich habe jedenfalls in all den vielen Jahren bei meinen ganzen Beziehungen erlebt, dass alle Frauen die anale "Verwöhnung" gerne mochten. Wie isses bei euch?
Ich hasse alles was in diese Richtung meines Hinterausganges geht und man(n) hat dem fernzubleiben. Simple as that.
 
G
Benutzer Gast
  • #5
Ich hatte bisher nur einmal richtigen Analsex, da es stundenlang an Dehnung und Entspannung gedauert hat. Als es dann geklappt hat, war's auch echt toll. Muss ich irgendwann wiederholen. Denn ansonsten mag ich sehr gerne anale Stimulation mit Fingern, Zunge und trag auch gerne öfter Analplugs. Mal zum Sex, um doppelt ausgefüllt zu sein oder auch sonst im Alltag.

Und wenn der Kerl drauf steht, mach ich es ihm ebenso am Hinterstübchen.
 
G
Benutzer Gast
  • #6
Ich mag Analsex sehr gerne. Mein Mann auch, wobei die Initiative erstmals von mir ausging. Er hatte aber nichts dagegen einzuwenden. Gehört für uns bei fast jedem Sex mit dazu.
 
Lollypoppy
Benutzer71335  (55) Planet-Liebe ist Startseite
  • #7
Ich würde es schon als extreme Vorliebe bei mir sehen, auch aktiv wie passiv mit Zunge,Finger, Toy oder Schwanz.
Ist für mich ein ganz wichtiger Bestandteil beim Sex, den ich nicht missen möchte.
Zum Teil ziehe ich sogar inzwischen AV dem GV vor.
Die Orgasmen beim AV sind einfach sehr besonders.
 
Zuletzt bearbeitet:
G
Benutzer Gast
  • #8
Bisher erst eine Frau gehabt, die Analsex wollte, blieb dann bei 2x probieren.
Ich selbst kann damit nix anfangen, weder mit penetrieren, fingern noch lecken und mein Loch ist eh tabu.
 
Diania
Benutzer186405  (51) Meistens hier zu finden
  • #9
Ich mag Analsex ganz gerne, wenn auch nicht allzu oft. Einfach auch wegen des Vorbereitungstralalas, sofort losvögeln ist halt doch meistens praktischer. Alles, was dann aber an meinem Arsch gemacht wird mit Finger oder Toys ist lediglich Vorbereitung, lästige Vorbereitung, wenn Sex nicht das Ziel ist, nervt mich das Rumgemache an meinem Hintern nur. Geleckt werden möchte ich genauso wenig am Arsch wie an der Pussy und ich stecke meine Zunge auch in kein Arschloch. Finger oder Toy aktiv, könnte ich mir hingegen vorstellen, wollte aber noch keiner. Auch recht.
 
Christoph_1972
Benutzer180555  (49) Öfter im Forum
  • #10
Nun, bei mir ist das ein bisschen anders. Analsex gab es immer wieder mal, aber meist auf meinen Wunsch. Die verschiedenen Damen haben das dann mal mehr mal weniger mitgemacht. Standardrepertoire wurde es nicht.
 
G
Benutzer Gast
  • #11
Mit Fingern oder Zunge hab ich glaub die meisten meiner Sexpartnerinnen anal berührt.
Ich glaub in den meisten Fällen hatte ich selbst da die größere Freude dran 🤷‍♂️

Analsex hatte ich nur mit einem kleinen Teil meiner Partnerinnen und nur eine hatte damit bereits Erfahrung. Die anderen musste/durfte ich da erst noch ranführen und es blieb auch da teilweise beim einen Mal. Meine jetzige Freundin mag es leider gar nicht ausprobieren.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Sun-Fun
Benutzer171320  Sehr bekannt hier
  • #12
KaffeeSchmecktAuchAufgewärmt
Benutzer182883  Meistens hier zu finden
  • #13
Ich liebe es, wenn ich (zusätzlich) anal stimuliert werde. Egal ab mit Toy, Fingern, Penis.
Bei analsex hatte ich die bisher intensivsten Orgasmen. Habe ich erst vor kurzem für mich entdeckt gemeinsam mit meinem Mann. Und dabei war ich diejenige, die es abgeschoben hat zu probieren. Mag ich nicht mehr missen. Er auch nicht.
Riming gibt mir passiv jetzt nicht so viel.
Ihn wöllte ich auch gern mal anal stimulieren. Aber das lehnt er -aktuell - ab.
 
G
Benutzer Gast
  • #14
Mir geht es ähnlich wie einigen Anderen hier: ich mag es total, einen Finger, Plug oder auch mal Schwanz im Arsch zu haben. Aber eben mal und nicht immer, bin da selbst kein kompletter Fetischist
 
L
Benutzer178464  (57) Sorgt für Gesprächsstoff
  • Themenstarter
  • #15
Nein Danke!!

Und ich hab bis auf eine Ausnahme auch keine Männer kennen gelernt, die darauf stehen.
Tja... Gibt's auch... Aber eben auch anders😁. Fakt iss aber nun mal das der Anus auch eine erogene Zone ist. Ob nun aktiv oder passiv 'genutzt'.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
Anila23123
Benutzer167118  (28) Sehr bekannt hier
  • #25
Ich mag Anasex sehr. Brauche es aber nicht immer. Ich muss in Stimmug dafür sein und es kommt sehr darauf an mit wem ich Sex habe. Bei ONS ist mein es tabu.

Finger im Po finde ich nicht so toll. Kann nicht genau sagen warum, aber das brauch ich nicht.

Anilingus gibt's, aber selten und nur passiv. Ist ein schönes Gefühl, möchte es aber aktiv nicht machen... Kopfsache denke ich. Mein Freund legt da aber auch keinen Wert drauf. Sein Anus ist sowieso eine Tabuzone.

Jetzt die Frage: Hilft dir die Info irgendwie weiter? Hast du eine bestimmte Frage? Denn reine Umfragen zu dem Thema gibt's glaube ich genug.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
Lollypoppy
Benutzer71335  (55) Planet-Liebe ist Startseite
  • #28
Das ist mir schon klar, ich verstehe den Gesamtsinn trotzdem nicht so ganz, aber wahrscheinlich gehts nur mir so :confused:
Off-Topic:
Du bist nicht allein, ich verstehe da so gut wie keinen Satz, noch weiß, was die Abkürzung PRO bedeuten soll.
Das "pro" im Sinne von "dafür passt ja auch Null.
Ergibt für mich komplett keinen Sinn.:grin:



Noch mal zum Thema, aus aktuellem Anlass.
Es wird länger sorry!:grin:

Das ich ich anales in allen Spielarten lebe und liebe ist ja eh bekannt.
Aber gerade bekommt es eine andere Intensität, die ich so auch noch nicht erlebt habe.
Meine doch relativ frische Nebenaffäre mit dem "blonden Hünen" entstand ja weil er mich gezielt wegen AV anschrieb und verwundert tat, dass ich das so offen auslebe.
Klang für mich aber eher so, wie die üblichen Männer, die bisher eben selten die passende Partnerin dafür gefunden haben oder in ihrer Beziehung darauf verzichten müssen und sich überhaupt mal freuen anal erleben zu dürfen, das Netz ist voll davon.

Er betonte aber schon vor dem ersten Date immer wieder und so ganz anders, dass ihm das besonders wichtig wäre.
Mir ist das ja auch wichtig, aber ich finde es halt gar nicht erwähnenswert.:grin: Wer kein anal mag, fliegt eh gleich raus aus der Vorauswahl.
Ich wusste also nicht genau, worauf er hinaus wollte.:grin:

Gut, erstes Date, war eh schon geplättet, weil da so ein Dreamboy vor mir stand, er fragte schüchtern ob er auch anal anfangen dürfte.:grin:
Wir haben glaube ich auch so angefangen.:grin:
Ich hatte selten so einen guten Einstieg in Sex und AV.
Er war auch ganz hingerissen, von meinen analen Freuden und Orgasmen.
Tatsächlich hatte ich von Anfang an mehr Orgasmen und Spaß beim AV, als beim GV mit ihm.
Ist mir auch erst im Nachhinein aufgefallen.
Nicht das der GV schlecht gewesen wäre, ganz im Gegenteil, auch Oberklasse mit ihm, können kann er.

Dann ein erstes reines AV Date, Vordergründig, weil ich meine Tage hatte. Für ihn einfach scheißegal, Hauptsache AV.

Dann folgte ein langes Gespräch/Schreibkonversation über viele Stunden, wo er fragte, ob das eine Option wäre, wenn wir von nun an nur noch AV hätten und er klar machte, wie ernst und wichtig ihm das wäre.
Zu seiner Überraschung, sagte ich, dass ich das gerne mal ausprobieren würde.
Er war im 7. Himmel.:smile:
Erzählte aber freimütig, dass er schon mal so eine perfekte Affäre hatte und er nie gedacht hätte das an seinem neuen Wohnort auch gleich zu finden.:grin:

Er war also alles andere als der unerfahrene Junge, der das auf der To-Do-Liste hatte, was man aber auch an seiner Art des AVs merkt, dass ist schon eine andere Liga und es ist natürlich auch spannend und anders, sich mal nur darauf zu konzentrieren und zu genießen und sich Zeit dafür zu nehmen.
Es ist für ihn wohl schon eher ein Fetisch als eine Vorliebe.
Er geht dabei ganz anders auf und auch ich reagiere wiederum ganz anders und ich habe mich schon bisher für analgeil gehalten, aber das toppt es noch mal.

Meine andere langjährige Affäre erklärte mir das so, dass ich wohl Instinktiv spüre, wie geil ihn das macht und das dadurch auch meine Lust gesteigert wird, weil man das, was man mehr liebt, besser kann.

Anal pur und nur, ist mir also neu und ein ganz irres Erlebnis.
Mal schauen, wie lange wir das durchhalten.:grin:
Aufs Blasen verzichte ich aber nicht, das habe ich gleich als große Ausnahme, abgerungen.:zwinker::grin:
 
G
Benutzer Gast
  • #33
Wir sind schon eine ganze Weile verheiratet (sehr jung geheiratet) und bis vor einem Monat waren wir mit unserem Repertoire (GV, BJ, fingern) eigentlich voll befriedigt - meine Frau hatte bis auf sehr wenige Ausnahmen immer einen Orgasmus. Vor einigen Wochen habe ich dann angefangen sanft ihren Anus mit einem Finger zu umkreisen als sie auf mir saß.

Sie ist bei der ersten Berührung etwas zusammengezuckt weil sie meinte mein Finger wäre verrutscht und es hätte "gekitzelt", wollte nachdem ich versichert hatte dass es Absicht war, nicht dass ich damit aufhöre. Die folgenden Wochen wurde sehr schnell auf wasser basierendes Gleitgel mit Geruch und ein Buttplug-Set gekauft.

Das Gleitgel hat dazu geführt, dass der Finger schnell nicht nur gekreist sondern auch eingedrungen ist. Die Buttplugs wirkten auf den ersten Blick sehr groß, der kleinste wurde probiert, ist aber beim Sex recht schnell rausgeflutscht - der mittlere hat eher gepasst, es war aber irgendwie nicht so ihr Ding.

Der Sex wurde heißer (anal wurde ins Repertoire aufgenommen - Spoon, Cowgirl, missionary), häufiger (täglich statt früher 1-3x Woche), intensiver und befriedigender - für meine Frau. Ich hatte dagegen Probleme zu kommen, da es doch eine ganze Weile sehr geil war, sie sehr feucht war und ihre BJ-Fähigkeiten noch etwas Luft nach oben haben (selbstverständlich mit waschen vor dem BJ).

Aktuell wird auf GV komplett verzichtet (erst etwas anal fingern, Spoon und doggy bis zum Orgasmus) und meine Frau will gar nichts anderes als anal. Für uns beide ist die Intimität, Nähe, das Vertrauen immens - ein komplett neuer Level. Auf den leicht provozierenden Vorschlag dass wir als mein Geburtstagsgeschenk einen "anal only"-Monat probieren könnten wurde nur lächelnd mit "klar" geantwortet.

Wir werden sehen.

Auf die Frage was ihre Antwort auf die Frage: "sollen/können wir Anal probieren?" gewesen wäre, meinte sie nach einigem Nachdenken: "vermutlich ein irritiertes NEIN".
 
B
Benutzer174589  (34) Sehr bekannt hier
  • #34
Ja, ausschließlich mit dem Mann, recht selten, wenn ich echt Bock drauf habe und immer mit Gummi.

Das letzte Mal ist ewig her, hab neulich erst überlegt. Bestimmt sechs Monate oder länger.

Ich brauche Stunden um dann zehn Sekunden entspannt genug zu sein, dass er eindringen kann. Wenn der Slot verpasst wird, geht es Stunden weiter zum nächsten 😅
Fingern mag ich gar nicht. Plugs nur sehr selten, ist mehr so Spielkram für ihn an mir.

Früher war das optimal, wenn ich meine Tage hatte. Meine Vagina war da viel zu empfindlich für jede Art Berührung. So ging das dann ganz gut und die Verstopfungen konnten sich so auch super lösen. Vermutlich hängt es damit zusammen, dass es noch seltener geworden ist.
Ist halt ganz nett, aber kein Favorit und super kompliziert, manchmal auch Ergebnislos.

Er selbst mag es gefingert zu werden, oder auch mal einen Plug zu tragen, beim BJ oder wenn ich ihn mit seinem Masturbator quäle.
 
W
Benutzer186682  (49) Ist noch neu hier
  • #35
Meine F+ lehnte jegliche Art von analen Spielen ab. Ich fragte sie, ob ich sie mal am Po lecken dürfe, was sie erbost zurückwies. Leider ist ihr Arsch derart Hammer, dass ich mir bei einem sonst sehr gern genommenen 69 die Freiheit nahm, es dennoch zu tun. Es brachen keine Jubelstürme aus, aber es wurde hingenommen, wie ich glaubte. Tatsächlich erklärte sie mir eine Woche später, dass sie im Sexshop gewesen sei, um sich Plugs zu kaufen, die sie mir in 3 Größen auch voller Stolz präsentierte. Sie gestand mir nun, dass es für sie einfach nur geil gewesen sei, meine Zunge am (und zugegebenermaßen auch: im) Po gespürt hatte. Jetzt wollte sie mehr und seitdem vergeht kein Stelldichein, in dem wir nicht an jeweils anderen anal "bespielen". Sie fordert es auch manchmal richtig gehend ein oder nimmt es sich in der Reiterstellung einfach. Sie greift sich meinen Kleinen, um ihn eben noch vorne drin ohne Umstände und Gleitgel nach hinten zu dirigieren. Wo sie allerdings abgeht wie die berühmte Katze, ist, wenn ich vor ihr in doggy knie und sie mich von hinten verwöhnen darf...
 
Rubbler01
Benutzer188219  (59) Ist noch neu hier
  • #36
Ich stehe sehr auf den frisch geduschten Hintern meiner Frau. AV hatten wir zwar noch nie, aber beim lecken ihrer Mumu wandre ich mit meiner Zunge gerne über den Damm zu ihrem Hinterausgang. Wenn alles schön nass ist fingere ich Sie dann auch sehr zärtlich am Poloch. Ihre Reaktionen sind dann echt toll von lautem Aufstöhnen bis zu massiven Reiben ihrer Muschi in meinem Gesicht…. herrlich! Dann geht auch mal ein Finger in ihren Po…
Mir gefällt es und es macht Freude wenn Sie abgeht!
 
Kauzer75
Benutzer188451  (47) Ist noch neu hier
  • #37
Ich liebe Analsex, allerdings nur aktiv - dann aber mit allem was dazu gehört. Lecken, Fingern und Reinstecken....
 
G
Benutzer Gast
  • #38
Tja... Gibt's auch... Aber eben auch anders😁. Fakt iss aber nun mal das der Anus auch eine erogene Zone ist. Ob nun aktiv oder passiv 'genutzt'.
Nicht bei jedem Menschen.
Bei mir ist es eine neutrale Zone. Fühle da nicht viel, wenn ich am Anus geleckt werde.
 
G
Benutzer Gast
  • #39
Anal lecken bzw. geleckt werden ist für mich die absolute krönung ich maxhe meist sogar mehr anal sb als normale sb
 
bessere_Welt 2.0
Benutzer161327  (35) Verbringt hier viel Zeit
  • #40
Wie ist es bei euch Mädels und Jungs?

nein Danke, der Po ist tabu. :nope:
wobei mir meine Freundin letztens mein Poloch mit den Fingern leicht massiert hat, und Ich es gar nicht mal so schlecht fand.
 
hts87
Benutzer173280  (35) Öfter im Forum
  • #41
anale Spielchen gehören für mich dazu. Ich liebe es dort stimuliert zu werden und zu stimulieren 🔥🤭
 
Machaa
Benutzer184451  (28) Öfter im Forum
  • #42
Analsex hatte ich seit Jahren nicht mehr. Hat mich aber auch nie so ganz vom Hocker gerissen, fand das Gefühl zwar intensiv, aber auch merkwürdig. Dazu die Angst, dass es nicht sauber ist. Vielleicht gebe ich dem demnächst noch ne Chance.

Anales Fingern bei mir kann ganz nett sein, mehr aber auch nicht. Aktiv habe ich es noch nie gemacht, meinem Freund gefällt das lediglich von außen, mein Ex wollte es gar nicht. Brauche ich auch nicht zu meinem Glück.

Und lecken in der Region kommt gar nicht in Frage, erst recht nicht aktiv. Der Gedanke ist sehr unschön, egal wie gut die Hygiene ist. Passiv habe ich es auch noch nicht erlebt, anscheinend sahen die Männer das genau wie ich. Kann auch gut drauf verzichten, könnte mich da vermutlich eh nicht entspannen.

Also kurzum: Gibt für mich heißere Sachen als Anal. Und die Autokorrektur hat aus "anales Fingern" "banales" gemacht. So könnte man es natürlich auch nennen.
 
I
Benutzer192361  (56) Ist noch neu hier
  • #43
Auf aktiven Analverkehr stehe ich gar nicht mehr. Das war mal eine kurze Phase, von wegen "anrüchig" und was besonderes. Die letzte Partnerin war so weit, dass ich gar nichts davon hatte. Heute gibt mir eine Vagina mehr.
Meine jetztige Freundin ist so schmal und eng, ich hätte Angst ihren Hintern kaputt zu machen. Ich lecke sie aber gerne und penetriere sie gerne mit anal mit der Zunge.
Sie hat mich in Pegging eingeführt. Anfangs kostete es Überwindung und hat oft nicht richtig funktioniert. Heute bin ich süchtig danach. Es ist jedesmal eine Freude, wenn sie den Gürtel herausholt und sagt: "Heute bist du dran."
 
P
Benutzer191613  (39) Klickt sich gerne rein
  • #44
Ich mag Analsex sehr, aber es muss halt auch grad passen. Mein Mann sagt, dass er es nicht braucht und keinen Unterschied merkt.
An seinen Hintern darf ich leider nicht ran. Hätte ihn gerne auch mal so verwöhnt.
 
A
Benutzer194565  Ist noch neu hier
  • #45
Ich steh sehr auf anale Stimulation...
Seine Finger sind fast jedesmal beim Sex in meinem Hintern... da steh ich schon sehr drauf.
Auch auf Analplugs und Analsex (das aber nicht jedesmal da muss Stimmung schon passen)
 
L
Benutzer195364  (42) Ist noch neu hier
  • #46
Ich stehe da auch voll drauf. Rimming, Penetration, streicheln, massieren, aktiv wie passiv - immerzu ein Muss :smile: Gerade im passiven Modus lande ich in ganz anderen Sphären
 
Virje
Benutzer179664  (25) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #47
Für mich sind Analsex und andere anale Spielereien eine willkommene Abwechslung, aber nichts was ich wirklich regelmäßig mache (zumindest gemessen an der Häufigkeit des Sexes). Mittlerweile kann ich mich dabei auch ganz gut entspannen und mit zusätzlicher Stimulation hat es mir bereits unglaublich intensive Orgasmen beschert. Beim "normalen" GV fingert er mich auch ab und zu mal anal oder ich trage einen Plug. Dass ich mal anal geleckt werde, kommt auch von Zeit zu Zeit vor, aber wirklich nur wenn ich Lust darauf habe und frisch aus der Dusche komme. Ansonsten könnte ich mich gar nicht ausreichend entspannen. Aber wenn es dazu kommt... :love:
 
Es gibt 15 weitere Beiträge im Thema "Anal Erotik", die aktuell nicht angezeigt werden. Bitte logge Dich ein, um diese ebenfalls anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren